PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gabel kürzen



Der Bergfloh
21.01.2004, 23:01
Ich brauche mal eure Hilfe.

Möchte an meinem Bianchi 2 Spacer a 5mm entfernen.
Dann muss ich aber auch den Gabelschaft kürzen (Carbon).

Könnt ihr mir helfen und mir sagen wie das geht und auf was ich
achten muss.

Vielen Dank

Scapin
21.01.2004, 23:17
Hi,

ich hab ja die gleiche Gabel wie du, und ich hab auch erst einen 5er Ring entfernt. Ich habe dazu einen alten Lenkervorbau auf den Schaft gesteckt und an diesem dann 5mm abgesägt. Das sägen selbst ist ja kein wirkliches Problem, denn das hätte auch mein 2 Jähriger Sohn geschafft;)
Danach noch von oben mit nem feinen Schleifpapier drüber und fertig. Alles wieder zusammengeschraubt und Freu:D


Ciao

jmp
21.01.2004, 23:21
[QUOTE]Original geschrieben von Der Bergfloh
[B]Ich brauche mal eure Hilfe.

...Dann muss ich aber auch den Gabelschaft kürzen (Carbon)

Tach!
Habe bisher eine Gabel gekuertzt, dies ist meine!!! Vorgehensweise gewesen:

- Gute Eisensaege benutzen
- Die Kappe hat event. einen Sockel (koennte die Laenge des Schaftes beeinflussen)
- Viel Zeit um genau zu Arbeiten

dann viel Spass und Erfolg.
Gruss j.m.p.

jan cordes
22.01.2004, 00:19
Hallo

Bei Carbon wäre ich extrem vorsichtig. Denn es ist von der Oberfläche her entschieden härter als Alu und wenn man es mit einer normalen Eisensäge durchsägt kann es splittern . Da würde ich lieber einen guten Radhändler konsultieren.

Happy trails

merlot
22.01.2004, 08:48
Hallo,
Du meinst wohl, der Händler beißt den Schaft mit den Zähnen durch, oder wie. Selbstverständlich geht eine gute Eisensäge. Wichtig ist eigentlich nur, dass man nicht gleich zu kurz absägt und eben einigermaßen gerade. Die Schnittkante soll man versiegeln - hab´s zwar bei mir noch nie gemacht, schaden kann´s aber nicht. (Mit Klarlack, Kleber, o.ä.)
Grüße, merlot

Wilfried(HH)
22.01.2004, 15:42
Für meinen Alu-Lenker am ATB habe ich zum Kürzen einen vernünftigen Rohrschneider aus dem Baumarkt gekauft. Das hat eine prima Schnittkannte gegeben und natürlich einen hundertptrozentig geraden Schnitt (trau´ ich mir mit der Säge so nicht zu).

Bezüglich der Eignung für Carbon habe ich keine Erfahrungen vorzuweisen, aber ich denke mir, die Gefahr, einzelne Fasern "aufzureißen", ist mit einem Rohrschneider deutlich geringer als mit einer Säge.
Gruß, Wilfried

Orchid
22.01.2004, 20:19
Also wie einige schon beschrieben haben, am besten nen alten Vorbau nehmen und die Gabel auf die Wunschlänge kürzen.
Danach die Sägestelle mit feinen Schmiergelpapier bearbeiten und dann mit Sekundenkleber o.ä. versiegeln.

campilein
25.01.2004, 13:05
Original geschrieben von jan cordes
Hallo

Bei Carbon wäre ich extrem vorsichtig. Denn es ist von der Oberfläche her entschieden härter als Alu und wenn man es mit einer normalen Eisensäge durchsägt kann es splittern . Da würde ich lieber einen guten Radhändler konsultieren.

Happy trails

Woher hast Du diese Erkenntnisse ??? :confused:
Flexen geht wahrscheinlich auch nicht, wg. Brandgefahr... :D
rotf

campi