PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zusatzbremshebel ohne Bremszugstausch wechseln



supertester
26.06.2009, 17:40
Wegen Umstieg auf neuen Lenker, müssen leider neue Zusatzbremshebel her.
http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=5877;pid=41;g roup=5;menuid1=4;ID=a627a12385074f32da839beef043fb 90
http://www.bike24.de/images/products/p015877.jpg

Also bleibt mir - wie ich das sehe - nichts anderes übrig, als gleich auch die ganzen Bremszüge zu tauschen, weil ich die Abschlusskappe oben im Schaltgriff nicht einfach wechseln kann. Ich bekäme den gebrauchten Bremszug dann ja kaum mehr montiert. Liege ich da richtig? :confused:

chriz
26.06.2009, 17:45
Wegen Umstieg auf neuen Lenker, müssen leider neue Zusatzbremshebel her.
http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=5877;pid=41;g roup=5;menuid1=4;ID=a627a12385074f32da839beef043fb 90
http://www.bike24.de/images/products/p015877.jpg

Also bleibt mir - wie ich das sehe - nichts anderes übrig, als gleich auch die ganzen Bremszüge zu tauschen, weil ich die Abschlusskappe oben im Schaltgriff nicht einfach wechseln kann. Ich bekäme den gebrauchten Bremszug dann ja kaum mehr montiert. Liege ich da richtig? :confused:

wenn du das ende mit ein wenig lötzinn bearbeitest ist es kein problem den bremszug wieder einzufädeln.

supertester
26.06.2009, 17:54
Ist das sicher? Löten kann ich als ehemaliger Hobbymodellflieger ja. Ich habe nur Angst, dass das nicht so wird wie ab Werk. Mir schien es so, als seien beide Teile (Zug und Abschlusskappe) vergossen. Einfach Löten geht also?

Cervélo
26.06.2009, 18:03
Nicht das Ende mit dem Knubbel, der im Bremsgriff steckt verlöten, das andere, damit es nicht ausfranzt und man es hinterher wieder durch die Aussenhülle bekommt...

Am "Knubbel" tät ich nicht dran rum manipulieren...

könnte eine schmerzhafte Erfahrung werden...

chriz
26.06.2009, 18:03
dann zug halt bei der abschlusskappe (bei der bremse und nicht am bremshebel!) abzwicken und gerade so viel lötzinn nehmen das der bremszug nicht ausfranzen kann. (dann kann man sich auch die endkappen sparen).

spoke
26.06.2009, 18:05
Missverständnis.
Du sollst das Ende - an der Bremse - verlöten, damit es nicht ausfranst.
Dann den Zug ausfädeln, also aus der der Bremse so weit wie nötig rausziehen und in die neuen Zusatzbremshebel wieder einfädeln.
An dem "Nippel" selbstverständlich nicht rumfummeln, das wäre nahe am Selbstmord.

supertester
26.06.2009, 18:16
Ach so. Nein, dann kaufe ich lieber einen neuen Zug. Das Ding ist durch V-Brake schon recht plattgedrückt.

Mein Radhändler meinte eben telefonsich, dass ein Bremszug 2 Euro kosten würde. habe ich bislang nie gewechselt. Warum kosten diese Sets von Shimano denn dann nicht unter 20 Euro?

spoke
26.06.2009, 18:23
Weil da Außenhüllen und Endkappen dabei sind.

supertester
26.06.2009, 19:18
Ich fahr morgen früh mal zum Radhändler und hol mir einen neuen Zug und etwas Material. Den Rest habe ich ja montiert.