PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HILFE !! Canyon AL-Oberrohr demoliert!



mr.rodriguez
01.11.2009, 14:57
Bisher habe ich immer nur fleißig hier mitgelesen, heute brauche ich dringend mal Euren fachmännischen Rat. Beim "Einparken" im Keller ist mein Canyon Ultimate AL 9.0 LTD durch eigene Blödheit gegen die Stahlzarge der Brandschutztür gefallen. Das Ergebnis ist ne schöne Kerbe von ca. 2,5 cm im Oberrohr. Ich könnte mich totärgern!!! Ist der Rahmen noch zu gebrauchen, gibt es eine Reparaturmöglichkeit? Falls der Rahmen Schrott ist, hat jemand Erfahrungen mit Canyon bzgl. Crash-Replacement?

Unglückliche Grüße aus Neuss am Rhein

Mike Stryder
01.11.2009, 15:04
...hmm, ist natürlich ärgerlich.

da es aber ein alu rahmen ist, würde ich den weiterfahren.

ein lackdoktor dürfte durch das sitzrohr da nicht rankommen.

Maxe_Muc3
01.11.2009, 15:41
Schon ne zielich heftige Macke- ich glaube ich hätte da nen Pass runter kein gutes Gefühl mehr mit....

Hier im Forum gibt's doch ein paar geschickte "Carbon Handwerker", vielleicht kann man das Oberrohr ummanteln? Dann trägt's wieder und sieht auch ganz ok aus.

chêwi
01.11.2009, 16:03
Also ich bin vor ein paar Wochen mit meinem Prinicpia RSL gestürzt, wobei es sehr unglücklich auf der Bordsteinkante mit dem Oberrohr gelandet ist. War am Anfang auch sehr skeptisch ob ich den Rahmen noch fahren kann. Meine Kerbe ist mindestens genauso groß wie deine, liegt aber relativ nah am Steuerohr. Da mir im Moment das Geld für einen neuen Rahmen fehlt und ich das Principia auch über alles Liebe :D bin ich halt einfach weiter damit gefahren.

Mittlerweile hab ich nicht mal mehr ein ungutes Gefühl. 3 Monate war ich jetzt schon uneingeschränkt mit dem Teil unterwegs: mit 80 vom Feldberg runter, oder mit 35 über Kopfsteinpflaster. Alles hat gehalten. Vom Fahrverhalten hat sich auch nichts geändert. Fühlt sich genauso steif an wie vor dem Sturz.

Wenn du mich fragst würde ich mit dem Ding einfach weiterfahren. Sieht zwar nicht mehr so makellos aus, aber ich schätze, dass du damit kein Sicherheitsrisiko eingehst.


:D

G.Fahr
01.11.2009, 16:10
Ist die Delle nur durch das Eigengewicht des Rades verursacht worden, oder haben zusätzlich Kräfte gewirkt (Klemmen, Drücken o.ä.)?

rocketracer
01.11.2009, 16:16
Würde Canyon mal ne Mail mit Foto vom Schaden schicken, habe ich mal wegen eines kleineren Schadens am Carbonrahmen gemacht und auch eine Ferndiagnose erhalten - hat ca. 1 Woche gedauert bis Antwort kam.

mr.rodriguez
01.11.2009, 16:22
Die Kerbe ist tatsächlich nur durch das Eigengewicht des Bikes endstanden.
Ich hatte noch ne Tasche über der Schulter, die gerade rutschte und gleichzeitig habe ich noch versucht die Stahltür offen zu halten. Hatte dann
keine Hand mehr fürs Bike frei. Wie doof ! Das Rad ist übrigens mein Geburtstagsgeschenk meiner Frau zu meinem 40. Geburtstag im Dezember diesen Jahres, ... habs aber schon im Januar bekommen! Grüsse

dolomit
01.11.2009, 16:39
Sowas: ?

http://www.schmuda.com/klebetechnik.htm


Sollte es helfen, bitte melden ich habe auch so ein:5bike:

chriz
01.11.2009, 17:11
hat jemand Erfahrungen mit Canyon bzgl. Crash-Replacement?



kannst vergessen da wirst du nix bekommen. hab einen fast gleichen schaden bei meinem 09er MTB. und die haben mich eiskalt abblitzen lassen.

finisher
01.11.2009, 17:45
Sowas: ?

http://www.schmuda.com/klebetechnik.htm


Sollte es helfen, bitte melden ich habe auch so ein:5bike:



Das klappt nicht. Ich habs bei meinem Principia mal versuchen lassen. Ohne Erfolg. Der Rahmen wurde anschließend an der Stelle gespachtelt und komplett neu lackiert. Das ist bei deinem aber schlecht machbar, da eloxiert.

Thunderbolt
01.11.2009, 17:46
Mach Dich nicht verrückt, da passiert garnichts.
Eher bei Reparaturversuchen.
Wenn es Dich optisch stört, spachteln und lackieren.

Übrigens ist das mindestens der 100. Thread zu dem Thema Beule im Rahmen in Radsportforen. Frag doch mal die anderen, denen es schon passiert ist.

CU
Thunder

mr.rodriguez
03.11.2009, 21:30
N`abend allerseits!

nachdem ich gestern eine E-Mail mit Fotos und Schilderung des Schadenhergangs an das CANYON-Servicecenter geschickt habe,
kam heute prompt die folgende Antwort:

"vielen Dank für Ihre E-Mail.
Aufgrund des gezeigten Schadens können wir eine Weiterfahrt mit dem Rahmen nicht empfehlen. Wir möchten Ihnen dazu raten unser Crash-Replacement in Anspruch zu nehmen."

Ich kann somit ein neues Frameset zum halben Preis i.H.v.Euro 399,50 erhalten. Ich denke, dass ich in Anbetracht der doch recht üblen Kerbe von der Umtauschaktion Gebrauch machen werde. Ich bin echt froh, das Canyon so blitzschnell und kulant reagiert, wirklich guter Service !!!

Hoffe nur, dass mir sowas blödes mit der Kellertür nicht nochmal passiert...
Gruss

docmartin
03.11.2009, 21:38
Canyon hat recht mit der Ferndiagnose. Die Delle entspricht schon eher einem (vorprogrammierten) Riss.

micmax
04.11.2009, 06:42
Ich glaube zwar nicht, dass da was passiert, würde aber auch das Replacement nehmen.

curry
04.11.2009, 06:56
"vielen Dank für Ihre E-Mail.
Aufgrund des gezeigten Schadens können wir eine Weiterfahrt mit dem Rahmen nicht empfehlen. Wir möchten Ihnen dazu raten unser Crash-Replacement in Anspruch zu nehmen."

was sollen die auch anderes sagen...

Abbath
04.11.2009, 07:02
Canyon hat recht mit der Ferndiagnose. Die Delle entspricht schon eher einem (vorprogrammierten) Riss.


Jein. Die Delle ist 'ne Kerbe. Wäre es eine Delle ohne "scharfe" Kanten, wäre es wohl tendenziell unbedenklich. Bei dieser Form würde ich aber auch von einem -zumindest mittelfristigen- Riss ausgehen.

Crash-Replacement.

gozilla
04.11.2009, 07:08
N`abend allerseits!

nachdem ich gestern eine E-Mail mit Fotos und Schilderung des Schadenhergangs an das CANYON-Servicecenter geschickt habe,
kam heute prompt die folgende Antwort:

"vielen Dank für Ihre E-Mail.
Aufgrund des gezeigten Schadens können wir eine Weiterfahrt mit dem Rahmen nicht empfehlen. Wir möchten Ihnen dazu raten unser Crash-Replacement in Anspruch zu nehmen."

Ich kann somit ein neues Frameset zum halben Preis i.H.v.Euro 399,50 erhalten. Ich denke, dass ich in Anbetracht der doch recht üblen Kerbe von der Umtauschaktion Gebrauch machen werde. Ich bin echt froh, das Canyon so blitzschnell und kulant reagiert, wirklich guter Service !!!

Hoffe nur, dass mir sowas blödes mit der Kellertür nicht nochmal passiert...
Gruss


Und was lerne wir aus der Geschichte...selbst Canyon Rahmen werden durch dermaen scharfe Kanten gekerbt

...und wir vermuten daß es doch noch einige "Hersteller" gibt die hier im Forum mitlesen:D:D:D

Lone Wolf
04.11.2009, 13:38
Die Kerbe ist schon recht heftig. Da hätte ich auch Bedenken mit so einem Rahmen zu fahren. Wie heißt es so schön: "Im Zweifelsfalle nie."

Da ist die Crash Replacement Aktion schon angebracht. Du hättest Dich doch ohnehin jedesmal geärgert wenn Du aufs Rad gestiegen wärst und die Kerbe gesehen hättest.

bauing
04.11.2009, 13:55
Mal ne Theorie:
Wenn man sich das statische System eines Rahmens anschaut, dann ist es doch so, dass das Oberrohr Druck an der Oberseite und Zug an der Unterseite bekommt, bedingt durch das Fahrereigengewicht, dass über die Laufräder in den Boden geleitet wird (Fachwerk).
Seitlich ist das Oberrohr erst einmal gar nicht belastet,außer bei Sprints etc. und auch da geht die Kraft eher ins Tretlager und nur sekundär ins Oberrohr.
Da die Kerbe (ich würde es auch als Kerbe bezeichnen) sich seitlich befindet, würde ich mich auch der Meinung anschließen, dass es nicht zu einem Versagen kommen wird.
Problematisch wäre meiner Meinung nur eine Kerbe direkt oben oder unten am Oberrohr, so dass es zu einem Knickversagen kommen würde, da die Zug- und Druckkräfte nicht mehr aufgenommen werden könnten.

Ben.W
04.11.2009, 14:15
Ich finde das Austauschen sinnvoll und würde bei so einem Schadensfall auch sofort das Crash Replacement in Anspruch nehmen. Vor allem da wir ja hier noch über eine verschmerzbare Summe reden.

@bauing:
Belaste mal eine unbeschädigte Dose z.b Redbull gleichmässig mit Druck.
Das selbe machst Du dann nocheinmal mit einer die Du zb. mit einem Stahlinial durch einen Schlag eingekerbt hast :)

Das System Rohr wird durch so eine Kerbe immer geschwächt und in den oberen Bereich des Rohres zieht sich die Verformung ja auch schon hinein.

Bergkönig92
04.11.2009, 19:35
Ich kann mich den Vorgängern nur anschließen, hat bei einem Scandium auch gehalten, dann tut´s der auch wohl.

Ooooder sag deiner Frau der ist total Schrott und du brauchst unbedingt einen neuen damit du ihr nicht den ganzen Winter auf den Sack gehst :D

westzind
04.11.2009, 20:48
1) Weiterfahren ist meiner Meinung nach möglich - hat aber ganz sicher den psychologischen Nachteil dass man über Monate/Jahre immer wieder den Knick ins Auge fällt und man daran erinnert wird.
1b) Weiterfahren ist auch 'technisch' vertretbar - weil, wenn überhaupt, kein 'katasthophales'/plötzliches Versagen zu erwarten wäre - somit also keine Unfallgefahr besteht.

2) ausbessern / reparieren ist - nur mit extrem viel Aufwand möglich (vielleicht hydraulisch von innen..? gibts sowas überhaupt.? kommt man da heran.?) und hinterlässt mit grosser Wahrscheinlichkeit trotz alledem noch kleine sichtbare 'Spuren' ('...da war doch mal was..')
3) ..und steht von Arbeitszeit/Aufwand in keinem vertretbaren Verhältnis zum crash replacement Angebot.

Also 2) würde ich ausschliessen und zwischen 1) und 3)
ist letztlich nur ganz individuell zu entscheiden: abhängig von persönlichem Budget und 'Psyche' - muss halt 'Sachen' gegeneinander abwägen die aus völlig verschiedenen Kategorien stammen.

----------
Ich hab mal in jungen Jahren einen Stahlrenner gekauft der (als Vorjahresmodell) 300 DM billiger angeboten wurde aber dafür nur noch in RH '2 cm zu hoch' vorrätig war. Bin 10 Jahre lang damit gefahren und die 2 cm haben sich irgendwie immer ins Bewusstrsein / in dern Vordergrund geschlichen... Fazit für mich: es war's nicht wert damals die Kohle einzusparen. (und das ist eigentlich auch nur ein Beispiel und eine 'long version' von: ..'Leben ist zu kurz um schaiz material zu fahren)... siehe unten. hast recht bergkönig.!

mr.rodriguez
04.11.2009, 21:21
Hallo allerseits,

vielen Dank für Eure Meinungen und Anregungen. Ich werde den Rahmen in Anbetracht des finanziellen Aufwands auf jeden Fall tauschen! Vielleicht fahre ich am kommenden Sa. mal nach Koblenz (von Neuss 130 km).

Ich habe eben noch zwei Nahaufnahmen gemacht, die "Kerbe" ist so besser sichtbar.

Gruss

mr.rodriguez
04.11.2009, 22:46
... könnte vielleicht von Interesse sein, habe gerade noch n´paar Fotos von meinem letzten CANYON-Besuch im Dez. letzten Jahres auf meinem Rechner gefunden. Hatte da nach meiner Knie-OP ne Woche "frei". Die Rahmen hängen dort im Showroom an der Wand, es handelt sich hierbei um den Ultimate AL und CF.

mr.rodriguez
04.11.2009, 22:49
... und noch mehr Bilder

mr.rodriguez
04.11.2009, 22:54
Gute Nacht...

el_tribun
05.11.2009, 11:25
Gute Nacht...

na, ob man mit dem rahmen noch weiterfahren kann.... :D vielleicht ein wenig klarlack über das kleine loch, dann sollte das noch halten! :5bike: