PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Michelin Pro3Race oder Vittoria Open Corsa Evo CX 320 TPI



Montesodi
09.10.2009, 18:52
Kann mich nicht entscheiden. Bisher bin ich immer Pro2Race gefahren. Jetzt stehe vor der Entscheidung Michelin Pro3Race oder Vittoria Open Corsa Evo CX 320 TPI. Grösse 23-622.

Kommen auf Fulcrum Racing 3 und an ein Cannondale SuperSix. Werden auf befestigten Strassen gefahren. Keine Rennen.

soares
09.10.2009, 21:05
Der ProRace rollt sehr gut und zeigte sich auch belastbar. Einen Platten hatte ich damit auf 4500 KM nicht, kleine Einschnitte mehr als genug. Den Hinterreifen habe ich mir auf einer Abfahrt bei einem missglückten Bremsmanöver dann leider geschrottet. Der Vorderreifen ist noch für viele Kilometer gut. Ich würde mir den Reifen grundsätzlich wieder kaufen. Preis/Leistung erscheint mir gut.

Ich bin die vergleichbaren Angebote der Konkurrenz allerdings noch nicht gefahren. Nächstes Jahr möchte ich den Conti testen. Danach kommt Schwalbe an die Reihe.

BMI
09.10.2009, 21:19
Die Pro3Race (im Gegensatz zu den Pro2) gehören nach meiner Meinung nicht an ein Laufrad sondern nur in die Mülltonne :5bike:. 2 Sätze gehabt und nur Ärger, der erste Satz gehörte zur ersten Charge, hatte etliche Platten und Einschnitte wie nach einem Messerangriff. Daß die erste Charge eine zu weiche Gummimischung hatte, habe ich erst vor kurzem von "Paul Lange" schriftlich per Mail erfahren nachdem ich mich über den 2. Satz beschwert hatte :rolleyes:. Jetzt bin vor kurzem auf die Vittoria umgestiegen aber vielleicht erst 4-500 km gefahren allerdings ohne Problem im Gegensatz zu dem Michelinschrott ;)

Ich habe also für Vittoria gestimmt :D

OCLV
09.10.2009, 23:04
Die neuen Vittorias haben eine deutlich dünnere Seitenflanke als die alten 290er (habe beide zum Vergleich in der Hand gehabt)

Meine haben besonders auf der rechten Seite viele weiße Stellen wo die Karkasse zu sehen ist. Jetzt fahre ich sie nicht mehr, im nächsten Frühling vielleicht wieder.

Die Michelin haben einen stabileren Aufbau, wiegen quasi genau so viel und rollen auch leicht. Zumal es die jetzt endlich in schwarz-anthrazit gibt. Damit ist der Reifen quasi komplett schwarz. Wird mein nächster Reifen (habe schon welche, aber in grau)

Onkel Hotte
09.10.2009, 23:34
Meine 290 TPI Open Corsa hat es nach 225 bzw 267 km zerlegt. Jeweils bei 9 bar Reifendruck mitten in der Lauffläche aufgeplatzt. Da half der mitgeführte Ersatzschauch auch nichts... Die Dinger waren dazu mit 242 und 244 g vergleichsweise sackschwer. Wie es beim 320 TPI aussieht, keine Ahnung, aber mir ist men geld zu schade es auszuprobieren.

Michelin Pro3 ist sehr viel weicher als Pro2. Fährt sich schnell eckig, wie man es von Conti früher gewohnt war. Mit dem Pannenschutz hatte ich keine Probleme, auch wenn er gerne Schnitte sammelt. Sieht nicht vertrauenserweckend aus, funktioniert aber. Läuft gut, sieht schön aus, Farbe hält bzw. beeinflusst nicht die Haftung, weil nur die Flanke gefärbt ist und alle Varianten die gleiche graue Lauffläche haben. Deswegen kommt er auch wieder auf mein eines Rad, weil es mit schwarzen einfach eine Nummer schlechter aussieht. Guter Reifen, aber wenn es schwarz sein kann und darf: Nur noch Conti Attack & Force (bzw. 4000S, wenn man mit 30-40 g Mehrgewicht pro Reifen leben kann).

OCLV
09.10.2009, 23:38
Guter Reifen, aber wenn es schwarz sein kann und darf: Nur noch Conti Attack & Force (bzw. 4000S, wenn man mit 30-40 g Mehrgewicht pro Reifen leben kann).

Oder man nimmt den neuen schwarz-anthraziten Pro Race 3. Der ist quasi auch ganz schwarz. ;)

Arm Lancestrong
10.10.2009, 07:12
Ich bin 2 Satz evo cx gefahren und bei beiden hat sich zwischen Lauffläche und dem angrenzenden Reifenbereich die Vulkanisierung gelöst, so dass dort ein Spalt entstand. War wunderbar zum Sand aufsammeln. Und das bei der farbigen und auch bei der schwarzen Version.
Anfangs war ich begeistert von dem Reifen, die Haltbarkeit und Pannensicherheit reicht höchstens für 3000 km, wenn überhaupt.

Vom Pro race 3 bin ich begeistert. Nachdem mir der pro race 2 zu rutschig war und nur in punkto Haltbarkeit und Pannensicherheit punkten konnte, zeigt sich der neue in allen Punkten verbessert, Da hat Michelin wirklich mal gearbeitet,

Montesodi
10.10.2009, 18:11
Danke für die Antworten. Da weiss ich immer noch nicht wirklich welchen ich nehmen sollte. Der Pro3Race scheint mir eher ein sicherer Wert zu sein. Der Vittoria eher ein Experiment. Laufleistung ist weniger wichtig. Grip und Leichtlauf sind mir wichtiger.

medias
10.10.2009, 18:13
Danke für die Antworten. Da weiss ich immer noch nicht wirklich welchen ich nehmen sollte. Der Pro3Race scheint mir eher ein sicherer Wert zu sein. Der Vittoria eher ein Experiment. Laufleistung ist weniger wichtig. Grip und Leichtlauf sind mir wichtiger.

Dann greif zum Veleoflex, das ist der Beste.

Montesodi
10.10.2009, 20:48
Ist schon jemand den Open Corsa Evo Slick gefahren? Ist da ein Unterschied zum Open Corsa Evo CX?

OCLV
10.10.2009, 20:50
Ja, das Profil ist gar nicht erst drauf, so muss man es nicht erst runterfahren.
Sonst sollte er ganz genau so sein wie der CX auch.

Montesodi
10.10.2009, 21:07
Dann müsste der Open Corsa Evo CX länger halten. Richtig?

OCLV
10.10.2009, 21:15
hängt wohl mehr mit der Fahrweise zusammen als mit diesem Spielzeugprofil was eher für die Optik da ist als es was bringt. ;)

xrated
10.10.2009, 23:51
Der Corsa ist mehr was für Rennen, da hat Vittoria auch alltagstauglichere Modelle.

brulp
11.10.2009, 09:09
also ich fahre jetzt ein 3/4 jahr den alten evo cx, kann nichts negatives berichten. kaum schnitte, druck 8,5 bar bei 20mm.