PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gabel mit Aluschaft



Blueser
16.02.2009, 15:21
Ich suche momemtan eine Carbongabel mit Aluschaft, 1 1/8 , die weder allzu teuer noch schwer ( um die 450 g), dafür aber stabil sein sollte; da ich die volle Schaftlänge (300 mm) benötige, möchte ich auf einen Carbonschaft verzichten; außerdem sollte sie zu einen integrierten Steuersatz passen. Hat jemand einen heißen Tip? Hatte evt. die Ritchey comp ins Auge gefasst, kennt die jemand?

carusoalex
16.02.2009, 15:26
ich hab mir eine Stiletto von Storck besorgt

da gibt es ein Modell mit Aluschaft...ist supersteif, aber wohl etwas über
500g schwer

trotzdem bin ich superzufrieden, fahre den Schaft auch ungekürzt...

Blueser
16.02.2009, 15:29
ich hab mir eine Stiletto von Storck besorgt

da gibt es ein Modell mit Aluschaft...ist supersteif, aber wohl etwas über
500g schwer

trotzdem bin ich superzufrieden, fahre den Schaft auch ungekürzt...

danke, wo liegt die denn preislich so?

carusoalex
16.02.2009, 15:30
knappe 200 wenn ich mich richtig erinnere

Maxe_Muc3
16.02.2009, 15:49
Wie immer an dieser Stelle empfehle ich die

Pro Gabel, die es bei CNC Bike gibt (http://shop.cnc-bike.de/index.php?cPath=50_44_291&osCsid=1v68c6fktoe3htau6k31r37nb1)

Hatten wir, glaube ich, schon mehrmals.....

hage
16.02.2009, 19:10
Die Pro-Carbongabel mit Aluschaft gibt es in gerader und gebogener Form, ist sowohl für einen integrierten oder nicht integrierten Steuersatz geeignet und wiegt ungekürzt 520 gr.
Die homepage: pro-bikegear.com. Die Preisliste kann unter paul-lange.de eingesehen werden.
Ich fahre diese zwar erst für 2 Touren (1") und kann bisher nichts negatives sagen, sie ist jedenfalls knapp 100 gr. leichter als meine Colnago-Carbongabel mit Stahlschaft und wesentlich komfortabler.

trecka.de
17.02.2009, 12:36
da ich die volle Schaftlänge (300 mm) benötige, möchte ich auf einen Carbonschaft verzichten;

Kann dir jetzt zwar keine Gabel empfehlen, aber die verbleibene Schaftlänge sagt ja alleine nichts über die Belastung aus. Die Belastung wird mit längerem Steuerrohr doch eher kleiner, jedoch mit vielen Spacern und längerem Vorbau und Lenkern mit großem reach größer.

Blueser
17.02.2009, 18:19
ist es jetzt nicht so, dass ein längerer Gabelschaft mehr flext, die Materialbeanspruchung damit steigt und somit ein Bruch desselben eher passieren kann als bei einem kurzen Gabelschaft? Hatte ich mir in meinem laienhaften Gehirn bisher jedenfalls so vorgestellt. Deine These würde ja bedeuten, das bei langem Gabelschaft ein Bruch weniger wahrscheinlich ist als bei einem Kurzen? :confused: