PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen mit Wandhalter???



Meridion
27.03.2009, 15:25
Hallo,

ich will mal meine Garage ein wenig aufräumen.
olglich brauche ich eine neue Wandhalterung für meine Räder (5+die die noch folgen) und hier eine möglichst platzsparende Lösung.
Zur Zeit denke ich an folgende Lösung.
Hat jemand von euch damit Erfahrungen oder und Bedenken??

Kann da an Gabel, Schaft oder so etwas passieren????

Danke für eure Hilfe:)

The Scrub
27.03.2009, 15:35
Nöö,ich denke,das sollte problemlos funzen.Haben ja auch viele Radhändler so in der Werkstatt hängen.
Notfalls könnte man ja noch eine "Stütze" unter das Hinterrad bauen.

marathonisti
27.03.2009, 15:36
Hallo,

ich will mal meine Garage ein wenig aufräumen.
olglich brauche ich eine neue Wandhalterung für meine Räder (5+die die noch folgen) und hier eine möglichst platzsparende Lösung.
Zur Zeit denke ich an folgende Lösung.
Hat jemand von euch damit Erfahrungen oder und Bedenken??

Kann da an Gabel, Schaft oder so etwas passieren????

Danke für eure Hilfe:)

Wieso soll da an Gabel oder Schaft was passieren ??

Einfach das Rad dranhängen und gut ist es ,vielleicht noch aufpassen das du mit dem Haken deine Laufräder nicht verkratzt ,halt einen alten Socken um den Haken wickeln dann gibts auch keine Kratzer .
So hängen meine Räder das ganze Jahr ;):D

Meridion
27.03.2009, 15:45
Wieso soll da an Gabel oder Schaft was passieren ??

Einfach das Rad dranhängen und gut ist es ,vielleicht noch aufpassen das du mit dem Haken deine Laufräder nicht verkratzt ,halt einen alten Socken um den Haken wickeln dann gibts auch keine Kratzer .
So hängen meine Räder das ganze Jahr ;):D

Danke für deine Antwort.
Hatte irgendwie Bedenken, dass durch das Gewicht, was ja quasi am Vorderrad zieht etwas kaputt gehen oder "ausleiern" könnte.

Also dürften auch MTB´s daran "ganz" hängen bleiben.

Die Idee mit der Socke finde ich auch gut!:Applaus:

marathonisti
27.03.2009, 15:49
Danke für deine Antwort.
Hatte irgendwie Bedenken, dass durch das Gewicht, was ja quasi am Vorderrad zieht etwas kaputt gehen oder "ausleiern" könnte.

Also dürften auch MTB´s daran "ganz" hängen bleiben.

Die Idee mit der Socke finde ich auch gut!:Applaus:

Gesetzt den Fall du hast die Löcher für den Haken ordentlich gebohrt und verschraubt hält auch ein 12 Kilo MTB am Haken ;)

Darth Timo
27.03.2009, 16:06
dass durch das Gewicht, was ja quasi am Vorderrad zieht etwas kaputt gehen oder "ausleiern" könnte.

Man muss sich nur mal vor Augen führen, welche Kräfte auf ein Rad einwirken, wenn man z.B. mal bergab mit 60 eine Bodenwelle mitnimmt oder eine Vollbremsung hinlegt, von MTBs mal ganz zu schweigen... Da ist das Eigengewicht des Fahrrads nichts gegen.

Eine kleine Anmerkung noch: Solltest du auf die Idee kommen, die Räder mit dem Hinterrad nach oben aufzuhängen, kann es passieren, dass sämtliches (Kondens-)Wasser im Rahmen durch den Steuersatz abläuft und das Fett rausspült oder zu mindest feucht hält. Also lieber wie vorgesehen mit dem Vorderrad nach oben aufhängen.

Lone Wolf
27.03.2009, 16:10
Auf Malle in einem Hotel in dem ich vor einigen Jahren war hatten die im Radkeller solche Halter. Ich habe an der Stelle an der die Felge des Vorderrades eingehängt wird einen alten Lappen drum gewickelt um zu verhindern, dass die Felge zerkratzt. Schaden tut das dem Rad oder der Gabel garantiert nicht, da wirken bergab beim Bremsen ganz andere Kräfte.

Franz_Brandwein
27.03.2009, 16:13
nimm doch diese, wo man das oberrohr dranhängt. gefällt mir persönlich besser.
weiss jemand wos die gibt und wieviel son ding kostet?

marathonisti
27.03.2009, 16:21
nimm doch diese, wo man das oberrohr dranhängt. gefällt mir persönlich besser.
weiss jemand wos die gibt und wieviel son ding kostet?

Hier (http://www.google.de/);)

Meridion
27.03.2009, 16:22
nimm doch diese, wo man das oberrohr dranhängt. gefällt mir persönlich besser.
weiss jemand wos die gibt und wieviel son ding kostet?

eben die sind nicht sehr Platzsparend....wer hat schon zehn Meter lange Wände in der Garage......:heulend:

Google mal.....gibt es in jedem besseren Radfachgeschäft!

Der Hinweis mit dem Steuersatz klingt nicht ganz verkehrt. Dann werde ich die Höhe der verschiedenen Halterungen varieren, um so die Räder möglichst eng beieinander zu halten!
Quasi ineinander verschachteln.....:)

Meridion
27.03.2009, 16:24
Hier (http://www.google.de/);)

gemein aber gut :Applaus::Applaus::Applaus:

UK_Uli
27.03.2009, 16:29
Ich habe auf dieser Seite den obersten. Da hänge ich das Rad an die Wand am Eck hinten wo das Hinterrad ist.. (gegenüber dem Schaltauge) Kette nach aussen von der Wand weg. Halt ohne Räder...

http://www.decathlon.de/DE/halterungen-stander-8481429/

widerporst
27.03.2009, 16:36
Ich habe den ProStor Solo Rack I. Funzt einwandfrei, wenn Du nicht gerade Carbonhochprofilfelgen hast. Vorteil ist die wirklich platzsparende Aufhängung. Ich hänge immer ein Rad mit dem Vorderrad nach oben, das nächste mit dem Hinterrad nach oben. Das spart noch mal rund die Hälfte an Platz.

K,-
27.03.2009, 16:38
...auf die Idee kommen, die Räder mit dem Hinterrad nach oben aufzuhängen, kann es passieren, dass sämtliches (Kondens-)Wasser im Rahmen durch den Steuersatz abläuft und das Fett rausspült oder zu mindest feucht hält. Also lieber wie vorgesehen mit dem Vorderrad nach oben aufhängen.

Ist es denn besser, wenn das Kondens im Hinterbau steht?

Meridion
27.03.2009, 16:45
Ich habe den ProStor Solo Rack I. Funzt einwandfrei, wenn Du nicht gerade Carbonhochprofilfelgen hast. Vorteil ist die wirklich platzsparende Aufhängung. Ich hänge immer ein Rad mit dem Vorderrad nach oben, das nächste mit dem Hinterrad nach oben. Das spart noch mal rund die Hälfte an Platz.

Jo......so hatte ich es auch vor, bis der Einwand mit dem Wasser im/aus dem vorbau kam.
Wenn ich jetzt in der Höhe variere, ist immer noch ne Platzersparnis da!

dirty
27.03.2009, 17:23
eben die sind nicht sehr Platzsparend....wer hat schon zehn Meter lange Wände in der Garage......:heulend:

Google mal.....gibt es in jedem besseren Radfachgeschäft!

Der Hinweis mit dem Steuersatz klingt nicht ganz verkehrt. Dann werde ich die Höhe der verschiedenen Halterungen varieren, um so die Räder möglichst eng beieinander zu halten!
Quasi ineinander verschachteln.....:)

Ich hab meine Räder parallel zur Wand aufgehängt.
Habe die Halterungen selbst angefertigt.
Nimmt auch garnicht soviel Platz weg. Da das ganze auf 2 Etagen angelegt ist (unten die schwereren Mounties an der Wand stehend, oben die leichten Racebikes an den LR angehängt).
So ragen die Bikes nicht soweit in den Raum( max.70cm). Habe für vier Bikes eine Wandfläche von ca 3 x 2,2m benötigt.
Das ganze hat auch noch einige Vorteile:
1. An den Wandhalterungen kann man noch hinter den Bikes Erstzlaufräder aufhängen, so sind die auch aufgeräumt.
2. Die Kette wird auch immer an der Wand abgeschmiert und kontrolliert, ist ja alles schön auf Augenhöhe.
3. Sieht irgendwie cool aus wenn ich meinen Rad/Hobbyraum betrete.

31153
27.03.2009, 20:10
Hi,
ich hab einen von Cyclus von Bikecomponents für 9 euro, besser Verarbeitet als der teuerere von BBB (hatte beide in der Hand).
Hat auch ne Gummierung, damit die Felge nicht verkratzt. Ein paar Bekannter nutzt den auch für Mountainbikes, passt also auch was "dickeres" rein;-)
Also, Wasser im Hinterbau? Das ist spätestens nachm Treppenlaufen raus bei mir...

Tron
27.03.2009, 23:17
Ich hab meine Räder parallel zur Wand aufgehängt.
Habe die Halterungen selbst angefertigt.
Nimmt auch garnicht soviel Platz weg. Da das ganze auf 2 Etagen angelegt ist (unten die schwereren Mounties an der Wand stehend, oben die leichten Racebikes an den LR angehängt).
So ragen die Bikes nicht soweit in den Raum( max.70cm). Habe für vier Bikes eine Wandfläche von ca 3 x 2,2m benötigt.
Das ganze hat auch noch einige Vorteile:
1. An den Wandhalterungen kann man noch hinter den Bikes Erstzlaufräder aufhängen, so sind die auch aufgeräumt.
2. Die Kette wird auch immer an der Wand abgeschmiert und kontrolliert, ist ja alles schön auf Augenhöhe.
3. Sieht irgendwie cool aus wenn ich meinen Rad/Hobbyraum betrete.

Wäre es zuviel verlangt wenn du mal ein Foto machst wie du es gelöst hast? Habe das selbe problem wie Meridion..nur eben im Keller.

Gruss

Michl

Darth Timo
27.03.2009, 23:36
Ist es denn besser, wenn das Kondens im Hinterbau steht?

Es gibt wirklich bessere Wege, als Wasser durch den Steuersatz abzulassen, dem einzigen Lager, das meistens nicht richtig gekapselt ist.

Wenn das Wasser durch den Steuersatz läuft, muss man u.U. die Gabel ausbauen, alles sauber machen, neu fetten, wieder einbauen, alles neu einstellen: Lenker, Lagerspiel. Und im besten Fall verrosten die Kugeln und Laufflächen im Lager.

Wenn man das Rad jedoch "normal" aufhängt und das Wasser bleibt im Hinterbau stehen passiert jedoch ... nichts. Dem Rahmen ist Kondenswasser egal. Ausserdem, selbst wenn er nicht mit Wasser voll steht, ist dort immer, ausser vielleicht im Hochsommer, Kondenswasser. Und ich bezweifle, dass die Menge einen Unterschied macht.

Wer es unbedingt ablaufen lassen will, sollte es meiner Meinung nach also zumindest nicht gezielt durch den Steuersatz tun - ich möchte es aber niemandem verbieten oder so..... ;)
Also, meiner Meinung nach ein ganz klares JA.

Grüße

Franz_Brandwein
28.03.2009, 23:41
Hier (http://www.google.de/);)

witzig:rolleyes:

problem ist, ich weiß nicht wie die dinger heißen.
gibts da qualitätsunterschiede??

Franz_Brandwein
29.03.2009, 17:42
?

marathonisti
29.03.2009, 17:45
witzig:rolleyes:

problem ist, ich weiß nicht wie die dinger heißen.
gibts da qualitätsunterschiede??

Das ist nicht witzig das ist mein ernst .
Einfach mal die Suchmaschine bemühen ,wenn du Fahrradwandhalter eingibst kommen über 100000 Links ;)

bbb
30.03.2009, 10:20
Mein RR hängt/steht auch an der Wand. Das Zweitrad hängt hochkant mit einem Band, an einem in der Wand angebrachten Haken.
Siehe Bilder