PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlauchreifen - Very Basic Questions



mad tria
11.09.2002, 16:37
An Alle Schlauchreifenexperten,

kann mir jemand anschaulich erklären, wie man die Dinger aufzieht. ( Mit Klebeband)
Was haltet Ihr von Pannenspray? Taugt das was im Wettkampf ?

Da ich absoluter Neuling auf diesem Gebiet bin, bin ich für jeden Hinweis dankbar.

Mad Tria

C40
11.09.2002, 17:31
....Klebeband nix gut. Must Du nehmen Klebber und viel Spucke :)

Spaß bei Seite.

Klebeband taugt keinen Schuß Pulver.

1. Den neuen Reifen auf eine alte Felge (Ohne Kitt=Kleber) ziehen und mind. 3 Tage aufgepumpt lassen (Vordehnung)

2. Neue Felge anschleifen

3. Kittbett anlegen (mehrere dünne Schichten als Grundlage bei einer neuen Felge). Jede Schicht gut trocknen lassen

4. 1 Schicht Kleber auftragen und ca. 10min. (je nach Kleber) trocknen lassen

5. Den vorgedehnten Reifen so aufpumpen daß er gerade so Rund ist , ihn gut packen kann und ihn dann vom Ventil ausgehend aufziehen. Danach den Reifen mehr aufpumpen und ausrichten. Zuerst schaut man ob der Reifen auch gerade sitzt und anschließend dreht man das Laufrad so daß man sehen kann ob der Reifenn noch einen Seitenschlag hat oder nicht. Falls ja entsprechend durch drücken des Reifens korrigieren.
6. Zum Schluß den Reifen hart aufpumpen (mind. 8 Bar) und mindestens 1 Nacht trocknen lassen. Auf keinen Fall mit frischgeklebten Reifen losfahren!!


Gruß C40
der außer im Winter nur Schlauchreifen fährt!

Ps. ...Vittoria Cx Pro Kevlar eine gute Schlauchreifenwahl :D

mad tria
12.09.2002, 08:22
Hallo C40,

daß Kitt plus Kleber besser ist als Klebeband, ist schon klar.

Ich bin Triathlet, habe also keinen Materialwagen zur Verfügung.
D.H. Ich muß den Schlauchreifen bei einer Panne sehr schnell wechseln. Da kommt fast nur Klebeband in Frage. Oder ??
Beim Timetrial wird das Rdd auch nicht so sehr seitlich belastet, wie bei einem Kriterium oder einem anderen Radrennen. Ich muß normalerweise keine schnellen Ausweichmanöver, oder lange Passabfahrten fahren.

Hast Du Erfrahrung mit dem Vittoria Corsa CX TT?

Außerdem noch eine Frage: Felge anschleifen?? Man kann viel von mir Verlangen, aber meine neuen Bora anschleifen ???

Da dreht sich mein Magen um. Für was soll denn das gut sein??
Danke für Deine Antwort und

Aloha,

Mad Tria

coffee
12.09.2002, 08:30
Klebeband ist SCHROTT, finger Weg


Also wenn musst du Kit nehmen. Und den reifen wenn Du ihn kaufst vorher auf alle fälle ein paar Tage mal auf die Felge Ziehen und dehnen lassen. Damit er dann schön rund wird beim aufkleben.


und wenn Du ne neue Felge hast und nen neuen Reifen, musst du erstmal ein paar schichten kleber druff machen, damits gscheit hält und der Reifen sich dann im notfall sogar besser abziehen lässt.


coffee

magus
12.09.2002, 08:53
4. 1 Schicht Kleber auftragen und ca. 10min. (je nach Kleber) trocknen lassen


Gruß C40
der außer im Winter nur Schlauchreifen fährt!

Hallo C40,

Super Tipp hast du da abgegeben! Wie soll er den Reifen auf der Felge ausrichten wenn er den Kleber 10min. trocknen lässt? Der Kleber ist nach 10min schon stark angetrocknet so das es fast unmöglich wird den Reifen ohne Probleme auszurichten.

Also mad tria, Kleber auf die vorbereitete Felge und sofort den Schlauchreifen drauf.

Bis dann.

C40
12.09.2002, 11:42
@magus

...fährst Du Schlauchreifen?

Je nach Kleber (8-10min, der rote Vittoria Kit) muß!!!!, sonst hat man den Kitt überall außer dort wo er hingehört, eine gewisse Zeit (an)trocknen. Direkt danach kann man problemlos noch korrigieren.
Das fertige Laufrad laß ich mindestens über Nacht trocknen (dann ist der Kitt erst richtig trocken!) bis ich es fahre.


Gruß C40

C40
12.09.2002, 11:55
@mad tria

...ganz einfach. Du reißt den kaputten Schlauchreifen runter (geht schneller als bei Draht) und machst den Ersatzreifen (vorgedehnt und am besten schon mal geklebt) ohne zu kitten daruf. Da Du sowie so fast nur geradeaus fährst ist es kein Sicherheitsproblem. So bin ich bei einem Defekt selbst in den Dolomiten schon rumgefahren (Training), aber halt in den Kurven etwas vorsichtiger. Die Reifen waren allerdings schon ziemlich runtergefahren.

Wenn Du Wettkampflaufräder hast und zudem einen Top Schlauchreifen dann wirst Du eh sehr sehr selten einen Defekt damit bekommen.

In 5 Jahren Rennsport hatte ich mit Conti Competition nur 2 Defekte wg. Schlauchreifen. Einmal hatte ich bei einer Abfahrt (>80km/h) einen doppelten Durchschlag mit einem Felgenriss (Cosmic Pro) und ein anderes Mal bin ich über Rollsplitt und Steine gefahren und es hat Peng gemacht. Ansonsten nada.

Also eine Alufelge sollte man auf alle Fälle anschleifen (wo das Kittbett angelegt wird), damit der Kitt besser hält.

Wie das bei Carbonlaufrädern ist weiß ich nicht 100%. Wenn die Felge lackiert ist, würde ich auch dort anschleifen.

Gruß C40

C40
12.09.2002, 12:22
@Effedeluxe

Schlauchreifen sollten immer vorgedehnt werden, ansonsten gibt es beim Aufziehen nur eine Riesensauerei (Kitt auf Felge, Reifenflanke und an den Händen).

Schlauchreifen kitten (kleben) hört sich komplizierter an als es ist. Hat man erstmal ein Kittbett angelegt, geht es "Ruck Zuck". Wie bei vielen Dingen im Leben klappt es beim 1. Mal nicht so gut, aber mit der Zeit bekommt man soviel Routine daß es einem leicht von der Hand geht.

Gruß C40

C40
12.09.2002, 13:02
@Effedeluxe

OK,OK ich mach schon!

Also Du hast eine neue ALU-Felge:

1. Anschleifen mit feinem Schleifpapier, anschließend vom Staub säubern

2. Ca. 3-4 dünne Schichten Kitt auftragen (z.B. mit Pinsel) und mit Lappen gleichmäßig verteilen. Jede Schicht sollte richtig trocken sein. Also das Laufrad zur Seite stellen und nach ein paar Std. die nächste Schicht drauf.

3. Nachdem das Kittbett angelegt ist (das Laufrad am besten über Nacht trocknen lassen) wird dann der Reifen aufgekittet.

4. Man trägt eine dünne bis mittlere Schicht Kitt auf und verteilt mit einem Lappen den Kitt. Ich nehme eher immer etwas mehr Kitt als zu wenig. Sollte nach dem Aufziehen etwas Kitt zw. Felge und Reifen rausgedrückt werden, so laß ich es trockenen und entferne dann die Klebereste. Sollte außerdem Kit auf die Felgeflanke kommen so kann man das mit Hartwax enrfernen.

5. WICHTIG! Der Reifen wird erst aufgezogen wenn der Kitt angetrocknet ist (siehe Anleitung des KiTTS). Wenn man sich nicht sicher ist kann man den Fingertest machen und sehen ob der Kitt nicht mehr an den Fingern kleben bleibt. Ist der Kitt angetrocknet wird nun der Reifen vom Ventil her aufgezogen (s.o.)
Viele lassen beim Kleben noch einen kleinen Streifen frei von Kitt (auf der gegnüberliegenden Seite vom Ventil) um bei einem Defekt leichter den Reifen wieder runter zu bekommen. Ich persönlich mache das nicht. Ich kitte so daß man den Reifen kaum ohne Werkzeug (Plastikhebel) von der Felge bekommt. Sicher ist Sicher ;)

6. Will man einen Reifen wechseln reißt man den alten runter und entfernt abstehende Klebereste. Je nach dem wie das Kittbett aussieht wird dann entsprechend Kitt wieder neu aufgetragen. Hat man ein gute Kittbett angelegt, so bleibt dies bei einem Wechsel meist gut erhalten und man braucht nur 1 neue Schicht. Bis jetzt mußte ich noch nie ein Kittbett bei einer alten Felge erneuern (mehrere Schichten). Falls Kitt aus dem Kittbett rausgerissen wird, gleicht man das durch mehr an Kitt beim kiiten aus, so daß man wieder eine einigermaßen gleichmäßige Oberfläche hat.

7. Obwohl es sich nach viel Arbeit anhört, ist es doch ein Kinderspiel (außer man hat 2 linke Hände) und wenn so ein paar Laufräder z.B. für ein Rennen neu gekittet hat, so kommt ein geiles Feeling auf und die Fahreigenschaften von solchen Laufräder sprechen sowieso für sich.


Gruß C40

Ps. ...wenn Du mal in FFM bist kann ich dir gerne zeigen wie's geht, kein Problem!

PPS. ...am Samstag bin ich übrigens im Odenwald mit Rad unterwegs

magus
12.09.2002, 14:29
Original geschrieben von C40
@magus

...fährst Du Schlauchreifen?

Je nach Kleber (8-10min, der rote Vittoria Kit) muß!!!!, sonst hat man den Kitt überall außer dort wo er hingehört, eine gewisse Zeit (an)trocknen. Direkt danach kann man problemlos noch korrigieren.
Das fertige Laufrad laß ich mindestens über Nacht trocknen (dann ist der Kitt erst richtig trocken!) bis ich es fahre.


Gruß C40

Hallo C40,
stell dir vor! Ausser dir gibt es hier noch andere Schlauchreifenfahrer! Auch wenn du ein "smiley" hinter deinen Satz setzt, solltest du deine Ausdrucksform nochmal überdenken, etwas freundlicher bitte!

Ich bleib dabei, den Kleber 10min trocknen zu lassen ist zu lang.

Gruss

C40
12.09.2002, 14:38
...von mir aus kannst Du die Reifen draufkleben wie Du willst, aber für mich hast Du dich disqualifiziert indem Du die Empfehlung ausgesprochen hast sofort die Reifen aufzuziehen. Wenn Du dir den Vittoria Kitt anschaust steht sogar in der Anleitung daß man ihn so und so viele Minuten antrocknen klassen soll. Mag sein daß es Kleber gibt die so schnell trocknen daß man sofort den Reifen aufziehen kann. Mit den Kleber mit denen ich in der Vergangenheit gearbeitet habe (Vittoria und Conti) ging das nicht, wobei der Conti schneller trocknet. Der Vittoria ist für meinen Gecshmack allerdings besser. Versuch mal bei dem Vittoria-Kitt sofort den Reifen aufzuziehen (wenn man etwas mehr Kitt nimmt), das wirst Du nur 1x machen und nie wieder.

Mit was kittest Du denn?


Gruß C40

magus
12.09.2002, 14:50
Original geschrieben von C40
...von mir aus kannst Du die Reifen draufkleben wie Du willst, aber für mich hast Du dich disqualifiziert indem Du die Empfehlung ausgesprochen hast sofort die Reifen aufzuziehen. Wenn Du dir den Vittoria Kitt anschaust steht sogar in der Anleitung daß man ihn so und so viele Minuten antrocknen klassen soll. Mag sein daß es Kleber gibt die so schnell trocknen daß man sofort den Reifen aufziehen kann. Mit den Kleber mit denen ich in der Vergangenheit gearbeitet habe (Vittoria und Conti) ging das nicht, wobei der Conti schneller trocknet. Der Vittoria ist für meinen Gecshmack allerdings besser. Versuch mal bei dem Vittoria-Kitt sofort den Reifen aufzuziehen (wenn man etwas mehr Kitt nimmt), das wirst Du nur 1x machen und nie wieder.

Mit was kittest Du denn?


Gruß C40

Hallo C40,

da ich mich in deinen Augen "disqualifiziert" habe, ist es nicht notwenig das wir hier weiter diskutieren.



Gruss

Wenn du beim Conti Kleber 10min. wartest ist es fast unmöglicch den Reifen auszurichten.

C40
12.09.2002, 15:00
....entweder bist Du nur "schwer bei Verstand" oder kannst nicht lesen. Ich habe nicht gesagt daß der Conti 10min trocknen muß. Der braucht eindeutig weniger. Der Vittoria muß so ca. 8-10 min trocknen.
Schreib lieber mal was Konstruktives als hier das Haar in der Suppe zu suchen.

C40


So eine Ausdrucksweise gehört hier nicht her.
T_F_A

C40
12.09.2002, 15:02
Wenn du beim Conti Kleber 10min. wartest ist es fast unmöglicch den Reifen auszurichten. [/B][/QUOTE]


Blödsinn

magus
12.09.2002, 17:23
Original geschrieben von C40
....entweder bist Du nur "schwer bei Verstand" oder kannst nicht lesen. Ich habe nicht gesagt daß der Conti 10min trocknen muß. Der braucht eindeutig weniger. Der Vittoria muß so ca. 8-10 min trocknen.
Schreib lieber mal was Konstruktives als hier das Haar in der Suppe zu suchen.

C40


So eine Ausdrucksweise gehört hier nicht her.
T_F_A

Hallo C40, Dura Ace, SchlauchreifenVittoria, herkömmliche Laufräder Fahrer, auch C Wanze genannt.

Wie man an vielen Postings von dir sehen kann bist du einer der IMMER RECHT hat. Teilweise sogar den anderen die "Klappe" verbietet.

In einem deiner Postings hattest du den Conti Kleber erwähnt, so viel zum genauen lesen.

C40
12.09.2002, 17:38
....ja ja erwähnt habe ich den, aber nie behauptet daß der 10min zum antrocknen braucht ;)

Gruß C40, Dura Ace, Vittoria, C-Wanze, etc.
Hahaha aber kein Voll...... wie Du :D

magus
12.09.2002, 18:29
Ich kann auch nichts dafür, dass ich so früh Vollwaise wurde. Aber die Schule habe ich trotzdem noch fertig gemacht!
Woher weißt du das eigentlich?

magus
12.09.2002, 18:58
Original geschrieben von C40
....entweder bist Du nur "schwer bei Verstand" oder kannst nicht lesen. Ich habe nicht gesagt daß der Conti 10min trocknen muß. Der braucht eindeutig weniger. Der Vittoria muß so ca. 8-10 min trocknen.
Schreib lieber mal was Konstruktives als hier das Haar in der Suppe zu suchen.

C40


So eine Ausdrucksweise gehört hier nicht her.
T_F_A

Hallo C40,

warum unterschreibst du zusätzlich mit T_F_A?

magus

ulmer_spatz
12.09.2002, 20:00
Für alle die mit dem antrocknen Probleme haben.
Kleber anfeuchten, dann ist da Ausrichen kein
Problem. Das tocknet dann auch bei aufgezogenem
un aufgepumptem Reifen. Wichtig unbedingt 1 Tag
stehen lassen.

Tour-Forum-Adm
12.09.2002, 20:48
ich habe die Beiträge von dir und C40 geändert. Und das dementsprechend gekennzeichnet.
T_F_A

magus
12.09.2002, 22:59
Original geschrieben von Tour-Forum-Mod
ich habe die Beiträge von dir und C40 geändert. Und das dementsprechend gekennzeichnet.
T_F_A


Hallo,

wie? Was soll das? An meinem Beitrag hast du nicht geändert. Wer bist du überhaupt? Kann ja jeder kommen und behaupten einen Beitrag verändert zu haben! Wie soll das überhaput gehen?

magus

C40
13.09.2002, 11:23
@magus
........Du bist ja echt Klasse, verstehst die einfachsten Dinge nicht.

Kennen wir uns? :D

Gruß C40