PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sattelposition?



PeterPausenbrot
26.05.2009, 14:16
Hallo,

entschuldigt bitte die – vermutlich – dumme Frage, aber ich habe ein Problem beim Fahren:

Ich habe das Gefühl, dass ich beim Fahren zu weit vorne sitze und „vom Sattel rutsche”. Ich weiss aber nicht, wie die optimale Einstellung ist: Ist mein Sattel richtig oder zu weit nach vorne geschoben?
Und kann man den Sattel in der Neigung verändern (wenn ja: wie?)

Anbei noch zwei Fotos – ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann!

Danke!

Abstrampler
26.05.2009, 14:24
Hallo,

entschuldigt bitte die – vermutlich – dumme Frage, aber ich habe ein Problem beim Fahren:

Ich habe das Gefühl, dass ich beim Fahren zu weit vorne sitze und „vom Sattel rutsche”. Ich weiss aber nicht, wie die optimale Einstellung ist: Ist mein Sattel richtig oder zu weit nach vorne geschoben?
Und kann man den Sattel in der Neigung verändern (wenn ja: wie?)

Anbei noch zwei Fotos – ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann!

Danke!

Setz Dich so hin, wie Du richtig auf dem Sattel sitzt, bring die Pedale mit eingeklickten Schuhen (samt Deiner Füße drin) in die Waagerechte, lass ein Lot von Deiner Kniescheibe runter.
Lot ist da, wo die Pedalachse ist? Prima!
Lot ist plus oder minus 1-2cm da, wo die Pedalachse ist? Auch gut! Wenn Du´s so magst...
Lot ist völlig woanders? Schlecht! Sattel nach vorne oder nach hinten.

Edit: Voraussetzung ist allerdings, dass Deine Pedalplatten auch mittig über der Pedalachse sitzen und die Sitzhöhe stimmt. Klar, gell?

Zu der Syntace Stütze kann ich Dir nix sagen, keine Ahnung, wie sich da die Neigung des Sattels verstellen lässt.

Versenderrad????

PeterPausenbrot
26.05.2009, 14:31
Versenderrad????

Nee, leider ein unfähiger Händler. Bzw. einer der keine Fragen beantwortet und nicht unbedingt kompetent erscheint.

Aber danke für deine Erklärung! Ich werde es direkt heute Abend testen.

Abstrampler
26.05.2009, 14:41
Übrigens kann es durchaus sein, dass Du bei Deiner Messaktion feststellst, dass der Sattel noch ziemlich weit nach hinten geschoben werden muss.

Du brauchst Dir bei dem Gestell keine Sorgen zu machen, was die Skala betrifft. Zu weit hinten/vorne geht da eigentlich nicht.
Wenn es mal ein anderer Sattel sein soll, kann es sein, dass der etwas empfindlicher ist, was die Einhaltung des Klemmbereiches angeht. In dem Fall kauf Dir einfach eine Sattelstütze mit Versatz. Kostet nicht die Welt.

Daddy yo yo
26.05.2009, 14:46
kauf Dir einfach eine Sattelstütze mit Versatz. Kostet nicht die Welt.die syntace hat einen sehr weit verstellbaren klemmbereich von 0 versatz bis versatz (wie viel kann ich nicht genau sagen).

i-flow
26.05.2009, 14:47
(...) Und kann man den Sattel in der Neigung verändern (wenn ja: wie?) (...)
Da Deine Stuetze zwei (eine vordere und eine hintere) Klemmschrauben hat muesste es so gehen:

Nase soll nach oben: Vordere Schraube lockern, hintere spannen.
Nase soll nach unten: Genauso. Nur andersrum :D


LG ... Wolfi :)

bauing
26.05.2009, 14:55
Wer hat dir das Rad denn so eingestellt? Der Radhändler?
Ich habe gerade den bösen Verdacht, dass ein für den Fahrer zu großer Rahmen mit zu langem Oberrohr mittels gerader Stütze und weit vorgeschobenem Sattel kompensiert werden soll.
Kannst du mal Bilder vom Gesamtrad einstellen und eins, wenn du auf dem Rad sitzt, die Hände am Lenker hast (lass dich dabei von einer weiteren Person am Sattel festhalten, oder lehne dich an eine Wand an).
Gruß bauing

Abstrampler
26.05.2009, 14:56
die syntace hat einen sehr weit verstellbaren klemmbereich von 0 versatz bis versatz (wie viel kann ich nicht genau sagen).


Auf dem Bild schaut es so aus, als ob es nur noch maximal 1-2cm weiter nach hinten geht, daher die Empfehlung einer Versatzstütze bei Bedarf.
Kann aber auch täuschen... ;)

Bergtier
26.05.2009, 14:58
Quatsch mein Sattel ist genausoweit vorne auf derselben Stütze...


http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/1/5/2/9/9/_/large/P1040936.JPG



Die Schraube hinten gegen den Uhrzeigersinn drehen und wenns da schon fest ist vorne umgekehrt. Dann kommt die Spitze etwas hoch und du rutscht nicht mehr.

Abstrampler
26.05.2009, 15:01
(...)Ich habe gerade den bösen Verdacht, dass ein für den Fahrer zu großer Rahmen mit zu langem Oberrohr mittels gerader Stütze und weit vorgeschobenem Sattel kompensiert werden soll.
(...)

Bei dem Stützenauszug dachte ich eher an einen zu kleinen Rahmen für einen Anfänger!
Dann wird´s wohl passen. :D

Die Stütze hat das Rad serienmäßig.

i-flow
26.05.2009, 15:05
(...) ein für den Fahrer zu großer Rahmen mit zu langem Oberrohr mittels gerader Stütze und weit vorgeschobenem Sattel kompensiert werden soll. (...)
:hmm: Naja, also fuer die Aussage 'Rahmen zu gross' ist die Sattelstuetze IMHO dann doch zu weit draussen - nach starkem Sloping sieht es auch nicht aus.
Zu langes Oberrohr koennte sein, das sollte man vll eher mit einem kuerzeren Vorbau kompensieren.
Gegen eine gerade Stuetze spricht eigentlich nix (hab ich auch meist). Nicht jeder braucht Setback. Haette ich bei meinem MTB eine Stuetze ohne Setback, dann waere das hier (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=168210) vermutlich gar kein Problem :D :icon_mrgr

LG ... Wolfi :)

Abstrampler
26.05.2009, 15:22
Wir sollten mal abwarten, was die Einstellerei und Messerei des geschätzten TEs ergibt.

PeterPausenbrot
26.05.2009, 16:00
Also der Reihe nach: Der Rahmen ist 54cm mit 56cm Oberrohr. Ich sitze ziemlich gestreckt auf dem Rad, aber ich denke, dass der Rahmen von der Größe halbwegs passt (177,5cm Körpergröße mit 84cm Schrittlänge).

Es kann durchaus sein, dass der Radhändler den Sattel deswegen so eingestellt hat – vielleicht ist aber auch alles richtig und mein Gefühl täuscht mich. (Messen kann ich erst heute Abend).

Vielleicht ist das Problem aber auch behoben, wenn ich die Neigung ein wenig verändere.

Danke für euer ganzen Tipps, ich melde mich mit den Messergebnissen.

i-flow
26.05.2009, 16:47
Also der Reihe nach: Der Rahmen ist 54cm mit 56cm Oberrohr. Ich sitze ziemlich gestreckt auf dem Rad, aber ich denke, dass der Rahmen von der Größe halbwegs passt (177,5cm Körpergröße mit 84cm Schrittlänge). (...)
Der Rahmen sollte wohl genau richtig sein, mein Massrahmen vom Langstreckenrad hat auch ein 56er OR bei 1.78 / SL 83cm ;)

LG ... Wolfi :D

Abstrampler
27.05.2009, 11:02
Ich werde es direkt heute Abend testen.


Ist alles gut? Oder bist Du umgefallen weil Du nicht auf den lieben Herrn Ing. gehört hast?



Kannst du mal Bilder vom Gesamtrad einstellen und eins, wenn du auf dem Rad sitzt, die Hände am Lenker hast (lass dich dabei von einer weiteren Person am Sattel festhalten, oder lehne dich an eine Wand an).


:D

PeterPausenbrot
27.05.2009, 13:36
Meine „Messhilfe” war gestresst und schlecht gelaunt – das ganze ist also auf heute Abend verschoben. :)

i-flow
27.05.2009, 15:19
Meine „Messhilfe” war gestresst und schlecht gelaunt (...)
Ah, Du bist mit Deiner 'Messhilfe' offensichtlich verheiratet. Ich kenne aehnliche Probleme mit meiner 'Rechtsabteilung' :D :D :drinken2:

LG ... Wolfi :icon_mrgr

Abstrampler
27.05.2009, 16:09
Ah, Du bist mit Deiner 'Messhilfe' offensichtlich verheiratet. Ich kenne aehnliche Probleme mit meiner 'Rechtsabteilung'

Man muss ja nicht gleich heiraten, um mal schlechte Laune haben zu dürfen.
Obwohl es die Sache natürlich enorm vereinfacht!
Vermutlich hat Deine Rechtsabteilung davon aber zu spät Wind bekommen und verursacht deswegen diese Probleme...

:D

Nur Spaß

kabutzke
27.05.2009, 16:50
Zitat von PeterPausenbrot Beitrag anzeigen
Also der Reihe nach: Der Rahmen ist 54cm mit 56cm Oberrohr. Ich sitze ziemlich gestreckt auf dem Rad, aber ich denke, dass der Rahmen von der Größe halbwegs passt (177,5cm Körpergröße mit 84cm Schrittlänge). (...)


Der Rahmen sollte wohl genau richtig sein, mein Massrahmen vom Langstreckenrad hat auch ein 56er OR bei 1.78 / SL 83cm ;)

LG ... Wolfi :D

mh... ich tippe auch auf zu großen rahmen, ich frag mich sowieso warum so oft nur die innenbeinlänge herangezogen wird, dabei kann einem ein zu langes OR echt den spaß vermiesen. musste im nachhinein auch feststellen dass mein rahmen zu groß ist, nachdem ich mit dem neuen rad meiner Frau unterwegs war :D

wie lang istn dein vorbau?

achso...da fällt mir auf: der rahmen sieht auf dem fotoausschnitt doch zieeehmlich sloped aus!
es sei denn das vorderrad steht grad aufm brockhaus
wenn er 54 mitte tretlager ok sitzrohr ist würd ich sagen er ist zu groß. denn klassisch wäre der rahmen dann noch größer (bestimmt 2-3 cm) dementsprechend auch die effektive oberrohrlänge, wa?

PeterPausenbrot
29.05.2009, 12:25
Gestern habe ich es endlich geschafft zu messen – und der Sattel ist anscheinend (+- 1cm) richtig eingestellt.

Ich habe die Sattelneigung jetzt verändert und hoffe, dass es heute beim Fahren etwas besser wird.