PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Demontage einer FSA SL-K MegaExo Kurbel



greglemond
30.05.2009, 22:32
Im Titel steht ja schon was ich vor habe. Nur welches Werkzeug brauche ich dafür? So was steht mir zur Verfügung, hilft aber nicht so recht weiter. :confused:

http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=8890;group=11 5;page=1;pid=191;menuid1=185;menuid2=0;mid=2;pgc=4 28;orderby=3

Bastel580
30.05.2009, 22:39
Ich hatte sowas auch mal. Bei meiner Kurbel war die linke Befestigungsschraube ein integrierter Abzieher. Einfach in Löserichtung drehen und der Kurbelarm zieht sich von der Achse runter. Die Schraube bleibt am Arm. Dann einfach nur noch die rechte Seite rausziehen.

Cervélo
31.05.2009, 08:51
8er Inbus und Gummihammer reichen... für das Innenlager brauchst Du einen speziellen Schlüssel oder Nuss...

jengo78
14.06.2009, 11:23
Bei meiner Kurbel war die linke Befestigungsschraube ein integrierter Abzieher. Einfach in Löserichtung drehen und der Kurbelarm zieht sich von der Achse runter.

Hallo,

bin auch gerade in den Genuss eines Knackens im Tretlagerbereich gekommen!:heulend:
Habe schon in mehreren Foren nach diesem Thema gesucht und nicht wirklich etwas gefunden,was mir hilft!
Was ist denn nun die Richtung um die Kurbel zu Lösen:confused:
Im Uhrzeigersinn = Auf ???
Gegen Uhrzeigersinn = Zu ???

Dieser Deckel,welcher mit dem sogenannten Pin Tool geöffnet wird,gilt nur als Kontermutter oder:confused:
Diese Kurbelabziehschraube ist ja im normal Fall mit Schraubenkleber gesichert,bringt es was vorher mit dem Föhn das ganze etwas warm zu machen?
Hoffe mir kann jemand ein paar Antworten dazu geben,bin gestern bei meiner Hausrunde fast durchgedreht wegen dem s***** Knacken!!


Gruß jengo78

grafwilhelm12
14.06.2009, 15:25
Auf der FSA-Webside gibt es einen Service-Link, da kannst Du alles Notwendige direkt als PDF runterladen:

http://road.fullspeedahead.com/fly.aspx?layout=tech&taxid=74

Der Abzieher müßte bei Deiner Kurbel integriert sein, d.h. Du mußt nur die Imbusschraube normal links herum rausdrehen und der integrierte Abzieher zieht dann die Kurbel mit.

Fürs Lager brauchst Du dann das gleiche Werkzeug, mit dem auch Shimano und Campa Innenlager montiert werden müssen; gibT es auch preiswert von Cyclus (ca. 15 €). Bloß nicht mit Nockenschlüssel oder gar Rohrzange probieren!!

jengo78
15.06.2009, 06:59
Bloß nicht mit Nockenschlüssel oder gar Rohrzange probieren!!

Ja neee, ist schon klar ;)

greglemond
01.04.2011, 22:43
Nur um noch mal sicher zu gehen, weil ja größere Momente wirken: das Lösen ist entgegen dem Uhrzeigersinn, stimmt's?

Hochpass
01.04.2011, 22:50
Nur um noch mal sicher zu gehen, weil ja größere Momente wirken: das Lösen ist entgegen dem Uhrzeigersinn, stimmt's?

Die Kurbelschraube hat ganz normales Rechtsgewinde. Beim Innenlager kommt es drauf an.

greglemond
02.04.2011, 09:49
Die Kurbelschraube hat ganz normales Rechtsgewinde. Beim Innenlager kommt es drauf an.

Ja, hat prima geklappt. Auf das Ende der Welle (dort wo der linke Kurbelarm drauf kommt) habe ich ein wenig Fett drauf geschmiert. Ist doch ok, oder?

musti1980
02.04.2011, 10:33
Das Problem mit dem Knacken hatte ich auch auf einmal. Hab die Kurbel auch abmontiert - ist keine Hexerei u du kannst nix falsch machen beim Abziehen des rechten Kurbelarmes. Beim Innenlager schaut es dann anders aus - da brauchst das richtige Werkzeug wenn nix beschädigen willst.

Aber ich gebe dir den Tipp, alles andere vorher auszuschließen bevor du anfängst die Kurbel zu zerlegen. Das Knacken kann viele andere Gründe haben. Bei mir warens die Speichen an der Felge und es klang aber so als wäre es das Tretlager.

greglemond
02.04.2011, 11:10
Das Problem mit dem Knacken hatte ich auch auf einmal. Hab die Kurbel auch abmontiert - ist keine Hexerei u du kannst nix falsch machen beim Abziehen des rechten Kurbelarmes. Beim Innenlager schaut es dann anders aus - da brauchst das richtige Werkzeug wenn nix beschädigen willst.

Aber ich gebe dir den Tipp, alles andere vorher auszuschließen bevor du anfängst die Kurbel zu zerlegen. Das Knacken kann viele andere Gründe haben. Bei mir warens die Speichen an der Felge und es klang aber so als wäre es das Tretlager.

Ich hatte nur den linken Kurbelarm ab und habe ihn wieder ordentlich festgezogen. Leider ist das Geräusch immer noch da. :heulend: