PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kugeln für Lager in Nabe



Glücki
02.11.2009, 14:37
Folgende Fragen zu den Kugeln, die in Nabenlagern sind (konkret gehts um ein normales Trecking-Laufrad):

- sind die Kugeln in ihrer Größe genormt, d. h. kann man "Ersatzkugeln" auf Vorrat besorgen?

- Gibt es eine Regel, wie viele Kugeln auf der Seite im Lager sind - oder einfach immer so viele wie möglich, d.h. so viele, dass die "Rille" voll ist? Oder darf zwischen den Kugeln etwas Platz bleiben?

- Was macht man, wenn das Lager trotz neuer Fettung "rauh" läuft? Kugeln auswechseln?

Danke!

prince67
02.11.2009, 14:40
Ja, die Kugeln sind genormt. Die Größe wird in Zoll angegeben.
Wenn du noch verrätst, für welche Nabe du die Kugeln brauchst, können wir dir die Größe und Anzahl verraten oder du siehst selbst nach.


Gibt es eine Regel, wie viele Kugeln auf der Seite im Lager sind - oder einfach immer so viele wie möglich, d.h. so viele, dass die "Rille" voll ist? Oder darf zwischen den Kugeln etwas Platz bleiben?
Nein, es muss Platz zwischen den Kugeln sein. Darum i.d.R. eine Kugel weniger als reinpassen.


Was macht man, wenn das Lager trotz neuer Fettung "rauh" läuft? Kugeln auswechseln?
Alle Teile genau anschauen. Kugeln und Laufbahnen (Konen)

Kjeld
02.11.2009, 15:09
Du brauchst Kugeln in 1/4 Zoll. Gab's (gibt's???) bei Brügelmann für 8,15 € für 100 Stück.

Wenn das Lager trotzdem noch rauh läuft, ist es wahrscheinlich nur zu fest eingestellt.

Ein beschädigter Konus ist deutlich erkennbar an "Löchern" in der Laufbahn. Er äußert sich aber in Form von hakeligen Stellen beim Drehen der Achse, und eher nicht in Form von allgemeiner Rauhigkeit. Ersatz gibt's im Fahrradladen, am besten einem, der sich Shimano - Service - Center schimpft. Poste bitte mal die Typenbezeichnung der Nabe, die steht irgendwo drauf und lautet etwa "FH-M960", oder so.

Kugen nimmst Du so viele, wie originös drin waren. Normalerweise paßt dann auch keine weitere mehr hinein, und trotzdem bleibt ein wenig Spiel zwischen den Kugeln.

prince67
02.11.2009, 15:34
Du brauchst Kugeln in 1/4 Zoll. Gab's (gibt's???) bei Brügelmann für 8,15 € für 100 Stück.
Woher weist du, dass es sich um eine Shimano HR Nabe handelt?


Normalerweise paßt dann auch keine weitere mehr hinein, und trotzdem bleibt ein wenig Spiel zwischen den Kugeln.
Ich habe schon oft gehört: "Hilfe, in meiner HR Nabe fehlt eine Kugel", nur weil im ausgebauten Zustand 10 Kugeln reinpassen. :D
Einige haben auch schon vermutet, dass sich diese eine Kugel zerbröselt hat. :lol:

Kjeld
02.11.2009, 15:44
Woher weist du, dass es sich um eine Shimano HR Nabe handelt?


Das stand in meinem Kaffeesatz.



Ich habe schon oft gehört: "Hilfe, in meiner HR Nabe fehlt eine Kugel", nur weil im ausgebauten Zustand 10 Kugeln reinpassen. :D
Einige haben auch schon vermutet, dass sich diese eine Kugel zerbröselt hat. :lol:


Hm. In die mir bekannten Shimanonaben kriegt man keine 10 Kugeln reingewürgt, meine ich. Aber wer weiß.

PAYE
02.11.2009, 17:06
Das stand in meinem Kaffeesatz.

Hm. In die mir bekannten Shimanonaben kriegt man keine 10 Kugeln reingewürgt, meine ich. Aber wer weiß.

Eine no name Vorderradnabe (aus einem Scott MTB) hatte je 10 Kugeln vorne pro Lagerseite.
[Zumindest alte] Campa VR-Naben haben andere Kugelgrößen in ihren VR-Naben drin als Shimano VR-Naben.

Eine Shimano HR-Nabe hat eigentlich immer 1/4 Zoll Kugeln drin, meine XTR M900 HR-Nabe hat je 9 Stück auf jeder Seite, Dura Ace hat die selbe Kugelgröße, auch Ultegra und 105. Vermutlich eben alle HR-Naben von Shimano.

Kjeld
02.11.2009, 17:10
Eine Shimano HR-Nabe hat eigentlich immer 1/4 Zoll Kugeln drin, meine XTR M900 HR-Nabe hat je 9 Stück auf jeder Seite, Dura Ace hat die selbe Kugelgröße, auch Ultegra und 105. Vermutlich eben alle HR-Naben von Shimano.

Ich meine, irgendeine XTR hatte mal 11 Kugeln. Kann mich aber auch irren.

Jedenfalls gibt es Unterschiede in der Kugelqualität. Bessere Naben haben Kugeln, die irgendwie leicht goldfarben beschichtet sind. So jedenfalls habe ich es beobachtet an verschiedenen XT und XTR, nicht jedoch bei LX und Tiagra.

Hans_Beimer
02.11.2009, 17:39
Heute geht man in die Vollen und nimmt Ceramic: http://cgi.ebay.de/TACC-Full-Ceramic-Ball-Set-for-Shimano-Hub_W0QQitemZ190313150322QQcmdZViewItemQQptZCyclin g_Parts_Accessories?hash=item2c4f8c3772

Glücki
03.11.2009, 18:08
für welche Nabe du die Kugeln brauchst, können wir dir die Größe und Anzahl verraten oder du siehst selbst nach.

Nein, es muss Platz zwischen den Kugeln sein. Darum i.d.R. eine Kugel weniger als reinpassen.


Das eine ist eine "Exage" Nabe, das andere betrifft ein Bontrager Trecking Laufrad.

Aber wie ist das jetzt mit der Anzahl der Kugeln, da scheint die Meinung hier ja nicht einheitlich zu sein: so viele Kugeln wie reingehen oder eine Kugel weniger?

Danke!

Kjeld
03.11.2009, 18:12
Das eine ist eine "Exage" Nabe, das andere betrifft ein Bontrager Trecking Laufrad.

Aber wie ist das jetzt mit der Anzahl der Kugeln, da scheint die Meinung hier ja nicht einheitlich zu sein: so viele Kugeln wie reingehen oder eine Kugel weniger?

Danke!

Auf jeder Seite 9 Kugeln. Jeweils! Kugelgröße ist 1/4 Zoll.

"Exage" gab es viele. Und alle sind inzwischen so alt, daß Shimano keine Ersatzteile mehr dafür anbietet. Wenn Du einen neuen Konus brauchst, mußt Du deshalb experimentieren. Ich vermute mal, daß aktuelle Konen besserer Gruppen nicht passen, weil die Exage - Naben noch nicht die heute üblichen Dichtungen hatten. Irgendwelche NoName - Dinger wird es aber bestimmt noch geben.

derlrs
04.11.2009, 13:08
Mein Alltagsrad läuft noch mit Exage-Naben. Neue Konen bekam ich neulich, die für RSX- und Sora-Naben (HB-/FH-3300, 8speed) sind lieferbar und passen. Handelt sich um einfache HG-50 Naben. Dass Naben der höheren Exage-Gruppen (z.B. Exage 500) baugleich waren, nehme ich mal an. Unterschiede dürfte es lediglich in der Qualität gegeben haben (z.B. polierte Laufflächen der Konen). Wichtig ist, die exakte Teile-Nr. zu kennen. Dann gibt es evtl. auch noch Ersatz für ältere Naben. Z.B. bekommt man noch Konen für Ultegra 600-Naben (HB-6400 bzw. FH-6402) , und die werden seit 1997 nicht mehr produziert.

Glücki
04.11.2009, 16:53
Kugelgröße ist 1/4 Zoll.


Gilt das für Vorder- und Hinterrad?

Laut dieser Seite: http://www.smolik-velotech.de/glossar/l_LAGERKUGELN.htm gibt es nämlich für Vorderrad die Größe 1/4 Zoll gar nicht.

PAYE
04.11.2009, 17:00
Gilt das für Vorder- und Hinterrad?

Laut dieser Seite: http://www.smolik-velotech.de/glossar/l_LAGERKUGELN.htm gibt es nämlich für Vorderrad die Größe 1/4 Zoll gar nicht.

Nein.
VR-Kugeln sind kleiner. Die exakte Größenbezeichnung müsste ich im Keller nachschaun.

Lt. Brügelmann-Katalog haben Shimano Vorderradnaben die Kugelgröße 3/16", also 4,8mm.
Campa Record Vorderradnaben haben 7/32" Kugeln, also 5,5mm.

Glücki
05.11.2009, 14:39
Nein.
VR-Kugeln sind kleiner. Die exakte Größenbezeichnung müsste ich im Keller nachschaun.

Lt. Brügelmann-Katalog haben Shimano Vorderradnaben die Kugelgröße 3/16", also 4,8mm.
Campa Record Vorderradnaben haben 7/32" Kugeln, also 5,5mm.

O.k. im Ergebnis bedeutet das aber, dass wenn man so etwas auf Vorrat besorgen möchte, man sich dann gleich ein ganzes Sortiment verschiedener Kugelgrößen anschaffen müsste.

Parsec
05.11.2009, 14:57
Hallo,

ich weiß nicht, ob es durchgedrungen ist, vor allem solltest Du dir die Konen anschauen.
Die Kugeln natürlich auch, wenn Du gucken kannst, dann siehst es.
Wichtig ist gutes säubern, halt ggfs. Konen und Kugeln erneuern.
Klar das die Lagerlaufbahnen ok sein sollten.
http://www.google.de/search?hl=de&q=Industriebedarf+München&btnG=Suche&meta=lr%3Dlang_de&aq=f&oq=

Gruß

Parsec

PAYE
05.11.2009, 15:27
O.k. im Ergebnis bedeutet das aber, dass wenn man so etwas auf Vorrat besorgen möchte, man sich dann gleich ein ganzes Sortiment verschiedener Kugelgrößen anschaffen müsste.

Das liegt in der Natur der Sache.
Ich habe ein paar Filmdöschen voll Kugeln, jeweils unterschiedlicher Größe und ersetzt gerne auch mal die Kugeln im Rahmen der Wartung einer Konusnabe.
Kugeln sind so günstig, dass man sie als Verschleissartikel ansehen sollte, die rechtzeitig zu erneuern sind.
Wenn es um Shimano geht, brauchst du für die Naben eh nur 2 Sorten, VR- und HR-Maß.
Steuersätze und Pedale haben mittlerweile Cartridge Lagerpatronen, insofern hat sich das Kugeln-Thema hierfür i.d.R. erledigt.

Glücki
05.11.2009, 16:50
Steuersätze und Pedale haben mittlerweile Cartridge Lagerpatronen, insofern hat sich das Kugeln-Thema hierfür i.d.R. erledigt.

Das führt jetzt zwar etwas weiter, aber: Kann man solche Lagerpatronen in irgendeiner Weise pflegen oder warten? Bringt es was, in den Spalt solcher Patronen Fett zu schmieren o. ä.?

Danke!

PAYE
05.11.2009, 17:10
Das führt jetzt zwar etwas weiter, aber: Kann man solche Lagerpatronen in irgendeiner Weise pflegen oder warten? Bringt es was, in den Spalt solcher Patronen Fett zu schmieren o. ä.?

Danke!

1. bringt wohl nix, ausser wohlwollendem Tätscheln.

2. Wenn du Fett in den Spalt aufbringst, kann der Effekt entweder dichtend sein, kein Effekt auftreten oder aber du drückst dir mit dem Fett Dreck ins Innere hinein. Ich würde es lieber lassen.

Kjeld
05.11.2009, 17:28
Anders natürlich, wenn eine solche Schmierung vorgesehen ist, und die Lagereinheit entsprechende Einfüllöffnungen besitzt.

Ich sage nur: Grease Guard, WTB, XC Pro :heulend:

PAYE
05.11.2009, 17:46
Anders natürlich, wenn eine solche Schmierung vorgesehen ist, und die Lagereinheit entsprechende Einfüllöffnungen besitzt.

Ich sage nur: Grease Guard, WTB, XC Pro :heulend:

Nicht zu vergessen: Campa Record 8fach mit Schmiernippeln an Naben und Steuersatz, Dura Ace 8fach mit Schmieröffnungen an den Naben.

Das waren noch Zeiten ...

glibberelli
07.03.2012, 13:29
aus der vorderradnabe habe ich ingesamt 20 kugeln ausgebaut.
die liste bei paul-lange zeigt 22, seine zeichnung 20.
man kann je seite 11 kugeln einbauen, jetzt klickt es allerdings leise.
sind 11 kugeln empfehlenswert? besser wieder mit 10 weiterfahren?

prince67
07.03.2012, 13:41
Früher hatten VR-Naben 10 Kugeln je Seite. Neuere VR-Naben haben 11 Kugeln je Seite, obwohl sich IMHO die Dimensionen der VR-Nabenlager nicht verändert haben. Es geht also beides.

glibberelli
12.03.2012, 11:30
Ich habe auf jeder Seite wieder eine Kugel herausgenommen, das Knistern ist verschwunden.

Der Onlineberater von www.bike-components.de hat mirs empfohlen, dort (http://server.iad.liveperson.net/hc/89496017/?cmd=file&file=visitorWantsToChat&site=89496017&byhref=1) hatte ich die sehr kompetente Antwort sofort:
BIKE-COMPONENTS.DE: da ist etwas latz aber bei 11 steht es wahrschilich zu sehr unter spannung

Bezüglich der WH-M965 Vorderrad-Nabe hab ich nun auch die Antwort vom Technischen Shimano Kunden Service:
Bitte nur 10 Kugeln je Seite einsetzen.... die 22 Kugeln ist ein Set, welches bei anderen Naben auch noch zum Einsatz kommt. Mit freundlichem Gruß Uli Gerber tks@paul-lange.de

Demzufolge stimmt die Sprengzeichnung in den Shimano Techdocs (http://techdocs.shimano.com/media/techdocs/content/cycle/EV/bikecomponents/WH/EV-WH-M965-F-2217_v1_m56577569830608656.pdf), die zugehörige Teileliste ist nicht korrekt.
Übrigens hab ich Keramik Kugeln eingesetzt, die laufen auch in etwas rauhen Lagerschalen wenn man ggf. den Konus gewechselt hat. Nicht billig, aber besser als im Neuzustand.