PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : leichte Laufräder im Selbstbau



Uve
11.01.2004, 17:21
hallo,

ich möchte mir einen satz laufräder zusammenbauen und bin noch auf der suche nach einer leichten und stabilen rennrad-felge. speichenzahl sollte 32 oder 36 sein. bisher schwirrt mir die mavic open pro durch den kopf, allerdings finde ich nirgends wo einen gewichtsangabe.

der lrs soll für den renneinsatz und vorallem auch für hügelige oder bergige strecken genutzt werden. evtl. auch mal als ersatzrad für rundstreckenrennen oder krits.

kann mir jemand tipps und tricks geben?

was taugen 2,0/1,5/2,0 speichen in der o.g. anzahl? würde im hinterrad auf sicherheit gehen und dreifach kreuzen. evtl. auch auf der einen seite (nicht antrieb) radiale einspeichung.

gruß
uve

kleiner Riese
11.01.2004, 17:33
Nimm als Felge lieber die RR1.1 von DT... wiegt 415gr und ist sehr stabil...

hendrix1971
11.01.2004, 17:48
Hallo Uve,
vielleicht wäre die Braxxo/AmClassic Felge was für dich.
Die Open Pro wiegt ja 430g,realistich gewogen.
Die Classic wiegt 356g und hat ein leichtes V-Profil.
Ich habe sie gerade für 45€/Stück selber bestellt.
Sie ist ungeöst und überdreht und in 28/32/36 Loch erhältlich.
Von der Radialspeichung einseitig am HR würde ich generell absehen,davon rät auch jeder Leichtbau-Naben Hersteller ab.
Habe bisher Open Pro Ceramic mit DA Naben/Spannern und DT 2mm Speichen gefahren-geiler Altags LR Satz mit 32 Loch,wiegt aber 1821g.
Habe in 8 Jahren noch nicht einmal die Lager nachgefettet und nur einmal nachzentriert.
Beim neuen Satz mit Braxxo 350,Tune Mag 200,Braxo VR Nabe und DT Revolution mit Alunippeln komme ich auf 1317g mit AC 14 Spannern.
Das sind mal eben 0,503Kg!
Speiche übrigends mit vorne 1-fach gekreuzt 32l ein und hinten mit 3-fach gekreuzt 32l.
Das Beste:
Dank Ebay/Internet kostet der LR Satz nur genauso viel wie mein alter und ist bis auf die etwas schlechtere Dichtung der Lager kein Leichtbau-Risiko.
Die Felgen und Naben gibts übrigends hier:
http://www.kellersites.de/index.php?menuleiste=home
Gruß
Hendrix

BiB
11.01.2004, 18:01
Ich fahre den kompletten AMC 360 Laufradsatz und bin sehr zufrieden. Die Felge kann ich ebenfalls empfehlen und aerodynamisch ist sie im Vergleich zu den anderen auch noch. 19,2mm Breite 26mm V-Profil.

Machiavelli
11.01.2004, 20:22
Original geschrieben von kleiner Riese
Nimm als Felge lieber die RR1.1 von DT... wiegt 415gr und ist sehr stabil...

Seit 2 Wochen nenn´ ich die mein Eigen. Weniger als 1500g mit Hügi 240 Naben und superstabil. Von der Fahreigenschaft bin ich auch beeindruckt
Gruß Michel

kleiner Riese
11.01.2004, 20:26
Original geschrieben von kollmanello


Seit 2 Wochen nenn´ ich die mein Eigen. Weniger als 1500g mit Hügi 240 Naben und superstabil. Von der Fahreigenschaft bin ich auch beeindruckt
Gruß Michel

Ich auch. Fahr sie mit den 240s, Aerolite und Prolock. Kommen bei mir auf 1515gr.

Machiavelli
11.01.2004, 20:30
Wieviel Abweichung bei der Eichung von Waagen ist erlaubt, um hier im Forum teilzunehmen?:D :D :D :D :D :D :D

kleiner Riese
11.01.2004, 20:33
Kommt immer drauf an in welche Richtung...:D :D

Machiavelli
11.01.2004, 20:43
Original geschrieben von kleiner Riese
Kommt immer drauf an in welche Richtung...:D :D
Hast du auch ´nen Aschenbecher am Lenker wie ich um abzuaschen oder warum trägst du den Untertitel "Aficionado"?

K.Wein
11.01.2004, 21:36
Pedalwheels hat mir die 350er angeboten.
Ich denke der hat auch die 420er.
Oder bei cicli-corsa.de.
mfg.
Karsten

diddlmaedchen
11.01.2004, 21:43
Die 420er gibt es meines Wissens nicht einzeln.
Auf der HP von AC gibts auch die 350er nicht mehr separat.

Radac ist neuerdings Großhändler, vielleicht erfahrt ihr dort mehr: http://www.radac.de/felgen.htm#felgenamclass

Franzam
11.01.2004, 21:53
AC ist nicht der Hersteller der Felgen, die kommen genauso wie die Naben aus Taiwan

Anton
11.01.2004, 21:56
Original geschrieben von Fluxkompensator
Leider ist das nicht so einfach. Die Felge ist offiziell (http://www.amclassic.com/Rims.html) nicht einzeln zu haben. Es muss sich also um eine Quelle mit außergewöhnlichen Beziehungen handeln ..

wenn du bis mindestens 16.1.04 warten kannst, kann ich es herausfinden, dann kommt mein Mechaniker aus dem Urlaub zurück, der hat die anderen AM-Felgen auch einzeln bekommen.
Gruß
Anton

hendrix1971
11.01.2004, 22:07
Original geschrieben von diddlmaedchen
Die 420er gibt es meines Wissens nicht einzeln.
Auf der HP von AC gibts auch die 350er nicht mehr separat.

Radac ist neuerdings Großhändler, vielleicht erfahrt ihr dort mehr: http://www.radac.de/felgen.htm#felgenamclass

Die Fa.Radac braucht Ihr nicht anzumailen-die sind stumm wie ein Fisch oder haben einen kaputten Mail-Server:D
Habe die 3x angemailt,no responce.
AmClassic hatte selber nur die CR 350 im Programm,das wird der Grund sein,warum Radac die auch nicht hat.
Bei dem Preis,was der Satz bei Ebay kostet,kann man den kaufen,die Naben über Ebay wieder verkaufen und die Felgen wieder neu einspeichen:rolleyes:
Gruß
Hendrix

Liebe Komplett-LR AmClassic User:
Haben eure Sätze Alunippel oder Messing?
Habe Angst,das die AL-Nippel sich in der ungeösten AL-Felge festfressen oder ausbrechen:(

kleiner Riese
11.01.2004, 22:12
Original geschrieben von kollmanello

Hast du auch ´nen Aschenbecher am Lenker wie ich um abzuaschen oder warum trägst du den Untertitel "Aficionado"?


So nennt man Zigarrenliebhaber in Kuba... nun ja, ich liebe Zigarren :D :D :D

Anton
11.01.2004, 22:17
Original geschrieben von hendrix1971




Liebe Komplett-LR AmClassic User:
Haben eure Sätze Alunippel oder Messing?
Habe Angst,das die AL-Nippel sich in der ungeösten AL-Felge festfressen oder ausbrechen:(

mein Mechaniker hat sich extra Unterlegeblättchen(ULB) aus Alu machen lassen, damit die Nippel bei einer ordentlichen Speichenspannung nicht ausreissen. wiegt dann halt 5g/Felge mehr. Für einen Kunden der darauf bestand daß er sie ohne diese ULB eingespeicht, sind die Löcher ausgerissen, trotz Fett.

Das Experiment mit den AM Magnesium Felgen hat er teuer bezahlt, bei der ersten Ausfahrt hat der Reifendruck die Bremsflanken kurz mal auseinander gedrückt, Lehrgeld eben:D

Gruß
Anton

hendrix1971
11.01.2004, 22:18
Original geschrieben von Fluxkompensator

Aufbau mit Fett, sowohl innen in den Nippeln, wie auch zwischen Nippel und Felge. Diese Methode hat sich bei mir bewährt. Ein Freund fährt als Kurier alte Laufräder von mir (Campa Omega V auf Shimano 600 mit DT Alu) seit zig Jahren. Ab und zu sehe ich ihn zum zentrieren oder auf nen Tee.

Jetzt,wo du das mailst,fällt mir brennend heiß ein,das ich auch mal einen LR Satz mit Omega V und Alunippeln hatte.
Laut meinen Erinnerungen müßtet Ihr euch an sich ziemlich oft zum Tee treffen,wenn er ebenso oft wie ich damals nachzentriern muß.
Gut waren auch die "Bremsstotterer" bergab aufgrund der nicht abgedrehten Felgenstöße-seufz,ach ja,die guten alten Zeiten:p
Gruß
Hendrix

hendrix1971
11.01.2004, 22:22
[QUOTE]Original geschrieben von Anton
[B]


Das Experiment mit den AM Magnesium Felgen hat er teuer bezahlt, bei der ersten Ausfahrt hat der Reifendruck die Bremsflanken kurz mal auseinander gedrückt, Lehrgeld eben:D

Anton,
interessehalbr,welche AM Felgen sind denn aus Magnesium?
Die 350 und die 420 sind doch aus AL?
Die haben jedoch neue (?)aus Carbon..
Hendrix

Anton
11.01.2004, 22:41
Original geschrieben von hendrix1971
[QUOTE]Original geschrieben von Anton
[B]


Das Experiment mit den AM Magnesium Felgen hat er teuer bezahlt, bei der ersten Ausfahrt hat der Reifendruck die Bremsflanken kurz mal auseinander gedrückt, Lehrgeld eben:D

Anton,
interessehalbr,welche AM Felgen sind denn aus Magnesium?
Die 350 und die 420 sind doch aus AL?
Die haben jedoch neue (?)aus Carbon..
Hendrix

isch glaub dat war die:

http://www.amclassic.com/Mag_300_Wheels.html

Gruß
Anton

PS - ich hab der Sache instinktiv sowieso nicht getraut:D :D :D

hendrix1971
11.01.2004, 22:49
Um eine Felge mit unter 300 Gramm zu fahren braucht man wahrscheinlich auch Hirnmasse unter vorgenanntem Gewicht:D !
Verstehe deine anfänglichen Zweifel.
Hendrix

Franzam
11.01.2004, 23:02
Der Taiwanesische Hersteller der Magnesiumfelgen hat momentan noch Probleme mit der Dauerhaltbarkeit. Eine mit 30mm Aeroprofil ist nah dran. Sie soll in den nächsten Monaten auf den Markt kommen ( vielleicht ;) )

Anton
11.01.2004, 23:09
Original geschrieben von hendrix1971
Um eine Felge mit unter 300 Gramm zu fahren braucht man wahrscheinlich auch Hirnmasse unter vorgenanntem Gewicht:D !
Verstehe deine anfänglichen Zweifel.
Hendrix

ich sags ja immer wieder, Kinder fahrt Schlauchreifen dann klappt`s auch das Bremsflankerl nicht zur Seite:D :D :D :D :D

AndreasIllesch
12.01.2004, 00:17
Original geschrieben von hendrix1971


Jetzt,wo du das mailst,fällt mir brennend heiß ein,das ich auch mal einen LR Satz mit Omega V und Alunippeln hatte.
Laut meinen Erinnerungen müßtet Ihr euch an sich ziemlich oft zum Tee treffen,wenn er ebenso oft wie ich damals nachzentriern muß.
Gut waren auch die "Bremsstotterer" bergab aufgrund der nicht abgedrehten Felgenstöße-seufz,ach ja,die guten alten Zeiten:p
Gruß
Hendrix

ich hatte auch mal die omega v.
nachzentrieren war nur selten nötig, allerdings hatte ich messingnippel und speichen mit 2-1,8-2mm.
ich fand die felge gut ( leicht und aerodynamisch), reifen draufziehen oder abziehen war aber schwerstarbeit.