PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ultegra Sl Umwerfer 6600 an CUBE sehr schwergängig



robby_wood
08.03.2009, 10:45
Das betätigen erfordert eine hohe Handkraft, die ich so bisher nicht kannte, habe vgl. Ulegra 6500, Dura Ace 7800 und Campa Veloce sowie diverse MTB XT und XTR.

Kann es an den No-Name Zügen liegen?

Erst war die Zugführung an der Klemmschraube falsch, da ging es noch schwerer. Jetzt ist der Zug im Klemmbereich der Schraube auch etwas verhuddelt. Habe ihn etwas verdrehen müssen, kann es das sein? Oder gehen die Dinger einfach etwas schwerer?

mrspinergy
08.03.2009, 11:01
Das betätigen erfordert eine hohe Handkraft, die ich so bisher nicht kannte, habe vgl. Ulegra 6500, Dura Ace 7800 und Campa Veloce sowie diverse MTB XT und XTR.

Kann es an den No-Name Zügen liegen?

Erst war die Zugführung an der Klemmschraube falsch, da ging es noch schwerer. Jetzt ist der Zug im Klemmbereich der Schraube auch etwas verhuddelt. Habe ihn etwas verdrehen müssen, kann es das sein? Oder gehen die Dinger einfach etwas schwerer?


??? Foto bitte!!!!!

Hochpass
08.03.2009, 11:24
Wie machst du das fest, dass es schwerer geht? ziehst du mit der Hand am Zug und es geht schwerer oder tritt das beim Schalten mit STI auf?

Diesen Effekt gibt es auch, wenn die Anschlagschrauben falsch eingestellt sind, so dass man, dass der STI einrastet, gegen den Anschlag drückt und den Zug längt.

robby_wood
08.03.2009, 11:36
Hier die Bilder:

robby_wood
08.03.2009, 11:46
Das mehr an Schwergängigkeit ist auch, wenn man nur am Zug zieht, also scheint es nicht vom STI zu kommen. Die Feder des Umwerfers scheint sehr stramm zu sein, entweder kommt es davon, oder von der Umlekung unterm Rahmen bzw. der Zug-Klemmung am Umwerfer und dessen Verlauf.

Sieht die Zugklemmung für euch richtig aus?

Hochpass
08.03.2009, 11:52
sieht richtig aus
http://www.paul-lange.de/produkte/shimano/support/Handbuecher_Explosionszeichnungen/2008/VPDFS/SI_GE/ROAG/5JD0A_GE.PDF

robby_wood
08.03.2009, 12:01
Also der Tip mit dem am Zug ziehen war schon mal gut: wenn man zwischen Rahmenumlenkung unter Tretlager und Umwerfer zieht, ist es auch schon schwergängig, kann dann eigentlich nur an der strammen Feder liegen, oder?

Hochpass
08.03.2009, 12:03
Also der Tip mit dem am Zug ziehen war schon mal gut: wenn man zwischen Rahmenumlenkung unter Tretlager und Umwerfer zieht, ist es auch schon schwergängig, kann dann eigentlich nur an der strammen Feder liegen, oder?

Und wenn du aufs kleine Blatt schaltest und den Umwerfer von Hand bewegst?

robby_wood
08.03.2009, 12:16
Beim Cube mußt Du vermutlich die Umlenkung unterm Tretlager schmieren oder gleich was besseres einbauen. Eigene Erfahrung.

Grüße, pm

Was bessers, gerne: was ist zu empfehlen, wo bekommt man es her?

Dagegen spricht allerdings, dass schon am Zug ziehen zwischen Umlenkung am Rahmen und Klemmung am Umwerfer, es schon schwer geht, also wird eine neue Umlenkung nicht zuviel bringen.

Gechmiert habe ich mit Brunox.

robby_wood
08.03.2009, 13:01
Hab jetzt bei Rose eine neue Umlenkung für Tretlagetr bestellt.

Kann man sowas ohne Zugtausch monieren?

finisher
08.03.2009, 13:11
Kann man sowas ohne Zugtausch monieren?


Nur wenn du vorher die Bügel wegschneidest. Das sollte aber mit einem scharfen Messer machbar sein.

frankie-w
08.03.2009, 13:51
Hab jetzt bei Rose eine neue Umlenkung für Tretlagetr bestellt.

Kann man sowas ohne Zugtausch monieren?

Hi,

so wie der Zug aussieht sollte er auf jeden Fall getauscht werden.
Auf demletzten Bild sieht man das der Zug nicht richtig montiert ist. Er muß genau in der "Rille" unter der Klemmschraube sitzen.

meint der frankie

Rad-Crosser
08.03.2009, 14:12
Hast Du schon mal was bekommen, was funktionierte?