PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radkoffer



Rupert
19.01.2004, 16:48
Moin,

ich muss auch nochmal fragen...noch 3 Wochen bis Teneriffa...

Habe mich schon ein bisschen bei Bikebag.de und Bikeobello umgeschaut, bin kurz davor mir bei Rose (red-x.de) einen Pappkarton mit Rollen für 50€ zu kaufen oder gibts noch gute Alternativen für um die 100 €??

Danke!

ich0815
19.01.2004, 17:12
www.radkofferverleih.de

Tobias
19.01.2004, 18:15
den pappkarton mit rollen kiannst du dir auch für 15,- selberbauen. wenn schon, dann ein richtiger koffer, hab vor 2 jahren einen ziemlich zerranzten übers forum gekauft-der tuts. (hat 80E gekostet, glaube ich).
schau mal bei den posts oder bei E.

Frühstarter
19.01.2004, 20:24
@rupert

hab da noch einen gebrauchten Radkoffer von Rose.
Allerdings hat er einen leichten Schaden. An der Unterseite hat er einen ca. 10cm langen Riß. Könnte man aber durch einlegen einer Platte im Koffer reparieren. 1 Rolle läuft gar nicht mehr und 1 schwergängig. Hab glaub ich aber noch eine Ersatzrolle. Könnte Dir ein paar Bilder zumailen. Preisvorstellung? Keine Ahnung. So 80 Euro . Ist ja erst 2 mal gebraucht (Habe einen neuen von der Fluggesellschaft bekommen). Versand käme hinzu oder Selbstabholung (Raum Niedersachsen Süd/West)

Frühstarter

Pietn
19.01.2004, 20:57
Moin,
die billigste Variante ist der Karton vom Händler.
Die Jungs sind in der Regel froh wenn die Dinger weg sind und funktionieren tuts auch.
Nach der Rückreise schmeisst Du das Ding in einen Container oder bringst es auf den Recyclinghof und weg isser!
Null-Euro-Lösung, funktioniert aber.
Pietn

capricorn
19.01.2004, 22:24
Ich benutze einen Hartschalen-Koffer, ganz ähnlich dem, der bei Rose für ca. 180 € angeboten wird. Mein Koffer hat bislang ca. 20 Mallorca-Flüge bestens überstanden, lediglich eines der kleinen Laufräder klemmt.

So mache ich es: das vordere Laufrad stecke ich nicht mit in den Koffer, sondern nehme es -schön verpackt in einer gepolsterten Laufradtasche- als 2. Gepäckstück mit an Bord. Gab bisher noch nie eine Beanstandung, weder bei Air Berlin noch bei Condor noch bei Hapag Lloyd. Schon beim Betreten der Kabine bitte ich eine der Stewardessen, das Laufrad an eine sichere Stelle unterzubringen. Bislang jedesmal die totale Hilfsbereitschaft und noch nie ein Schaden.

Damit verbunden die Möglichkeit, in den Flugkoffer noch jede Menge Klamotten, Helm u. dergl. einzupacken. Ob der Koffer im Endeffekt 20 oder 28 kg wiegt, interessiert keinen. Bei Übergepäck im normalen Koffer kann es passieren, dass man draufzahlen muss.

Skadieh
19.01.2004, 23:41
Einen Radkoffer suche auch ich z.Z.:

Kann mir einer den Unterschied zwischen diesen beiden Modellen erklären? Ich finde auf dem ersten Blick keine großen bis auf den Preis:

http://www.ms-visucom.de/cgi-bin/r20msvcshop_detail_anzeige.pl?&var_hauptpfad=../r20msvc_shop/&var_datei_selektionen=20040119/13476621400c57de78c037.dat=N&var_te1=75

http://www.wegazone.com/ShopDE/index.shop1.html?d__touring_box__bwh_145.htm

Danke Euch!

capricorn
19.01.2004, 23:51
Ich kann nur spekulieren:
der rote Koffer dürfte identisch sein mit dem, den ich bei Rad Arnold mal gekauft habe,
der blaue Koffer sieht demjenigen ähnlich, den ich in silberner
Farbe, geringfügig billiger, beim Rose-Versand gesehen habe.
Maße sind jedenfalls identisch und die Schaumpolster-Einlagen ebenso.

Kürzlich hatte sich hier jemand enttäuscht über den Rose-Koffer ausgesprochen. Kann mir einfach nicht vorstellen, dass zwischen den Teilen ein Material- oder Qualitätsunterschied besteht.
Wenn man Pech hat, geht jeder Koffer kaputt.

Rupert
20.01.2004, 11:37
fiel mir doch gestern ein, dass ich einen Vater habe, der bei einen der größten Papphersteller arbeitet...und so ein kleiner Cornel da ist...hah, der baut mir jetzt einen...

capricorn
21.01.2004, 10:31
Kannstes ja mal probieren.
Plaste ist aber sicherlich stabiler als Pappe. Die Kosenersparnis könnte sich durch ein demoliertes Rad schnell aufgehoben haben.
Mein Koffer sieht nach 20 Hin- und Rückflügen immer noch tadellos aus - bis auf ein paar kleine Kratzer.

Leo
21.01.2004, 17:41
Die habe ich mir gekauft und auch schon über Weihnachten für Teneriffa gebraucht. Außen und innen aus sehr strapazierfähigem Material, gut gepolstert, richtige Größe, insgesamt sehr empfehlenswert. Wenn du allerdings kein Scott hast ... :D

http://www.bike-o-bello.de/1074703000-1414629/9-1844-1.html

Camby
21.01.2004, 17:57
Original geschrieben von Leo
Die habe ich mir gekauft und auch schon über Weihnachten für Teneriffa gebraucht. Außen und innen aus sehr strapazierfähigem Material, gut gepolstert, richtige Größe, insgesamt sehr empfehlenswert. Wenn du allerdings kein Scott hast ... :D

http://www.bike-o-bello.de/1074703000-1414629/9-1844-1.html

von diesen Tasche rate ich ab. Dagegen ist ein guter Pappkarton deutlich stabiler. In welcher Verpackung kommt ein Rad beim Händler an? Richtig, im Karton....
Ein Vorteil der Kiste gegenüber einem richtigen Koffer ist der enorme Platz; da muss ich mein Vorderrad nicht mit ins Flugzeug nehmen und habe trotzdem noch massenhaft Platz für Schuhe, Getränkepulver, Helm, Flaschen, Werkzeug,...

capricorn
21.01.2004, 18:10
Und das alles in so einer klobigen Kartonkiste?
Nee, da will ich doch lieber chic mit meinem knallroten Koffer verreisen. :)

poki
21.01.2004, 18:27
@ Rupert

Ich wohne gerade fuer ein halbes Jahr auf Teneriffa, unten im Sueden. Wo wirst Du Deinen Urlaub verbringen?
:D

Camby
21.01.2004, 18:29
Original geschrieben von capricorn
Und das alles in so einer klobigen Kartonkiste?
Nee, da will ich doch lieber chic mit meinem knallroten Koffer verreisen. :)

da habe ich kein Problem mit. Hauptsache man findet das womit man am meisten zufrieden ist, bzw. was die Bedürfnisse am besten befriedigt.

Jedem das Seine und mir das Meiste. (frei nach Garfield)