PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ISAAC Liefer-, Qualitätsprobleme???



ReinaldGrebe
23.03.2009, 10:26
Hallo in die Runde,
hab mir vor ca. 1Monat (zähneknirschend und wissend über die Gabelrückrufaktion) ein ISAAC Sonic09 bestellt.

Das Herz hat halt über die Vernunft gesiegt:heulend:

Nun hält mich mein LocalDealer hin und kann mir keinen Liefertermin nennen. Es gibt wohl Probleme, aber welcher Art diese sind hab ich noch nicht rausgefunden.

Weiß da Jemand was???

Undercover007
23.03.2009, 16:15
Hallo in die Runde,
hab mir vor ca. 1Monat (zähneknirschend und wissend über die Gabelrückrufaktion) ein ISAAC Sonic09 bestellt.

Das Herz hat halt über die Vernunft gesiegt:heulend:

Nun hält mich mein LocalDealer hin und kann mir keinen Liefertermin nennen. Es gibt wohl Probleme, aber welcher Art diese sind hab ich noch nicht rausgefunden.

Weiß da Jemand was???

Da gibt es wirklich Probleme genaueres aber nicht bekannt!!

Gruß Cover

elta
24.03.2009, 17:53
ISAAC hat in England "Voluntary Liquidation" angemeldet und der ACS- Vertrieb hat die Distribution eingestellt. Bin jetzt kein Wirtschaftsenglisch-Held, aber für mich hört sich das irgendwie nach Insolvenz an.

OCLV
24.03.2009, 18:21
Und dann sind die Osterei-Rahmen pünktlich zu Ostern weg vom Markt? Wäre ja ein Ding.
Mir haben die noch nie gefallen. :Angel::Angel::Angel:

Hans_Beimer
24.03.2009, 19:52
Macht das ACS? Das ist eh eine Schlumpenbude. Habe mir über eBay gerade einen Vorbau bei denen ergattert (Tune Geiles Teil mit Isaac-Aufdruck für 30 Floppen (gibt noch welche, wer so ein Ding will) Weil ich in der Nähe wohne, würde ich mir gerne den Versand ersparen. Aber auf Mails antwortet da keiner.
Muss ich wohl mal persönlich vorbei gucken.

nasenmann
24.03.2009, 19:59
ISAAC hat in England "Voluntary Liquidation" angemeldet und der ACS- Vertrieb hat die Distribution eingestellt. Bin jetzt kein Wirtschaftsenglisch-Held, aber für mich hört sich das irgendwie nach Insolvenz an.

quelle:confused::rolleyes:

nasenmann
24.03.2009, 20:01
Und dann sind die Osterei-Rahmen pünktlich zu Ostern weg vom Markt? Wäre ja ein Ding.
Mir haben die noch nie gefallen. :Angel::Angel::Angel:

ja wenns nach dem ginge könnten noch etliche verschwinden:D

onki
24.03.2009, 21:20
quelle:confused::rolleyes:

kam via Mail vom Grosshändler/Deutschland-Distributor ACS.

settembrini
25.03.2009, 00:21
sind ja nicht jedermanns sache, die isaac rahmen, zu eigenständiges design.
schade drum wäre es allemal, das sind wirklich gute, durchdachte rahmen.

Undercover007
25.03.2009, 12:34
bin die letzten drei Jahre auch Isaac gefahren und gabe keine Probleme..
Qualität sehr gut, Designs Steuerrohr vielleicht etwas zu dick, aber ansonsten keine Mängel...

Gruß Cover

Birillo
25.03.2009, 13:44
So, muß jetzt auch mal meinen Senf dazugeben:

1. Isaac: Habe mir vor 2 Jahren einen Sonic-Rahmen (dunkelblau) bestellt. Nach ca. 200 km flog mir die linke Kurbel runter (da kann Isaac nichts dafür, sondern nur der Händler) und ich mit dem Sitzbein auf's Oberrohr. Fazit: Rahmen kaputt, da nicht mehr stabil. Da kann man wirklich mit dem Daumen reindrücken, so weich ist das Zeug. Klar, der Rahmen ist auf extrem leicht gemacht, aber bei anderen hochwertigen Karbonrahmen ist das definitiv nicht der Fall. Und die 200 km, die ich mit dem Teil fahren "durfte", kam es mir ziemlich schwammig vor.
2. ACS: Die haben mir "kulanterweise" ein Crash-Replacement angeboten, d. h. einen neuen Rahmen für den halben Preis, das waren immer noch € 1.250,--. Auf jeden Fall waren die dermaßen hochnäsig und arrogant, daß es nicht mehr geht. Mein Stammhändler hat deswegen übrigens Prinicipia rausgeschmissen, weil er mit denen auch nur Ärger hatte, als sie die Vertretung von Principia hatten.

Meine Warnung: FINGER WEG VON ACS UND ISAAC!!!

andik110
25.03.2009, 14:19
ISAAC hat in England "Voluntary Liquidation" angemeldet und der ACS- Vertrieb hat die Distribution eingestellt. Bin jetzt kein Wirtschaftsenglisch-Held, aber für mich hört sich das irgendwie nach Insolvenz an.

laut englischem Recht ist eine Voluntary Liquidation eine Selbstauflösung der Firma nach Beschluß der Firmeninhaber. Also keine Insolvenz aufgrund Zahlungsunfähigkeit oder ähnliches - welche Folgen das aber hat, weiß ich nicht!!

Was ist die Quelle für diese Information?

ekuZa
25.03.2009, 17:14
So, muß jetzt auch mal meinen Senf dazugeben:

1. Isaac: Habe mir vor 2 Jahren einen Sonic-Rahmen (dunkelblau) bestellt. Nach ca. 200 km flog mir die linke Kurbel runter (da kann Isaac nichts dafür, sondern nur der Händler) und ich mit dem Sitzbein auf's Oberrohr. Fazit: Rahmen kaputt, da nicht mehr stabil. Da kann man wirklich mit dem Daumen reindrücken, so weich ist das Zeug. Klar, der Rahmen ist auf extrem leicht gemacht, aber bei anderen hochwertigen Karbonrahmen ist das definitiv nicht der Fall. Und die 200 km, die ich mit dem Teil fahren "durfte", kam es mir ziemlich schwammig vor.
2. ACS: Die haben mir "kulanterweise" ein Crash-Replacement angeboten, d. h. einen neuen Rahmen für den halben Preis, das waren immer noch € 1.250,--. Auf jeden Fall waren die dermaßen hochnäsig und arrogant, daß es nicht mehr geht. Mein Stammhändler hat deswegen übrigens Prinicipia rausgeschmissen, weil er mit denen auch nur Ärger hatte, als sie die Vertretung von Principia hatten.

Meine Warnung: FINGER WEG VON ACS UND ISAAC!!!

Nur zum Verständnis.. DU schrottest den Rahmen, weil dein Händler ******* gebaut hat und sagst Isaac ist Schuld? :ft:

Ich kann bei meinem Rahmen nichts zerdrücken, und wenn du zu fett bist, dann ist er nicht der steifeste :respekt:

Und das ACS dir den Rahmen für den halben Preis geben finde ich gut, man könnte auch sagen "selber Schuld".. eigentlich müsste der Händler dir es eh ersetzten.. wenn er es falsch eingebaut hat.

Naja jedem das seine, aber manchmal denken bevor man schreibt :rolleyes:

"Ey, ich bin Mercedes gefahren.. nie wieder, bin gegen die Wand gefahren und dann war das Auto kaputt..kann von Mercedes und dem Vertrieb nur abraten, waren total arrogant.. wollten mir kein neues Auto schenken"-.-

elta
25.03.2009, 17:31
laut englischem Recht ist eine Voluntary Liquidation eine Selbstauflösung der Firma nach Beschluß der Firmeninhaber. Also keine Insolvenz aufgrund Zahlungsunfähigkeit oder ähnliches - welche Folgen das aber hat, weiß ich nicht!!

Was ist die Quelle für diese Information?


Die Quelle wurde schon in Beitrag Nr. 8 genannt....kam via Mail vom Grosshändler/Deutschland-Distributor ACS. Eine Firmenauflösung hört sich zwar schon besser als Insolvenz an, ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Zukunft von Isaac z.Z. sehr ungewiss ist. Gibt ja zum Glück noch genügend andere Rahmenherrsteller.

Cyclomaster
25.03.2009, 18:27
Nur zum Verständnis.. DU schrottest den Rahmen, weil dein Händler ******* gebaut hat und sagst Isaac ist Schuld? :ft:

Ich kann bei meinem Rahmen nichts zerdrücken, und wenn du zu fett bist, dann ist er nicht der steifeste :respekt:

Und das ACS dir den Rahmen für den halben Preis geben finde ich gut, man könnte auch sagen "selber Schuld".. eigentlich müsste der Händler dir es eh ersetzten.. wenn er es falsch eingebaut hat.

Naja jedem das seine, aber manchmal denken bevor man schreibt :rolleyes:

"Ey, ich bin Mercedes gefahren.. nie wieder, bin gegen die Wand gefahren und dann war das Auto kaputt..kann von Mercedes und dem Vertrieb nur abraten, waren total arrogant.. wollten mir kein neues Auto schenken"-.-

Ausserdem ich habe es immer gemerkt wenn eine Kurbel locker wurde. Abgefallen ist mir dabei noch nie eine.

Wie das gehen soll wird sich mir wohl nie ergründen.

settembrini
25.03.2009, 21:41
So, muß jetzt auch mal meinen Senf dazugeben:

1. Isaac: Habe mir vor 2 Jahren einen Sonic-Rahmen (dunkelblau) bestellt. Nach ca. 200 km flog mir die linke Kurbel runter (da kann Isaac nichts dafür, sondern nur der Händler) und ich mit dem Sitzbein auf's Oberrohr. Fazit: Rahmen kaputt, da nicht mehr stabil. Da kann man wirklich mit dem Daumen reindrücken, so weich ist das Zeug. Klar, der Rahmen ist auf extrem leicht gemacht, aber bei anderen hochwertigen Karbonrahmen ist das definitiv nicht der Fall. Und die 200 km, die ich mit dem Teil fahren "durfte", kam es mir ziemlich schwammig vor.
2. ACS: Die haben mir "kulanterweise" ein Crash-Replacement angeboten, d. h. einen neuen Rahmen für den halben Preis, das waren immer noch € 1.250,--. Auf jeden Fall waren die dermaßen hochnäsig und arrogant, daß es nicht mehr geht. Mein Stammhändler hat deswegen übrigens Prinicipia rausgeschmissen, weil er mit denen auch nur Ärger hatte, als sie die Vertretung von Principia hatten.

Meine Warnung: FINGER WEG VON ACS UND ISAAC!!!

das ist wirklich kompletter unsinn.

Undercover007
25.03.2009, 23:03
So, muß jetzt auch mal meinen Senf dazugeben:

1. Isaac: Habe mir vor 2 Jahren einen Sonic-Rahmen (dunkelblau) bestellt. Nach ca. 200 km flog mir die linke Kurbel runter (da kann Isaac nichts dafür, sondern nur der Händler) und ich mit dem Sitzbein auf's Oberrohr. Fazit: Rahmen kaputt, da nicht mehr stabil. Da kann man wirklich mit dem Daumen reindrücken, so weich ist das Zeug. Klar, der Rahmen ist auf extrem leicht gemacht, aber bei anderen hochwertigen Karbonrahmen ist das definitiv nicht der Fall. Und die 200 km, die ich mit dem Teil fahren "durfte", kam es mir ziemlich schwammig vor.
2. ACS: Die haben mir "kulanterweise" ein Crash-Replacement angeboten, d. h. einen neuen Rahmen für den halben Preis, das waren immer noch € 1.250,--. Auf jeden Fall waren die dermaßen hochnäsig und arrogant, daß es nicht mehr geht. Mein Stammhändler hat deswegen übrigens Prinicipia rausgeschmissen, weil er mit denen auch nur Ärger hatte, als sie die Vertretung von Principia hatten.

Meine Warnung: FINGER WEG VON ACS UND ISAAC!!!


Wahnsinn, wie man solch hohlen quatsch labern kann..

Besonders wie bekloppt ist man, wenn man nicht merkt, dass sich die Kurbel lockert...

Wenn du dann auf das Carbon schlägst, ist ne BEule oeder ein Loch drin, dass ist bei jedem CAbon Bock so. Wir hatten in der Zeit im Team diverse Beulen im Oberrohr, nur weil der Lenker umgeschalgen ist beim Sturz..

und das passiert bei allen Carbon rennern..

Bitteschön, Dankeschön...