PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Phazek LRS bei ebay (1340 gr. für 300 EUR) - Ist das was??



poki
23.02.2009, 12:39
Link (http://cgi.ebay.de/Phazek-XR200_W0QQitemZ270340437392QQihZ017QQcategoryZ8167 0QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem)

Hallo,
eigentlich steht alles bereits im Titel... Kann man sowas mal kaufen? Wie sehen das die Technik-Experten? Risiko?
Schönen Dank!

Muckel
23.02.2009, 12:50
Die dürften wohl mehr oder weniger identisch sein mit den Profiline-Laufradsätzen von Eurace (gibt es dort in mehreren Varianten):

http://www.eurace.de/index.php?option=com_content&task=view&id=103&Itemid=56

Hier im Forum gibt es auch einige Beiträge zu diesem Laufradsatz.

PRO
23.02.2009, 13:42
Phazek XR200
"We can do this price because we produce and we sell directly"

Das ist eine chinesische Einspeichung.
Die verwechseln immer noch Zug- und Druckspeichen.
Einem Italiener würde das nicht passieren.

Sigi Sommer
23.02.2009, 14:20
Flache, aufgrund des Gesamtgewichtes wohl sehr leichte und eher labile Felgen, 28 gekröpfte Speichen bis runter auf Querschnitt 1,6 mm, am HR eng beieinanderliegende Nabenflansche, da sollte man zumindest sehr auf Fahrergewicht und Einsatzzweck achten.

Ich kenne die Räder nicht, aber sehr fahrstabil können sie nicht sein, imho für fast gleiches Geld +300 g in Kauf nehmen und stabile Räder wie z.B. rundum-sorglos-Zondas einbauen, Gewichtsnachteile holt man schnell durch direkteren Vortrieb wieder rein, Fahrspaß, Qualität und Langlebigkeit nebenbei garantiert.

300 Flocken sind ne Menge Spielgeld, aber Versuch macht auch kluch ;)

Sigi

pinguin
23.02.2009, 14:29
Link (http://cgi.ebay.de/Phazek-XR200_W0QQitemZ270340437392QQihZ017QQcategoryZ8167 0QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem)

Hallo,
eigentlich steht alles bereits im Titel... Kann man sowas mal kaufen? Wie sehen das die Technik-Experten? Risiko?
Schönen Dank!

Ich hab' so ne Versuch-macht-kluch-Aktion mit dem baugleichen Zeugs von Eurace hinter mir. Wiege 80 Kilo und kann drei Sachen feststellen:

1. Laufrad ausreichend steif (auch bei extremen Anstiegen im Wiegetritt kein Schleifen oder ähnliches)
2. Naben machen einen ordentlichen Eindruck, allerdings haben die noch kein längerfristiges Dreckswetter gesehen (was auch bewußt nicht passieren wird)
3. Auf der letzten Ötzi-Rundreise zwei Speichen hinten gerissen :D (Laufleistung bis dahin wenige hundert km)
4. Der Lieferant hat komplett neu eingespeicht und die Speichen mit U-Scheiben versehen sowie schön sauber gearbeitet.

Ich würde sagen, jetzt ist es ein ordentliches Laufrad, wobei da der Lieferant vermutlich nix bei verdient hat.

derlrs
23.02.2009, 14:33
Für 300 Euronen lieber zu diversen bewährten Systemlaufrädern greifen die etwas mehr wiegen (1600 - 1700 g).
Oder alternativ: Dura-Ace bzw. Record-Naben, 32 oder 28 DD-Speichen (Sapim Laser evtl. DT Revolution/ hinten rechts Race bzw. Competition) und Felgen à la Open Pro, Ambrosio Excellight etc.
Auch damit ist man gewichtsmäßig bei ehrlichen 1600 - 1650 g. Falls vernünftig gemacht, hat man stabile und haltbare Laufräder (spreche aus Erfahrung).;)

Sigi Sommer
23.02.2009, 14:40
... kann drei Sachen feststellen:

1.
2.
3.
4.

Haarscharf :D

Sigi

THH
23.02.2009, 15:34
Für 300 Euronen lieber zu diversen bewährten Systemlaufrädern greifen die etwas mehr wiegen (1600 - 1700 g).
Oder alternativ: Dura-Ace bzw. Record-Naben, 32 oder 28 DD-Speichen (Sapim Laser evtl. DT Revolution/ hinten rechts Race bzw. Competition) und Felgen à la Open Pro, Ambrosio Excellight etc.
Auch damit ist man gewichtsmäßig bei ehrlichen 1600 - 1650 g. Falls vernünftig gemacht, hat man stabile und haltbare Laufräder (spreche aus Erfahrung).;)

genau so! und man kann im Fall der Fälle auch selbst mal eine Speiche austauschen. Ultegra-Naben tun's m.E. auch.

poki
23.02.2009, 17:32
Dankeschön!

derlrs
23.02.2009, 19:20
genau so! und man kann im Fall der Fälle auch selbst mal eine Speiche austauschen. Ultegra-Naben tun's m.E. auch.

Eben. Vor allem bei Schietwetter fahr ich nur Ultegra (da sind mir die DA wirklich zu schade für).