PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Defekt DA Kurbel



Profiamateur
01.11.2009, 18:56
Auch eine DuraAce-Kurbel (FC-7700 an meinem Winter- und Schlecht-Wetter-Trainingsrad) scheint nicht für die Ewigkeit gemacht zu sein :huilend:. Einer der Risse ist mir schon vor ein paar Wochen aufgefallen :eek:. Jetzt, wo ich noch einen Zweiten auf der gegenüber liegenden Seite entdeckt habe, dachte ich es wäre dann doch an der Zeit, den Kurbelarm zu tauschen, bevor Schlimmeres passiert. Die Kurbel hat aber auch schon schätzungsweise 65000-70000km auf dem Buckel.

Hat jemand ähnliche Erfahrung mit der Kurbel?

OCLV
01.11.2009, 19:08
Die reißen immer! :D

Ne nur Spaß, ist das erste Mal dass ich das bei der 7700er sehe. Von den 7800ern hab ich schon mehrere live gesehen die "durch" waren.

magicman
01.11.2009, 19:10
denke mal das die kurbel bei dieser km zahl ausgedient hat.

gut das ich für dich eine neue 1o5er kurbel mit BSA lager für dich habe :D

Dukesim
01.11.2009, 19:23
Die reißen immer! :D

Ne nur Spaß, ist das erste Mal dass ich das bei der 7700er sehe. Von den 7800ern hab ich schon mehrere live gesehen die "durch" waren.

an welcher stelle sind die jeweils kaputt gegangen?

Profiamateur
01.11.2009, 19:35
(...)
gut das ich für dich eine neue 1o5er kurbel mit BSA lager für dich habe :D

Danke, aber ich habe zum Glück noch einen linken heilen Kurbelarm zum tauschen, sogar FC-7700 und in der richtigen Länge. Den dazugehörigen rechten Kurbelarm hatte ich Trottel durch einen Montagefehler geschrottet.

Bin ganz froh, dass mir der Riss aufgefallen ist, so eine abreißende Kurbel beim Antritt am Berg ist bestimmt keine ganz so feine Sache.

K,-
01.11.2009, 19:48
Den dazugehörigen rechten Kurbelarm hatte ich Trottel durch einen Montagefehler geschrottet.
Was hast du getan?

OCLV
01.11.2009, 19:49
an welcher stelle sind die jeweils kaputt gegangen?

Meistens rechter Arm, so ca. 5-6 cm hinter dem Pedalgewinde (also an der dünnsten Stelle).

Cyclomaster
01.11.2009, 19:54
Ist einem Bekannten von mir auch auf einer Rundfahrt passiert. Er ist mit der angerissenen Kurbel die RF noch zu ende gefahren.

Profiamateur
01.11.2009, 20:04
Was hast du getan?

Ich hatte die Kurbel mit montierter Abzieh-Kappe auf die Tretlagerwelle gesteckt und nicht gemerkt, dass die Verzahnung Kurbel-Welle nicht ganz korrekt übereinander standen. Beim anschließenden Anziehen der Kurbel-Befestigungsschraube habe ich auch nichts gemerkt, ging also nicht besonders schwer oder so. Somit hatte ich bei der Montage einen Teil der Verzahnung an der Kurbel (aus weichem Alu gegen die härtere Stahl(?)-Welle des Innenlagers) zerbröselt :heulend::heulend::heulend:.

Gemerkt habe ich es erst, als bei den ersten Ausfahrten sich die Kurbel immer wieder lockerte und das erneute Festziehen nicht dauerhaft geholfen hat.

Cubeteam
01.11.2009, 21:46
an welcher stelle sind die jeweils kaputt gegangen?

Rad von nem Teamkollegen

Clouseau
01.11.2009, 21:51
Mit der Kilometerleistung hat sich die Kurbel aber schon amortisiert...

:respekt:


http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=181244

OCLV
01.11.2009, 22:49
Rad von nem Teamkollegen

GENAU die Stelle meinte ich. Die bricht quasi immer wenn sie da bricht immer da oder 5mm weiter Richtung Welle.

Bei deinem Teamkollegen muss es am unglaublich hässlichen, schweren und technisch veralteten Pedal geleben haben. ;)

Hoppeditz
01.11.2009, 23:10
GENAU die Stelle meinte ich. Die bricht quasi immer wenn sie da bricht immer da oder 5mm weiter Richtung Welle.

Bei deinem Teamkollegen muss es am unglaublich hässlichen, schweren und technisch veralteten Pedal geleben haben. ;)Oder am Radtransport nach Malle.

magicman
02.11.2009, 08:14
hätte einen rechten kurbelarm 105er octalink :) nicht gebrochen
172,5mm

Jumpstumper
02.11.2009, 08:24
Boah, jetzt interessiert mich noch, über welchen Zeitraum diese km-Leistung zustande kam. IHR TIERE :quaeldich

Profiamateur
02.11.2009, 09:09
hätte einen rechten kurbelarm 105er octalink :) nicht gebrochen
172,5mm

Den hätte ich dann vor ca. 7 oder 8 Jahren gebraucht. Ach ne, doch nicht. Meiner, den ich durch den Montagefehler geschrottet hatte war ein 170er.


Boah, jetzt interessiert mich noch, über welchen Zeitraum diese km-Leistung zustande kam. IHR TIERE :quaeldich

Och, theoretisch dürften es schon drei, vier Jahre gewesen sein. (http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=2879294&postcount=389) Praktisch wahrscheinlich noch mehr, da ich ja meine Training und Wettkämpfe mit drei bis fünf verschiedenen Rädern bestreite:

1 x Wettkampfhobel (http://www.tourgalerie.de/gallery/displayimage.php?album=lastupby&cat=0&pos=6&uid=1156),
1 x alter Wettkampfhobel (http://www.tourgalerie.de/gallery/displayimage.php?album=lastupby&cat=0&pos=5&uid=1156) (nun zum Trainingsrad degradiert),
1 x Schlecht-Wetter- und Winter-Trainingsrad (http://www.tourgalerie.de/gallery/displayimage.php?album=lastupby&cat=0&pos=2&uid=1156),
1 x Crosser (http://www.tourgalerie.de/gallery/displayimage.php?album=lastupby&cat=0&pos=4&uid=1156),
1 x Schön-Wetter-Spazierfahr-Neoklassiker (http://www.tourgalerie.de/gallery/displayimage.php?album=lastupby&cat=0&pos=1&uid=1156),
1 x Klassiker (http://www.tourgalerie.de/gallery/displayimage.php?album=lastupby&cat=0&pos=0&uid=1156)

Die Kurbel stammt eigentlich vom Bianchi, war aber zuletzt an der Winter-Schlecht-Wetter-Trainingsschlampe montiert. Dürfte somit wohl doch schon an die 10 Jahre alt sein.