PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Colnago Rahmen-Repaint



tabasco
07.11.2009, 08:11
Hat hier jemand schon mal einen carbonfreien Colnago-Rahmen beim Hersteller neu- bzw. umlackieren lassen? Interessieren würden mich Ablauf, Kosten und Zeitrahmen.
Danke.
Hier meine Erfahrungen mit einer Customlackierung bei Eddy Merckx:
Aus einem älteren Katalog ein Farb-/Designschema ausgewählt und auf einem Ausdruck des Katalogs einzelne Elemente durchgestrichen die ich nicht haben wollte. Diesen Ausdruck nebst Alu-Rahmen und Gabel bei meinem örtlichen EM-Händler abgegeben. Über Grofa ging der Rahmen nch Belgien und kam nach ca. 6 Wochen zurück. 1A Arbeit, tolle Ausführung (2-farbig, Rahmen, Gabel und Vorbau) für EUR 250,-- (all inclusive).


Geht das bei Colnago ähnlich ??

Ach so: C´dale bietet auch Repaints an, allerdings nicht (!) bei Vollcarbon-Rahmen. So deren Aussage (wollte mein Six Carbon umlackieren).

Thanks for looking

Frodo
07.11.2009, 09:26
Mein C50 ist gerade auf dem Weg zu Colnago, da eine kleine Reparatur anfällt. Die machen Ernestos Jungs auch nach 5 Jahren kostenfrei. Im gleichen Wege wollte ich eigentlich auch eine Neulackierung. Lt Aussage meines Händlers kostet das 300,- und ist auch bei Vollcarbonrahmen problemlos möglich. Mir war das zu teuer, da ich nur kleinste Lackstellen habe.

Zeitlich wird das wohl dauern. Eine Freundin hat mal 5 Monate aufgrund einer Reparatur gewartet. (ich glaube aber, dass da der Händler bei der Abwicklung auch nicht ganz so gut war). Dafür wurde ihr Rahmen aber kostenfrei komplett neu lackiert. (ohne gesonderten Auftrag)

Ich stelle mich jedenfalls auf eine erhebliche Wartezeit ein.


F

Hochpass
07.11.2009, 13:21
Und eine ganz wichtige Frage ist noch. Ist der Lack immer noch so schlecht? Falls ja sind 100 euro noch zu viel dafür und ich würde es nicht in Italien machen lassen.

Frodo
07.11.2009, 13:36
Und eine ganz wichtige Frage ist noch. Ist der Lack immer noch so schlecht? Falls ja sind 100 euro noch zu viel dafür und ich würde es nicht in Italien machen lassen.

Das mit dem Lack gilt wohl nur für Colnagos ab 2006/7. Die aus den Jahren davor haben einen überragenden Lack. Meine beiden sind deutlich älter als 5 Jahre und haben nur kleinste Lackschäden, die ich zum Teil selber verursacht habe. Die "alten" wurden wohl auch nicht in Italien, sondern in Belgien lackiert. (wohl da, wo auch Ridley bemalen lässt). Also wenn ich noch mal so einen Lack bekäme, wie auf meinen beiden, würde ich dafür sogar mehr als 300 zahlen.

Hochpass
07.11.2009, 13:47
Der Lack auf meinem Master Piu ist ein Witz.

Heretic Space A
07.11.2009, 13:52
Der Lack auf meinem Master Piu ist ein Witz.

Ist der unterverchromt? Das würde die schlechtere Qualität erklären.

Algera
07.11.2009, 13:58
Ich hatte bei Colnago einen Stahlrahmen (Colnago Super) lackieren lassen. Einfarbig mit Decals. Der Preis lag, soweit ich mich erinnere, bei 180,00 €.

Heretic Space A
07.11.2009, 14:02
Ich hatte bei Colnago einen Stahlrahmen (Colnago Super) lackieren lassen. Einfarbig mit Decals. Der Preis lag, soweit ich mich erinnere, bei 180,00 €.

Wenn man bedenkt, was man mit den Decals schon für einen Aufwand hat, sie zu besorgen in guter Qualität und was sonst eine gute Lackierung kostet, ist das ein Super Preis!

Frodo
07.11.2009, 14:07
Der Lack auf meinem Master Piu ist ein Witz.

also ich kenne einige colnagos aus den jahren 1997 bis 2006. davon ist nur der aus 2006 lacktechnisch nicht der allerbeste. die anderen sind überragend in der der qualität. denen sieht man die jahre und die nutzung nicht an.

aber vielleicht hat das ja was mit dem chrom zu tun.

nur so zur preislichen orientierung: ich habe mal meinen zeitfahrrahmen und die gabel neu lackieren lassen. für das entlacken, neue sticker und neulackierung hab ich 200 beim hiesigen autolackierer gezahlt.

derlrs
07.11.2009, 14:57
Habe 2005 bei Krautscheid einen Rahmen französischer Provenienz neu lackieren lassen (Nasslackierung). Für Sandstrahlen, Grundierung und einfarbiger Lackierung nur 100,- € plus Porto bezahlt. Der Lack ist sehr haltbar, sieht nach 4 Jahren immer noch aus wie neu.

Algera
07.11.2009, 17:38
Wenn man bedenkt, was man mit den Decals schon für einen Aufwand hat, sie zu besorgen in guter Qualität und was sonst eine gute Lackierung kostet, ist das ein Super Preis!

Das finde ich auch, zumal die Ausführung sehr gut war.

Herr Sondermann
07.11.2009, 19:16
Habe 2005 bei Krautscheid einen Rahmen französischer Provenienz neu lackieren lassen (Nasslackierung). Für Sandstrahlen, Grundierung und einfarbiger Lackierung nur 100,- € plus Porto bezahlt. Der Lack ist sehr haltbar, sieht nach 4 Jahren immer noch aus wie neu.
Ui! Aber das ist echt fast geschenkt!
Super.

der Rosa will 250 fürs Repaint bei meinem Team Alurahmenset. Ich überlege, ob ich das meinem alten Kampfross gönnen soll oder die zahlreichen Macken als "Patina" verbuchen soll. :D

Der Lack ist Kagge, abe so kenn ich das von den ital. Schmieden, egal welche. :Angel:

(nö halt, außer Pegoretti, der Lack hält. Aber der wird auch immer fein behandelt)

derlrs
07.11.2009, 20:05
Ui! Aber das ist echt fast geschenkt!
Super.

der Rosa will 250 fürs Repaint bei meinem Team Alurahmenset. Ich überlege, ob ich das meinem alten Kampfross gönnen soll oder die zahlreichen Macken als "Patina" verbuchen soll. :D

Der Lack ist Kagge, abe so kenn ich das von den ital. Schmieden, egal welche. :Angel:

(nö halt, außer Pegoretti, der Lack hält. Aber der wird auch immer fein behandelt)

Fand ich auch. Wird mittlerweile sicher etwas teurer sein, aber wohl immer noch günstiger als die Konkurrenz. Muss aber anmerken, dass ich aber auch auf jegliches Dekor verzichtet habe, auf Anfrage ist aber so ziemlich alles möglich. Der Original-Lack (Peugeot Team Line, 1997) war nicht sehr haltbar, begann trotz Pflege recht schnell abzublättern. Jetzt ist es um Welten besser. Der Rahmen selbst (Stahl, gemufft, 1 Zoll OR) ist ok, kein bisschen verzogen (intensiv genutzt, aber sturzfrei), wurde mit dem Neulack aufgewertet.

Am besten lackiert waren bei Peugeot noch die alten Rahmen bis 70er/Anfang 80er. Auch mein ehemaliges Winterrad (Pogliaghi, ca. 1990 -> http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=174558&highlight=Pogliaghi) war top.

Hochpass
07.11.2009, 20:09
Ist der unterverchromt? Das würde die schlechtere Qualität erklären.
Ja unterverchromt, lässt sich aber vermutlich trotzdem besser machen.

Ich hatte bei Colnago einen Stahlrahmen (Colnago Super) lackieren lassen. Einfarbig mit Decals. Der Preis lag, soweit ich mich erinnere, bei 180,00 €.
War der auch unterverchromt?

Algera
07.11.2009, 20:12
War der auch unterverchromt?

Nein.