PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage bezüglich Qalität von Rose Laufrädern



Gangkal
07.10.2009, 12:01
Hallo Forum,
ein Kumpel von mir sucht einen neuen LRS. Er will seine WH-R 500 ersetzen.
Es soll ein klassischer LRS sein, Gewicht und Imagefaktor sind unwichtig und er soll besser rollen als der WH-R 500. Er will bis maximal 200,- € ausgeben.
Die Mavic CXP 33 mit 105- oder Ultegranaben kenn ich und fand sie immer sehr gut in der Preisklasse.
Beim stöbern im WWW bin ich auf die LR von Xtreme gestoßen. Klingt ganz gut was man da PL-mäßig liest, ich habe aber keinen Erfahrungen mit den Xtreme Teilen.
Nun unsere Frage: Wer kann etwas zu diesem LRS sagen?

http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=19493

Haltbarkeit? Leichtlauf? Preis-Leistung im Vergleich zu oben erwähnten Mavic?

Würden uns über Erfahrungsberichte mit den Teilen sehr freuen.

Gruß
Gangkal

Beast
07.10.2009, 12:41
Naben sind AFAIK von Miche. Qulaität wohl ok, aber nicht sooo der Brüller. Meine Erfahrungen (Rad vom Kumpel) sind eher durchwachsen.

Für € 200,- würde ich, wie Du schon schreibst, irgendwo Ultegra Naben mit CXP33 zusammenkloppen lassen un klassisch aufzubauen.

Nordisch
07.10.2009, 13:30
Naben sind AFAIK von Miche. Qulaität wohl ok, aber nicht sooo der Brüller. Meine Erfahrungen (Rad vom Kumpel) sind eher durchwachsen.

Für € 200,- würde ich, wie Du schon schreibst, irgendwo Ultegra Naben mit CXP33 zusammenkloppen lassen un klassisch aufzubauen.


Meinst du Quali der Naben oder Einspeichung? *1

Ansonsten würde ich bei der Anforderung zu 105er Naben und CXP 33 greifen.
Ultegra lohnt nicht wirklich. Sind nur wenige Gramm *2 Unterschied. Von der Dichtung nehmen sich beide Naben nicht viel. Und seit 10X Zeiten sind auch die 105er Naben superpoliert also mit den weichen Lauf.

*1

Wenn es um die Quali der Einspeichung geht, dann legt man bei guten bis sehr guten Ergebnissen schon 70€ - 160 € auf den Tisch alleine für die Einspeicharbeit.

Wenn man auf sein Geld achtet, würde ich dann bei Rose kaufen. Die Quali muss mindestens mittelprächtig (bedeutet bei Vielspeichenlaufrädern bereits lange Haltbarkeiten), damit sie 10 Jahre Garantie gegen Speichenbruch geben können.
Als weiterer günstiger Anbieter mit guter Quali wird oft noch actionsports genannt.

Nachzentrieren denke ich sollte man bei jedem LRS können. Außer whizzwheels (teuerster Anbieter) gibt es wohl keinen bei dem nicht in absehbarer Zeit mal ein Nachzentrieren nötig wäre.

*2

Nabengewicht fällt nur ins Gewicht wenn man am ganzen Rad UND sich selbst Leichtbau betreibt. Es gehört weil es keine im Laufrad außen liegende Masse ist so gut wie nicht zu rotierenden Masse.

Bei den Laufrädern lohnt es sich also nur bei den Felgen und den Speichen auf geringes Gewicht zu achten. Das allerdings auch nur, wenn die Laufräder häufig beschleunigt oder Berg hoch bewegt werden.