PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rad auf dem Dachgepäckträger befestigen



UK_Uli
23.07.2009, 21:11
Hallo Ich wollte für den Urlaub mein Rad auf dem Dachgepäckträger befestigen.
Ich wollte Halter kaufen wie die Elite San Remo. Dort wird das Vorderrad ausgebaut - und dann die Gabel in den Halter der am Längsträger ist (des Dachgepäckträgers) befestigt.
Das Hinterrad steht dann auf einer Befestigung am zweiten Längsträger.

Mein Problem wäre:
Von der Gabel bis zur Auflagefläche des Hinterrades ist beim Fahrrad ein Abstand von ca 1 Meter.
Die Längsträger haben jedoch einen Abstand von ca. 70 cm.

Das würde bedeuten daß der Abstand des hinteren Längsträgers zwischen Tretlager und Hinterrad ist.

Hat da jemand eine Lösung ? Danke von Uli

hate_your_enemy
23.07.2009, 21:21
bin kein Fan vom »Rad auf dem Dach«

bei Regen drückts dir überall das Wasser rein.

principia1
23.07.2009, 21:24
bin kein Fan vom »Rad auf dem Dach«

bei Regen drückts dir überall das Wasser rein.

das war aber nicht seine frage :ä

UK_Uli
23.07.2009, 21:28
5 Personen im ital. Auto -Dachbox - 1 Ital. Rennrad da muss das Rad oben drauf - und ab an den Gardasee im Herbst.

froschkoenig
23.07.2009, 21:30
schnall die frau aufs dach und pack das rad auf den beifahrersitz...

hate_your_enemy
23.07.2009, 21:41
das war aber nicht seine frage :ä

wollte nur von abraten — hinter der Karre ists etwas besser zu transportieren ... in der Karre natürlich am besten (das geht halt aber leider nicht immer)

und beim Befestigen der Räder nicht schlampig sein.

UK_Uli
23.07.2009, 22:45
ja deswegen bereite ich das ganze ja auch gründlich vor...und erst mal Informationen sammeln..Möglich wäre es auch das Rad komplett zu verpacken und oben auf der Dachbox festzuzurren.

trecka.de
24.07.2009, 07:16
hi,

der abstand zwischen gabel und hinterrad verkürzt sich weil das rad schräg steht, außerdem sind die ansatzpunkte vor bzw. hinter dem querträger:

http://www.profirad.de/elite-sanremo-fahrradtraeger-p-13338.html

wenns garnicht geht nimm doch den:

http://www.thule.com/Thule/ProductPage____79902.aspx

gruß




konsequente kleinschreibung wegen schlüsselbeinbruch :heulend:

Servolenker
24.07.2009, 08:14
Hi!

Hatte das Problem damals bei meinem Veloman Bora Dachträger auch (http://www.velomann.com/en/page_421.html). Der kostet aber auch noch mal deutlich weniger als der San Remo Träger (siehe hier http://www.bike-discount.de/shop/a1546/velomann-bora-fahrradtraeger.html?uin=desqupgg6vqmfus7lfuccee854 ).

An der Aufnahme für das Hinterrad ist aus Kunststoff eine Halteschiene für das Hinterrad aufgesteckt. Diese wird in einer Nut geführt. Diese Konstrutkion ist bei dem San Remo Träger genauso.
Ich habe dann das Kunstoffteil einfach abgezogen und mir im Baumarkt für kleines Geld (ich meine 2 EUR) ein 30cm langes U-Profil aus Metall gekauft. Zwei Löcher reingebohrt und dann das ganz mit der Nut des Träger für die Hinterradaufnahme verschraubt.
Hält bombensicher und kostet fast nichts.

Gruss
Servolenker

P.S.: Mittlerweile bin ich aber auch dazu übergegangen mein Rad nur noch im Innenraum zu transportieren und das Gepäck in einer Dachbox aufs Dach zu machen. Das spart ordentlich Benzin (ca. 1-1,5l auf 100km).

4711
24.07.2009, 11:22
Ich benutzte zum Transport meiner MTB's den Thule OutRide 561. Der ist verstellbar und die Räder stehen Bombenfest.

Ps. Mein RR wird selbstverständlich;) nur im Fahrzeug transportiert.
Ciao