PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Drehmoment am Vorbau (Syntace 139) wie ist das zu verstehen



Reynold
02.05.2009, 22:06
Hallo.
Ich habe mir einen Lenkerbruch zugezogen. Mein 6 Jahre alter Vorbau von Easton und der Easton Lenker machten schlapp. Der Lenker brach zum Glück in einer milden Situation mit Vorankündigung ab.

Das war vor 3 Monaten. Seither war ich auf der Suche nach einem richtig stabilen Lenker und stieß auf den Syntace Racelite 2014 und den Vorbau 139.

Ich habe beides von Syntace direkt bestellt und mir gleich noch den Drehmomentschlüssel dazugekauft und bin nun mehr als nur verunsichert.

Der Vorbau hat 2 separate Klemmschrauben und zwei superdünne Klemmplatten, verglichen mit meinem alten Easton.

Nun heißt es, dass man maximal 8Nm anziehen darf.

Der Vorbau hält am Gabelschaft leider nicht mit 6Nm (getestet mit der sogenannten Verdrehsicherheitsprüfung, halt einfach am Lenker gezogen). Daraufhin hab ich mit 7,9Nm angezogen. Um knapp unter 8Nm zu bleiben. Der hält jetzt bombenfest.

Doch vorn beim Lenker steht auch 8Nm. Ich dachte mir zuerst im ersten Moment, ich ziehe dort sicherheitshalber auch mal etwas fester an und habe auf 7Nm angezogen.



Aber ich habe am Gabelschaft jede der beiden Schrauben mit 7,9Nm angezogen und vorn am Lenker alle 4 Schrauben mit jeweils 7Nm. Das heißt, 4 Schrauben klemmen dort den Racelite nun mit jeweils 7Nm.

Heute die erste Ausfahrt - super. Deutlich bequemer als der alte Lenker. Mein Rennradkollege meinte aber, dass ich den Lenker und den Vorbau irreparabel geschädigt hätte.

Und zwar gelten die 8Nm von Syntace als Maximum vorgegeben nur insgesamt, also 8Nm geteilt durch 4 Schrauben. Das heißt nur 2Nm pro Schraube (2Nm pro Schraube heißt Vier mal Zwei = 8Nm)


Im ersten Moment dachte ich: Shit. Das gleiche Problem beim Vorbau am Gabelschaft. Mein Mitfahrer meinte, ich solle sicherheitshalber die Gabel tauschen. Es handelt sich um eine Carbongabel mit Stahlschaft. Ich dachte immer intuitiv: Stahl hält das locker aus.


Tja, das ganze ist für mich jetzt ein Unsicherheitsfaktor. Bevor ich Syntace nun mit meinen Laienfragen nerve, frage ich lieber mal euch.


Ich habe also derzeit:

- Vorbau am Gabelschaft mit 7,9Nm geklemmt (8Nm maximal laut Syntace erlaubt)
- Lenker am Vorbau mit 7Nm geklemmt (8Nm maximal laut Syntace erlaubt) an dem Syntace Hauseigenen Duraflite 2014.


Laut Syntace Tabelle passen beide Teile zusammen.


Bin eigentlich morgen zu einer Tour verarbredet gewesen, aber ich will keinen Lenkerbruch erleiden.

Bergtier
02.05.2009, 22:13
Aha Pro Schraube der hat dich veräpfelt.

prince67
02.05.2009, 22:18
Und zwar gelten die 8Nm von Syntace als Maximum vorgegeben nur insgesamt, also 8Nm geteilt durch 4 Schrauben. Das heißt nur 2Nm pro Schraube (2Nm pro Schraube heißt Vier mal Zwei = 8Nm)
:lol:
Mit 2Nm pro Schraub hält der Lenker bestimmt nicht!
Die 8Nm gelten für jede Schraube einzeln.


- Vorbau am Gabelschaft mit 7,9Nm geklemmt (8Nm maximal laut Syntace erlaubt)
- Lenker am Vorbau mit 7Nm geklemmt (8Nm maximal laut Syntace erlaubt) an dem Syntace Hauseigenen Duraflite 2014.

Du hast alles richtig gemacht. :oke:

Reynold
02.05.2009, 22:23
Ok Danke.

Ich hab schon kräftig in der Garage geflucht nach der Tour heute (tierische Unsicherheit), da ich mir extra einen Drehmomentschlüssel gekauft habe und mir vorgenommen habe, nicht mehr Pi*Daumen zu schrauben, sondern mit Drehmoment.


Also dass ich das verstehe

Jede Schraube da an meinem Syntace Vorbau darf mit maximal 8Nm geschraubt werden. Der Kerl (mein Bekannter - ich mag ihn wirklich, aber technisch hat er halt das Wissen für sich gepachtet) hat mich wirklich kirre gebabbelt heute auf der Runde (80km gemütlich und die Tour war lang!)
Er meinte nämlich, dass ich derzeit einen Druck von 7Nm * 4 Schrauben = 21 Nm auf dem Lenker hätte und er sich wundere, wieso der nicht schon sofort gebrochen sei :eek:


War total verunsichert.

Bergtier
02.05.2009, 22:24
Ja Pro Schraube gilt das auf jeden Fall. Und jetzt abs ins Bett. :Applaus:

Profiamateur
02.05.2009, 22:37
Da war Dein Freund aber mal echt fies zu Dir...

...oder er ist ein echter Dummschwätzer.

Reynold
02.05.2009, 22:58
Ok danke.

Ich hab mich echt geärgert, weil ich mich eigentlich damit sehr wohl gefühlt habe. Ist jetzt eine rein psychische Sache, diesen Unsinn wieder aus dem Kopf zu bekommen.

Mein Bekannter ist von der Sorte "Ich weiß das besser..." Ich mag ihn trotzdem, aber bei so technischen Sachen gelingt es mir manchmal nicht, auf Durchzug zu schalten ;)

Aber dazu gibts ja Foren.

SpacemanSpiff
02.05.2009, 23:24
Dein Bekannter hat echt keine Ahnung, du hast absolut alles richtig gemacht. Um einen Stahlschaft zu schädigen brauchst du weit mehr als 2 x 8Nm und beim Lenker gelten die max. 8Nm pro Schraube.

Wenn du deine Verunsicherung immer noch nicht los bist rufe einfach mal bei Syntace an oder schreibe denen eine Mail. Die werden dir das so bestätigen.

Reynold
03.05.2009, 10:06
Danke ;) Ich denke, ihr habt mir schon gut geholfen. Dann werd ich mich da nämlich nicht lächerlich machen müssen bei Syntace. Ich werd jetzt erstmal fahren, solang das Wetter noch gut ist und nicht wieder so eklig schwül wie gestern ;) und zwar allein ohne meinen Bekannten. :D