PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Billiger/besser als RoadLite Pro?



kleinerJunge
19.01.2004, 20:51
Hallo,

ich möchte mir demnächst (ziemlich bald) ein Rennrad kaufen, bin ein ziemlicher Newbie von 195cm und 85kg.

ICh habe das RoadLite Pro 2004 von Canyon ins Auge gefasst, dass kostet 1299Euro.

Allerdings hätte ich nichts dagegen, wenn das Fahrrad 100 oder auch 200 Euro billiger wäre.

Ich hätte kein Problem mit ner 105er anstelle der Ultegra, wichtig ist ein guter Rahmen (stabil und nicht allzu schwer), ne Carbon gabel und vernünftige Laufräder.

Kennt da jemand ein gutes/besseres Angebot als das Canyon Modell bzw. ein besseres zum gleichen Preis?

Im Voraus vielen Dank

Friedemann

FunkyFish
19.01.2004, 20:53
Warum nimmst du dann nicht das Roadlite-Elite. Das hat auch eine komplette Ultegra-Gruppe.

br4bus
19.01.2004, 20:53
Schonmal die bike-discount (http://www.bike-discount.de) Preise gecheckt?

HeinerFD
19.01.2004, 21:01
warum nimmst du nicht das elite für 999€. hat zwar keine carbon-gabel, das ist aber lediglich ein gewichtsnachteil von ca 100g. die carbon-gabel bietet ansonsten keine vorteile.
außerdem: die smolik-laufräder mögen nicht schlecht sein, ich würde aber die klassisch aufgebauten des elite vorziehen (in ein paar threads vorher schon ausührlich diskutiert). wenn´s dich packt kannst du dir immer noch richtig, leichte/aerodynamische wettkampf/schöne wetter- laufäder kaufen.
rein subjektiv: das aussehen/ die lackierung des elite find ich schöner.

Heiner

kleinerJunge
19.01.2004, 21:05
Na ja, ich war halt vor kurzem bei nem Händler um die Ecke - Werner Otto, anscheinend mal WEltmeister gewesen. Kam mir auf jeden Fall kompetent vor und der meinte ohne Carbon Gabel läuft gar nichts mehr. Ich kanns nicht beurteilen, aber er kam mir wie erwähnt sehr kompetent vor. Leider waren seine Fahrräder doch über 150 Euro teurer....

bike-discount hab ich mir gerade auch angeguckt. Kennt die jemand? Und hat schon jemand Erfahrungen mit Canyon?

Ach ja, wie siehts denn mit Bornemann aus? Hab da nen lustigen Thread hier gelesen aber über die qualität seiner Kompletträder leider nichts.

Esco
19.01.2004, 21:18
Original geschrieben von kleinerJunge
Kam mir auf jeden Fall kompetent vor und der meinte ohne Carbon Gabel läuft gar nichts mehr.

als er das sagte, meinte er warscheinlich, dass es kaum noch gabeln aus alu oder stahl gibt, nicht das diese schlechter sind.
es werden warscheinlich die meisten gabeln aus kohle gebaut, aber aluminium gibt es schon auch noch, und ist, so wie heiner sagte, auch nicht schlechter als kohle.

Esco

AndreasIllesch
19.01.2004, 21:24
Original geschrieben von kleinerJunge
Na ja, ich war halt vor kurzem bei nem Händler um die Ecke - Werner Otto, anscheinend mal WEltmeister gewesen. Kam mir auf jeden Fall kompetent vor und der meinte ohne Carbon Gabel läuft gar nichts mehr.

hahahaha.
vielleicht weltmeister im geschichtenerzählen.

es ist durchaus noch möglich, ein rad mit einer alu- oder gar stahlgabel zu bewegen.
die carbongabeln der billigeren versandhausräder sind genauso schwer wie eine kinesis road D oder was auch immer.

es ist allerdings richtig, dass kartonräder ohne carbongabeln kaum noch zu kriegen sind.
vielleicht meinte er das so.

HeinerFD
19.01.2004, 21:26
kommt halt drauf an: wenn du selbst ahnung vom schrauben hast, deine größe weißt etc. spicht meiner meinung nach nichts gegen mailorder. wurde ja auch schon oft besprochen.

canyon-erfahrungen haben gerade hier im forum schon einige.

mein jüngerer bruder hat ein roadlite aus dem allerersten canyon-jahrgang. ich selbst fahre ein 2001er roadmaster. könnte mich über keins der räder negativ äußern. montagezustand war jeweils so gut, dass sogar ich nichts mehr daran verberssern konnte.
außer dass es bei großveranstaltungen schon einmal passieren kann, dass man seins nicht findet, weil´s da so viele davon gibt. noch nicht so schwierig wie einen golf auf einem großparkplatz zu finden, aber fast.

zu ciclib: zwei freunde von mir fahren welche. ich weiß nicht wie´s inzwischen ist, aber damals war die "beratung" schon eher ... na ja. "12-25 ham wir grad nicht, eh ne frauenübersetztung, der 23 reicht für die rhön". die jungs haben dann ihre fahrräder in einzelteilen mitgenommen, nochmal 100DM damit gespart und ich hatte ein bisschen spaß beim zusammenbauen-helfen.

letztlich nehmen sich die ganzen versender-räder kaum noch gegenseitig was ab. kannst da schon fast den persönlichen farbgeschmack entscheiden lasse.

wenn du nicht in der nähe von kassel wohnst, empfehle ich dir trotzdem eher canyon als ciclib. service-mäßig bist du damit wohl eher auf der sicheren seite.

Heiner

kleinerJunge
19.01.2004, 21:42
Also, Weltmeister war er in den 70ern auf der Bahn zweimal sowie Olympia-Zweiter, habe gerade mal gegoogelt...

Also, wenn ihr das mit der Alugabel sagt, dann freut mich das ja sehr, aber er bezog das definitiv nicht darauf dass man keine mehr bekommt (ist ja kein Versandhändler sondern hat nen Laden bei mir in Berlin) sondern darauf, dass Alu sich anscheinend schlechter fährt sowie schwerer und vor allen Dingen weniger widerstandsfähig ist.

messenger
19.01.2004, 21:47
Original geschrieben von Gandalf


hahahaha.
vielleicht weltmeister im geschichtenerzählen.

..................

Na na; Klar war der Weltmeister im Bahnsprint, glaube mit Tutti Geschke auf dem Tandem, könnte so um 1970 gewesen sein.

War wohl auch ne Zeit lang Verbandstrainer und hat seinen Laden in Pankow seit über 10 Jahren. Kein ganz heuriger Hase..;)


Was nicht heißt, daß er nicht auch mal Unsinn erzählen könnte.:rolleyes:

Gruß mess.

kleinerJunge
20.01.2004, 17:16
Sagsch doch, dass der WEltmeister war...

Na ja, aber seine Theorie, dass Alu vor allen Dingen bei häufigerem Kopfsteinpflastergebrauch (ham wir hier in Pankow viel)schneller bricht als Carbon ist also falsch? Würde mich ja echt freuen...

FunkyFish
20.01.2004, 17:28
naja, wenn du ein Rennrad hast, wirst du wohl kaum die ganze Zeit in Pankow fahren oder ? ;)

kleinerJunge
20.01.2004, 17:29
Aber auch in Pankow - ich kann mir halt nur ein Fahrrad leisten, insofern wird das Fahrrad auch mal Kopfsteinpflaster überleben müssen

Frankworks
20.01.2004, 18:48
Viele von den Ehemaligen sind Dummschwätzer. Hör Dir mal den Altig an, was der alles weiß und vor allem besser weiß.
Eine gute Alugabel hat keine Nachteile gegenüber einer Carbongabel. Und eine Kinesis- Alugabel kostet unter 100 Euro. Vor allem bricht sie Dir nicht mal plötzlich weg, was wenigstens theoretisch bei Carbongabeln schon passieren kann.
Was Dir als Neuling, der Du nach eigenen Angaben ja bist, immer wieder passieren wird, daß Dir jemand was aufs Ohr erzählt. Viele dieser Dinge sind entweder komplett überzogen oder reine Ansichtssache. Das lernt man im Laufe der Zeit zu relativieren.

FW

FunkyFish
20.01.2004, 19:27
@kleiner Junge

Stand auch vor dieser Entscheidung. Hab seit der TdF das Forum hier aufmerksam studiert und mir nun ein RoadLite-Elite bestellt.
Bin schon ganz heiß auf mein erstes RR :D

kleinerJunge
20.01.2004, 23:50
Bericht mir auf jeden Fall, wie es sich fährt, in welchem Zustand es ankam etc etc.


Ja, da hat der Vorredner schon recht, dass man mir vieles erzählen kann - wobei es mich wundert, dass Ehemalige sowas machen. Ich als Volleyballer würde die Anfänger ja auch nicht unbedingt verarschen, wobei sicherlich jeder ne andere Meinung hat...

Wie findet ihr denn die Alugabel des RoadLite Elite?