PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lakes-Rennrad



ddiddi
22.01.2004, 09:43
:confused:

Hallo an alle Kenner!

Hat jemand Erfahrung mit Rennrädern von Lakes? Ist das Angebot von 799,- Euro für einen Lakesrahmen (RS 2000) mit Rigida-Laufrädern und kompletter 105-Gruppe in Ordnung? Oder ist der Rahmen so schlecht, dass er den Kurs wieder wettmacht?

Vielen Dank für Eure Auskünfte.

Ddiddi

moritzboritz
22.01.2004, 09:52
Hallo!
Lakes ist wohl eine der zwei Hausmarken von Zweirad Feld in st Augustin. Die Rahmen sind die "normalen" Kinesis Aero Rahmen, also das gleiche, was auch Radon und co verbauen. Soweit ich weiß geben sie auch die Kinesis Garantie von fünf Jahren auf Rahmen, sollte also ok sein. Wenn Du aus der Gegend bist, schau Dir mal die an: http://www.radlager-bonn.de/fahrrad-shop-rennraeder/rennraeder.html .
Ich habe mit denen Gute Erfahrung gemacht und Du kannst Dir die Farbe aussuchen. Auf Wunsch kannst Du auch noch Komponenten austauschen...

00frieli
22.01.2004, 12:46
Hallo ddiddi,

ich fahre auch das Lakes mit der 105er. Ich persönlich bin mit der Stabilität des Rahmens durchaus zufrieden. Auf das Gewicht darfst du natürlich bei diesem Rad nicht gucken, das entspricht nämlich eher dem eines Traktors.
Die Lackierung des Rahmens lässt auch sehr zu wünschen übrig. Bei mir sind schon einige Steinschlagschäden zu sehen. Auch hier solltest du nicht zu empfindlich sein. Grundsätzlich ist das Rad für den Preis aber m.E. o.k. Ich hatte halt (leider) auch nicht mehr Geld zur Verfügung.
Die Beratung bei Zweirad Feld war bei mir auch nicht die beste. Du solltest schon selber wissen, wie du auf dem Rennrad sitzen möchtest. Vorbau, Sattel, etc. hätte ich aber durchaus tauschen können.

Gruß
Frank

Esco
22.01.2004, 17:36
also n kumpel von mir hat(te) auchn lakes, der war eigentlich ganz zufrieden, allerdings ist ihm vor 3 monaten das steuerrohr gerissen. die gleichen rahmen wie radon sinds wohl nicht, lakes produziert anscheinend in griechenland.

Esco