PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2,25 mm Spacer für Campa-Naben - gibt es sowas?



Marco Gios
23.07.2009, 23:59
Ausgangslage: Schaltung & Schalthebel von SRAM sollen mit einem Campa-LR kombiniert werden. Da die SRAM/Shimano-10-fach Schaltschritte ja nur 3,95 mm (Ritzelstärke 1,6 mm, Spacer 2,35 mm) betragen, die von Campa jedoch 4,12 mm (Ritzel 1,7 mm, Spacer 2,42 mm), muss man die Campa-Kassette anpassen. Das ginge mit einer Veloce- bzw. der neuen Centaur-Kassette ja problemlos durch den Austausch der Zwischenringe, da alle Ritzel einzeln gesteckt sind. (Den evtl. übrig bleibenden Platz auf dem Kassettenkörper kann man dann ja durch einen Distanzring hinter der Kassette auffüllen.) Man bräuchte dazu aber Zwischenringe von 2,25 mm Stärke, um die 1,7 mm dicken Campa-Ritzel auf die passenden Abstände zu bringen.


Nun die Frage: Gibt es sowas überhaupt und wenn ja, wo bekommt man sie her?

(Marchisio hat sie nicht, da gibt es nur 1,9 oder 2,7 mm Spacer. Vielleicht weiß jemand, wie dick Miché Spacer sind?)




PS: Ich weiß dass es angeblich auch ohne Anpassungen mehr oder minder gut funktionieren soll, ein Campa-LR in eine Shimano-Schaltung (oder umgekehrt) zu stecken. Drum geht es aber nicht und evtl. Hinweise in diese Richtung sind daher nicht hilfreich, trotzdem vielen Dank falls jemand dies mitteilen wollte.

campafreak
24.07.2009, 07:32
Grundsätzlich geht das schon eine Campy kasette auf schimano masse zu bringen .

siehe hier http://www.campafreak.com/shifting_technology/page1.html

bedeutet aber einzelanfertigung (meines wissens komertuiell nicht erhältlich) der spacer und viel handarbeit den spider auseiander zu nehmen, abzudrehen und die ritzel wieder zu vernieten. Ich betrieb den aufwand weil dadurch schon 2004 11 fach Campagnolo und shimano (7800 serie) moeglich wurde.

Grundsätzlich ist es keine frage welchen lauradsatz man verwendet sondern welchen freilauf. Heute bieten fast alle naben / LRS herstelller alternative freiläufe an. Der einfachste weg ist der tausch des freilauf von campy auf shimano profil und die verwendung einer SRAM oder shimano kasette.

viel spass

Kjeld
24.07.2009, 09:49
Ringe aus Bierdosenblech sind 0,08 mm stark. Davon 4 plus ein Marchisio - 1,9 - Spacer müßte gehen.

Bei 10fach Centaur sind die beiden größten Ritzel übrigens auch vernietet. Macht aber nichts, die jeweils äußeren Schaltschritte werden eh durch die Anschlagschrauben des Schaltwerks definiert.

DHC8
24.07.2009, 12:43
Ringe aus Bierdosenblech sind 0,08 mm stark. Davon 4 plus ein Marchisio - 1,9 - Spacer müßte gehen.

Bei 10fach Centaur sind die beiden größten Ritzel übrigens auch vernietet. Macht aber nichts, die jeweils äußeren Schaltschritte werden eh durch die Anschlagschrauben des Schaltwerks definiert.


Nein, ab Bj. 2009 sind Centaurkassetten einzeln steckbar und ensprechen im wesentlichen den Velocekassetten aus dem Jahr 2008. Campadowngrade halt.

Panchon
24.07.2009, 14:02
Wende dich mal an xrated (http://forum.tour-magazin.de/member.php?u=16753) bzw. schau dir gleich seine Website (http://xrated.dyndns.org/campashim.html) an.


Viele Grüße
Franz

Kjeld
24.07.2009, 14:04
Wieder was gelernt. Bei meiner Centaur-Kassette sind 1-8 einzeln gesteckt, 9 und 10 auf einen Aluspider genietet.

Wobei ich einzelne Ritzel nicht unbedingt als Nachteil ansehe, denn sie bieten mehr Möglichkeiten der Kombination, des Austausches bei Verschleiß und des Rumbastelns mit Schaltungen.

Marco Gios
24.07.2009, 20:07
Der einfachste weg ist der tausch des freilauf von campy auf shimano profil und die verwendung einer SRAM oder shimano kasette. Habe ich auch schon drüber nachgedacht, ist aber allenfalls die zweitbeste Lösung: Damit kann das LR nicht mal eben durch Kassettenwechsel (bzw. nur Wechsel der Spacer) wieder im Campa-Renner benutzt werden, dafür müsste man jedes mal den Kassettenkörper wechseln.

Aber um dies aufzugreifen: Campa bietet ja nur die System-LR mit Shimano-Freilauf an, nicht die einzelnen Naben. Passt der Freilaufkörper eines bestimmten Campa-HR auf eine 2004er Record-Nabe?



Wende dich mal an xrated (http://forum.tour-magazin.de/member.php?u=16753) bzw. schau dir gleich seine Website (http://xrated.dyndns.org/campashim.html) an. Danke für den Link - sehr interessante Seite! Aber im Ergebnis bestätigt sie nur das, was ich schon weiß: Entweder braucht es die Umlenkrolle oder passende Spacer ... :heulend:

campafreak
25.07.2009, 09:41
[QUOTE=Marco Gios;2770832]Aber um dies aufzugreifen: Campa bietet ja nur die System-LR mit Shimano-Freilauf an, nicht die einzelnen Naben. Passt der Freilaufkörper eines bestimmten Campa-HR auf eine 2004er Record-Nabe?

die campa freilaufkörper der system LR sind kompatibel mit den stand alone naben. wichtig ist nur das es zwei verschieden achsen und je einen dazugehörigen freilauf für campy und shimano gibt. am besten im 2004 sparesABC.pdf von campy nachsehen oder zum händler gehen

zergl1
25.07.2009, 12:12
Hatte meine ehemaligen Eurus zuvor für Shimano. Als ich auf Campa (habe mich überzeugen lassen :D) gewechselt bin, habe ich mir eine Record 2006 HR Nabe gekauft und den Freilauf ausgetauscht. Die Record Nabe mit Shimano Freilauf ging razfaz weg! Freilauf Wechsel ist kein Problem.

Jedoch würde ich es jetzt nicht mehr machen, da man das mit Spacern auch machen kann (Shimano Ritzel - Campa Schaltung umgekehrt wie bei Dir glaube ich nicht).

xrated
25.07.2009, 16:02
Du könntest versuchen den Schaltzug auf der anderen Seite zu klemmen. Damit müsste sich die Übersetzung ändern und das Schaltwerk mehr Weg zurücklegen.

zergl1
25.07.2009, 19:50
Muß meinen Beitrag oben ändern:

Es funktioniert sicher, wenn du schmälere Spacer verbaust. Die Breite die Dir noch fehlt mußt du beim Abschlußring reinmachen.
Jedoch würde ich zuerst abchecken ob das größte Ritzel an der richtigen Stelle ist - falls Du einen zweiten LRS hast und du den öfters tauschen willst.

Zu bewerkstelligen ist das so: Du hast jemanden der Dir neue Spacer dreht, kannst es auch mit Shimano versuchen, oder Du schleifst die Originalen ab.