PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tiagra 9-fach CS-HG50 gegen Ultegra



Thunderbolt
30.04.2009, 21:38
Brauche mal wieder ein paar Kassetten 12-25 9-fach auf Vorrat.

Soll ich mal die probieren?

http://www.bike-components.de/products/info/p3801_Tiagra-Kassette-CS-HG50-9-fach.html

Bisher fahre ich die:

http://www.bike-components.de/products/info/p928_Ultegra-Kassette-CS-6500-9-fach.html

Bin allerdings schon der Kassettenmörder, die halten bei mir nicht lange. Nach 2500-3000 km ist Essig mit Kette und Kassette.
Eine ganz billige Suntour auf dem MTB habe ich letztes Jahr nach 300 km komplett gerichtet. Wusste garnicht, dass es so einen Müll zu kaufen gibt.


Hat jemand Erfahrungen mit den beiden Shimano-Teilen im Vergleich?

Danke
Thunder

Profiamateur
30.04.2009, 21:47
Habe ein wenig Erfahrung mit den "billigen" Shimano-Kassetten. Wenn Dich die 40-50g Mehrgewicht nicht stören, kannst Du die gut fahren. Ich habe eine Tiagra (oder sogar Sora?) am Winterrad. Schaltet genauso gut. Am Wettkampfhobel käme mir aber so etwas nicht ran.

Speedmanager
30.04.2009, 23:45
Könntest dir ja auch die verschlissenen Ritzel einzeln von Rose holen. Kommt auf Dauer wahrscheinlich günstiger.

Hochpass
30.04.2009, 23:47
Kette hin. Kann ich glauben. Aber Kassette hin? Lässt mich zweifeln.

gt550
01.05.2009, 11:16
fahre Tiagra 11-25 am M-Bike, auch im Winter, täglich.

--Top haltbar und -schaltbar, günstig. Etwas schwerer als Ultegra.

btw: Kassetten halten bei mir (75kg) i.d.R. mehr als 10Tkm unter allen Bedingungen. Wie schaffst Du das?


grüße
gt

Thunderbolt
01.05.2009, 13:48
Könntest dir ja auch die verschlissenen Ritzel einzeln von Rose holen. Kommt auf Dauer wahrscheinlich günstiger.

Ja, habe ich auch schon gemacht.


Kette hin. Kann ich glauben. Aber Kassette hin? Lässt mich zweifeln.


fahre Tiagra 11-25 am M-Bike, auch im Winter, täglich.

--Top haltbar und -schaltbar, günstig. Etwas schwerer als Ultegra.

btw: Kassetten halten bei mir (75kg) i.d.R. mehr als 10Tkm unter allen Bedingungen. Wie schaffst Du das?


grüße
gt

War bei mir schon immer so. MTB Kasetten XT 1500 - 1800 km - Tot.
Weil man da auch oft auf der Strasse mit einem 44er Blatt die kleinen Ritzel fährt.
Bin halt mit über 90 kg ein rechter Brocken :heulend: und kann aber auch furchtbar reintreten. :toppiejop:

Klar, kommt drauf an, wie man tot definiert.
Wenn die neue Kette über die alten Ritzel geht, sind die Ritzel hin. Richtig?

Daher messe ich die Kette und Ritzel mit der Messkette und dem Ketten-Verschleisswerkzeug von Rohloff.

Auf so Aktionen mit halbgebrauchten Ketten aufheben und wieder draufmachen habe ich keine Lust.

Ich pflege meine Ketten immer gut, die werden vor jeder Ausfahrt gesäubert und geschmiert und haben fast nie Rost. Das Rennrad sieht auch kein Salz. Allerdings fahre ich bei jedem Wetter, lange Regenfahrten sind schon Material mordend. Nein, ich fahre nicht immer nur auf dem mittleren Blatt und auf den kleinen Ritzeln.
Schon so mit 15 oder 16 habe ich die früher üblichen Kurbelkeile innerhalb 14 Tagen gerichtet. Höchstens.

Das wollte ich auch hier garnicht diskutieren, wollte nur nachfragen, ob die günstigen Ritzelkränze taugliches Material sind.

CU
Thunder