PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Werkzeug-Frage, Zeintrierständer, Innenlager



Oposum
10.08.2009, 13:56
Hi

möchte mir in der nächsten Zeit etwas Werkzeug kaufen.

Zentrierständer
Reicht der billige von Rose? Brauche den ca. zweimal im Monat und ausschließlich für Klassiker.

Werkzeug für die Lagerschalen am Innenlager. Wo bekommt man bzw. welches nimmt man. Muss kein Profi-Werkzeug sein, soll aber auch nicht beim ersten richtig fest sitzenden Lager vermurkst sein.

Sesselpupser
10.08.2009, 15:14
Ich denke, dass der günstige von Rose (oder ähnliche) vollauf genügen. Die Standsicherheit/Wackelfreiheit ist aber entscheidend. Würde mir sowas nur mit einer stabilen Befestigungsmöglichkeit an der Werkbank/Tisch antun.

Zum Innenlagerwerkzeug kann man nur soviel sagen: Es kommt drauf an :D

Für welche Lagerschalennorm soll es denn sein:

- Shimano Patrone
- Campa Patrone
- HTII
- Campa UltraTorque
- Konuslager (Stift- und Hakenschlüssel)
- FAG
- verschiedene Sonderlager aus den '70-er- und '80-er-Jahren

Für die ersten 6 gibt es gutes Werkzeug zu günstigen Preisen auch dort, wo Du den Zentrierständer gesehen hast ;).
Wichtig bei Werzeug ist immer die ausreichende Abrutschsicherung durch Schnellspanner, Schrauben etc. Dann besteht eigentlich kein Risiko, da was zu vernudeln.
Das Werkzeug von Cyclus ist m. E. für Hobbyschrauberansprüche mehr als ausreichend. Ansonsten Original Shimano oder Campa.

Matze

OCLV
10.08.2009, 15:20
Habe schon einige Zentrierständer ausprobiert. Alle waren wacklig - bis ich den TS-2 von Park Tool gekauft habe. Ist aber nicht ganz deine Preisklasse denke ich mal.

Mein Tipp (von meinem Vater geklaute Idee): geh zum örtl. Schrotthändler und hol dir 2 alte 28" Stahlgabeln. Eine nimmst du fürs VR und machst da wo sonst die Bremse ran kommt ein L-förmiges Winkelstück dran (für die Schläge)
Die andere biegst du auf 126 oder 130mm auf (was du brauchst) und nachdem du ein mittiges LR eingebaut hast, richtest du auch dort ein Winkelstück daran aus.

Das kostet dich quasi nichts und ist super stabil. ;)

Werkzeug von Cyclus und Park Tool ist ganz gut. Musst halt wissen welche Innenlagernorm du da hast.

SuttonHoo
10.08.2009, 15:23
Paris - Roubaix..? Regelmäßig; dann werden es bestimmt mehr als 2 Sitzungen an den Laufrädern.:rolleyes:
Spaß Beiseite.

Ich habe den Minoura Workmann Pro Zentrierständer; der ist nicht schlecht, google Mal.
Tretlagerwerkzeug kostet nicht viel, egal ob Shimano/Campa.
Bei HT II reicht der TL-FC 32 und zwei 5er Inbus, bei Campa noch den langen Innensechskantschlüssel dazu.


Gruß

xrated
10.08.2009, 15:42
zweimal im Monat und ausschließlich für Klassiker.



warum das und warum so oft

bob600
10.08.2009, 16:40
Bin auch grad auf der Suche nach einem Zentrierständer.
Hat jemand Erfahrungen mit dem Park Tool TS-8?
Die Zentriereinrichtung daran sollte ja recht einfach zu tunen sein.Am wichtigsten wär es mir, dass das Teil ordentlich massiv ist.

Oposum
11.08.2009, 14:10
Ich denke, dass der günstige von Rose (oder ähnliche) vollauf genügen. Die Standsicherheit/Wackelfreiheit ist aber entscheidend. Würde mir sowas nur mit einer stabilen Befestigungsmöglichkeit an der Werkbank/Tisch antun.

Zum Innenlagerwerkzeug kann man nur soviel sagen: Es kommt drauf an :D

Für welche Lagerschalennorm soll es denn sein:

- Shimano Patrone
- Campa Patrone
- HTII
- Campa UltraTorque
- Konuslager (Stift- und Hakenschlüssel)
- FAG
- verschiedene Sonderlager aus den '70-er- und '80-er-Jahren

Für die ersten 6 gibt es gutes Werkzeug zu günstigen Preisen auch dort, wo Du den Zentrierständer gesehen hast ;).
Wichtig bei Werzeug ist immer die ausreichende Abrutschsicherung durch Schnellspanner, Schrauben etc. Dann besteht eigentlich kein Risiko, da was zu vernudeln.
Das Werkzeug von Cyclus ist m. E. für Hobbyschrauberansprüche mehr als ausreichend. Ansonsten Original Shimano oder Campa.

Matze

Ich hab bis jetzt ausschließlich Erfahrung mit dem billigen/preiswerten Zentrierständer von Rose. Sehr sparsam finde ich daran die Einstellschrauben. die sind nicht einmal plan geschliffen an der Unterseite. Etwas wacklig ist der auch hat mich aber nie gestört.

Im Moment geht es um die rechte Lagerschale eines Super Record aus ca. 1980. Die Lagerschale ist an zwei Seiten etwas abgeflacht. Rose bietet dafür nur ein Werkzeug und das kann man nicht gegen abrutschen sichern. Da hab ich genau die Bedenken die du oben beschrieben hast. Mein Fahrradhändler hat Werkzeug von Var. Das ist zwar top, mir als Hobbyschrauber aber zu teuer.

Oposum
11.08.2009, 14:17
Paris - Roubaix..? Regelmäßig; dann werden es bestimmt mehr als 2 Sitzungen an den Laufrädern.:rolleyes:
Spaß Beiseite.

Ich habe den Minoura Workmann Pro Zentrierständer; der ist nicht schlecht, google Mal.
Tretlagerwerkzeug kostet nicht viel, egal ob Shimano/Campa.
Bei HT II reicht der TL-FC 32 und zwei 5er Inbus, bei Campa noch den langen Innensechskantschlüssel dazu.


Gruß

:DParis - Roubaix:D ??
Belgien rund um Eupen. Da gibt es Schlaglöcher in die 10" Vespa-Räder vollständig reinpassen ;) Hauptsächlich liegt es aber dran das ich im Moment die Räder fast so oft wechsle wie das Hemd