PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Steuersatz? Gabel wackelt.



Frühaufsteher
12.10.2009, 09:12
Ich hab einen gebrauchten Rahmen (Orbea opal, semiitegrierter Steuersatz, Carbongabel) gekauft. An sich nett & günstig, aber:

Ich kann auch mit tief eingeschobenem Kompressor den Vorbau nicht so weit runterziehen, daß die Gabel bei gezogener Vorderbremse nicht wackeln würde. Auf schlechter Piste spürt man die nicht ganz stabile Gabel.

NAchdem ich ja den Steuersatz bereits eingebaut vom Vorbesitzer übernommen hab, wieß ich nun nicht, wie ich der Sache näher kommen könnte.

Muss ich einen neuen Steuersatz kaufen (Was ist empfehlenswert?)?

Wo kann ich gucken, was fehlt?

frankie-w
12.10.2009, 09:48
Hi,

Foto !!!

meint der frankie

DwayneWade
12.10.2009, 09:53
Foto wäre nicht schlecht!

Was für ein Kompressor ist es? FSA?

Wenn der Gabelschaft zu lang ist, könnte ein 5mm-Spacer über dem Vorbau helfen!

MfG

lipple
12.10.2009, 09:55
hast du noch luft zwischen gabelschaft und aheaddeckel?

finisher
12.10.2009, 09:57
Wurde der Kompressionsring mit eingebaut ? ( im oberen Teil des Steuersatzes)

Frühaufsteher
12.10.2009, 10:43
Ich mach heute abend mal Fotos.

Es ist Luft zwischen Ahead-Deckel und Gabelschaft, daran liegt es nicht.

Ich hab noch nie einen Steuersatz zerlegt, daher wieß ich nicht, ob der Kompressionsring fehlt, ich weiß auch gar nicht, wie der aussehen sollte oder wo er zu finden sein müsste.

Aber vielleicht kann man anhand der Fotos mehr sagen. Einstweilen schonmal danke für die Tips.

finisher
12.10.2009, 12:24
http://fotos.mtb-news.de/img/photos/5/4/4/8/7/_/large/Steuersatz.jpg




Der geschlitzte Ring oben rechts ist der Kompressionsring.
Er muss unter der Abdeckkappe sitzen und auf das obere Lager drücken.

Frühaufsteher
12.10.2009, 12:30
Ich guck mal ob ich den Kompressionsring finde.

Müsste ja praktisch unter dem Vorbau und dem konischen Spacer das nächste Trumm oberhalb des eigentlichen Lagers sein, oder?

Bekommt man so einen Kompressionsring ggf. auch einzeln?

finisher
12.10.2009, 12:38
Gibbet schon einzeln. http://www.bike-components.de/advanced_search_result.php?XTCsid=66a46359792de238 0814af571ca199c2&x=0&y=0&keywords=Kompressionsring. Muss aber zum Lager passen.

Aber schau erst mal in Ruhe nach ob er tatsächlich fehlt.

seat shifter
12.10.2009, 12:44
Bei meinem letzten Ritchey Steuersatz hatte der Ring etwas Übermaß und war sehr unflexibel. Die Gabel wackelte auch. Erst als ich den Ring getausch habe klemmte oben alles richtig. Ich habe den anderen Ring aus einem Ritchey Alusteuersatz genommen, der ist niedriger und flexibler. Die fehlende Höhe habe ich durch einen 2 oder 3mm Spacer direkt auf dem Ring ausgeglichen.

SIMPLOS
06.02.2010, 16:42
Ich hab ne kurze Frage zum Steuersatz und nehme einfach mal dieses Thema

Mein Steuersatz an meinem Lumen sitzt perfekt ich hab eigentlich kein Problem damit. So.
Unter meinem Vorbau ist ein 1cm Spacer. Ich kann diesen ohne großen Kraftaufwand mit den Fingern drehen, obwohl alles feste sitzt.

Soll ich den Steuersatz fester ziehen, damit ich nix mehr drehen kann oder kann ich das ohne Probleme so lassen?
Bin dankbar für eure Antworten
gruß
SIMPLOS :)

seat shifter
06.02.2010, 17:22
Eigentlich wird mit dem Festziehen der Abdeckkappe über Vorbau und Spacer auf die obere Lagerkappe gedrückt und damit auf den Kompressionsring, der dann die Gabel umschließt. Wenn du dann die Vorbauschrauben festziehst, könntest du die Abdeckkappe theoretisch wieder lösen, ohne das etwas passiert. Der Spacer zwischen Vorbau und Lager muss aber unter Druck stehen und darf nicht labbern, es sei denn, dein Steuersatz ist so konstruiert, dass man die obere Lagerabdeckung direkt fixieren (klemmen) kann.

Frühaufsteher
07.02.2010, 01:49
Hab grad gesehen, daß da mein alter Thread hochgeholt wurde.

Bei mir lag es übrigens an der zu lang abgesägten Gabel. Ich hab übersehen, daß die Ahead-Kappe eine Stufe innen hat.
So hat beim Anziehen der Ahead-Kappe keine Kraft auf den Vorbau gewirkt, sondern ich habe nur Gabelschaft und Vorbaukappe aufeinandergepresst.
Waren nur 2 mm, die ich noch nachgesägt habe (eine Sägeblattbreite) und dann hat es gefunzt. Den Kompressionsring hab ich gefunden.