PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1999 € ! Wie kalkuliert ?



csb
02.01.2004, 13:37
Ciao Rennradgemeinde !

Wie in aller Welt ist das Poison Rennrad Opiat 2004 kalkuliert ?
Für 1999 Euro gibts:
- Alurahmen, wahrscheinlich Kinesis, also preiswerte, erprobte Qualität,
schätze einzeln ca. 500 € mit Vollcarbongabel
- Dura Ace 10fach komplett, normal ab 850 €
- Mavic Ksyrium SL 2004, bei Bike Palast 580 €
- Anbauteile, immerhin GP 3000, Cane Creek Steuersatz, Rest Eigenmarke

Was verdient der Händler überhaupt ?
Warum kosten Markenräder so viel mehr ?
Wie ist der Rahmen im Vergleich zu den "unfahrbaren Rahmen" aus dem Tour Carbonrad Test ?
Kann man nicht einen Gewinn machen, wenn man Rad kauft und Einzelteile auf Ebay versteigert ?
Bitte antwortet auf möglichtst viele Fragen.
Ein Argument, das ich nicht gelten lasse ist der Status, der Flair einer Marke. Ich bin selbst Student und Rennfahrer, d.h. ich brauche Teile die ihr Geld wert, dauerhaltbar und einigermaßen leicht sind.
Das Image kann man sich selbst bei Rennen erfahren.
Außerdem sollte man nur Stolz auf Taten sein, die man selbst geschafft hat.
OK genug abgeschweift.
Warum 1999 € für Poison und 5000 € für eventuell Vergleichbares ?

Danke

csb

diggensäg
02.01.2004, 13:45
*

csc
02.01.2004, 13:56
Die Sache mit ebay ist wohl ein bißchen riskant, keine Verpackung, keine Rechnung für Einzelteile...

Die 850 für die Gruppe ohne Naben sind schon gut kalkuliert, da wird der Händler wohl nicht mehr viel in seine Tasche stecken können. In die Kalkulation kannst Du den Rahmen vielleicht mit 50 Euro einrechnen, an diesem verdient der Händler richtig. Aber der Rest ist sehr sehr kanpp kalkuliert. Aufbau kommt ja auch noch dazu!

Rahmen 50
Gabel ???
Gruppe 850
Laufräder 500
Anbauteile ???

Keiner von uns weiß, wieviel Poison (und die anderen Versandhändler) im Jahr verkaufen, solche Preise sind nur über Masseneinkauf und -verkauf möglich. Vielleicht sitzt da ja noch ein anderer Händler mit im Boot und kann so noch einmal den Preis mit größerem Mengeneinkauf weiter drücken!

Esco
02.01.2004, 14:18
wenn ihr die einzelteile so rechnet wie oben, ist der gewinn ja schon dabei, das sind ja fast die verkaufspreise von anderen händlern.

der rahmen und die gabel kosten denk ich relativ wenig (taiwanproduktion); wenn man mal schaut, für was H&S ihre rahmen einzeln verkauft.

also der rahmenkit würde ich mit ~300 euro rechnen
gruppe etc=OEM-ware, das sind ja keine in einzelne schächtelchen verpackten teile, sondern da kommtn grosse rkarton mit 100 schaltwerken, 100 umwerfern etc...
die kaufen die felgen ja auch im wasweissich, 1000er pack.
andere hersteller haben das nicht ganz soo krass, weil du da auch beim aufbau mehr mitreden kannst, und sagen kannst, ja nee die felgen will ich ned usw

Esco

csc
02.01.2004, 14:18
Der Rahmen kostet im VK 399 Euro (ohne Gabel) Gewicht und Steifigkeitswerte sind für diese Preisklasse wohl einmalig, dazu noch verschiedene Lackierungen, die ebenfalls gut ausssehen.

http://www.poison-bikes.de/shop/artikeldetails.php?artikelid=19&idkat2=82&uin=4dd00e024d5252ad04153cad11a6c036


Der Carbonrahmen kostet 799 Euro, sieht ebenfalls gut aus, und würde mit Sicherheit einige teuere Carbonrahmen aus der Tour 01/2004 um Längen schlagen!

http://www.poison-bikes.de/shop/artikeldetails.php?artikelid=781&idkat2=82&uin=4dd00e024d5252ad04153cad11a6c036

csb
02.01.2004, 14:35
Ich denke den Principia Rahmen und den Poison kann man auf dem Prüfstand vergleichen.
Die Cosmos Laufräder, die sehr weich und schwer sind, aber nicht mit den Ksyrium.
Und die Ultegra niemals mit einer Dura Ace.
Es ist übrigens nicht mein Rad und meiner Meinung nach auch im Vergleich zum Principia Angebot in Ordnung.
Radon und Red Bull fallen hingegen im Vergleich etwas ab, oder nicht ?

csb

Inspire280978
02.01.2004, 14:57
Original geschrieben von csc
Der Rahmen kostet im VK 399 Euro (ohne Gabel) Gewicht und Steifigkeitswerte sind für diese Preisklasse wohl einmalig, dazu noch verschiedene Lackierungen, die ebenfalls gut ausssehen.

http://www.poison-bikes.de/shop/artikeldetails.php?artikelid=19&idkat2=82&uin=4dd00e024d5252ad04153cad11a6c036


Der Carbonrahmen kostet 799 Euro, sieht ebenfalls gut aus, und würde mit Sicherheit einige teuere Carbonrahmen aus der Tour 01/2004 um Längen schlagen!

http://www.poison-bikes.de/shop/artikeldetails.php?artikelid=781&idkat2=82&uin=4dd00e024d5252ad04153cad11a6c036

der Rahmen ist wirklich tip top für den Preis, habe mir im Dezember einen zum Aufbau eines Winterrads gekauft, daran hab ich ne "einfache" Carbongabel, Shimano Uletegra und Mavic CXP 22 Laufräder drangebastelt, so Zeugs eben was bei mir noch rumgelegen iss und für den Winter noch gut genaug wahr ;)
Muss sagen Verarbeitung, Qualität, Optik ist am Preis gemessen wirklich überragend, wahr sowas von erstaunt :eek: !!! auch die ersten Fahreindrücke, etwa 400 KM haben mich voll überzeugt, war ja immer noch skeptisch, aber echt alles bestens, den Rahmen kann ich echt empfehlen !

Gruss

Martin

csb
02.01.2004, 15:08
Original geschrieben von Chris O.
Hallo!

Klar kann man den Principia und den Poison auf dem Prüfstand vergleichen. Genau, wie man die Dura Ace mit einer 105er auf dem Prüfstand vergleichen kann. Da ist die Dura Ace nämlich auch nur marginal besser für den 3-fachen Preis.
Eine XTR war neulich im Test in Sachen Steifigkeit auch nur auf Deore Niveau.

csb:
Ich hatte den direkten Vergleich:
DA ist leichter und haltbarer als 105er

Der Principia ist verarbeitungsmäßig eine ganz andere Klasse als der Poison, auch wenn Gewicht/Steifigkeit nur geringe Differenzen aufweisen. Auch fährt sich ein Principia extrem gut, zu Poison kann ich da leider nichts sagen.

csb:
genauso ist es. Eventuell sind beide Rahmen gleich gut !

Zu den Laufrädern: Es mögen die Elite schwerer sein, aber sind die Ksyrium SL auch genau so alltagstauglich??

Habe Ksyrium und Cosmos:
Beide sind gleich alltagstauglich, Ksyrium leichter, steifer, um Klassen besser

Da geht's wieder los, wofür man die Laufräder braucht (Wettkampf, Training, zum "Sonntagsfahren"?)?

An einem Rad für das tägliche Training sind solche Laufräder eh Unsinn.

csb: Für diesen Preis kann man sie im Training fahren, oder noch einen Trainingssatz dazu kaufen.

Red Bull ist etwas teurer, aber hervorragend!

Radon baut für unter 1000,- EUR ein Rad mit Ultegra auf.

Wenn dann Deine Rechnung kommt: 500,- EUR für den Rahmen mit Carbongabel + 500,- EUR für die Ultegra, dann sind alle Anbauteile, Laufräder und Aufbau gratis!!

Meine Rechnung soll ja gerade zeigen, daß man weit über 1999€ kommt !

MfG
Christian

Bin übrigens auch ein Christian

Slow_on_a_Trek
02.01.2004, 17:25
Original geschrieben von csc

Der Carbonrahmen kostet 799 Euro, sieht ebenfalls gut aus, und würde mit Sicherheit einige teuere Carbonrahmen aus der Tour 01/2004 um Längen schlagen!



Das kannst Du anhand von Bildern erkennen? Donnerwetter! Was studierst Du? Kaffeesatzleserei?
Da kann sich die tour das ganze Vermessen ja sparen und Dir die Prospekte vorlegen. Dann bekommen die Leser wenigstens qualifizierte Tests.

SoaT

pink floyd
02.01.2004, 17:49
....es war schon immer etwas teuerer einen besonderen Geschmack zu haben!
Viele Grüße, pink floyd

csb
02.01.2004, 17:55
Ich, meinerseits, setze "guten Geschmack" nicht mit "besonders teuer" gleich.
In den meisten Bereichen der Kaufwelt sind die teuersten Produkte nicht mein Geschmack.
Guter Geschmack ist nicht käuflich !
Man hat ihn oder nicht.
Außerdem sollte man darüber nicht streiten.
Jedem das seine, ich sehe bloß nicht ein umsonst Geld auszugeben.

Ciao

csb

diddlmaedchen
02.01.2004, 17:55
Ich habe mal zusammengerechnet, was einen Händler eine 10fach Gruppe (STI, Schaltwerke, Kurbel + IL, Kette, Kasette, Bremsen) bei Paul Lange mind. kostet: 1314 € ohne Mwst. !!! Das ist der EK !!!

Die armen Händler...:eek:

Esco
02.01.2004, 18:04
1. eine
2. bei paul lange

Esco

effedeluxe
02.01.2004, 18:07
Original geschrieben von Esco
1. eine
2. bei paul lange

Esco
der sack is aber generalimporteur und deshalb muss eigentlich jedes teil hier über den bezogen werden. also offiziell zumindest. alles andere is illegal ;-)

gruss

Esco
02.01.2004, 18:13
ja nee anscheinend irgendwie doch nicht, das wurde doch mal hier ausdiskutiert; man kann auch legal ausm ausland das zeug beziehen, muss dann allerdings was an den lange zahlen.


Esco

diddlmaedchen
02.01.2004, 18:16
Es gibt auch noch andere Großhändler für Shimano-Teile, dort sind die Preise etwas humaner...aber auch nicht sooo viel, das ein Händler bei den Online-Preisen mithalten könnte.

Esco
02.01.2004, 18:34
ja gut, aber die onlinefuzzies müssen ihr zeug ja auch irgendwo herhaben, wie gesehen, keine oem-ware...

Esco

hotwheel
02.01.2004, 19:33
Hallo,

ich kann nur fuer H&S sprechen da ich einen solchen Rahmen habe. Der Rahmen ist fast unverwuestlich und hat schon jede Menge Rennkilometer mit einigen auch heftigen Stuerzen ueberlebt, egal, zuhause angekommen, ein wenig Schmirgelpapier, Grundierung und die identische Farbe und schon sieht er wieder wie neu aus. Natuerlich kann ein Taiwan Rahmen niemals das Flair eines filigranen italienischen Carbonrahmens wie C40 oder Fondriest Carb-Level haben, aber in Punkto Fahreeigenschaften steht er diesen Raedern mit einer entsprechenden Austattung um Nichts nach und man aergert sich nicht unsaeglich wenn man stuerzt. Fuer die Gallerie fahre ich uebrigens ein Passoni TBO, so einmal zur Vereinssaisoneroeffnung und zum Zuschauen bei Rund um Koeln und anderen Rennen.

Gruss Michael

Beppo
02.01.2004, 19:37
Original geschrieben von hotwheel
Fuer die Gallerie fahre ich uebrigens ein Passoni TBO, so einmal zur Vereinssaisoneroeffnung und zum Zuschauen bei Rund um Koeln und anderen Rennen.

Gruss Michael

Endgeil! :D
Das mag ich, und Dein neues Benutzerbildchen erst ;)

Grüsse Pino

robby_wood
02.01.2004, 22:28
Hier mein Beitrag, verschiedenster Aspekte:

1.) Denke, dass es beim derzeit niedrigen Dollarkurs Möglichkeiten gibt Teile im Ausland billig einzukaufen, das ist nicht illegal, bringt aber ggf. Probleme bei Garantie.

2.) Der Psion Rahmen ist billig und sieht sch... aus, der wird im EK unter 50 Euro kosten. Stabil wird er sein und seinen Dienst tun. Mit einer 105er ist es sicherlich ein super Vernunfstkauf. Ob eine teure Gruppe plus LR zu einem solchen Rahmen passen?, ist mindestens inkonsequent.

3) Der Rahmen ist aus 6066 Alu, das ist nur stabil, wenn es gescheit gehärtet wird, ist halt die Frage ob die das machen.

4.) Gute Teile sind das eine, vernünftiger Einbau (inbesondere beim Steuersatz) das andere. Auch Service, Garantieabwicklung usw. muß man bewerten.

5.) Falsch machen kann man bei dem Preis nicht allzuviel, wenn es gefällt.

6.) Das mit dem Einmannbetrieb und 1000 Teile einkaufen passt m.E. nicht, wie soll einer große Mengen Räder montieren können.

7.) H&S, Bornmann, Rose, Canyon, (bspw. 2003 Modell mit Dura Ace für 1600,- Euro) haben ähnliche Räder, mit z.T. besseren Rahmen (Canyon, Rose) oder bessern Anbautielen (H&S)

csb
03.01.2004, 10:05
Hi Leute !

Ihr habt wirklich interessante Ideen und Antworten gebracht.
Allerdings bleiben für mich immer noch viele Fragen offen.
Mich würde speziell die Qualität des Rahmens interessieren.
Ich glaube nicht, daß dieser schlechter ist als Red Bull, Canyon, Radon oder einige andere Marken wie Cube, Ghost (Kinesis).

Meine Bitte:

Poison fahrer meldet Euch mal zu Wort und schildert Eure Erfahrungen mit dem Händler, dem Rad, der Qualität, der Montage,....

pink floyd
03.01.2004, 10:16
Hallo,
ich habe nicht von "gutem Geschmack" gesprochen, sondern von "besonderem Geschmack". Warum kaufen sich Leute einen FERRARI -
der ist seinen horrenden Kaufpreis sicher auch nicht wert!
Da spielen immer subjektive Emotionen mit, die schwer zu
erklären sind.
Viele Grüße, pink floyd

csc
03.01.2004, 11:33
1.) Denke, dass es beim derzeit niedrigen Dollarkurs Möglichkeiten gibt Teile im Ausland billig einzukaufen, das ist nicht illegal, bringt aber ggf. Probleme bei Garantie.

Im "Dollarraum" wird nicht so viel eingekauft, das weiß ich von einem hier gut bekannten Versandhändler. Die ganzen Shimanoteile direkt aus Japan werden in Yen bezahlt, da sieht das Verhältnis zum Euro wieder ganz anders aus. Mavic aus Frankreich bleibt in der Eurozone, die Taiwan Rahmen werden mit Dollar bezahlt, aber das ist es ja dann auch egal, ob das Ding dann 40 oder 50 Euro umgerechnet kostet!

diddlmaedchen
03.01.2004, 11:41
Original geschrieben von Esco
1. eine
2. bei paul lange

Esco


Ich wollte euch ja bloß mal zeigen, was ein normaler Händler so bezahlen muss.

Esco: Was denkst du, wieviele DA Gruppen ein Händler hier so verkauft ? Da wird alles einzeln je nach Bedarf bestellt. Und wenns ein anderer nicht liefern kann, eben auch bei PL.

diggensäg
03.01.2004, 12:12
*

Esco
03.01.2004, 12:19
jo diddlmädchen da haste schon recht.

aber an die 350-450 euro will ich nicht so ganz glauben...

Esco

diddlmaedchen
03.01.2004, 12:21
Original geschrieben von diggensäg
@ diddlmaedchen

Hallo ich muss nun auch mal was dazu sagen. Die Preise die bei Lange angegeben sind sind die UVP Preise die der Endverbraucher zahlen sollte (Wie z.B. in der Tour 12/03 aufgelistet). Ein Händler wird, meiner Meinung nach, einen EinKaufspreis von ca. 350-450€ für die Gruppe zahlen. Er hat bei einer solchen Gruppe einen Verdienst von mindestens 100%. Wovon soll er denn sonst die Ladenmiete, Angestellte, etc. bezahlen. Von seinem riesigen Privatvermögen????


Sorry, diggensäg, aber da liegst du falsch. Ich habe hier eine CD "Händlerpreisliste 2004" von PL, das sind keine UVP.

Oder glaubst du im Ernst, das dann z. B. ein UVP von 366,34 € für STIs drin stehen würde ?:confused:

Crossfahrer1
03.01.2004, 12:22
Original geschrieben von diggensäg
@ diddlmaedchen

Hallo ich muss nun auch mal was dazu sagen. Die Preise die bei Lange angegeben sind sind die UVP Preise die der Endverbraucher zahlen sollte (Wie z.B. in der Tour 12/03 aufgelistet). Ein Händler wird, meiner Meinung nach, einen EinKaufspreis von ca. 350-450€ für die Gruppe zahlen. Er hat bei einer solchen Gruppe einen Verdienst von mindestens 100%. Wovon soll er denn sonst die Ladenmiete, Angestellte, etc. bezahlen. Von seinem riesigen Privatvermögen????

So und nun wollte ich auch noch mal nachfragen ob hier irgendjemand Erfahrungen mit dem Poison Carbonrahmen Speed.

Philipp

Da geht mit der Hut hoch:(
Wenn Du mir sagst wo ich Dura Ace 10-fach für 350-450€ einkaufen kann nehm ich sie über Dich!
100% Gewinn! Du bist ein armer Träumer.Es gibt genügend Händler die sind durch den Preisdruck gezwungen mit Kalkulationen von 5%!! zu leben!
Das ist die Realität!
Das, was Du da verbreitest ist blanker Unsinn!
Gruß von einem der mit Sicherheit keine 100% an seinen waren verdient:(

procycling
03.01.2004, 12:40
Argh,was hab ich hier verpasst?100%???wenn man sich selbst strickt jo!!!5-10% und alles über Menge!Ab und zu auch mal mehr,aber sonst nix!Bei dir klingelts wohl DA 450€!Die Leute die se auf eBay verticken veridenen abzg. Gebühren etwa 10€!!!

diggensäg
03.01.2004, 12:41
*

procycling
03.01.2004, 12:43
das war vielleicht früher mal so!Heut wird ja von allen Seiten mit allen Tricks und Mitteln der Preis gedrückt,damit die großen den Streit ja gewinnen um den letzten Kunden!Wir können das auch,nur daraus ergibt sich,das wir nicht soviel verkaufen wie die,10 Gruppen im MOnat,wenn die Steuer ab ist hat man max davon nen 50ger auf em Tisch:( :mad:

diggensäg
03.01.2004, 13:02
*

procycling
03.01.2004, 13:09
Nen 50er für 10!!!
Ist doch alles Mist geworden!was meinst du warum die empfohlenenen VK Preise so hoch sind im Vgl.???So sollten die Preise sein,damit der Markt für jeden funktioniert!!!
Welcher lokale Radladen hat noch Personal erzähl mir das mal???

procycling
03.01.2004, 13:21
Original geschrieben von diggensäg
Ja also sind doch alle Besitzer eines Radladens arme Schlucker und die Angestellten arbeiten aus Spaß an der Freude für um sonst? Und die teuren Mieten von mehreren 1000€, die ein Radladen in der Innenstadt einer Mittelgroßen Kleinstadt bezahlen muss, kommen dann von ca. 5% Gewinn an einer neuen 10- fach DA. Und zu allem Überfluss können es sich dann Besitzer solcher Läden noch leisten BMW oder Mercedes zu fahren.
Sorry aber Ihr lebt doch alle in einer echten Traumwelt. Wir als rennradfahrer werden doch nur von der industrie ausgebeutet. Und noch ein Beispiel. Wieso kosten das Top Scott Mountainbike, (Top Technik: Scheibenbremsen, Ein und Ausfederungsdämpfung, etc.) genau soviel wie das Team Issue das Technisch gesehen dagegen ein absoluter Schrott ist?

Das zeigt ja mal grade das du technisch überhaupt kein Plan hast,soll mir aber jetzt am ersch vorbeigehen!

Der Radhändler arbeitet ja noch!Schaltung einstellen,Tourenräder verkaufen und so was!Die Autos sind geleast,weil man das von der Steuer abschreiben kann,die auch noch ein nicht unbedenklicher Faktor ist!

procycling
03.01.2004, 13:23
Original geschrieben von diggensäg
Sorry aber Ihr lebt doch alle in einer echten Traumwelt.

Les mal was in meinem Profil steht und les mal das von C1!Dann guckst du mal,in welcher Welt mir leben!:mad:

diggensäg
03.01.2004, 13:34
*

knuster
03.01.2004, 13:52
Womit die Kleine Händler richtig geld verdienen, sind
a) Wartungs- und Einstellarbeiten an Alltagsrädern
b) Kleinteilen (Ich hab für 2 Bremszüge mit Kappen und Aussenhüllen und einer Pulserbatterie6AC2AC1AG136268l 20 € gezahlt, alleine die Kabelendhülsen haben 50 Cent das Stück gekostet)
c)Trekkingrädern für das normale Volk

diggensäg
03.01.2004, 14:29
*

hiker
03.01.2004, 14:55
Original geschrieben von diggensäg
...................... Die Lightweights ........... könnte ich dann von einem Händler für 1100 € neu bekommen, der sich aber noch selber 100€ Provision abzweigt. ........................


FÜR DEN PREIS WÜRDE ICH SIE SOFORT NEHMEN!

Kannst Du mir die besorgen? Ich hole sie auch in Kaufbeuren ab;)

diggensäg
03.01.2004, 14:55
*

hiker
03.01.2004, 15:16
Original geschrieben von diggensäg
Ja das die Händler mit sowas mehr Geld verdienen ist klar. Aber ein Beispiel von einer 100% sicheren Quelle: Die Lightweights kosten doch Uvp doch ca. 2500€. Wieso könnte ich sie dann von einem Händler für 1100 € neu bekommen, der sich aber noch selber 100€ Provision abzweigt. Und der Typ is sehr zuverlässig und ich vertrau ihm da auch. Also bitte keine Argumentre von wegen der würde mir nen gebrauchten Satz geben.

@ procycling: Ich gönn dir wirklich alles und ich habe auch mit niemenden ein persönliches Problem, aber wie kannst du dir mit denem "geringen" Einkommen ein VXR, Lightweights, Record 04 und Ax Lightness Bremsen finanzieren?

Kommt das jetzt alle 30 min?

Ja gut äääh, also wie gesagt, ääh, ich nehm`sie Dir für 1100.-
sofort ab und komme mit dem Rad von Nürnberg nach KF ins Allgäu:D

Esco
03.01.2004, 15:23
eeeh halt!
ich leg da noch was drauf, und nehm statt dem hiker die leigthwheigts, du kannst gleich die neue dura ace dazulegen, die 400 euro dafür überweiss ich dir dann gleich mit.

Esco

diggensäg
03.01.2004, 15:24
*

diggensäg
03.01.2004, 15:29
*

csc
03.01.2004, 15:35
[i]Der einzige, der sich das traut ist Bornemann, der jedoch lange nicht liefern konnte und nun bei 899,- effektiv drauf zahlt.


P.S.: Frag doch mal beim Bornemann nach einer anderen Abstufung der Cassette als 12-23 ;) [/B]


Woher willst du wissen, dass er bei 899,- drauf zahlt? Kann doch sein, dass er einen 5er :) dran verdient.

hiker
03.01.2004, 15:38
Original geschrieben von diggensäg
[B...................................Ich verkauf doch nix zum Ek................... [/B]

Kaufe sie für 1100.- und verkauf sie mir für 1250.-
Macht 150.- Gewinn für Dich.;)

Die andere Geschichte hat doch einen langen Bart. Kein Kaufmann stellt seine Kalkulationen offen ins Internet oder veröffentlicht sie in anderen Medien.
Dass bei Angebotsdumpingpreisen für bestimmte Artikel kaum etwas verdient wird ist doch allseits bekannt.

Schnellster
03.01.2004, 15:55
Hi

Original geschrieben von diggensäg

Warum es zweimal gekommen ist, weiß ich jetzt auch nicht. Vielleicht wollt ichs euch unter die Nase reiben:)
Du kannst deinen 2. Beitrag auch löschen.;) ;)

S.

Esco
03.01.2004, 16:05
ja überleg doch mal digge: wenn deine dura ace 400 euro kostet, ja, dann verdient er noch seine 100%, aber nur dann, und je mehr du dann EK-mässig an das kommst was da manche so anbieten, auch in eBay, kannst dir ja denken, was die noch dran verdienen... ob das nu 5, 10 oder 50 sind (euro), ist das ne gewinnspanne von 6-7%, hammer...

und ein ladenhändler bietet die dura ace ja nicht zu solchen preisen an, das ist ja das was diddmädchen schon angesprochen hat, mitlesen musste schon selber ;)

Esco

Esco
03.01.2004, 16:39
wir machen das falsch!

wir müssen gleich zu dem händler, der die LW ja fuer 1000 tacken einheimst, neu versteht sich, und absolut vertrauenswürdig!

Esco ;)

c.oeli
03.01.2004, 17:36
... ist der handel noch so klein,
bringt er mehr als arbeit ein....

also nochmal zum thema - poison-.
habe mir im mai´03 das opiat mit ultegra
zugelegt. bin bis jetzt sehr zufrieden.

sicher gibt es genug leute die so ein teil nur
müde belächeln, was mich aber nicht weiter stört.

das rad fährt sich prima so wie ich das als laie
beurteilen kann!!
sehr gut war auch die kurze lieferzeit ca. 10 tage,
da gibt es ja auch genügend storry ´s (h&s)z.b.
auch ein sehr stabiler karton sowie gute vormontage plus
bedienungsanleitung(die wir ja eh alle nicht brauchen :D ).

also wie gesagt ,kann noch nicht klagen(holzklopf).
für meine zwecke ausreichend .
über das -speed- kann ich nichts sagen,aber der preis
ist schon eine überlegung wert. wenn man noch wüsste,
wie es zu den tour-getesteten im vergleich abgeschnitten
hätte.....??
gruss oeli

Zegger
03.01.2004, 17:58
Dieses ganze Händler gejammer kann doch kein Schwein mehr hören. Hat sich einer von denen beschwert das sie zu viel verdienten, als es das Internet noch net gab???:eek:

Ich kauf überhauptnix bei einem Händler in meiner Nähe, weil es in meiner Nähe nur Sch.... Händler gibt.

Ich weiß nicht ob es noch irgendeinen Sport gibt bei dem so gnadenlos abgezockt wird!:(

Denn wie sonst ist es zu erklären das es Räder gibt die 6000€ 12000 DM Deutsche Mark gibt.

Wie sonst ist es zu erklären das ein paar Schuhe 200€ kostet.
Was sind die Dinger wert 50€?

Würden die Konsumenten mal in ihren Geldbeutel schauen wenn sie was kaufen und nicht jedem Trend wie verrückt hinterherlaufen dann würde die DA in Jahren gerade mal das kosten was sie wert ist 500€!! U

Und ne Oakley 20€!

diggensäg
03.01.2004, 19:03
*

Esco
03.01.2004, 19:09
glaub mir, wir haben das schon vertsanden, ich schätze eher, dass du noch so manches defizit aufzuarbeiten hast...

Esco :rolleyes:

diggensäg
03.01.2004, 19:22
*

Crossfahrer1
03.01.2004, 20:54
@diggensäg
Ich kenn die Leiti Preise In und auswendig! Wenn Du mir oder Dein angeblicher Händler die Dinger für 1100€ anbieten kannst oder sagen wir 1250,damit ihr auch noch was dran habt,dann nehm ich über euch einen ganzen Container!
Wenn einer solch einen Mist wie Du oder auch @Zegger hier erzählen dann ist das schon nicht mehr mit Unkenntnis,sondern mit absolutem Schwachsinn zu bezeichnen.
Ich sags Dir und auch Zegger nochmal: Kalkulationen von 100% sind ein Witz!
Die hat KEIN Händler!
Und wenn ich von 5-10% Gewinnspanne rede dann ist das keine Jammerei sondern harte Realität!
Ich bin bei solchen Dingen ganz offen.Ich brauch nichts zu verheimlichen oder auf Dumm zu machen.
Mich regen solche Postings von Leuten wie Dir und Zegger aber hochgradig auf
:(

Zegger
03.01.2004, 20:58
Wen interessiert es ??

Es wird gekauft wo es am billigsten ist fertig:D

csb
03.01.2004, 21:05
1. Mich interessierts, deshalb frage ich

2. Danke an Crossfahrer für seine realistischen Einblicke

3. Ich kaufe nicht immer beim Billigsten, Service, Beratung und schneller
Ersatz entscheiden mit

csb

procycling
04.01.2004, 00:25
[QUOTE]Original geschrieben von diggensäg
[B]Ja das die Händler mit sowas mehr Geld verdienen ist klar. Aber ein Beispiel von einer 100% sicheren Quelle: Die Lightweights kosten doch Uvp doch ca. 2500€. Wieso könnte ich sie dann von einem Händler für 1100 € neu bekommen, der sich aber noch selber 100€ Provision abzweigt. Und der Typ is sehr zuverlässig und ich vertrau ihm da auch.

Mit solchen Behauptungen wäre ich hier sehr sehr vorsichtig!Das ist verleugnung gegen Carbonsports!Ich versichere euch,dass dies dem Händler höchstens für ein einziges Rad möglich ist!die LW Laufräder sind alleine in der fertigung teuer!So,und dies ist einfach nicht war,der EK der LW ist höher!Die Dinger haben wahnsinns Produktionsaufwand!!!Dann bezieht er die Laufräder aus illegalen Quellen!!!

und wie ich mir das leisten kann: Reparaturen,Oakley´s und solche Teile bringen ja Schotter,ohne Zweifel!Aber ich verdien an einem Rad nicht für nen ganzen Monat!

diggensäg
04.01.2004, 01:06
*

BiB
04.01.2004, 02:12
Es hat eigentlich keiner gesagt, dass es ihm schlecht geht, sondern nur, dass da nicht mehr als ca 10% Gewinn drin ist.

Ich
04.01.2004, 20:41
Das mit eBay vergiss besser ganz schnell, weil gerade die eBayer rechnen können... Und was die Händler angeht: Keine Sorge, die machen noch den einen oder anderen Euro dabei. Zum Thema Markenräder: Warum kaufen Leute einen Porsche? Weil der schnell ist und dabei irrsinnig gut aussieht? Genau! Und weil er sehr teuer ist! Damit hebt sich der Käufer klar vom Opel-Fahrer ab und zeigt: Ich habe Geld! Betriebswirtschaftler nennen sowas "Snob-Effekt". Und auf den ist Verlass! Das will ich auch gar nicht negativ werten, denn letztlich sorgt der für Umsatz. Und dann gibt es Firmen, die auf nicht so Imagebewusste Käufer setzen und recht anständige Ware zu normalen Preisen anbieten. Siehe Canyon und ähnliche Anbieter. Und nicht zu vergessen: Viele imageträchtige Hersteller müssen viel Geld in teure Entwicklungsarbeit investieren, die auf den ersten Blick nicht zu sehen ist. Andere Anbieter (NICHT HERSTELLER!!) setzen die Räder aus bewährter Technik zusammen und haben demzufolge auch eine ganz andere Kostenstruktur. Das führt zu guten Preisen und spricht eine bestimmte Klientel (z. B. mich!) an, ohne die Edelmarken zu gefährden. So, genug rumgeschwafelt für heute. Gruß!

Mani7
04.01.2004, 22:37
Hallo!
Ich glaube ihr macht einen Fehler in der Kalkulation, denn ihr unterschätzt die Bedeutung der Wechselkurse. Nachdem der Euro zum Dollar nach seinem Tiefst, das gar nicht so lange her ist um gut 50 % aufgewertet wurde, finde ich sind die Preise zu hoch und nicht zu tief. Nicht nur ein Trek Rad mit Shimano und Bontrager ist eine 100 prozentige Dollar Investition, sondern alles was von Taiwan oder China kommt wird in Dollar verrechnet. Nicht nur wegen Armstrong verkaufen die Amerikaner dadurch jede Menge Räder in den Euroraum. Meiner Meinung geben die Händler in Europa die Einkaufsvorteile viel zu langsam an ihre Kunden weiter.