PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lenker wird nicht fest genug...



ReneM
09.11.2009, 10:48
Hallo,

ich habe bei meinem Winterrad (ein altes Benotto mit Schutzblechen usw.) den Vorbau (Schaftvorbau) tauschen müssen, weil der alte zu kurz war. Hab den neuen also montiert und gemerkt, dass der Lenker damit nicht so gut fest zu bekommen war. Hab dann etwas Montagepaste verwendet und damit ging es zunächst. Beim fahren zeigte sich dann leider das Gegenteil. Bei Schlaglöchern oder Kanten rutschte der Lenker immer weiter runter. Also nicht fest genug. Fester anziehen lässt sich der Vorbau auch nicht mehr. Hat jemand noch nen Tip, was ich da machen kann? Ich würde ungern das frisch gewickelte Lenkerband wieder runter reißen!!!

HILFE!

Gruß

René

Kjeld
09.11.2009, 11:34
1 Dose Pils kaufen
austrinken - auf ex!
ein rechteckiges Stück mit den Maßen 25 mm x Breite der Vorbauklemmung aus der Seitenwand der Dose herausschneiden
Blechstück an der richtigen Stelle um den Lenker wickeln, Lenker klemmen, fertig

el_tribun
09.11.2009, 11:43
aber nimm becks, die verbauen 7005er tripple butted alu in ihren dosen! :D

ReneM
09.11.2009, 13:06
Hallo,

hält das dann auch wirklich? Ich kann mich erinnern das schon mal am Rad eines Bekannten versucht zu haben, da hielt es aber nicht. Ich werde es mal testen und entsprechend wieder Montagepaste dazwischen machen. Mal schaun. Jetzt muss ich nur noch irgendwo ne Dose finden. Ich trinke kein Bier, kann mir die jemand leer machen :D

Gruß

René

Balooli
09.11.2009, 13:34
Hallo,

hält das dann auch wirklich? Ich kann mich erinnern das schon mal am Rad eines Bekannten versucht zu haben, da hielt es aber nicht. Ich werde es mal testen und entsprechend wieder Montagepaste dazwischen machen. Mal schaun. Jetzt muss ich nur noch irgendwo ne Dose finden. Ich trinke kein Bier, kann mir die jemand leer machen :D

Gruß

René

Hält.

Passt denn der neue Vorbau überhaubt vom Klemmmaß zu Deinem Lenker??
Die sind teilweise abenteuerlich abgestuft....

Ach ja...was ist Montagepaste??? Falls das Fett/Schmiermittel ist Klemmt da eh nix mehr....

DaPhreak
09.11.2009, 13:36
Blabla... Ich trinke kein Bier, kann mir die jemand leer machen :D
Hast PN ;) :D

Smeik
09.11.2009, 14:14
Mit nem stabilen Tape dazwischen gehts auch - zumindest bei meiner stadtschlampe...

ReneM
09.11.2009, 14:50
Mit Montagepaste meine ich die hier: Link (http://www.bike-discount.de/shop/k471/a4389/montagepaste-400g.html) und sie erhöht die Reibung zwischen zwei Bauteilen. Also nicht kontraproduktiv.

Die Maße von Vorbau und Lenker sind offenbar nicht identisch. Sonst würde es ja halten, der Lenker hat offensichtlich eher 25,4 oder 25,6mm anstatt der von mir erwarteten 25,8mm. Ich war einfach davon ausgegangen, dass der Lenker normale Maße hat wie es sich für einen Rennradlenker gehört :heulend:

@DaPhreak: Ich schick dir die Dose voll und du sie mir dann leer, ok? :D

Gruß

René

Marco Gios
09.11.2009, 14:56
... der Lenker hat offensichtlich eher 25,4 oder 25,6mm anstatt der von mir erwarteten 25,8mm. ...Oder der Lenker hat die erwarteten 25,8 mm und der Vorbau 26,0 mm - dann passt es auch nicht.

ReneM
09.11.2009, 15:08
Na wie auch immer, es passt nicht ganz.

Danke erst mal für die Tipps, ich werde mal basteln. Vielleicht bekomme ich es ja noch fest. Anderenfalls wickel ich eben noch ein Lenkerband für 10 EUR und mach mich auf die Suche nach einem passenden Lenker oder einem passenden Vorbau.

Eigentlich wollte ich meinen Syntace Racelite 2014 einbauen, aber der ließ sich nicht durch den Vorbau fädeln, weil die Biegung an einer Stelle zu eng ist. Bei einigen modernen Lenkern muss man also aufpassen, ob die zum jeweiligen klassischen Vorbau passen. Wäre auch zu schön gewesen. :heulend:

DaPhreak
09.11.2009, 15:16
Na wie auch immer, es passt nicht ganz.

Danke erst mal für die Tipps, ich werde mal basteln. Vielleicht bekomme ich es ja noch fest. Anderenfalls wickel ich eben noch ein Lenkerband für 10 EUR und mach mich auf die Suche nach einem passenden Lenker oder einem passenden Vorbau.

Eigentlich wollte ich meinen Syntace Racelite 2014 einbauen, aber der ließ sich nicht durch den Vorbau fädeln, weil die Biegung an einer Stelle zu eng ist. Bei einigen modernen Lenkern muss man also aufpassen, ob die zum jeweiligen klassischen Vorbau passen. Wäre auch zu schön gewesen. :heulend:

Das mit dem Dosenblech sollte eigentlich funktionieren. Einzig die glatte Oberfläche des Blechs könnte zu Problemen führen. Da hilft aber evtl. die Montagepaste wieder.

Das Problem mit altem Vorbau und neuem Lenker hatte ich beim Rad meiner Freundin auch. Hab dann mit nem langen Schraubendreher den Vorbau soweit aufgedrückt, bis der neue Lenker durchging. War ein Act, aber es ging dann doch.

spiderman
09.11.2009, 15:19
Der Tipp von Kjeld - so gut er auch gemeint war - ist m. E. mit großer Vorsicht zu genießen!

Nach meiner festen Überzeugung kann nur ein Dose Kölsch ein vernünftiges Ausgangsmaterial hergeben.....

Marco Gios
09.11.2009, 15:29
Nach meiner festen Überzeugung kann nur ein Dose Kölsch ein vernünftiges Ausgangsmaterial hergeben.....

Jein: Bei einem italienischen Rad würde ich auf jeden Fall ein Moretti nehmen!

Balooli
09.11.2009, 15:31
Mit Montagepaste meine ich die hier: Link (http://www.bike-discount.de/shop/k471/a4389/montagepaste-400g.html) und sie erhöht die Reibung zwischen zwei Bauteilen. Also nicht kontraproduktiv.


René

Was es nicht alles gibt...man lernt nie aus. :D


Der Tipp von Kjeld - so gut er auch gemeint war - ist m. E. mit großer Vorsicht zu genießen!

Nach meiner festen Überzeugung kann nur ein Dose Kölsch ein vernünftiges Ausgangsmaterial hergeben.....

Klar. Ist ja auch die einzige Getränkedose, die ungeöffnet schon von innen rostet.

ReneM
09.11.2009, 15:58
Na hier ist ja was los. Ich hab leider absolut Null Plan von Bier und es ist mir auch egal :) aber gibt es wirklich italienisches Bier in Dosen? Ich denke die trinken nur Wein?

Aber da es wohl eher kein italienischer Rahmen ist (Benotto fertigte damals wohl eher in Mexico) brauche ich da ja nicht dogmatisch sein. Bin ich beim Winterrad eh nicht, beim guten Stück für den Sommer dafür umsomehr.

Das mit dem Vorbau aufweiten zum Einfädeln habe ich auch probiert, aber keine Chance. Die Biegung ist so eng und der Klemmbereich so breit, da ging nix. Leider!

innensechskant
09.11.2009, 17:03
Ich denke die trinken nur Wein?
Kein Problem:
http://www.weinspot.de/wp-content/uploads/2009/05/weindose.jpg


Kjeld
09.11.2009, 17:04
Wenn ein 25 mm - Stück nicht reicht, nimmst Du eben ein 50 mm - Stück. Und wenn das nicht reicht, ein 75 - mm Stück. Mehr aber nicht, denn mehrlagig sollte das Ding nicht werden. Müßte aber gehen, notfalls sogar mit Coladosenblech.

Das einzige, was nicht geht, ist, das Bier einfach wegzuschütten. Das wäre Alkoholmißbrauch!

K,-
09.11.2009, 17:13
rechteckiges Stück mit den Maßen 25 mm x Breite der Vorbauklemmung ...
an der richtigen Stelle um den Lenker wickeln
Hast du mal ein Foto, wo du einen 25mm langen Streifen um einen Lenker gewickelt hast? Täte mich interessieren.
Und was ist die richtige Stelle?

Kjeld
09.11.2009, 17:23
Hast du mal ein Foto, wo du einen 25mm langen Streifen um einen Lenker gewickelt hast? Täte mich interessieren.
Und was ist die richtige Stelle?

Na ja, wickeln ist das falsche Wort. Eher wölben. Oller Haarspalter. :Angel:

Richtige Stelle ist natürlich genau unter dem Vorbau, deshalb soll das Stück ja auch die Breite der Klemmung haben.

nomad
09.11.2009, 17:32
Fahre einen MTB Flatbar am Biachi MTB mit einem Xtreme Vorbau mit 26.0er Klemmung (weil ich günstig an das Teil rangekommen bin und es 1 Zoll Schaftklemmung hat) und habe, damit's passt, eine Espressodose zerschnippelt. Das Blech der Dose war ziemlich genau 0.3mm stark. Angepasst, festegezogen, hält. Selbst mit dem glatten Lack noch auf der Dose hat das bis jetzt jedwede Ausfahrt überstanden. Bei einem Flatbar kommen zwar nicht so viele Torsionskräfte zustande wie z.b. bei 'nem Dropbar, aber das MTB ist starr und wird nicht geschohnt, und ich bin nicht leicht, also sind da auch schon gehörige Kräfte am walten.

25.8 in 26.0er Klemmung passt eigentlich sehr gut (auch umgekehrt), daran sollte es also nicht liegen, da muß schon ne größere Differenz vorliegen. Sonst könnte man ja die ganzen Ritchey Vorbauten/Lenker nur mit selbigem Gegenpart fahren, aber das macht doch nu nich jeder. Bei mir passt auch der Deda mit 26er Klemmung fluppig in den Ritchey Vorbau.

Grüße
michael

Kjeld
09.11.2009, 17:40
25.8 in 26.0er Klemmung passt eigentlich sehr gut (auch umgekehrt), daran sollte es also nicht liegen, da muß schon ne größere Differenz vorliegen. Sonst könnte man ja die ganzen Ritchey Vorbauten/Lenker nur mit selbigem Gegenpart fahren, aber das macht doch nu nich jeder. Bei mir passt auch der Deda mit 26er Klemmung fluppig in den Ritchey Vorbau.

Grüße
michael

Genau. Bei mir funzt 3ttt - Vorbau mit 26,0 und Ritchey - Lenker mit 25,8 problemlos.

K,-
09.11.2009, 17:58
Genau. Bei mir funzt 3ttt - Vorbau mit 26,0 und Ritchey - Lenker mit 25,8 problemlos.

Das wundert nicht, wenn man mal die Umfänge errechnet.
Bei 25,8 ergibt sich einer von 81,012 und bei 26 ist es 81,64. Das heißt der offene Spalt im Vorbau schließt sich um 0,628 mm mehr. Bei einem Deckel ist es sogar nur die Hälfte, weil zwei Schlitze.

K,-
09.11.2009, 18:07
Na ja, wickeln ist das falsche Wort. Eher wölben. Oller Haarspalter. :Angel:

Richtige Stelle ist natürlich genau unter dem Vorbau, deshalb soll das Stück ja auch die Breite der Klemmung haben.
Naja, du kommst allgemein etwas allwissend mit einer Spur Arroganz bei mir an. Da solltest du auch auf Kleinigkeiten achten. Nicht böse gemeint, aber bei Leuten wie dir macht es mir Spass, Fehler aufzuzeigen.

Ich dachte eigentlich, du wolltest mit der richtigen Stelle auf manchmal vorhandene Hohlräume in Vorbauten raus, wo die Unterlage fehl am Platze wäre.

Im Übrigen teile ich deine Ansicht nicht, man dürfe nicht mehrlagig arbeiten. Meine Erfahrung zeigt, dass es, zumindest 2-lagig, funktioniert.

Problematisch hat sich bei mir allerdings schon die Lackierung bzw Plastifizierung eines Dosenbleches gezeigt. Ich habe sie dann weggebrannt und alles war gut.

Kjeld
09.11.2009, 18:16
War nicht arrogant gemeint. Vielleicht mußt Du Deine Antenne mal ein wenig nachjustieren? :xdate:

Zweilagig geht bestimmt auch, ist nur ein elendes Gefriemel, glaube ich. Ich wollte dem Frager nur raten, ein wenig "konservativ" an die Sache heranzugehen. Mit wenig Blech anfangen, wenn es nicht reicht, ein wenig mehr nehmen usw.

K,-
09.11.2009, 18:18
Vielleicht mußt Du Deine Antenne mal ein wenig nachjustieren? :xdate:
Das genau meinte ich. Der Fehler liegt natürlich auf keinen Fall bei dir, sondern es ist meine Antenne.
Aber das ist hier nicht das Thema...

Kjeld
09.11.2009, 18:21
Das genau meinte ich. Der Fehler liegt natürlich auf keinen Fall bei dir, sondern es ist meine Antenne.


Hey, ich sagte "vielleicht". Nichts für ungut.

ReneM
30.11.2009, 09:47
Hallo,

nun hält es!!! Es ist nicht so einfach noch an eine Getränkedose zu kommen. Jedenfalls wenn man nur bei Lidl einkaufen geht :D Ichhabe letztendlich so eine Dose Nescafe Irgendwas genommen. Schreckliches Zeug, kann man nicht trinken aber ich brauchte ja auch nur die Dose. :ä

Also ein Stück Blech zurechtgeschnitten, ungefähr ein drittel des Lenkerumfanges hat gereicht. Schön Montagepaste drunter und drauf und dann festgezogen. HÄLT!!! Vielen Dank nochmal für die Tips!!!

Gruß

René