PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gore Xenon Race vs. Xenon II AS



Larsinho1904
25.03.2009, 21:27
Hallo,

da ich in diesem Jahr nach Sölden fahre um ein paar Pässe mit dem Rad zu befahren, :quaeldich
benötige ich noch eine gute Radjacke für die Abfahren und für zu Hause wenn es etwas kühler wird. Ich favorisiere diese beiden Modelle von Gore Bike Wear Xenon II AS oder die Xenon Race. Ich weiß das die Race eine Regenjacke ist und die AS nur Wasserabweisend. Wer von euch hat welches Modell im Einsatz und kann mir dazu etwas sagen. Hier meine Fragen:

- passt die Jacke in die Trikottasche?
- sind beide Jacken vom Packmaß identisch?
- wie lange ist das AS Modell "Wasserdicht"
- ist die Atmungsaktivität bei beiden Modellen gleich?


Ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig helfen.

Gruß
Dirk

Larsinho1904
26.03.2009, 17:57
KANN NIEMAND ETWAS ZU DIESEN JACKEN SAGEN?:heulend:

DaPhreak
26.03.2009, 18:27
Ich habe beide. Die Race ist etwas größer vom Packmaß, aber halt wasserdicht. Wenns nur nach leichtem Regen aussieht, packe ich nur die Windjacke ein. Reicht mir von der Dichtigkeit aus. Wichtiger ist halt, dass der Wind abgehalten wird.
In die Trikottasche passen beide noch rein. Sind auch Kompressionssäcke dabei, die ich aber meistens nicht verwende.

Bienchen
26.03.2009, 19:48
Ich kenne die Jacken nicht, aber wenn Du Wert auf eine absolut wasserdichte und atmungsaktive Regenjacke legst kann ich Dir nur die Vaude Spray Event empfehlen. Sie passt auch in die Trikottasche.

Larsinho1904
26.03.2009, 20:13
Ich habe beide. Die Race ist etwas größer vom Packmaß, aber halt wasserdicht. Wenns nur nach leichtem Regen aussieht, packe ich nur die Windjacke ein. Reicht mir von der Dichtigkeit aus. Wichtiger ist halt, dass der Wind abgehalten wird.
In die Trikottasche passen beide noch rein. Sind auch Kompressionssäcke dabei, die ich aber meistens nicht verwende.

Wie lange hält die Xenon AS den Regen ab, wird das Packmaß durch diese Kompressionssäcke wesentlich kleiner? In welchen Farben hast du die Jacken, auf den Fotos sehen die Farben sehr blass aus. Ich kann mich nicht entscheiden ob es eine komplett Wasserdichte Jacke sein muß, da ich eigentlich ein schön Wetter Fahrer bin, und die Jacke für unsere Alpentouren bestimmt ist ( aber auch für etwas kühlere Tage zu Hause) Wie ist die Atmungsaktivität, gleich gut?

Gruß
Dirk

DaPhreak
27.03.2009, 00:01
Die Race habe ich erst 2 mal benutzt. Wie gesagt, reicht mir die Windjacke in der Regel völlig aus. Wie lange sie trocken hält? Komische Frage, willst Du jetzt die Minuten wissen? Das kommt ganz drauf an, wie man "trocken" definiert. Feucht ist es durch Schweiß ja immer, und einen Wassereinbruch gibt es bei der Windjacke auch nicht. Es kommt halt durch die Nähte und den Reißverschluss ein wenig Wasser, aber das ist für mich nicht tragisch, solange es nicht in Strömen regnet. Meine Windjacke ist schwarz, die Regenjacke ist Orange/Schwarz. Die Farben sind kräftig. Das Packmaß wird durch die Originaltaschen nicht wesentlich kleiner, allerdings packe ich die Windjacke immer in die Tasche meiner Xenon Weste, die ich auch habe. Da ist die Tasche etwas kleiner. Dia Atmungsaktivität ist bei der Windjacke etwas besser.

Larsinho1904
27.03.2009, 08:55
@DaPhreak

Danke für deine Hilfe. Mit der Dichtigkeit wollte ich nur wissen, ob bei einem kleinen Regenschauer sofort das Wasser durchkommt. Das man(n) in so einer Jacke schwitzt ist klar. Das wichtigste für mich ist das sie völlig Winddicht für die Passabfahrt ist, und wenn es dann Regnet, das die Jacke nicht sofort durchnässt. Ich denke als Farbvariation werde ich wohl, schweren Herzens auch als Schalker, auf das Gelbemodell :heulend:
zurückgreifen, da die du die Farben als kräftig beschreibst wird die gelbe wohl sehr grell sein, aber man wird halt im Verkehr auch besser gesehen, obwohl die blaue Race geil aussieht, aber nur fürs aussehen 100 Euro mehrausgeben muß nicht sein. Außerdem habe ich schon eine Regenjacke von Jeantex, die zwar nicht so geschnitten ist wie die Gorejacken aber völlig ausreicht wenn es richtig regnet. Dann wird es die Xenon II AS.

Gruß
Dirk