PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Laufräder bis 1000 Euro für Addict R1 2009



Fly08(41,73kmh)
04.10.2009, 11:14
Ich habe ein Addict R1 Baujahr 2009.
Gruppe ist Dura Ace 7900
Alle anderen Anbauteile sind WCS Wet Black.
Sattel Prologo Choice Ti

Welche Laufräder würdet ihr montieren?

Wenn ihr bilder von eurem R1 habt könnt ihr die ja mal posten dann hab ich mal beispiele.

Montesodi
04.10.2009, 11:30
Bei einer Shimano Gruppe könntest du auch Shimano LR nehmen. Wie wären WH-7850-SL?

Fly08(41,73kmh)
04.10.2009, 11:33
Ich hatte schonmal einen Satz Shimano Laufräder war nicht gerade begeistert.
Hatte eher an etwas mit hohen Profil gedacht.

Wie zum Beispiel Corima Aero.

Aber ich habe noch nichts über deren Naben und deren Bremseigenschaften gelesen.

magicman
04.10.2009, 11:58
cosmic carbone

Sash2203
04.10.2009, 13:05
Ich hatte schonmal einen Satz Shimano Laufräder war nicht gerade begeistert.
Hatte eher an etwas mit hohen Profil gedacht.

Wie zum Beispiel Corima Aero.

Aber ich habe noch nichts über deren Naben und deren Bremseigenschaften gelesen.

Das würde mich auch interessieren...die Aero + sind Gewichtstechnisch sehr interessant und sehen dazu noch echt gut aus.

Aber mich würden hauptsächlich die Bremseigenschaften interessieren,da ich mir lieber selber welche einspeichen lassen würde

Orchid
04.10.2009, 13:12
mavic cosmic carbon oder cc slr..beides unter 1000 Euro neu.
Fervor mit Zune Naben 50, 38 oder Criterium...

Hans86
04.10.2009, 13:17
könntest ja mal schreiben, welches farbshema der rahmen hat.

oder gab es beim addict r1 2009 nur eins und ich komm wieder mal ausm mustopf?

felixthewolf
04.10.2009, 16:10
Wie hoch sollte dann das Profil sein?

Die beiden genannten CC sind ja mit 1600 und 1750gr recht schwer.
natürlich bedingt durch die hohen Carbonkästen über der Alufelge.

Falls du nicht immer mit einem 52mm hohen Windfang unterwegs sein willst und dir 30mm semiaero reicht kann man hier für deutlich weniger als der CC SL beim billigsten Onlineshop kostet, 1450gr (abh. von Fahrergewicht und Speichenahl) mit soliden Naben erreichen.
Mit günstigen Carbonfelgen sollte bis 1000€ auch noch was machbar sein, obs wirklich leichter wird, müsste man mal nachrechnen, dann ist aber tubular und Carbonflanke pflicht.

Felix

BrechStange
04.10.2009, 17:41
natürlich bedingt durch die hohen Carbonkästen über der Alufelge.

:rolleyes:

Scatto
04.10.2009, 17:42
:rolleyes:

Was ist jetzt daran falsch?

felixthewolf
04.10.2009, 17:52
es klingt halt nicht nach Werbetext...

Eier-Toni
04.10.2009, 18:03
Wie zum Beispiel Corima Aero.

Aber ich habe noch nichts über deren Naben und deren Bremseigenschaften gelesen.

Also ich fahre das 2008er Modell von den Corima Aero's. Ich bremse auf Corima-Korkbelägen, kein quietschen und rubbeln. Naben sind von Novatec (wie so viele) sind industriekugelgelagert und sind unauffällig. Speichen von Sapim mit innenliegenden Speichennippeln (aerodynamisch)...Gewicht des Laufradsatzes? Hatte was mit 1450-1500 Gramm im Hinterkopf.

felixthewolf
04.10.2009, 18:17
Also 1000€ ausgeben und dann Novatec-Naben?
Muss im grunde jeder selber wissen.
Ich würde aber eher hochwertige Naben verbauen und bei der Felge,ein verschleißteil auf günstiges Alu setzten um einen LRS mit 1440gr zu bauen.

Soll leichter sein, kommt Carbon ins Spiel.
Kompromisse bei den Naben und hohes Gewicht beweisen aber dass von Carbon in dem preisbereich keine Vorteile ausgehen.

Einen LRS mit Novatecs und günstigen(leider auch schweren) Carbonfelgen bekommt man auch deutlich unter 1000€ im Selbstbau hin, steht halt nocht Corima drauf, bietet aber ähnliches.

Felix

OCLV
04.10.2009, 18:25
Die Corima Naben sind keine Novatec Naben. Ist was anderes.

felixthewolf
04.10.2009, 18:28
Achso, dachte das sind standardmäßig novatec verbaut.
Dewegen auch die Verwunderung über den Einsatz dieser in der Preisklasse

Felix

Algera
04.10.2009, 18:39
Welche Laufräder würdet ihr montieren?



Ich würde auch mal einen Blick auf die Corima Laufräder werfen.

Eier-Toni
04.10.2009, 18:44
Also 1000€ ausgeben und dann Novatec-Naben?

Einen LRS mit Novatecs und günstigen(leider auch schweren) Carbonfelgen bekommt man auch deutlich unter 1000€ im Selbstbau hin, steht halt nocht Corima drauf, bietet aber ähnliches.

Felix
Wird nicht spekulliert das Campa einige Naben von Novatec fertigen lässt? Ich denke so schlecht können die Naben nicht sein. Meiner Meinung nach bieten die Corimas schon ein gutes Preisleistungsverhältnis.

Triplemax
04.10.2009, 18:46
Easton !?

felixthewolf
04.10.2009, 18:51
Campa lässt ganz sicher nicht bei Novatec fertigen.
Schon alleine die seit Jahren bewährte und beibehaltene einstellbare Konuslagerung, hat mit der typischne Industrielagerung keine Schnittstelle.

Sicherlich haben die Corimas ein gutes P/L-verhältnis.
Allerding habe ich schon klagen über eher mäßige Einspeichung gehört.
Und es gibt ohne viel Mühe leichteres oder günstigeres.

So geht es mir halt nicht in den Kopf wieso man 1000€ für 1450-1500gr mit Carbonfelgen für Schlauchreifen ausgibt, wo doch das selbe Gewicht mit etwas flacheren Alu-Drahtreifenfelgen um die 600€ mit hochwertigen Naben und Einspeichung realisieren kann? Nur um Carbon am Rad zu haben?

Wenn ich mich gerade nicht verguckt habe, könnte man z.b. mit M5 Naben und Felgen (38mm Carbon für Drahtreifen) die 1300gr knacken - zum Preis der Corimas.

Ein blick über den Tellerrand kann doch mal lohnen.

Aber lassen wir doch mal den Threadersteller zu Wort kommen, was ihm wichtig ist.
Wie hoch die Felgen sein sollen?
Wieviel er selbst wiegt und was damit gefahren werden soll?

Felix

Eier-Toni
04.10.2009, 19:19
So geht es mir halt nicht in den Kopf wieso man 1000€ für 1450-1500gr mit Carbonfelgen für Schlauchreifen ausgibt, wo doch das selbe Gewicht mit etwas flacheren Alu-Drahtreifenfelgen um die 600€ mit hochwertigen Naben und Einspeichung realisieren kann? Nur um Carbon am Rad zu haben?


Felix

Du kannst mit keiner Alufelgen-Komination an das Gewicht UND an die Aerodynamik eines Carbonlaufradsatzes herankommen (Felgenhöhe 45 bis 50 mm).
Aber das gehört nicht hierher.

felixthewolf
04.10.2009, 19:24
beim Gewicht muss ich dir wiedersprechen, da sind die 1450-1500gr kein Problem.
bei der Aerodynamik ist die Frage, ob das auch so gewünscht ist.
Im Alltagseinsatz haste recht wenig von 52mm Carbon, wenn der Wind mal von der Seite kommt.
Daswegen bleibt auch der finanzielle Aspekt. Deutlich günstiger, gleiches Gewicht, weniger Aerodynamik aka Windanfälligkeit.
Deswegen find dich 30mm Felgenhöhe einen guten Kompromiss.

Und erzäle mir bitte nicht, dass nen mavic CC SL(R) mit den großen Speichenöffnungen seitlich in der Felge große Vorteile in der Aerodynamik bringt.

Felix

Fly08(41,73kmh)
04.10.2009, 19:29
So ich hätte am liebsten einen Satz für Clincher Reifen und mit etwas höhere felge weil ich die optik halt mag.

Ich glaub der Orchid hat mit seinen Cosmic Carbon SLR recht.

Der sieht relativ vernünftig aus.

Vielleicht hat ja einer noch eine andere gute Idee!

felixthewolf
04.10.2009, 19:39
Was willst du denn mit dem LRS machen?
Was wiegts du fahrfertig?
Wie hoch solls sein?

52mm nur für die Optik zu kaufen macht ja wenig Sinn, wenns am Ende der Allround-LRS wird und so nur teurer, schwerer und windanfällig ist.

Willst du mit dem LRS auf der windstillen Geraden andere Radfahrer jagen ist Gewicht zu vernachlässigen und Aero ist trumpf - nicht nur optisch.

Und ganz ehrlich, günstige Carbonfelgen für Drahtreifen haben Nullkommanull Vorteile Alufelgen gegenüber.
Es gibt inzwischen auch 50mm hohe Alufelgen mit ca. 600gr. Damit wiegt der LRS dann analog zum CC SL auch 1750gr, ist aber imemrnoch viel günstiger.

Felix

Fly08(41,73kmh)
04.10.2009, 20:35
Ich wiege Fahrfertig ca. 80 kg.

Ich brauche einen universal LRS für jeden tag.

Bin viel in Italien an diversen Pässen und fahre auch viel im flachen hier in essen!

Ich glaube der SLR ist für meine Ansprüche schon sehr gut.

felixthewolf
04.10.2009, 20:43
Hi

nach deiner Beschreidung würde ich dir eben keinen so hohen LRS empfehlen.
der LRS ist mit 52mm Felgenhöhe deutlich zu windanfällig für die wenigen mal, die du wirklich von der Aerodynamik vorteile hast.

Ich fahre selbst nur 38mm hoch zipps und mag die bei Seitenwind gar nicht. da bin ich froh, noch einen Flachen LRS mit 22mm Alufelgen zu haben.

Auch die 1600gr finde ich eben für den Alltagsgebrauch deutlich zu schwer und zu träge.

Mit dem Carbonkasten über der Alufelge ist der CC SLR ein ordentlicher Blender und erinenrt mich dann an die Jungs mit tierfergelegtem Golf vorsichtig fahrend auf schlechten Straßen.

Aber du musst am Ende selbst wissen, ob dir Optik wichtiger ist als Funktion.

Felix

Fly08(41,73kmh)
04.10.2009, 20:55
Hatte vorher einen Satz Fulcrum zero !!!

Meine neuen sollten schon mindestens gleichwertig sein!

felixthewolf
04.10.2009, 22:52
Du bist einen LRS mit 1425gr, durchschnittlicher Steifigkeit aber guten Lagern gewöhnt und willst nun einen neuen mit höheren Felgen?

Dann erkläre mir, wieso du es gleich überteiben und auf träge 52mm setzten willst.
Was erhoffst du dir fürs Bike davon?

Sorry, aber ne Alufelge mit Carbonkasten drumrum für den Alltagseinsatz weckt in mir die Assoziazion vom Plastespoiler ausm ATU.

Soll der neue LRS denn steifer sein,
Leichter?
besser zu beschleunigen?
oder nur fetziger aussehen?

Felix

Orchid
05.10.2009, 08:29
Die SLR bin ich noch nie gefahren, aber CC sind wirklich tolle Laufräder.
Zum Pässesammeln gibts bessere ( Neutrons oder Neutron Ultra wenns Clincher sein sool )aber im flachen bis welligen Geläuf..also Essen und Pott Top Laufräder.
Das mit der Seitenwindanfälligkeit ist definitiv gegeben aber das finde ich CC besser als zb Lightweight Vorderräder die mit ihrem leichten Gewicht noch gefährlicher und nervöser sind.

Jedenfalls rollen die CC wie sau, wirst viel Spaß haben mit den Laufrädern..wie es sich mit den SLR und den Carbonspeichen verhält kann ich dir nicht sagen.

Beast
05.10.2009, 08:57
Ohne mich jetzt in den ganzen Thread eingelesen zu haben, aber ich habe irgendwie den Eindruck das der Thread-Eröffner nicht das will was für ihn vernünftig wäre. So was aber auch! :D

Scherz beiseite.

Ich werfe die hier in den Ring:

http://www.bike24.de/images/products/p046054.jpg

Citec 3000S Aero

1.5kg, sieht gut aus, ist nicht zu hoch.

quaelmich
05.10.2009, 08:58
Das würde mich auch interessieren...die Aero + sind Gewichtstechnisch sehr interessant und sehen dazu noch echt gut aus.

Aber mich würden hauptsächlich die Bremseigenschaften interessieren,da ich mir lieber selber welche einspeichen lassen würde

Habe die Corima Aero+. Bremsleistung mit Swissstop ist sehr gut (sehr bissig), ruckelt aber etwas (soll mit Korkbelaegen wohl besser sein). Habe das VR mit 555g, das HR mit 789g gewogen. Was die Haltbarkeit betrifft bin ich noch unsicher, die ersten 4tkm waren ok, mal sehen wie es weiter geht. Werde diesen Winter mal den Service bei Corima testen.

professor
05.10.2009, 09:01
Optisch natürlich die beste Lösung: Ein paar Euro drauf legen, und LW kaufen:D

felixthewolf
05.10.2009, 09:12
Citec 3000S Aero



Also wer die Kombi aus 27mm hoher Alufelge, 16/20 Speichen und sehr Seitensteif glaubt, der ist seine Lebzeit nur Systemräder gefahren und kennts nicht anders.

ich werd mal konkret mit meinem Vorschlag:

Naben: Acros Road:54 (schwarz rot, oder weiß)
Felgen: Halo Mercury 30mm Alu Clincher (schwarz oder weiß)
Speichen: DT Revo/Comp beslastungsgerecht (schwarz oder silber)
Nippel: Sapim Polyax Alu (freie Farbwahl)

Gewicht: 20/24L: 1460gr
Gewicht: 24/28L: 1500gr
Mit CX-Ray jeweils 20-25gr leichter

und immernoch günstiger als Citec zum Onlinepreis!

Felix

Orchid
05.10.2009, 09:13
Optisch natürlich die beste Lösung: Ein paar Euro drauf legen, und LW kaufen:D

Da muss ich dem Prof beipflichten,
gute gebrauchte Lightweights GEN 1 oder 2 gibts bei ebay zwischen 1100 und 1300 Euro meist mit Reifen und SS.

Marco Gios
05.10.2009, 11:37
Campa lässt ganz sicher nicht bei Novatec fertigen.
Schon alleine die seit Jahren bewährte und beibehaltene einstellbare Konuslagerung, hat mit der typischne Industrielagerung keine Schnittstelle.
Dass die dort fertigen lasse glaube ich zwar auch nicht, aber dein Denkansatz ist falsch: Mittlerweile wimmelt es im Campa-Programm nur so vor Rillenkugellagern, die Konuslagerung ist da schwer auf dem Rückzug.

Fly08(41,73kmh)
05.10.2009, 16:20
Ich hätte gerne irgendwas in der Gewichtsklasse um 1400 gramm . Wenn es zum kleben sein muss dann greif ich direkt zu den Boras. Das wäre aber nur die Notlösung. Die kriege ich auch gut gebraucht für 1300 euro oder weniger. Am liebsten hätte ich aber was steifes mit ein wenig aero und um die 1400 gramm. Die Zeros ließen sich recht gut fahren. Das problem ist halt nur die Steifigkeit. Beim Antritt hat sich das Hinterrad dermaßen verbogen das es immer in die Bremse gelaufen ist. Ich Poste nachher mal ein Bild von meinem neuen Rad. Dann könnt ihr euch optisch einen Eindruck machen!

felixthewolf
05.10.2009, 17:08
Wenn du so schon Bremsschleifen provozieren kannst, dann wäre mein Vorschlag mit 24/28Speichen eher der Richtige, dann auch gerne mit CX-Ray und 1475gr

ist das zu schwer, dann vielelicht die M5 Naben mit 75gr weniger auf genau 1400gr.

Für sowas gibts nur leider keine Tour-tests und du müsstest auf die Erfahungen des Laufradbauers vertrauen

Felix