PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen: Sattel neu beziehen lassen?



bernhard67
09.10.2009, 14:21
Hallo,

die Selle Italia Sättel haben ja recht dünnes Leder, das recht schnell an den Kanten durchgescheuert ist (bei mir jedenfalls hält es nur eine Saison). Ist es sinnvoll, den Sattel bei einem Sattler mit etwas robusterem Leder überziehen zu lassen? Oder sitzt man dann nicht mehr so gut?

Herzliche Grüße,
Bernhard

The Scrub
09.10.2009, 14:42
Das sollte doch gut funktionieren.Schmeiß mal die Suche an,ich meine,das gab es hier schonmal.

Mike Stryder
09.10.2009, 15:50
jupp,

ein member hier kann dir den sattel neu beziehen.

mir fällt der nick nur gerade nicht ein.

gregi78
09.10.2009, 15:56
Wenn dir harte Sättel passen, dann kannst auch selbst neu überziehen. Der Foamschaumstoff geht dabei leider kaputt. Aber es sitzt sich mit Assos Sitzpolster trotzdem einwandfrei. Mein slr am Crosser bekommt jedes Jahr eine neue Haut. Schwarzes Kunstleder und Pattex !

dual
09.10.2009, 15:58
jupp,

ein member hier kann dir den sattel neu beziehen.

mir fällt der nick nur gerade nicht ein.

http://satteldoktor.jimdo.com/

Herr Sondermann
09.10.2009, 16:00
jupp,

ein member hier kann dir den sattel neu beziehen.

mir fällt der nick nur gerade nicht ein.

Müßte der Coc_Crosser sein, oder?

ferrari_0355
09.10.2009, 20:40
Zitat von coc_crosser
Hier mal ein paar Bilder...
An den Stempeln sieht man das es das original Cangoo ist. Übrigens Nickel-Chromfrei gegerbt(für Allergiker enorm wichtig) und laut Medizinproduktegesetz zugelassen ;-)

Super Arbeit. Günstig und schnell (1 Woche)

Nur zu empfehlen.:Applaus:

bernhard67
09.10.2009, 21:27
Hört sich gut an.

Wie ist das mit der Haltbarkeit? Ist das Känguru-Leder wirklich so haltbar?

Das Neubeziehen dieses Sattels (Flite Classic) würde sich nur rentieren, wenn das Ergebnis entsprechend lang hält, da ich bei BC für 55 Euro inkl. Versand Ersatz bekomme.

Herr Sondermann
09.10.2009, 22:40
Ich kann dir nur Erfahrungen aus einer anderen Baustelle posten. Ob die dann übertragbar sind, weiß ich nicht.

Ich hatte zwei Paar Motorradhandschuhe aus Känguruh Leder von Held. Ist schon bald 18 Jahre her (verd...., bin ich alt...)
Das waren aber die Besten, die ich je hatte.
Spätere Modelle waren irgendwann "durch" und zwar nicht immer an den Nähten, sondern oft und komischerweise an den Fingerkuppen.
Die Held waren irgendwann halt generell im Eimer, aber nicht durchgerieben.
Auch den unfreiwilligen Reibungstest auf Asphalt haben die zweimal gut überstanden.

So gesehen steht für mich Känguruhleder für "strapazierfähig". Wie gesagt: Ob das generalisierbar ist, weiß ich nicht.

OCLV
09.10.2009, 23:00
Hört sich gut an.

Wie ist das mit der Haltbarkeit? Ist das Känguru-Leder wirklich so haltbar?

Das Neubeziehen dieses Sattels (Flite Classic) würde sich nur rentieren, wenn das Ergebnis entsprechend lang hält, da ich bei BC für 55 Euro inkl. Versand Ersatz bekomme.

Habe von ihm mir vor über 1 Jahr den Sattel beziehen lassen (auch Flite Classic, schwarzes Känguruh-Leder) und bin dann damit gleich erstmal crossen gewesen die ganze Wintersaison. Das selbe Rad wird unter der Woche als Stadtrad für die Fahrt zur Uni etc. benutzt, steht auch öfter mal im Regen. Bin auf leichten Abrieb an der Sattelspitze (wohl durch die Jeans) sieht er aus wie neu. Werde wohl mal die Sattelspitze mit Fett einreiben, dann wirds auch wieder glatt.


Fazit: bin top zufrieden.

Gruß Thomas