PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DA7900 - klappert nur mein rechter STI?



rocketracer
10.09.2009, 01:42
Muss das leidige Thema nochmal anschneiden. Kriege meinen rechten DA 7900 STI einfach nicht klapperfrei. Das Ding klappert, weil der Bremshebel zuviel seitliches Spiel hat (lässt sich ca. 1cm nach innen bewegen, ohne das der Zug greift). Wenn ich den Hebel beim Fahren leicht nach innen gedrückt halte, klappert es nicht. Auch das Überfahren von einzelnen Hindernissen wie Gullideckeln, Schlaglöchern ist kein Problem. Bei Rüttelpisten oder Kopfsteinpflaster klappert es unaufhörlich, vermutlich weil der Hebel in Schwingung versetzt wird. Brems- und Schaltzüge sind neu (habe ich auch nochmal gefettet), Hüllen sitzen perfekt (sind aber 1,5 Jahre alt), nix ist ausgeleiert - bin ich der einzige, der dieses Problem hat?

Der linke STI macht übrigens keinen Mucks, hat auch wesentlich weniger seitliches Spiel.

Parsec
10.09.2009, 02:04
Ich würde als Soforthilfe dickeres Klebeband (Panzertape) nehmen und vermutlich seitlich den
Griff punktuell abpolstern. Sollte es Erfolg haben durch "professionellen" festeren Schaumstoff
oder Gummiteilchen (Gummibärchen? :Applaus:) ersetzen

Radlfesl
10.09.2009, 09:37
[QUOTE=rocketracer;2818493 - bin ich der einzige, der dieses Problem hat?

...du bist nicht allein. ;) Genau das Problem habe ich auch. Beim Linken ist Ruhe, der Rechte hingegen rappelt deutlich (schon auf "rauhem Asphalt" beginnt der Singsang), da hilft es auch nicht die Finger an den Bremsgriff zu legen.

Hab' mich aber irgendwie schon daran gewöhnt.

Kralle
10.09.2009, 09:56
Hab auch das tupfe gleiche Problem.
Ich geb aber nicht auf, daß muss zu beheben sein sonst lass ichs bald zurück schicken.

lipple
10.09.2009, 10:06
auch meine 7900er STIs klappern, der rechte deutlich mehr. Die Mitarbeiter auf einem Schimano-Stand haben es sich angesehen und meinten, dass die Metallbügel der beiden Hebel zu dicht aneinander liegen. Ich soll sie über meien Händler einschicken, wenn ich mal ein paar Wochen auf sie verzichten kann. Ich lass sie bis zum Winter noch klappern.

Cekill
10.09.2009, 10:07
Bei mir klapperts ebenfalls von Anfang an, trotz penibel sauber Montage. Habe mich ebenfalls daran gewöhnt und mich mit dem Klappern abgefunden. Von Zeit zu Zeit werde ich von anderen Mitfahreren auf die Geräusche angesprochen, dann nehme ich sie wieder für kurze Zeit wahr.

Ich muss schon sagen, so etwas war ich von Shimano bislang nicht gewohnt, weder am Strassenflitzer noch am MTB. Irgendwie festigt sich auch bei mir der Eindruck, dass die mechanische 7900er nicht ganz ausgereift auf den Markt geworfen wurde, da die Schaltperformance auch bei abolut korrekter Montage der Züge (lt. Shimano Montageempfehlung) nicht an die der Vorgängergruppen (7800 und 7700) herankommt.

Ich für mich, würde mir bei einer Neuanschaffung gut überlegen, ob ich der marginalen Gewichtsersparnis und der Optik wegen nochmal die mechanische 7900er nehmen würde. Derzeit tendiere ich zunehmend zur Di2.

Eine saubere Abhilfe für das Klappern ist mir bislang unbekannt, und ein Geflicke mit irgendwelchen Klebepads kommt für mich nicht in Frage. Ich Überlege mir noch, ob ich mal beim Importeur (P.L.) das Klappern moniere, da es sich scheinbar ein allgemeines Konstruktionsproblem handelt.

MrBurns
10.09.2009, 18:36
habe ich auch, vor allem rechts. Mal nervts mich mehr, mal weniger... vielleicht klemme ich da mal ein Stück Gummi 'rein, der Tipp scheint mir einen Versuch wert zu sein.

Kjeld
10.09.2009, 19:05
Hm. Vielleicht mal nach Alternativen suchen?

Ich will jetzt nicht auf Campa hinaus, sondern auf Ultegra oder auf die Dinger von Microshift. Hat mit letzteren schon jemand Erfahrungen?

Papiertiger
10.09.2009, 20:15
Bei mir klappert nix.
Bei einem Bekannten allerdings schon:confused:

StamPede
10.09.2009, 20:33
Hm. Vielleicht mal nach Alternativen suchen?

Ich will jetzt nicht auf Campa hinaus, sondern auf Ultegra oder auf die Dinger von Microshift. Hat mit letzteren schon jemand Erfahrungen?

Bei meinen Ultegra 6700 klappert ganz leicht der linke Hebel...

Ich sage nur Campagnolo! Made in Italy für echte Radrennfahrer....

Shimano ist sowas wie fast food...

rocketracer
10.09.2009, 23:51
Bin ich also doch nicht der einzige, der die Klapper-STIs nicht ruhigstellen kann ;-) danke für die Rückmeldung. Obwohl ich die STIs klasse finde, vor allem die Ergonomie ist für mich perfekt, überlege ich gerade wie ich die wieder los werden kann. Bin nicht gewillt das Geklapper auf Dauer hinzunehmen und endlos rumschrauben will ich auch nicht.

MrBurns
13.09.2009, 18:35
Bin ich also doch nicht der einzige, der die Klapper-STIs nicht ruhigstellen kann ;-) danke für die Rückmeldung. Obwohl ich die STIs klasse finde, vor allem die Ergonomie ist für mich perfekt, überlege ich gerade wie ich die wieder los werden kann. Bin nicht gewillt das Geklapper auf Dauer hinzunehmen und endlos rumschrauben will ich auch nicht.

heute früh mal auf die schnelle was ausprobiert... ein mini Stückchen relativ dünnes Gummi eingeklebt und es war Ruhe... ich habe von einem dieser Gummi-Streifen, die auf der einen Seite kleben (bekommt man mit einem Polar Speedsensor z.B. als Unterlage für die Befestigung an der Gabel) ein kleines Fitzelchen genommen, Hebel zur Seite geschwenkt und das Stückchen reingeklebt.
Man könnte nun noch mit der Dicke experimentieren. Mag ja sein, das der Spielraum unterschiedlich ist...
Die kleine Mühe hat sich bei mir jedenfalls gelohnt.

Tudor
13.09.2009, 18:38
Machste uns ein Bild davon?

Biker68
13.09.2009, 20:08
heute früh mal auf die schnelle was ausprobiert... ein mini Stückchen relativ dünnes Gummi eingeklebt und es war Ruhe... ich habe von einem dieser Gummi-Streifen, die auf der einen Seite kleben (bekommt man mit einem Polar Speedsensor z.B. als Unterlage für die Befestigung an der Gabel) ein kleines Fitzelchen genommen, Hebel zur Seite geschwenkt und das Stückchen reingeklebt.
Man könnte nun noch mit der Dicke experimentieren. Mag ja sein, das der Spielraum unterschiedlich ist...
Die kleine Mühe hat sich bei mir jedenfalls gelohnt.

Jeep mach mal ein Bild.. Damit wir uns was darunter vorstellen können..
Bei mir ist zwar Ruhe aber wer weiß was noch kommt..

Thunderbolt
13.09.2009, 21:31
Es gibt im Baumarkt so kleine durchsichtige, selbstklebende Anschlaghubbel, die man auch schneiden kann.

http://cgi.ebay.ch/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=370094459570

Damit habe ich meine FSA-Bremshebel ruhiggestellt.

Bei den Shimano Bremseinheiten hilft es bei mir immer, die Räder auszubauen und die Bremsen mit Brunox einzusuppen.

Dann wirken die Federn in den Bremsen auch wieder bis zum Hebel vor.

CU
Thunder

Biker68
13.09.2009, 21:38
Und wo genau werden die eingeklebt??
Bitte mal ein Bild davon..

Profiamateur
13.09.2009, 22:11
Bei mir klappert nix.

BrechStange
13.09.2009, 22:15
http://forum.tour-magazin.de/image.php?u=27613&dateline=1248112576&type=thumb das kann ja nix werden :)

Thunderbolt
14.09.2009, 12:24
Und wo genau werden die eingeklebt??
Bitte mal ein Bild davon..

Na, da wo es klappert. Sprich, da wo die Bremshebel halt normalerweise ihren Anschlag haben.

Von den schwarzen FSA-Hebeln kann ich kein Bild machen.

Das sind die, wo man immer das Gefühl hat, man fasst in eine Rasierklinge.
http://www.fahrrad.de/fahrradteile/felgenbremsen-zubehoer/fsa-bremshebel-aero/15329.html?c=18

Da muss man die Hubbelkuppe erstmal mit einer feinen Klinge abschneiden, den Restberg rechtwinklig zurechtschneiden und mit einer lange Pinzette einbringen.
Chirurgische Operation am offenen Hebel.


Bei Shimano dürfte das viel leichter sein. Wie schon geschrieben, funktioniert das immer mit Reibung in der Bremse bei mir.

CU
Thunder

lipple
10.02.2010, 20:35
auch meine 7900er STIs klappern, der rechte deutlich mehr. Die Mitarbeiter auf einem Shimano-Stand haben es sich angesehen und meinten, dass die Metallbügel der beiden Hebel zu dicht aneinander liegen. Ich soll sie über meinen Händler einschicken, wenn ich mal ein paar Wochen auf sie verzichten kann. Ich lass sie bis zum Winter noch klappern.

Ich hols noch mal hoch:

Die STIs hatte ich inzwischen von meinem Händler einschicken lassen. Sie wurden einfach gegen ein neues Paar getauscht - gedauert hats trotzdem.
Jetzt klappert nichts mehr!

Auch die neuen Griffgummis passen besser - bei den alten war der Knubbel zur Füllung der Mulde der Befestigungsschraube etwas zu dick geraten.

SIMPLOS
10.02.2010, 22:53
Shimano blieb ja auch nix anderes übrig als die STIs zu verbessern.
Wenn ich so viel Geld für eine Gruppe ausgebe will ich da nichts klappern hören.

Das muss selbstverständlich sein. Bei Testfahrten hätten die das doch schon viel früher verbessern müssen.

diddlmaedchen
11.02.2010, 17:58
Haben die Hebel jetzt eine neue Nummer ? St-7901 oder so ?

Oder woran kann man es erkennen?



Ich habe meinen seit November hier liegen, warte noch auf den Rahmen...wird dann wohl noch nicht verbessert sein.:ü

lipple
11.02.2010, 23:13
Auch die neuen Hebel sind "ST-7900". Optisch kann ich keinen Unterschied ausmachen (ausser Griffgummi, s.o.). Der Austausch ist mir schon im Sommer angeboten worden. Da dieser einige Wochen dauert habe ich die STIs erst im November eingeschickt.

Es ist die Frage, ob überhaupt schon was verändert worden ist - es klappern ja bei weitem nicht alle STIs. Vielleicht schickt Shimano bei Reklamation einfach ein anderes aber klappergeprüftes Exemplar.

Vielleicht war es auch eine Kinderkrankheit, die jetzt abgestellt ist. Die alten Hebel stammen wohl aus einer recht frühen Serie - ich hatte sie seit November 2008.

Holsteiner
11.02.2010, 23:17
Die klappern doch absichtlich...statt Klingel...damit die RR StVO-konform werden und im öffentlichen Verkehrsraum gefahren werden dürfen :D !
Und "Klappern" gehört schließlich zum Handwerk ;) !

Nein, im Ernst! Mich würde das total "ankotz..."! Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass ein solcher Hebel von Shimano nicht zurückgenommen und ausgetauscht wird???!!

Thorben
12.02.2010, 08:54
Ich habe meine STIs seit Juli an meinem Rad montiert und der rechte Griff klappert auch.
Meint ihr, ich kann sie jetzt noch einschicken und bekomme sie ausgetauscht?

Ich mein, warum soll ich mich mit Klappern zufrieden geben, wenn es auch ohne geht...

Und an wen muss ich mich da wenden, was den Umtausch betrifft?

SIMPLOS
12.02.2010, 10:14
an deinen Händler
da wo du die STI gekauft hast
oder direkt an Paul Lange (Shimano Dtl.)

Biker68
21.07.2010, 16:10
Das klappern was Ihr feststellt, kann man das eventl. durcht drücken oder so während der Fahrt beheben ? Oder wie kommt Ihr auf die STi's ?
Bei mir klappert vorne auch was. Dachte immer das die Züge die sich vor dem Steuerrohr kreuzen daran schuld sind. Dem ist aber nicht so..
Weiß nicht wo es her kommt.
Habe die seit letzem Jahr . War eine der ersten 7900 Gruppen die ausgeliefert wurden.
Aber wie weiß ich denn , das es wirklich die Sti's sind ?

rocketracer
21.07.2010, 22:36
Das klappern was Ihr feststellt, kann man das eventl. durcht drücken oder so während der Fahrt beheben ? Oder wie kommt Ihr auf die STi's ?
Bei mir klappert vorne auch was. Dachte immer das die Züge die sich vor dem Steuerrohr kreuzen daran schuld sind. Dem ist aber nicht so..
Weiß nicht wo es her kommt.
Habe die seit letzem Jahr . War eine der ersten 7900 Gruppen die ausgeliefert wurden.
Aber wie weiß ich denn , das es wirklich die Sti's sind ?

also bei mir ist es ganz einfach: wenn ich einen Finger auf den rechten Brems-Schaltgriff lege, hört es auf zu klappern, weil der Hebel dann nicht mehr "wackelt", wenn ich den Hebel wieder los lasse, dann klappert es wieder

in Post #1 habe ich es mal ausführlich beschrieben

pinguin
22.07.2010, 10:03
Hm. Vielleicht mal nach Alternativen suchen?

Ich will jetzt nicht auf Campa hinaus, sondern auf Ultegra oder auf die Dinger von Microshift. Hat mit letzteren schon jemand Erfahrungen?

Na ja, Campa würde ich da mal nicht gerade empfehlen. ich fahre seit paar tausend km mit Schaumstoffausgestopften Griffen durch die Gegend. Anders würde ich wahnsinnig werden.

Patrice Clerc
22.07.2010, 11:48
Na ja, Campa würde ich da mal nicht gerade empfehlen. ich fahre seit paar tausend km mit Schaumstoffausgestopften Griffen durch die Gegend. Anders würde ich wahnsinnig werden.

Das bist du doch schon. :eek:

pinguin
22.07.2010, 11:52
Das bist du doch schon. :eek:

Wie jetzt?

Patrice Clerc
22.07.2010, 11:53
Wie jetzt?

Nicht nur jetzt; schon länger. :D

Wer in diesen Zeit nicht ein bisschen verrückt ist, ist nicht normal.

pinguin
22.07.2010, 11:54
Ich brauch' dringend so BSE-Teststreifen, glaube ich... :ü

Andererseits, sagt man nicht, klappern gehört zum Handwerk? :krabben:

Kjuh
22.07.2010, 12:06
klappern gehört zum Handwerk? :krabben:
Ja, aber doch eher für Störche. Klappern Pinguine auch?

On Topic: nach ca. 20 - 30 Tkm haben die STI- Rückstellhebel an meiner 9-fach Ultegra auch geschätzt 5mm seitliches Spiel.

Biker68
22.07.2010, 17:51
Habe heute festgestellt, wenn ich unterlenker fahre ist das klappern so gut wie weg :confused:
Keine Ahnung warum :hmm:

supertester
22.07.2010, 18:14
Habe heute festgestellt, wenn ich unterlenker fahre ist das klappern so gut wie weg :confused:
Keine Ahnung warum :hmm:

Ich denke mal, dass Du dann einfach mehr auf den Lenker bringst, wodurch die Schwingungen dort minimiert werden.

Gibts denn ein Rezept, das Klappern zu beheben? Meine Di2 STIs klappern auch (die Vernietung der Bremshebel ist etwas großzügig verarbeitet).

pinguin
22.07.2010, 18:44
Ich denke mal, dass Du dann einfach mehr auf den Lenker bringst, wodurch die Schwingungen dort minimiert werden.

Genau das ist der Grund. Die Schwingungen werden komplett abgedämpft.

Radfahrender
24.07.2010, 20:49
Bin die Klapperei nun auch leid und hab heut die Hebel demontiert. Montag gehen sie Retour... Mal schauen, ob Shimano sich der Sache annimmt.

Habe statt der DA zumindest für ne Weile eine SRAM Red montiert. Ich vermiss die supergenialen Bremsen der DA aber was die Schalterrei anbelangt, steht Shimano im direkten Vergleich echt auf verlorenem Posten.

Ianus
24.07.2010, 21:00
Ich habe tw. 20 Jahre altes Zeug an meinen Rädern und da klappert auch nach all den Jahren nichts. Noch sehr ordentlich ist die 7800er Dura-Ace und mit Einschränkung die 2007er Record. Wenn ich aber das alles hier so lese habe ich in Zukunft keine Lust, in dem letzten mir übrig gebliebenen Hobby auch noch das Versuchskaninchen zu spielen, das ich im sonstigen Alltag für unsere Konsumgüterindustrie eh schon spielen darf. Dann pfeif ich lieber auf die vermeintlich fortschrittlichere Technik......

Biker68
24.07.2010, 21:01
Genau das ist der Grund. Die Schwingungen werden komplett abgedämpft.

Heißt also, das hier auch der Grund bei den Sti's zu suchen ist.
Also das diese klappern.

mrspinergy
24.07.2010, 21:03
Bin die Klapperei nun auch leid und hab heut die Hebel demontiert. Montag gehen sie Retour... Mal schauen, ob Shimano sich der Sache annimmt.

Habe statt der DA zumindest für ne Weile eine SRAM Red montiert. Ich vermiss die supergenialen Bremsen der DA aber was die Schalterrei anbelangt, steht Shimano im direkten Vergleich echt auf verlorenem Posten.

zum Glück mag ich die 7900 nicht, habe günstig ne neue 7800 gekauft, nachdem ich einige Pro´s gesprochen habe war nicht nur ein Problem bekannt.

Kette etc.. war ja auch noch das Problem. Mir gefällt die 7800 vom Finish besser

diddlmaedchen
24.07.2010, 21:10
Ich habe tw. 20 Jahre altes Zeug an meinen Rädern und da klappert auch nach all den Jahren nichts. Noch sehr ordentlich ist die 7800er Dura-Ace und mit Einschränkung die 2007er Record. Wenn ich aber das alles hier so lese habe ich in Zukunft keine Lust, in dem letzten mir übrig gebliebenen Hobby auch noch das Versuchskaninchen zu spielen, das ich im sonstigen Alltag für unsere Konsumgüterindustrie eh schon spielen darf. Dann pfeif ich lieber auf die vermeintlich fortschrittlichere Technik......

Es sind längst nicht alle 7900er die klappern, vermute es ist nur ein Bruchteil. Auf Pflasterstraßen klappern meine 7700er mehr als meine 7900er. ;)

Radfahrender
24.07.2010, 21:19
zum Glück mag ich die 7900 nicht, habe günstig ne neue 7800 gekauft, nachdem ich einige Pro´s gesprochen habe war nicht nur ein Problem bekannt.

Kette etc.. war ja auch noch das Problem. Mir gefällt die 7800 vom Finish besser

Fahr beide Generationen. Für mich greifen sich die 7900er einfach besser und die Bremsen sind wirklich Top. Der Rest - ja, auch das Finish - war bei der Vorgänger-Gruppe besser. (find ich zumindest persönlich)

mrspinergy
24.07.2010, 21:20
Es sind längst nicht alle 7900er die klappern, vermute es ist nur ein Bruchteil. Auf Pflasterstraßen klappern meine 7700er mehr als meine 7900er. ;)

auf Pflasterstrassen braucht man keine Schaltung.53x12, deswegen klappert nie was:D

Radfahrender
24.07.2010, 21:20
Es sind längst nicht alle 7900er die klappern, vermute es ist nur ein Bruchteil. Auf Pflasterstraßen klappern meine 7700er mehr als meine 7900er. ;)

Wenn es nur auf Pflaster klappern würde, hätt ich mir die Arbeit nicht gemacht. SRAM ist übrigens völlig klapperfrei, auch dort.

Ianus
24.07.2010, 21:21
Es sind längst nicht alle 7900er die klappern, vermute es ist nur ein Bruchteil. Auf Pflasterstraßen klappern meine 7700er mehr als meine 7900er. ;)

Ich habe aber doch den Eindruck, daß es bei den aktuellen Neuentwicklungen firmenübergreifend in letzter Zeit mehr Probleme gibt als es bei den gleichen Herstellern in der Vergangenheit der Fall war.

diddlmaedchen
24.07.2010, 21:24
Ich habe aber doch den Eindruck, daß es bei den aktuellen Neuentwicklungen firmenübergreifend in letzter Zeit mehr Probleme gibt als es bei den gleichen Herstellern in der Vergangenheit der Fall war.

Das ist wohl derzeit in allen Branchen so...denke mal an die KFZ-Industrie.:ü

Es muss immer alles noch schneller und billiger hergestellt werden.

Kann ich jetzt von der 7900 nicht behaupten, ich finde sie sehr hochwertig.

Ianus
24.07.2010, 21:27
Das ist wohl derzeit in allen Branchen so...

Wie ich schon sagte....


das Versuchskaninchen zu spielen, das ich im sonstigen Alltag für unsere Konsumgüterindustrie eh schon spielen darf.......

rocketracer
24.07.2010, 21:40
Ich habe aber doch den Eindruck, daß es bei den aktuellen Neuentwicklungen firmenübergreifend in letzter Zeit mehr Probleme gibt als es bei den gleichen Herstellern in der Vergangenheit der Fall war.

genau das ist auch mein Eindruck

habe manchmal das Gefühl, dass Qualität heutzutage bei den Unternehmen keine Wertschätzung mehr genießt, stattdessen wird auf möglichst viele Innovationen, die manchmal sinnlos sind und offenbar nicht richtig getestet werden, gesetzt - dazu soll noch kostengünstig produziert werden

das erinnert mich irgendwie an die Elektronikbranche: ich würde mal sagen 100% der Elektrogeräte, die ich in den letzten 2 Jahren gekauft habe, sind defekt oder haben einen schwerwiegenden Mangel (und das sind fast alles renommierte Hersteller)

Radfahrender
24.07.2010, 21:51
Naja, bei der DA ist es doch so; Alle haben das Verschwinden der Wäscheleinen und weniger Gewicht gefordert und jetzt haben wir den Salat: Wo die alte DA noch völlig unkritisch in der Montage war und als x-te Evolutionsstufe der gleichen Mechanik als absolut ausgereift gelten konnte, qäulen wir uns jetzt mit Klapperneigung, rasselnden Ketten, der Notwendigkeit teflonisierter Züge und ungedichteter Endkappen ab. Es macht auf einmal einen Unterschied, ob man vor odder hinter dem Lenker routet etc...

--> Man kann auf einmal richtig viel falsch machen und hat plötzlich nicht mehr dieses Gefühl von perfekter Funktion. Und DAS zeichnete die DA mMn immer besonders aus.

Ich hoff ja auf ne 7901 ;-)

pinguin
24.07.2010, 21:54
7700er klappern nicht, auch wenn sie steinalt sind.

Wenn was klappert, dann liegt es bei Hebeln, die qualitativ so gut sind wie die 7700er, an der Zugführung usw.

rocketracer
02.08.2010, 21:47
Kannst du schon was sagen, wies bei dir weitergegangen ist? Mein Händler hat mir auch angeboten die Klapper-STIs einzuschicken, aber ich habe eigentlich keinen Bock auf die ganze Aktion, wenn ich nicht weiß, wies danach weitergeht. Kriege ich dann klapperfreie STIs zurück - oder was? Irgendwie scheinen da auch die Händler ratlos zu sein.


Bin die Klapperei nun auch leid und hab heut die Hebel demontiert. Montag gehen sie Retour... Mal schauen, ob Shimano sich der Sache annimmt.

Habe statt der DA zumindest für ne Weile eine SRAM Red montiert. Ich vermiss die supergenialen Bremsen der DA aber was die Schalterrei anbelangt, steht Shimano im direkten Vergleich echt auf verlorenem Posten.

Tim(mey)
04.08.2010, 12:11
Also bei mir klappern definitiv nicht die bremshebel ... sondern die kleinen schalthebel dahinter .... da kann man wohl nichts gegen machen, oder?

rocketracer
17.09.2010, 19:08
Bin immer noch am überlegen ob es sich lohnt die klappernden DA STIs einzuschicken. Bekommt man dann wirklich klapperfreie STIs zurück? Werden die Teile repariert oder ausgetauscht? Vielleicht kann hier jemand mal seine Erfahrung mitteilen. Habe auch mal Shimano kontaktiert, aber die haben mich an den Händler verwiesen.

lipple
17.09.2010, 20:44
Hatte meine reklamiert und offensichtlich neue STI zurückbekommen, die auch zunächst klapperfrei waren (Post #20)

Nachdem die nach ein paar Wochen wieder angefangen haben zu schnarren hab ich sie selbst beruhigt:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=3260606#post3260606

rocketracer
17.09.2010, 20:52
Hatte meine raklamiert und offensichtlich neue STI zurückbekommen, die auch zunächst klapperfrei waren (Post #20)

Nachdem die nach ein paar Wochen wieder angefangen haben zu schnarren hab ich sie selbst beruhigt:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=3260606#post3260606

klasse Idee mit dem Gewebeband :gut: - genau da entstehen auch bei mir die Geräusche - werde ich gleich morgen nachmachen - und das lästige einschicken kann ich mir dann ja sparen (danke:))

Koga-Miyata
17.09.2010, 23:54
Meine 7900 haben auch von Anfang an geklappert. Glaube ich hatte einen der ersten "Testberichte" hier verfasst und das damals schon bemängelt.

Die Ursache bei mir war Folgende: Nach dem Einführen der Bremszüge habe ich die Halteschrauben der verspiegelten Abdeckkappen womöglich zu fest angezogen. Diese haben dadurch bedingt die Abdeckkappen nicht mehr richtig zu fassen bekommen, was das Klappern verursacht hat. Muss man erstmal drauf kommen :rolleyes:
Hab die Schrauben einfach bisschen zurück gedreht und nur handzart angezogen - Klappern weg!

tigerchen
17.09.2010, 23:58
Nach dem Einführen der Schaltzüge habe ich die Halteschrauben der verspiegelten Abdeckkappen womöglich zu fest angezogen. Diese haben dadurch bedingt die Abdeckkappen nicht mehr richtig zu fassen bekommen, was das Klappern verursacht hat.

Sorry. An DER Stelle muss ich aussteigen ausm Verständnis.

Koga-Miyata
18.09.2010, 00:00
Sorry. An DER Stelle muss ich aussteigen ausm Verständnis.

Sorry die Bremszüge sitzen dahinter. Tippfehler. Was ist unklar?

rocketracer
18.09.2010, 18:02
So ich bin mal dem Beispiel von Lipple gefolgt und habe provisorisch ein Stückchen Lenkerband innen an die STI-Abdeckplatte geklebt - und sie da, das laute Klappern ist weg! Ein echter Tuning Tipp.:rolleyes:

Allerdings höre ich jetzt andere Geräusche die vorher übertönt wurden:eek: - allerdings sind die bei weitem nicht so schlimm.

tigerchen
18.09.2010, 18:31
Ein echter Tuning Tipp.:rolleyes:


Wie Tuning? Hm... :rolleyes: Das Rad ist doch schwerer geworden. :eek:

rocketracer
18.09.2010, 18:38
Wie Tuning? Hm... :rolleyes: Das Rad ist doch schwerer geworden. :eek:

:eek: - daran habe ich ja noch gar nich gedacht

so sieht er übrigens aus mein hochgetunter STI, den Esel im 2. Bild hats aber nicht interessiert