PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 25er und 26er ritzel mit dem selben schaltwerk?



streetglow
26.01.2004, 11:44
kann man eigentlich ein 26er ritzel mit dem gleichen schaltwerk fahren, dass man auch für ein 25er nutzt? man hört immer was von "langem" und "kurzem" schaltwerk. aber wie "lang" ist lang und wie "kurz" ist kurz. wie kann man das sehen, ohne das jeweils andere schaltwerk zum vergleich daneben zu haben? ginge ein 27er ritzel auch mit dem selben schaltwerk, wie für´s 25er? ich fahre normal 12/25 hinten und 53/39 vorne und komme überall hoch, aber diese jahr soll´s das timmelsjoch sein, da brauch ich wohl ´nen extra rettungsring (26;27), und will
deshalb wissen, ob außer einem neuen ritzelpaket auch ein neues schaltwerk fällig wird!?

bicyclery
26.01.2004, 11:45
Bis 26 und 27er geht das einwandfrei, kein Problem!

hokmann
26.01.2004, 12:10
Ja, das geht, die Kapazität der Schaltwerke findest Du bei den jeweiligen Herstellern.
Es gibt angeblich Leute, die fahren MTB-Kassetten (11-30 oder so) mit normalen Shimano-RR-Schaltwerken. Hat das jemand Erfahrungen? Nicht, dass ich das nötig hätte. :D :D :D

Dr. Zoidberg
26.01.2004, 13:34
Hallo!
Meine Liebste fährt mit einem normalen Ultegraschaltwerk ein 28er als größtes Ritzel. An der Kurbel hat sie 39/52. Diese Kombination macht keine Probleme. Die Kassette besteht aus einer 12-23er 105er, bei der wir das 12er und 13er rausgenommen haben, ein 28er aus einer LX-Kassette und ein 13er Ultegraabschlußritzel hinzugenommen haben. Der 5-Zähne-Sprung macht keine Probleme.
Gruß G.

streetglow
26.01.2004, 13:50
warum redet man dann überhaupt von kurzen und langen schaltwerken, wenn selbst ein 28er noch geht! für welches ritzel ist das "lange" schaltwerk dann gemacht? mehr als 28 fährt hinten doch eh keiner, oder!? :confused:

messenger
26.01.2004, 13:53
Bei kurz oder lang gehts weniger um das max.Ritzel, sondern um die Kapazität, also eigentlich nur bei 3-fach von Belang...

Gruß mess.

Prometeo
26.01.2004, 14:15
Bei Shimano gibt es ein kurzes und ein langes Schaltwerk, das kurze für 2-fach, das lange für 3-fach.

Bei Campi: Kurz, mittellang, lang: Kurz bis 26, mittel bis 29, lang 3-fach. Aber man kann 29 auch mit dem kurzen fahren. Die damalige Daytona gruppe wurde mit dem 29er nur mit kurzem angeboten.

Alles Geldmacherei.

streetglow
26.01.2004, 14:28
Original geschrieben von Prometeo
Bei Shimano gibt es ein kurzes und ein langes Schaltwerk, das kurze für 2-fach, das lange für 3-fach.

Bei Campi: Kurz, mittellang, lang: Kurz bis 26, mittel bis 29, lang 3-fach. Aber man kann 29 auch mit dem kurzen fahren. Die damalige Daytona gruppe wurde mit dem 29er nur mit kurzem angeboten.

Alles Geldmacherei.



das isses!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! darauf habe ich gewartet!!!!! also kann ich bedenkenlos ein 27er ritzel draufschrauben, weil ich ja "nur" 2-fach habe!!!!!!!!!Ich dachte, das "lang" oder "kurz" etwas mit der ritzelgröße zu tun hätte! Prometeo, you are my hero!!!!!!!!! :D messenger you too!!!!!!!!! :D

Dr. Zoidberg
26.01.2004, 14:37
... ich meinte mit "normal" eigentlich auch das kurze Schaltwerk. Bin an meinem Tourer auch mal ein 34er mit einem kurzen 105er Schaltwerk gefahren, da wurde es allerdings mit der Kapazität (12-34 und 42/52) schon eng. Ich glaube mit nem 38er Kettenblatt wäre das nicht mehr gegangen.
Gruß G.

hotwheel
26.01.2004, 16:26
Original geschrieben von Prometeo
Bei Shimano gibt es ein kurzes und ein langes Schaltwerk, das kurze für 2-fach, das lange für 3-fach.

Bei Campi: Kurz, mittellang, lang: Kurz bis 26, mittel bis 29, lang 3-fach. Aber man kann 29 auch mit dem kurzen fahren. Die damalige Daytona gruppe wurde mit dem 29er nur mit kurzem angeboten.

Alles Geldmacherei.
ab Centaur abwaerts geht 29 Zaehne. Aufwaerts kaeme es mal auf einen Versuch an. Ich gehe jetzt mal in den Keller und halte einen Daytona Schaltwerkskaefig an einen Record Schaltwerkskaefig und versuche das zu fotografieren. Hoffe das geht. Zunaechst stelle ich aber das Daytona hier ein um es dann spaeter in diesem Post gegen ein Vergleichsbild zu tauschen.

Gruss Michael

Prometeo
26.01.2004, 16:36
Original geschrieben von hotwheel

ab Centaur abwaerts geht 29 Zaehne. Aufwaerts kaeme es mal auf einen Versuch an. Ich gehe jetzt mal in den Keller und halte einen Daytona Schaltwerkskaefig an einen Record Schaltwerkskaefig und versuche das zu fotografieren. Hoffe das geht. Zunaechst stelle ich aber das Daytona hier ein um es dann spaeter in diesem Post gegen ein Vergleichsbild zu tauschen.

Gruss Michael

gemäss CampaProspekt haben alle kurzen Käfige 55, alle mittleren 72,5mm. Bei jeder Gruppe gleich.

hotwheel
26.01.2004, 16:41
Original geschrieben von Prometeo


gemäss CampaProspekt haben alle kurzen Käfige 55, alle mittleren 72,5mm. Bei jeder Gruppe gleich.

Evtl. kann man es nicht so gut sehen, da ich alleine zu Hause bin und mit einer Hand das Schaltwerk aufspannen musste, sie sind jedoch absolut identisch, hab's nachgemessen.

pemi
26.01.2004, 17:06
Ihr Campa-Spezialisten:D

Wie oft soll am das hier bei euch im Forum noch runterbeten??
Sogar das 29er Ritzel läßt sich noch mit dem kurzen Schaltwerk fahren.
Dazu gibt es einschlägige Erfahrungen, nicht nur von mir!
Zu beachten ist dabei dass das obere Führungsschalträdchen genügend Abstand zum 29er Ritzel hat, also Stellschraube fast ganz eindrehen.
Außerdem ist auf genügend Kettenlänge zu achten und dass man nicht 53/29 fährt versteht sich wohl von selbst.

pemi

Pietn
26.01.2004, 21:38
Moin,
es gab sogar 'mal ein 28er / 8-fach für Ultegra.
Habe ich einem Freund drangebaut, der am Berg immer etwas schwächelt.
Läuft perfekt mit 52/42.

Pietn

Fahrtwind
28.01.2004, 13:06
Original geschrieben von Gianni M.
Hallo!
Meine Liebste fährt mit einem normalen Ultegraschaltwerk ein 28er als größtes Ritzel. An der Kurbel hat sie 39/52. Diese Kombination macht keine Probleme. Die Kassette besteht aus einer 12-23er 105er, bei der wir das 12er und 13er rausgenommen haben, ein 28er aus einer LX-Kassette und ein 13er Ultegraabschlußritzel hinzugenommen haben. Der 5-Zähne-Sprung macht keine Probleme.
Gruß G.
hab da mal ne frage:fahre achtfach ritzel 13-26.will auch 28er daufmachen.wenn ich das 13er(letzte) wegnehme und das 14 als letztes benutzen will,muß ich mir ein neues(abschlußritzel)besorgen(ist es anders geformt?)?oder heißt es nur so weil es als letztes am äusseren ende benutzt wird?
gruß-Fahrtwind.;)

messenger
28.01.2004, 13:44
Abschlußritzel ist anders: Hat an der Seite eine Verzahnung, damit die Abschlußmutter sich nicht lösen kann.

Könntest natürlich auch das 14er weglassen, wäre dann
13-15-17-19-21-23-26-28

Nicht sonderlich harmonisch, da böte sich ja fast an, statt des 28er ein 30er zu probieren...

Gruß mess.

Dr. Zoidberg
28.01.2004, 13:47
... da war Messenger ein wenig schneller und hat eigentlich auch schon alles gesagt :-)
Gruß G.

Fahrtwind
28.01.2004, 17:03
ja danke,ich werde das 14er weglassen und das 28er testen.habe nur das normale (kurze) schaltwerk und muß schauen ob es sich noch schalten lässt.
gruß-Fahrtwind;)

Fahrtwind
12.02.2004, 13:07
:D hallo nochmal,habe ein 28er UND ein 30er ritzel bestellt(sind nicht ganz so teuer!).ist gestern gekommen.14er rausgemacht,30er draufgemacht und::mad: entäuscht!kassette lässt sich hin und her schieben!na ja,14er und 30er angeschaut,und:jau,distanzscheibe fehlt!ab zum örtlichen händler,beim zweiten fündig geworden.30er drauf,distanzscheibe drauf,zusammengebaut und:selbst mit 30er ritzel und kurzem schaltwerk einwandfreie funktion!:D jetzt können die berge(hügel;) )kommen.
vielen dank nochmal für die tips!
gruß-Fahrtwind.

streetglow
12.02.2004, 13:29
und:selbst mit 30er ritzel und kurzem schaltwerk einwandfreie funktion



was fährst du vorne? 39?

Fahrtwind
12.02.2004, 14:14
YES:D

Inspire280978
12.02.2004, 14:23
Hallo,
fahre eine Campa 13-28 Kassette mit Ultegra 3-Fach Schaltwerk, geht auch ohne Probleme, obwohl einige "Schaltprobleme" schon alleine wegen der Variante Campa + Schimano befürchtet haben.

Gruss

Martin

Fahrtwind
12.02.2004, 15:21
ist 3fach schaltwerk nicht automatisch länger wie 2fach?

Fahrtwind
22.02.2004, 19:08
habe mit dem 30er am wochenende meine ersten fahrten unterommen.kann also jetzt definitiv sagen,eine sehr günstige möglichkeit um lange anstiege zu meistern.habe freitag 40,samstag 40 und heute 55 km gemacht.dabei 400m anstiege die ich kenne. wo ich vorher mit 39-26 so bei 8km-h und kraftvollem unrundem treten hochgekommen bin,fahre ich jetzt mit 9 bis 10 km-h und wirklich rundem tritt hoch und fühle mich oben echt gut!ich weiß-für alle unter 75 kg hungerhaken:D ist es nicht so wichtig.aber alle über 95 kg ist es echt eine gute alternative!
gruß-Fahrtwind:p

Dr. Zoidberg
22.02.2004, 20:59
...das sind doch gute Neuigkeiten. Noch viel Spaß weiterhin!!
Gruß G.
Habe zwar nicht mal 70 kg :D, aber bei einer RTF im Teuto bzw. Wiehengebirge habe ich mir im letzten Sommer schon mal ein 28er oder 30er gewünscht!! Hatte damals nur ein 25er dabei. :mad:

gorbi73
26.02.2004, 12:35
Wo kann ich denn 28er und 30er Ritzel fürs RR (Ultegra 9fach) bekommen? Die einzige Möglichkeit die ich bis jetzt gefunden habe ist die, daß ich ne MTB-Kasette zerlege, weil die Dinger ja genietet sind. Wär aber ziemlich unökonomisch eine ganze Kasette wegen 2 Ritzeln zu kaufen.

Aludose
26.02.2004, 12:46
Versuch' es mal mit MTB-8-fach Ritzeln.
8-fach Ritzel sind zwar etwas breiter, wenn du aber nur ein oder zwei montierst, spielt das keine Rolle.

voyager
26.02.2004, 15:06
da ich auch vorhabe, meine 9-fach Kassette nach unten hinaus zu erweitern (evtl. mit nem 25er oder 26er) noch mal die Frage : sind denn Ritzel aus ner 8-fach nicht etwas dicker als 9-fach Ritzel. Das ganze bekommt man dann doch gar nicht mehr auf die Nabe, oder?

messenger
26.02.2004, 17:14
Um 0,02mm schmaler (also praktisch überhaupt nicht). Die anderen Schaltschritte entstehen dur ch die Zwischenringe.

http://www.sheldonbrown.org/k7.html

Kannste also bedenkenlos machen, jedenfalls fast:
Da die Schaltweichen nicht auf die Nachbarritzel abgestimmt sind, kann es zu minimal schlechterem Schaltverhalten kommen.
Bei korrekt eingestellter Schaltung merk ich davon aber eigentlich nichts.:)

Komplettes Angebot für wenig Geld bei Rose, (der endlich mal auch Campa-einzelritzel führen sollte..:( )

Gruß mess.

mullEY
26.02.2004, 17:30
Original geschrieben von Fahrtwind
:D hallo nochmal,habe ein 28er UND ein 30er ritzel bestellt(sind nicht ganz so teuer!).ist gestern gekommen.14er rausgemacht,30er draufgemacht und::mad: entäuscht!kassette lässt sich hin und her schieben!na ja,14er und 30er angeschaut,und:jau,distanzscheibe fehlt!ab zum örtlichen händler,beim zweiten fündig geworden.30er drauf,distanzscheibe drauf,zusammengebaut und:selbst mit 30er ritzel und kurzem schaltwerk einwandfreie funktion!:D jetzt können die berge(hügel;) )kommen.
vielen dank nochmal für die tips!
gruß-Fahrtwind.

wo hast du ritzel bestellt?

gruß

mullEY

Dr. Zoidberg
26.02.2004, 20:45
... beim Rose-Versand kann man einzelne Ritzel kaufen. Für die Ultegra gibt es so weit ich weiß nur Einzelritzel ab 15 und kleiner. Die Größeren sind zu zweit oder dritt auf Trägern vernietet.
Ich benutze bei solchen Vorhaben die Ritzel der HG 73-Reihe (105/LX). Bei denen sind die größeren Ritzel mit drei Inbusschrauben verbunden. Die braucht man aber nicht!
Nicht passende Schaltweichen merkt man meiner Erfahrung nach allenfalls bei den kleineren Ritzeln. Ab 19 Zähne habe ich noch keine Unterschiede feststellen können.
Gruß G.

HeikoP
26.02.2004, 23:46
Um mal von den 53-er Kinderkettenblättern wegzukommen:

das ist was für MÄNNER:

gorbi73
26.02.2004, 23:51
Also kann ich die Einzelritzel HG 70 8fach vom Rose in meine 9fach Ultegra-Kassette integrieren. Hab ich jetzt hoffentlich richtig verstanden, oder?

Dr. Zoidberg
27.02.2004, 00:10
....Yepp!!
Laut Sheldon Brown (http://www.sheldonbrown.com/k7.html und dort den Abschnitt "Building Custom Cassettes"), ist HG-Ritzel HG-Ritzel, egal ob 7, 8 oder 9-fach. Kannst also mit den alten Ritzeln testen.
Das einzige Problem, dass evtl auftritt, ist dass sich die großen Einzelritzel evtl. in den Freilaufkörper "eingraben", da die eingeleitete Kraft nicht wie bei den verbundenen Ritzeln auf eine größere Fläche verteilt wird. Bei dem Alu-Freilauf meiner Cosmics sind schon ziemliche Furchen zu sehen, da ich eine ganze Zeit nur mit einzelnen Ritzeln unterwegs war.
Gruß G.

gorbi73
27.02.2004, 00:16
Soll ja nur zum Bergfahren fürs TL sein, danach wird eh wieder zurückgebaut.
Kann man die Einzelritzel auch a la 105er verschrauben?

Dr. Zoidberg
27.02.2004, 00:22
... Puh, habe mich nie dafür interessiert. Könnte mir vorstellen, dass die Abstände der Bohrungen überall gleich sind. Die Schrauben werden durch das größte Ritzel gestekt, dann musst Du nur an der passenden Stelle das Ritzel mit den Gewinden haben...
Gruß G.

voyager
27.02.2004, 09:17
Das einzige Problem, dass evtl auftritt, ist dass sich die großen Einzelritzel evtl. in den Freilaufkörper "eingraben"

Das könnte ich mir auch vorstellen, da man ja gerade nur am Ende ein einzelnes Ritzel hinzufügt, welches dann auch noch speziell für die Berge ist. Ich kann mir vorstellen, dass da gewaltige Kräfte im Spiel sind.

Ich wollte übrigens heute morgen nen einzelnes Ritzel kaufen. Aber der Händler hatte es nicht da, und weiß auch noch nicht einmal ob er eins besorgen kann.

Gibt es Alternativquellen?

gorbi73
27.02.2004, 19:41
Lt. meinem Radoberschrauber gibts offiziell im Handel von Shimano keine einzelnen Ritzel zu kaufen. Die einzige Quelle ist
http://www.roseversand.de
Der soll wohl Ritzelpakete zerlegen. Hab ich jetzt übrigens auch gemacht, hatte noch ein uraltes MTB-8fach rumliegen. 28er in Ultegra 9fach integriert - läuft wunderbar.
Die 105er Kassette ist verschraubt, da müsste man halt eins von den letzten 6 glaub ich rausnehmen, dann könnte man theoretisch das große dann mitverschrauben. Muß ich bei Gelegenheit mal ausprobieren.

jagen
06.04.2004, 11:55
Ich kram gerade diesen alten Thread wieder raus, weil das Thema jetzt für mich auch aktuell wird, und möchte in der Erkundungsphase schon mal darauf hinweisen, das Shimano selber bei den Abstufungen 13-25 (bzw. 14-25) das letzte (bzw. die letzten beiden) Ritzel auch einzeln aufsteckt.
-> PDF (http://www.paul-lange.de/ftp/SHIMANO/Shimano_Explosionsz/CS_6500_EV.pdf)

Insofern dürften die einwirkenden Kräfte wohl doch nicht sooo gewaltig sein ;) .

D.h. für meine bisherige Kombi (9fach, 12-25): 28er Ritzel und 13er Abschluss bestellen und dann müsste es eigentlich funktionieren (mit dem lockeren bergauf fahren ... )

voyager
06.04.2004, 14:08
also ich habe meinen Umbau bereits vorgenommen. Ausgangsbasis war eine 13 - 23 Kassette. Das 14er Ritzel habe ich herausgenommen und ein 26er Rittzel habe ich dazugesteckt. Nach jetzt schon einigen Testfahrten kann ich sagen, dass es problemlos funktioiert. Demnächst werde ich mir mal die Nabe ansehen, ob das lose Ritzel einige Spuren hinterlassen hat.