PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sram Red Umwerfer Einstellhilfe



Bergtier
28.03.2009, 19:47
Hm ich verzweifel gerade an der Red etwas. Auf dem grossen Kettenblatt kann ich jede Kombi schleiffrei fahren. Nur auf dem kleinen kann ich die 4 letzten Ritzel nicht schalten sonst schleifts gerade. Welche Schraube soll ich rein bzw. rausdrehen ? Normalerweise doch die äußere Begrenzungsschraube rausdrehen damit er weiter rauskommt oder ? Besten Dank im voraus. ( Sehe schon den Wechsel auf Shimano kommen)

141p
28.03.2009, 19:54
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=158256
Bei mir haben Beilagscheiben zwischen den Leitblechen geholfen, jetzt schleifen "nur" noch die 2 kleinsten Ritzel.

ktm_prestige
28.03.2009, 20:33
Hm ich verzweifel gerade an der Red etwas. Auf dem grossen Kettenblatt kann ich jede Kombi schleiffrei fahren. Nur auf dem kleinen kann ich die 4 letzten Ritzel nicht schalten sonst schleifts gerade. Welche Schraube soll ich rein bzw. rausdrehen ? Normalerweise doch die äußere Begrenzungsschraube rausdrehen damit er weiter rauskommt oder ? Besten Dank im voraus. ( Sehe schon den Wechsel auf Shimano kommen)

Diel letzten 4? Das ist heftig. Bei mir sinds nur die letzten 2.
Ich komm mit dem Red Umwerfer prima zurecht. Meiner Meinung nach keineswegs schlechter als mein da7800 werfer.

Larimar
28.03.2009, 20:42
Auf Deinem Bild in der Galerie sieht man, dass das äußere Leitblech weit weg vom großen Kettenblatt ist.
Versuch doch mal mit dem Winkel am "Anlötsockel" (nennt man den jetzt Anklebsockel?) zu spielen, wenn möglich den Umwerfer etwas niedriger zu montieren. 1 bis 2 mm Luft zwischen Leitblech und großem Kettenblatt reichen ja.

Bergtier
28.03.2009, 22:59
Das Bild ist alt der Händler hat es ja richtig montiert. Ich glaub die Red ist nichts für mich. Mir fehlt das Gefühl das der letzte Gang drin ist. Und der Umwerfer kann bei einem zu langen Drücken ( von Dura Ace gewöhnt) immer übergeworfen werden. Bin ehrlich gesagt etwas enttäuscht von der Schaltung besonders am Umwerfer.

Schelliiii
29.03.2009, 08:45
also so wie du ist es nicht die schaltung schuld, sondern dein händler hat sie völlig ******* eingestellt. :D
ich habe schon mehrere sram schaltungen eingestellt, genau die rival und die red, und die haben nirgentwo geschliffen, außer kleines blatt, kleinstes ritzel
woher kommst du denn??

LG

Bergtier
29.03.2009, 09:00
Hallo das hat der Altmeister Altig gemacht wenn dir das was sagt da lass ich nix drauf kommen.....

Probstein
29.03.2009, 09:22
Das Bild ist alt der Händler hat es ja richtig montiert. Ich glaub die Red ist nichts für mich. Mir fehlt das Gefühl das der letzte Gang drin ist. Und der Umwerfer kann bei einem zu langen Drücken ( von Dura Ace gewöhnt) immer übergeworfen werden. Bin ehrlich gesagt etwas enttäuscht von der Schaltung besonders am Umwerfer.

Das ist ein ganz eindeutiges Zeichen dafür, dass die Anschlagschraube falsch eingestellt ist.
Schalte die Kette auf das kleinste Ritzel auf der Kassette und vorne auf das Grosse Kettenblatt. Dann stelle den Umwerfer mit der Anschlagschraube so nah an die Kette, dass sie bei der Übersetzung gerade nicht an der Kette schleift. Dann sollte auch das Problem mit dem Überwerfen der Kette gelöst sein

ktm_prestige
29.03.2009, 09:57
Tu mal die Kette auf das vordere kleine Kettenblatt und hinten auf den leichtesten sprich größte Ritzel. Schraub jetzt die UNTERE Schraube so lange, bis das Leitblech des Umwerfers innen einen Abstand zur Kette von ca. 0,5-1mm Luft hat. Ich mach das immer so, das ich die Schraube ganz hineindreh also es schleift total, und dann langsam immer eine halbe Umdrehung rausgeh. Man hört dan eh allein schon am Geräusch wanns schleifen aufhört-dann ist genug. Jetzt tust die Kette vorne aufs Große Kettenblatt und hinten auf das schwerste sprich kleinste riztel. Nun die OBERE Schraube wieder gleich bedienen wie die Untere. Sodass das Leitblech mit der Kette außen wieder 0,5-1mm Luft hat.

Hoffe ich konnte helfen,lg

Bergtier
29.03.2009, 10:02
Hallo vielen Dank bin schon etwas weiter.... Kann jetzt auf dem kleinen Blatt bis zum vorletzten schleifrei gehen nur schleift es jetzt auf klein/klein da muss ich korrigieren. Aufs grosse Blatt darf man einfach nicht so einen grossen Schwenk machen sonst kann man theoretisch immer die Kette abwerfen. (Umgewöhnung von Shimano fehlt wohl noch)


Was kann ich denn dagegen tun das die Kette anfängt auf den Ritzeln hinten zu rasseln ? Wenn ich die Kurbel rückwärts bewege bleibt manchmal das ganze System hängen. Zugspannung wegnehmen ?

ktm_prestige
29.03.2009, 10:27
Also das es jetzt hinten also bei klein klein schleift ab dem 7oder8 ist normal sag ich mal. vorne groß solltest du eigentlich jedes ritzel hinten schaffen sogar den ersten. Gegen das ander Problem könnte ich dir raten einmal die Spannung zu überprüfen. Schau das die ober Leitrolle des Schaltwerks 6min Abstand zum Zahn des Zahnkranzes hast. Gemessen Zahn auf Zahn natürlich. Sonst einfach auch mal die Anschlgschrauben beim Schaltwerk prüfen. Eig ganz gleich durchzuführen wie beim Umwerfer!
lg

Bergtier
29.03.2009, 10:32
Hab 6 Min gewartet ist nix passiert ;)

Also auf dem grossen Blatt kann ich alles fahren schleiffrei. Auf dem kleinen gehen die letzten 3 nicht. Denk ich werd doch wieder auf Shimano wechseln. Red neu bald in der Börse....:heulend:

ktm_prestige
29.03.2009, 10:33
Hab 6 Min gewartet ist nix passiert ;)

Also auf dem grossen Blatt kann ich alles fahren schleiffrei. Auf dem kleinen gehen die letzten 3 nicht. Denk ich werd doch wieder auf Shimano wechseln. Red neu bald in der Börse....:heulend:

meinte natürlich 6mm:D

Bergtier
29.03.2009, 10:50
So komm gerade von draußen ist das ein Krampf. Also hinten schaltet jetzt alles super. Nur beim Rückwärtstreten rasselt es stark und es rollt nicht ganz rund ne idee woran das liegt ? Vorne ist es fast perfekt leider ist der Trimmschritt auf dem großen Blatt völlig unnötig. Nur beim schnellen Runterschalten auf das kleine vordere Blatt trifft die Kette nicht 100 % immer da muss denke ich das innere/äußere Leitblech noch leicht nach außen.....

Il alce di Cechia
29.03.2009, 11:39
sehe ich auch so
finde ich ist bei der force besser gelöst
wo man auf dem kleinen blatt den trimmschritt hat
und nich aufm großen

Bergtier
29.03.2009, 14:30
Ist das normal . Es reicht ja ein mitterweiter Klick um vorne auf das grosse zu Schalten. Wenn man aber deutlich zu weit drück kann man einen Kettenfaller provozieren. Noch mehr begrenzen würde ja bedeuten das ich auf dem kleinen noch weniger Ritzel nutzen kann...

ktm_prestige
29.03.2009, 14:33
Ist das normal . Es reicht ja ein mitterweiter Klick um vorne auf das grosse zu Schalten. Wenn man aber deutlich zu weit drück kann man einen Kettenfaller provozieren. Noch mehr begrenzen würde ja bedeuten das ich auf dem kleinen noch weniger Ritzel nutzen kann...

NE du darfst die Obere Anschlagschraube nur so weit rausdrehen das er gerade nicht schleift aber trotzdem der Kettenblatt wechsel gut läuft. Bei mir ist noch kein einziges Mal die Kette drüber gesprungen!

Il alce di Cechia
29.03.2009, 14:53
ich glaub auch das der bergtier einfach überfordert is mit dem einstellen
gibt doch genug anleitungen im netz, youtube denke ich mal wo es
genau beschrieben wird

die anschläge müssen stimmen
das is der ausgangspunkt
am besten nochmal komplett von neu einstellen
züge entspannen usw.
das muss funktionieren
der addict hat eine ideale kettenlinie für SRAM

Schelliiii
29.03.2009, 18:25
hat der altig ja super gemacht :D

101.20
29.03.2009, 18:56
Warum willst Du überhaupt klein/klein schleiffrei hinbekommen?
Fährt man doch eh nicht.
Und groß/groß wurde auch schon erwähnt, ist das ein mal sehen was geht?
Scheint mir recht sinnfrei.

cc1
29.03.2009, 19:01
Warum willst Du überhaupt klein/klein schleiffrei hinbekommen?
Fährt man doch eh nicht.
Und groß/groß wurde auch schon erwähnt, ist das ein mal sehen was geht?
Scheint mir recht sinnfrei.

Endlich sagt das mal einer! Pffff...

dirty
29.03.2009, 19:33
Mich hat es am Anfang auch gestört, das man den UW nicht komplett schleiffrei bekommt.
Jetzt nach einem 3/4 Jahr geht es mir am Arsch vorbei.
ich finds sogar gut wird mir sofort mitgeteilt, auf das große Blatt zu wechseln, wenn ich es mal verschlafen habe.

Bergtier
29.03.2009, 19:35
Warum willst Du überhaupt klein/klein schleiffrei hinbekommen?
Fährt man doch eh nicht.
Und groß/groß wurde auch schon erwähnt, ist das ein mal sehen was geht?
Scheint mir recht sinnfrei.



Ich mag gar nicht klein klein haben ;) Die letzten 2 brauch ich nicht aber das 3.letzte hätte ich schon gerne.... es ist keine frage der Einstellung sondern das mir das Prinzip das ich nicht korrigieren kann auf dem kleinen Blatt nicht zusagt.

ktm_prestige
29.03.2009, 20:52
Du wirst einen großen Fehler begehen wenn du auf die Dura Ace wechselst ohne die herforagende Schaltperformance der Red gespürt zu haben. Aber-jeder wie er meint.

SpacemanSpiff
29.03.2009, 21:37
Ich halte es auch für nicht gerade klug die Red jetzt wieder - wahrscheinlich mit Verlust - zu verkaufen ohne je erfahren zu haben wie gut das funktionieren kann. Wenn du hunderte Euro für eine Red ausgibst wird es dich auch sicher nicht in den Ruin stürzen sie dir von jemanden der es kann richtig gut einstellen zu lassen. Wenn sie dir dann immer noch nicht gefällt ist es etwas Anderes aber so... naja:rolleyes:

Das ist sowieso eine Sache die mir des öfteren auffällt (nicht im Forum sondern in Realität):
Viele kaufen sich nur das Beste vom Besten, schrauben das dann aber mangels Erfahrung so zusammen, dass die Funktion schlechter ist als bei gut eingestellten Teilen die 1/10 kosten...

ktm_prestige
29.03.2009, 21:57
Du sagst es;)

Bergtier
30.03.2009, 10:27
Hab mich vielleicht falsch ausgedrückt. Die Schaltung ist klasse gerade hinten schaltet es schnell präzise und knackig. Aber ich ziehe die Dura Ace klar vor. Beim Umwerfer kennt ihr meine Meinung.

mad_flo
22.04.2009, 17:45
Hallo, ich habe folgendes Problem:
Ich fahre seit heuer ein Kuota Kharma Race 2009 mit der Rival. Nun, wenn ich am größten Gang fahre und mir beispielsweise bei einer Abfahrt vor der Kurve die Kurbel durch zurückdrehen in die richtige Stellung bringe, fällt regelmäßig die Kette vom großen Blatt nach außen. Das ganze passiert aber NUR am größten Gang. Ich hab mir das ganze auch schon mal genauer angesehen. Und zwar hängt die Kette am größten Gang unten ziemlich lose. Dreht man die Kurbel dann nach hinten, fahren die Zähne nach wenigen Umdrehungen auf die Kette und dann daneben und die Kette wird "abgewickelt". Dieses Phänomen haben wir dann an einem zweiten bike mit Rival und sogar an einem mit Red Gruppe festgetellt.
Gibt es dafür Abhilfe?

Danke schon mal im Voraus

King of Ping
22.04.2009, 17:49
Hm ich verzweifel gerade an der Red etwas. Auf dem grossen Kettenblatt kann ich jede Kombi schleiffrei fahren. Nur auf dem kleinen kann ich die 4 letzten Ritzel nicht schalten sonst schleifts gerade. Welche Schraube soll ich rein bzw. rausdrehen ? Normalerweise doch die äußere Begrenzungsschraube rausdrehen damit er weiter rauskommt oder ? Besten Dank im voraus. ( Sehe schon den Wechsel auf Shimano kommen)

ich hatte das gleiche problem, bin dann beim händler vorbei der hat mir das dann eingestellt, jetzt kann ich nur die letzten drei auf dem kleinen kettenblatt nicht fahren, das ist aber für mich ok. für den rest finde ich die sram red saugeil, präziser und schneller kann eine gruppe eigentlich nicht funktionieren

Bergtier
22.04.2009, 18:28
Für mich gibt es in diesem Leben nur noch Dura Ace. Sram Red kommt da nicht dran.

King of Ping
22.04.2009, 18:45
Für mich gibt es in diesem Leben nur noch Dura Ace. Sram Red kommt da nicht dran.

bei der neuen dura ace hat man auf dem kleinen blatt vorne auch keinen ajustierklick mehr... kannst du denn da alle ritzel hinten fahren? ich habe auf meinem alten rad eine alte dura ace auch dort schleifen, trotz ajustierklick, die beiden letzten ritzel.

Bergtier
22.04.2009, 18:48
Das letzte sollst ja auch nicht fahren ;) Das vorletzte geht und der neue Umwerfer ist ja nochmal besser. Vor allem schaltet es mir viel sicherer und präziser. Find die Red zu hakelig. Irgendwie nicht ausgereift.

dirty
22.04.2009, 20:03
Das letzte sollst ja auch nicht fahren ;) Das vorletzte geht und der neue Umwerfer ist ja nochmal besser. Vor allem schaltet es mir viel sicherer und präziser. Find die Red zu hakelig. Irgendwie nicht ausgereift.
Ich will mich ja nicht schon wieder mit dir anlegen, finde den UW auch nicht gerade top aber präziese ist die RED genauso, man muß sich halt erst ein wenig an den Schaltmechanismus gewöhnen, es dauert eine gewisse Zeit bis man das im Blut hat, aber dann ist es absolut top.
Ich fahre beide Schaltgruppen (Shimano 7800 oder RED) und jedesmal wenn ich Shimano fahr vermisse ich die Schnelligkeit und das kurze antippen der RED.

Bergtier
22.04.2009, 20:57
Siehst du ich vermisse die Rückmeldung der Red. Du weisst nicht geht noch ein Gang oder nicht ;) Und es fühlt sich an wie ein Spielzeug und nicht wie eine Männerschaltung .

dirty
22.04.2009, 21:27
Und es fühlt sich an wie ein Spielzeug und nicht wie eine Männerschaltung .

Dir fehlt einfach die Erfahrung mit der RED du kannst da eigentlich nicht mitreden!
Ich halte mich über Campa auch zurück, weil ich bis jetzt nur zweimal Campa gefahren bin.
Ich seh übrigens eher die RED als echte Mannerschaltung an, für mich ist Shimano was für Softies.
So nun kannst du schreiben was du willst ich werde mich aus dem Thema ausklinken, das endet sonst bloß wieder im Nirvana!

Bergtier
22.04.2009, 21:31
Feigling :D Ich hab Sie getestet am eigenen Rad glaube das reicht ;)

dirty
22.04.2009, 21:46
Feigling :D Ich hab Sie getestet am eigenen Rad glaube das reicht ;)

So nun entgültig letzte Meldung zum Thema aber nur wegen des "Feiglings"

Das waren aber nur 3km um den Block und wahrscheinlich noch falsch eingestellt(Umwerfer):D:D:D

So und nun Bye! Bye!

Bis demnächst hier in diesem Forum!

Foxi
23.04.2009, 19:18
ich hab an meiner Red Compact an meinem 56er Cervelo viel feineingestellt, aber auch wenn ich jetzt mit dem 34er Blatt den drittlängsten Gang ohne schleifen fahren kann sind 2 und 1 tabu, weil auf diesen die Kette via Schräglauf schon am 50er Blatt schleifen würde. Eine Umwerfermodifikation brächte also nix, hab ich deswegen verworfen.

paulipirat
22.03.2010, 07:10
Hola,

dann frag ich auch mal. Bei mir schleift KLEINES Kettenblatt und GROSSES Ritzel. Also kleinster Gang. Sonst alles perfekt.

Aber genau das Geschleife nervt mich, da ich gerade auf Malle bin und ab und an einen Berg fahren muss und sogar will. Also: Was muss ich wie drehen? Danke für eine Antwort!

Ansonsten finde ich die Red im Vergleich zu meiner vorherigen Record wesentlich präziser und ich mag auch das System, wenn es auch noch ein wenig ungewohnt ist. Manchmal such ich halt noch den Daumenhebel:lupe:

Danke.