PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fulcrum Racing 3



Montesodi
23.09.2009, 18:40
Möchte für mein neues Rad (Cannondale SuperSix) einen Satz Fulcrum Racing 3. Ans Rad kommt zwar Campagnolo, aber da ich bereits einen Satz Neutrons habe und mir G3 nicht gefällt, fiel meine Wahl auf Fulcrum.

Bei den Fulcrum lieber R3 als R1, da mir die breiten Aluspeichen nicht gefallen. Auf die paar Gramm Mehrgewicht kommt es mir nicht an.

Fulcrum ist ja bekanntlich auch Campagnolo. Heisst das die Racing 3 haben die gleichen Naben wie die Neutron?

speedy gonzalez
23.09.2009, 18:49
Bei den Fulcrum lieber R3 als R1, da mir die breiten Aluspeichen nicht gefallen. Auf die paar Gramm Mehrgewicht kommt es mir nicht an.

meinst du jetzt die alten oder neuen r1?



Fulcrum ist ja bekanntlich auch Campagnolo. Heisst das die Racing 3 haben die gleichen Naben wie die Neutron?
zonda

alternativ würde ich zum klassischen lrs raten, mit novatec naben...

Montesodi
23.09.2009, 19:13
Meine eher die alten R1 und R3. Also nicht die 2-Way Fit Modelle.

Wenn es die gleichen Naben wie Zonda sind, dann haben die ja auch Record Niveau.

Bursar
23.09.2009, 19:17
Die Naben sind konusgelagert und einstellbar und laufen sehr gut.

speedy gonzalez
23.09.2009, 19:22
Wenn es die gleichen Naben wie Zonda sind, dann haben die ja auch Record Niveau.

novatec halt(wenn mich nicht alles täuscht)

Pedalierer
23.09.2009, 19:43
novatec halt(wenn mich nicht alles täuscht)


Es täuscht dich wohl. Novateh baut gar kein Konus-Lager, nur Rillenkugellager.

Die Lager der R3 sind identisch mit R1, R0, Zonda, Eurus, Shamal. Naben vom Feinsten.

Montesodi
23.09.2009, 19:55
Die Lager der R3 sind identisch mit R1, R0, Zonda, Eurus, Shamal. Naben vom Feinsten.

Genau das wollte ich wissen. Somit sind die Naben bis auf andere Nabenkörper den Neutron-Naben identisch.

Finde die R3 haben ein sehr gutes P/L Verhältnis. Viel günstiger als die R1, aber kaum schlechter.

speedy gonzalez
23.09.2009, 20:21
Es täuscht dich wohl. Novateh baut gar kein Konus-Lager, nur Rillenkugellager.

für campa, vermutlich...;) medias könnte dazu vermutlich mehr sagen

ITO
23.09.2009, 20:30
worin unterscheiden sich die r3 von den r1 genau, ausser gewicht?! wenn technisch nicht, wie wird die gewichtsersparnis der r1 erreicht?

Montesodi
23.09.2009, 20:33
R1 Alu-Speichen
R3 Stahl-Speichen
Rest ist gleich

ITO
23.09.2009, 20:37
R1 Alu-Speichen
R3 Stahl-Speichen
Rest ist gleich

für das bisserl alugedöns verlangen die teilweise 280€ mehr:eek:

Montesodi
23.09.2009, 20:40
für das bisserl alugedöns verlangen die teilweise 280€ mehr:eek:



Finde die R3 haben ein sehr gutes P/L Verhältnis. Viel günstiger als die R1, aber kaum schlechter.

Noch Fragen :)

medias
23.09.2009, 20:43
für das bisserl alugedöns verlangen die teilweise 280€ mehr:eek:

Von einem Hersteller weiss ich, dass er die Aluspeichen für 2.50 einkauft das Stück.
Stahlspeichen koste ein paar Cents das Stück.

roadi2002
23.09.2009, 20:43
R1 Alu-Speichen
R3 Stahl-Speichen
Rest ist gleich

Stimmt nicht ganz:
zu dem unterschiedlichen Speichenmaterial kommt noch eine aufwendigere Felgenbearbeitung bei den R1. Hierdurch wird auch noch eine zusätzliche Gewichtsreduzierung erreicht.

Holgi_Hart
23.09.2009, 21:36
Hallo Gemeinde!


Die FULCRUM Racing 3 (die "alten") gefallen mir ebenfalls außerordentlich! :gut:


Was ich gern wüßte:

Wo unterscheiden sich die "alten" R3 von der 2010er Variante? :hmm:



Vielen Dank,

Holger :zwaai007:

cooper99
23.09.2009, 22:12
Ich kann die Fulcrum 3 nur empfehlen. Lager laufen nach rund 15TKM seidenweich (1x nachgefettet), kein Seiten- und Höhenschlag, absolut problemlos.:oke:

obisk
23.09.2009, 22:41
Möchte für mein neues Rad (Cannondale SuperSix) einen Satz Fulcrum Racing 3. Ans Rad kommt zwar Campagnolo, aber da ich bereits einen Satz Neutrons habe und mir G3 nicht gefällt, fiel meine Wahl auf Fulcrum.

Bei den Fulcrum lieber R3 als R1, da mir die breiten Aluspeichen nicht gefallen. Auf die paar Gramm Mehrgewicht kommt es mir nicht an.

Fulcrum ist ja bekanntlich auch Campagnolo. Heisst das die Racing 3 haben die gleichen Naben wie die Neutron?

Ich fahre beide LRs:
Die neuen R1 haben keine verbreiterten Speichen und auch eine "Art G3-Einspeichung".

7 Speichen auf einer Seite sollten aber gut überlegt werden!
Naben sind nur ähnlich!
Nur optisch sind die R1 schöner.

ITO
24.09.2009, 09:55
Naben sind nur ähnlich!

bitte definiere....

Montesodi
24.09.2009, 11:05
Naben sind nur ähnlich!
Nur optisch sind die R1 schöner.

Gemäss Ersatzteil-Katalog sind die Naben bis auf unterschiedliche Nabenkörper (vermutlich um die unterschiedlichen Speichen aufnehmen zu können) absolut identisch aufgebaut.

Was schöner ist bleibt Geschmacksache. Mir persönlich sagen die R3 mehr zu. Bei dem günstigen Preis sowieso (aktuell 299 Euro für das 2009er Modell).

speedy gonzalez
24.09.2009, 12:21
Es täuscht dich wohl. Novateh baut gar kein Konus-Lager, nur Rillenkugellager.


novatec baut die naben! täuscht also nicht...gestern noch mal bestätigt bekommen. campa baut da nix mehr

Andre.T
24.09.2009, 13:01
Vereinzelt gibt es wohl Probleme mit Speichenrissen bei den R3. Siehe hier:
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=174645&page=3
Hab den LRS eingeschicht und innerhalb einer Woche kostenlos repariert bekommen. Super Service!
Das Vertrauen in den LRS ist leider erst mal dahin, ansonsten fahren die sich sehr gut.
Das Aufklebermaterial könnten die vielleicht mal wechseln. Dreck lässt sich ganz schlecht abwischen.
Gruß
Andre

OCLV
24.09.2009, 13:25
Für das Geld was die Racing3 kosten, könnte ich dir auch einen LRS aufbauen der leichter ist und sich angenehmer fahren lässt:

Record Naben, DT Swiss R1.1 Felge (oder Ambrosio Excellight) und DT Speichen.

Sicher "knallt" der LRS dann vielleicht nicht so optisch, aber er ist komfortabler zu fahren, beschleunigt besser, das VR ist seitensteifer (da sind die Racing3 nicht so der Brüller, weicher als Neutron).
Die Aerodynamik der Racing3 ist jetzt nicht so viel besser als die eines handgespeichten LRS.

Und wenn nach zig Tausend km mal irgendwas dran sein sollte, sind die Ersatzteile immernoch um ein Vielfaches günstiger.

855
24.09.2009, 13:46
hast ja recht. also MICH hast du jetzt überzeugt. ich geh dann mal los, Record-Naben kaufen :)

Bursar
24.09.2009, 14:15
Naben mit solch großer Asymmetrie verbauen, ich könnte das nicht mehr.

OCLV
24.09.2009, 14:21
Dann mach ich das für dich. :D

Arbeite aber gerade auch an einer eigenen Nabe. Die ist dann ein wenig symmetrischer.

Bursar
24.09.2009, 14:37
Dann mach ich das für dich. :D

Arbeite aber gerade auch an einer eigenen Nabe. Die ist dann ein wenig symmetrischer.
Ich hab' da mal was vorbereitet:
http://farm3.static.flickr.com/2448/3950577674_c0aba0957b_b.jpg

Was wird das für eine Nabe bei dir?

Patrice Clerc
24.09.2009, 15:01
Mal abgesehen davon, dass mir das ganze ziemlich Wurst ist, aber das solltest du bitte schön quantifizieren:

[...] beschleunigt besser [...]

855
24.09.2009, 15:09
ich denke mal: mehr Speichen --> leichtere flache Felge = beschleunigt besser.

OCLV
24.09.2009, 15:14
@ Bursar: was ist das für ein Freilaufkörper da drauf? Jedenfalls nicht der originale. Und für Campa ist die auch nicht...
Im Moment arbeite ich gerade an der Konstruktion. Da man bei so einer Kleinserienfertigung zumindest zunächst erstmal auf "Industrielager" (RKL) setzen muss, wird das Thema Konuslager auf später verschoben. Im Moment arbeite ich daran die Speichenaufhängung von der Lageraufnahme abzukoppeln. Sonst gibt das leichtes Spiel wenn die Speichen angezogen werden.

@ Patrice Clerc: ich habe keine Messungen dazu, aber bin schon genug LR mit leichter und schwerer Felge gefahren und ich für meinen Teil kann sagen, dass ich keine LR mit schwerer Felge (mehr als 450 Gramm) mag. Ist mir einfach zu träge, wenn ich aus dem Sattel gehe. Negativerlebnis: LRS mit Rigida DP18 und Mavic CC. Absolut nicht mein Fall. Sonst würde ich sofort die alten Shamals fahren.

Bursar
24.09.2009, 15:27
@ Bursar: was ist das für ein Freilaufkörper da drauf? Jedenfalls nicht der originale
Das ist ein Shimano 7fach Freilaufkörper von früher.

Setzt du die Flansche bei deiner Nabe wie bei den American Classic Naben?

OCLV
24.09.2009, 15:31
Muss mal sehen ob ich überhaupt Flansche brauche. ;)

Montesodi
24.09.2009, 15:36
Und was hat das alles mit den Racing 3 zu tun? :krabben:

Bursar
24.09.2009, 15:38
Und was hat das alles mit den Racing 3 zu tun? :krabben:
Ja, das sind die Alternativen.

OCLV
24.09.2009, 15:45
Und was hat das alles mit den Racing 3 zu tun? :krabben:

Genau Alternativen für Leute die keinen LRS von der Stange wollen.

Patrice Clerc
24.09.2009, 16:42
@ Patrice Clerc: ich habe keine Messungen dazu, aber bin schon genug LR mit leichter und schwerer Felge gefahren und ich für meinen Teil kann sagen, dass ich keine LR mit schwerer Felge (mehr als 450 Gramm) mag. Ist mir einfach zu träge, wenn ich aus dem Sattel gehe. Negativerlebnis: LRS mit Rigida DP18 und Mavic CC. Absolut nicht mein Fall. Sonst würde ich sofort die alten Shamals fahren.

Da will ich so weit nicht widersprechen.

Aber mit der Beschleunigung hat das alles nichts zu tun. Kein (halbwegs üblicher) Laufradsatz ist bei der eigentlichen Beschleunigung ernsthaft störend, weil er oder seine Felge oder was auch immer zu schwer ist.

OCLV
24.09.2009, 16:53
Dann erklär mir/uns woran das liegt, dass sich jede Faser meines Körpers dagegen sträubt LR zu fahren die eine schwere Felge verbaut haben. :)

Den Unterschied spüre ich mit verbundenen Augen - wenn ich so fahren könnte...

Heretic Space A
24.09.2009, 16:56
Eigentlich sind Laufräder wie Shamal HPW 14/16 schon super, wenn man ein konstantes Tempo fahren möchte. Wenn ich keine Rennen rund um den Dorfbrunnen fahre, gibt es nur wenige Anlässe, wo man dauernd beschleunigt. Im Endeffekt ist man auf einer 100km Runde in kupiertem Gelände mit den Shamals von 1850g keine Sekunde langsamer als mit den ganzen vermeintlich tollen super Beschleunigern.

OCLV
24.09.2009, 16:59
Es geht mir auch nicht um schneller oder langsamer, sondern nur um das Gefühl. Mag das trägere Ansprechverhalten nicht, auch beim einlenken.

Bin kein Rennfahrer und werde auch nicht gesponsort. Kann mir also aussuchen mit welchem Material ich meine Freizeit auf der Straße verbringe. ;)

Heretic Space A
24.09.2009, 17:30
Kann mir also aussuchen mit welchem Material ich meine Freizeit auf der Straße verbringe. ;)

Das sei dir ungenommen. Deinem Vorschlag zu einem Laufrad Aufbau würde ich auch zustimmen. Ich würde allerdings Dura Ace Naben nehmen mit Ambrosio Nemesis oder FIR ST120 und Sapim Speichen. Mit 7-8 bar gefahrene Schlauchreifen in 24mm und man hat bei den gegenwärtig schlechten Straßenbedingungen in Westdeutschland einen ordentlichen Komfort.

OCLV
24.09.2009, 17:36
Da hast du auch grundsätzlich Recht und ich fahre solche SR-LR mit flachen Felgen auch selbst oft gern.

Aber das ist wohl nicht so ganz das was der Fragesteller hier suchte, denn er hat wohl einen Campa Freilaufkörper gesucht (weil Campa am Rad) und fährt wohl DR.

Also nix mit Nemesis und DA Naben. :ü

Heretic Space A
24.09.2009, 17:41
Aber das ist wohl nicht so ganz das was der Fragesteller hier suchte, denn er hat wohl einen Campa Freilaufkörper gesucht (weil Campa am Rad) und fährt wohl DR.

Also nix mit Nemesis und DA Naben. :ü

Das ist wahr, am Super Six wären flache Felgen auch vom Anblick gewöhnungsbedürftig.

tigerchen
24.09.2009, 19:33
Das ist wahr, am Super Six wären flache Felgen auch vom Anblick gewöhnungsbedürftig.

Ich habe an meines vorne mal ein LR mit Open Pro drangehängt. Sah nicht mal so übel aus.

Montesodi
24.09.2009, 19:40
Hätte noch einen Satz Campagnolo Proton gehabt. Denke aber an das SuperSix passen die R3 besser und die Proton konnte ich bereits verkaufen.

Andre.T
22.07.2010, 22:41
Vereinzelt gibt es wohl Probleme mit Speichenrissen bei den R3. Siehe hier:
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=174645&page=3
Hab den LRS eingeschicht und innerhalb einer Woche kostenlos repariert bekommen. Super Service!
Das Vertrauen in den LRS ist leider erst mal dahin, ansonsten fahren die sich sehr gut.
Das Aufklebermaterial könnten die vielleicht mal wechseln. Dreck lässt sich ganz schlecht abwischen.
Gruß
Andre

Bei mir ist heute nach weiteren ca. 2000Km wieder eine Speiche auf der Antriebsseite gerissen. Die Speichenköpfe sind einfach unterdimensioniert :(
Mal sehen wie kulant sich Fulcrum diesmal verhält.