PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Marathonerkundungstouren"



GeroSausewind
17.04.2009, 17:27
Jetzt Rennstrecken testen!
Auf den Spuren des Gerolsteiner Radsport Festivals

Bei herrlichem Frühlingswetter sind spätestens seit den Osterfeiertagen auch wieder zahlreiche Radfahrer auf den Radwegen, Mountainbikestrecken und Eifelstraßen unterwegs. Einige von ihnen testen dabei sicherlich schon die Form für das nächste Gerolsteiner Radsport Festival, das am 16. und 17. Mai 2009 zum vierten Mal mit einem bundesweit einzigartigen Rennprogramm in die Eifel einlädt.

Angeboten werden dabei u.a. auch vier Eifel Marathonstrecken mit Distanzen zwischen 51 und 200 km. Die Rennstrecken führen durch die Vulkaneifel und den Deutsch-Belgischen Naturpark und versprechen neben der sportlichen Herausforderung vor allem wunderschöne Eifel Landschaftserlebnisse.


Sie möchten die Gerolsteiner Radsport Festival Marathonstrecken schon vorab einmal testen? kein Problem

Wenn Sie noch unschlüssig sind, ob und welche Rennstrecke Sie sich zutrauen, bieten die Veranstalter in diesem Jahr zwei Möglichkeiten zum Kennenlernen der Marathonstrecken.

Mit dem Radsportclub „Jirrelsteener Kreisel“ den Ernstfall am 02.05. proben

Am Samstag, 02. Mai, 10.00 Uhr starten die Radsportfreunde der „Jirrelsteener Kreisel“ vom Parkplatz vor der Tourist Information Gerolstein, Brunnenstraße 10 zu ihrer Marathonerkundungstour, zu der alle, die die 111 km oder 51,7 km Strecke für das diesjährige Gerolsteiner-Radsport-Festival am 17. Mai testen oder einfach nur eine zusätzliche Trainingseinheit absolvieren wollen, herzlich eingeladen sind.

Zum Einrollen geht’s von Gerolstein nach Lissendorf über den Radweg Pelm/Bewingen. Auf der anschließenden Fahrt in Richtung belgische Ardennen warten die ersten Höhenmeter. Umgeben von ziemlich viel Wald, ist die Aussicht auf die tolle Eifellandschaft zunächst noch etwas eingeschränkt, bietet sich dann allerdings spätestens nach dem knackigen Anstieg in Ormont. Hier im deutsch-belgischen Nationalpark schweift der Blick bis weit zu den belgischen Nachbarn hinüber. Dieser fantastische Ausblick begleitet die Fahrer weiter bis nach Kobscheid. Hier geht es kurz vor der Kirche nach links eine nicht ganz ungefährliche Abfahrt hinab.

Die weitere Tour rund um den schwarzen Mann ist eine Folge von Anstiegen und Abfahrten. Hervorzuheben sind hier der serpentinenförmige Anstieg von Sellerich zur Sellericher Höhe und die Steigung von Wascheid zur B 265. Dafür entschädigt die Abfahrt nach Willwerath (ca. 3 km). Von Willwerath führt die Tour im bekannten auf und ab weiter bis Büdesheim, von wo es dann auf der breiten und leicht abschüssigen Bundesstraße 410 mit Volldampf in Richtung Ziel nach Gerolstein geht.

Vorgesehen für die Tour ist ein gemütlicher 20-22iger Schnitt, so dass die Teilnehmer der 51 km Strecke nach ca. 2,5 – 3 h und die 111 km Fahrer nach ca. 6,5 h (incl. Pausen) wieder zu Hause sind. Es werden je nach Teilnehmerzahl mehrere Gruppen gebildet.


Sportliche Herausforderung mit dem RSC-Prüm am 09. Mai

Eine Woche nach dem Jirrelsteener Kreisel lädt der RSC Prüm am Samstag, 09. Mai zur sportlichen Erkundungstour der 111 km Marathonstrecke ein. Für die Tour ist ein 27iger Schnitt vorgesehen, so dass die Teilnehmer nach ca. 4,5 Stunden gegen 18.30 Uhr wieder zu Hause sind.





Die Teilnehmer treffen sich um 14 Uhr ebenfalls auf dem Parkplatz vor der Tourist Information Gerolstein, Brunnenstraße 10. Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.


Weitere Informationen zu beiden Touren sind erhältlich in der Tourist Information Gerolstein, Tel. 06591/94991-0, unter www.jirrelsteener-kreisel.de und www.rsc-pruem.de. Die Teilnahme ist in beiden Fällen kostenlos.

Und wenn Sie nach der Kennenlerntour auf den Geschmack gekommen sind, können Sie sich online unter www.gerolsteiner-radsport-festival.de, Tel. unter 040/ 319 79 29 10, per E-Mail unter: radsportfestival@ley-events.de oder an den Veranstaltungstagen bis spätestens eine Stunde vor dem Start im Meldezentrum auf dem Brunnenplatz in Gerolstein anmelden.

ALU-Locke
24.04.2009, 13:21
Hallo zusammen,

finde die Streckenerkundung eine tolle Idee, kann aber leider an beiden Tagen nicht mitfahren.
Könnte jemand der Teilnehmer den Streckenverlauf (beide Strecken) mit einem GPS-Gerät aufzeichnen und diese Aufzeichnung dann zum Download zur Verfügung stellen?

Würde gerne einen Teil der Strecke in der Woche vor dem Rennen abfahren.

Danke und viel Spaß bei den Ausfahrten.

ALU-Locke
03.05.2009, 06:34
Hallo zusammen,

wie war denn die erste Generalprobe bei der Streckenerkundung - lief alles nach Plan?
Wetter war ja wohl prima - so wie wir es auch am 16. + 17.Mai in Gerolstein erleben werden.

Was mich auch interessiert ist, ob jemand die Strecke GPS-mäßig erfasst hat.

Kurzer Hinweis wo diese Daten abzurufen sind - DANKE!!!

GeroSausewind
04.05.2009, 19:55
Hallo Zusammen,

ich war am Samstag dabei. Kann nur sagen es hat alles super geklappt !:Applaus:

Jetzt noch zu den GPS-Daten. Schaut mal hier:

http://www.a-buchholz.de/rad/eiefelstrecken/rennrad/rennrad.htm

unter Eifel-Radmarathon !