PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rechenaufgabe, ich steh auf dem Schlauch...



Frühaufsteher
08.08.2009, 20:56
Hab heute auf dem Heimweg festgestellt, daß ich bei der letzten Tachonullung vergesen habe, auch den Radumfang wieder richtig einzustellen.

Daher war eingestellt: 2096, richtig wäre aber gewesen 2120.

Fahrtstrecke war laut Tachoo 166km. Bin ich nun in Wirklichkeit kürzer oder weiter gefahren? Verändert sich die Durchschnittsgeschwindigkeit gleichsinnig oder gegensinnig? Mit welchen Faktor muß ich Malnehmen?

Danke für Rechenhilfe....

marvin
08.08.2009, 20:58
Ist das eine Aufgabe aus dem PISA-Fragebogen?

scinnner
08.08.2009, 21:01
Hab heute auf dem Heimweg festgestellt, daß ich bei der letzten Tachonullung vergesen habe, auch den Radumfang wieder richtig einzustellen.

Daher war eingestellt: 2096, richtig wäre aber gewesen 2120.

Fahrtstrecke war laut Tachoo 166km. Bin ich nun in Wirklichkeit kürzer oder weiter gefahren? Verändert sich die Durchschnittsgeschwindigkeit gleichsinnig oder gegensinnig? Mit welchen Faktor muß ich Malnehmen?

Danke für Rechenhilfe....


dein tacho tat folgendes ...

er zeigt an .. 166000 m

dein tacho war eingestellt auf: 2,096 m pro umdrehung


daher hat dein rad: 166000 / 2,096 = 79198 umdrehungen hingelegt

wenn dein rad sich so oft gedreht hat, dann bedeutet das mit deinem wirklichen umfang, dass du tatsächlich eine strecke von

79198 x 2,120 = 167,9 km zurückgelegt hast


d.h. du bist weiter gefahren .. in dern gleichen zeit ..


d.h. auch dass dein schnitt höher ist als der den der tacho dir ausgespuckt hat ..




ich danke für ihre aufmerksamkeit ... bei wissen mach aah!

Frühaufsteher
08.08.2009, 21:02
Blöd, Therad-Ttel kann man nicht mehr ändern.

Danke! Ich bin erleichtert, da bin ich ja VIEL weiter gefahren als ich gedacht hatte.

Äh, naja, so groß ist der Unterschied ja nicht.

Vielleicht sollte ich vor der nächsten Tour den Radumfang auf 3000 einstellen? dann spuckt der Tacho große Töne, und ich fühle mich besser, wenn ich die Berge mit 40 Sachen raufflitze.

Danke für Rechennachhilfe!

Freakazoid
08.08.2009, 21:04
Ich befürchte, dass ich mein heldenhaftes Angeben vor den Kollegen revidieren muss. UNd alleine die Vorstellung, dass Tachoanzeige 38km/h in wirklichkeit nur 34 gewesen sein könnten, lässt mich erschauern.

Vielleicht will ich die Antwort doch nicht wissen?

Der Kollege hat es schon vorgerechnet, der Unterschied ist marginal

Beast
08.08.2009, 21:07
Der Kollege hat es schon vorgerechnet, der Unterschied ist marginal

Genau.

Deshalb ist auch das ganze Messen Radumfang etc. Kokolores.

2100 und dann passt das. ;)

scinnner
08.08.2009, 21:09
Genau.

Deshalb ist auch das ganze Messen Radumfang etc. Kokolores.

2100 und dann passt das. ;)

ich kann auch immer nur schmunzeln über tausende von kreidestrichen die durchs vaterland gezogen werden, um an einem sonntag nachmittag den unterschied zwischen dem umfang eines conti und eines michelinmantels zu errollen ... :Applaus:

Frühaufsteher
08.08.2009, 21:15
Man fährt ja nicht für die Anzahl der Kilometer, sondern für den Spaßfaktor.

Aber geärgert hätte mich es schon, wenn meine bisher weiteste Strecke plötzlich ganz kurz gewesen wäre.

OCLV
08.08.2009, 21:19
"Isch habe gar keine Tacho" :D

Algera
08.08.2009, 21:23
"Isch habe gar keine Tacho" :D

:eek:


:D

°Herkules°
08.08.2009, 21:26
Man fährt ja nicht für die Anzahl der Kilometer, sondern für den Spaßfaktor.


Häääää wie jetzt???? :confused::confused::confused:

:rolleyes:

OCLV
08.08.2009, 21:31
:eek:


:D

Dann ist das Rad auch leichter und aerodynamischer! ;) :D

(ne im Ernst, dann schaue ich 20 km vor Schluss nur noch auf den Schnitt und versuche den noch in ungeahnte Höhen zu treiben... Nicht so sinnvoll.)

Tom
08.08.2009, 21:58
Dann ist das Rad auch leichter und aerodynamischer! ;) :D

(ne im Ernst, dann schaue ich 20 km vor Schluss nur noch auf den Schnitt und versuche den noch in ungeahnte Höhen zu treiben... Nicht so sinnvoll.)

Wer hätte das gedacht - wir sind uns in einem Punkt einig.
Ich fahre jetzt seit geschätzt 10 Jaren ohne Tacho. Pulsmesser (gern auch mal in der Trikottasche) mißt die Zeit und zeichnet den Puls auf. Mehr braucht's nun wirklich nicht, und viel entspannter ist es auch.

Tom

zwanzich
08.08.2009, 22:10
Ich fahre jetzt seit geschätzt 10 Jaren ohne Tacho. Pulsmesser (gern auch mal in der Trikottasche) mißt die Zeit und zeichnet den Puls auf. Mehr braucht's nun wirklich nicht, und viel entspannter ist es auch.
Vielleicht kannst du ja so nebenbei noch eine Formel austüfteln, mit der man über Puls und Zeit die jeweils erforderliche Übersetzung samt Entfaltung ermitteln könnte....
Im Kopf freilich, nur so zur Zerstreuung.

Profiamateur
08.08.2009, 22:56
tatsächlich zurückgelegte Strecke = angezeigte Strecke / eingestellten Radumfang * tatsächlicher Radumfang :)

Frühaufsteher
08.08.2009, 23:08
Am liebsten hätte ich einen Kilometerzähler, wie es ihn früher gab. An der Nabe besfestigt, mechanisch, und mit einem kleinen Stift an einer Speiche, der das kleine Rädchen immer ein wenig weiterdreht.

Den Pulsmesser finde ich besser als ursprünglich geplant. Gerade für längere Strecken warnt er mich, meine Körner nicht schon zu früh der inneren Unruhe preiszugeben.

BTW: Ich bin mit meinem Cateye nicht zufrieden. Was gibt es sonst für einen guten und LEICHT bedienbaren TAcho mit Pulsmesser?

Frühaufsteher
08.08.2009, 23:12
Ich fahre jetzt seit geschätzt 10 Jaren ohne Tacho. Pulsmesser (gern auch mal in der Trikottasche) mißt die Zeit und zeichnet den Puls auf. Mehr braucht's nun wirklich nicht, und viel entspannter ist es auch

Das ist coolness auf hohem Niveau. Für die niederen Chargen gilt: Der Durschnitt muss ständig beobachtet werden, damit er nicht unter XX (hier persönliches Ziel eintragen) fällt.

Oliver73
08.08.2009, 23:31
Das ist coolness auf hohem Niveau. Für die niederen Chargen gilt: Der Durschnitt muss ständig beobachtet werden, damit er nicht unter XX (hier persönliches Ziel eintragen) fällt.

Der Durchschnitt ist wichtiger als die zurückgelegte Strecke:eek:

Dann könnte ja jeder einen 45er oder gar 50er Durschnitt hier hinknallen (für 200 Meter doch gar nicht schlecht :D)

Ich fahre immer 25 und hab nie Probleme, ok wenn ein Anstieg kommt wirds schwierig:heulend:

Andi Arbeit
09.08.2009, 08:43
Genau.

Deshalb ist auch das ganze Messen Radumfang etc. Kokolores.

2100 und dann passt das. ;)

Ich stell meine Tachos immer lt. begelegter Tabelle ein. Das reicht mir völlig.

Ansonsten gilt: angezeigte Strecke* geteilt durch eingestellten Umfang mal richtigen Umfang gleich tatsächlich gefahrene Strecke*.

*gilt auch für Durchschnittstempo etc.

Frühaufsteher
09.08.2009, 09:21
http://cgi.ebay.de/Fahrrad-Kilometerzaehler-mechanisch-27-28-Neu_W0QQitemZ260456816541QQcmdZViewItemQQptZFahrra d_Zubeh%C3%B6r?hash=item3ca46f9f9d&_trksid=p3286.c0.m14

Das wäre doch das richtge für die, die ohne Tacho fahren?

Zonda
09.08.2009, 12:34
Dann ist das Rad auch leichter und aerodynamischer! ;) :D

(ne im Ernst, dann schaue ich 20 km vor Schluss nur noch auf den Schnitt und versuche den noch in ungeahnte Höhen zu treiben... Nicht so sinnvoll.)

so siehts aus. seit ich ohne fahre(jetzt schon fast ein jahr), ^komm ich viel entspannter zuhause an.

Scatto
09.08.2009, 12:38
ich kann auch immer nur schmunzeln über tausende von kreidestrichen die durchs vaterland gezogen werden, um an einem sonntag nachmittag den unterschied zwischen dem umfang eines conti und eines michelinmantels zu errollen ... :Applaus:

So zum Lachen ist das nicht.
Bin wegen einem Michelin fast mal disqualifiziert worden, deswegen musste ich damals auf Conti wechseln:Applaus:

Litening2004
09.08.2009, 13:19
So zum Lachen ist das nicht.
Bin wegen einem Michelin fast mal disqualifiziert worden, deswegen musste ich damals auf Conti wechseln:Applaus:

Wohl aber nict wegen des Umfangs oder :eek:

scinnner
09.08.2009, 13:24
Wohl aber nict wegen des Umfangs oder :eek:

natürlich nur wegen des falsch eingestellten tachos. würdest du sowas im rennen neben dir dulden? .. ich nicht. man stelle sich vor die fahren alle nen 59er schnitt während ich mit meinem 30er zu glänzen versuche ... :heulend: .. meine psyche verträgt sowas nicht ..

Scatto
09.08.2009, 13:35
Wohl aber nict wegen des Umfangs oder :eek:

Doch, wurde dann abgemessen und ich kam dann, trotz korrekter Übersetzung drüber.
Wir überlegten, was denn los sein könnte und kamen dann am Ende auf den Conti Grand Prix in 19mm:Applaus:
Das war wirklich der einzige Reifen, der mit der Übersetzung und der DP18 im Limit blieb.