PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen zu Shimano Rx 100



Dave1
15.11.2009, 01:44
Hallo zusammen,
ich hätte da mal ein paar Fragen an die Profischrauber. Habe ein altes Rennrad mit kompletter Rx 100, 2x7, Kettenblätter SG52/42;Ritzel HG 12-23, Unterrohrschaltung. Würde gerne ohne große Kosten etwas "modernisieren" und wollte fragen, ob folgende Umbauten technisch möglich sind:
STI`s von der Sora (St-3300) 2x7,
Kettenblätter 53/39 von der 105
und Kasette HG 30, 11-28(wohne recht bergig).
Schaltet eine Rx 100 das? (Würde gerne Schaltwerk/umwerfer aus Kostengründen behalten)Wäre evtl.13-26 besser?
Denke, die STi`s müßten funktionieren?
Gibt es Tips was ich sonst noch beachten muß?
Viele Grüße und besten Dank im Voraus:)

Hochpass
15.11.2009, 09:01
Was auch geht:
9-fach STIs 105er/Ultegra sind um einiges robuster als die Sora Teile.
9-fach Kassette z.B. 12-27. Mann kann dann ein Ritzel heraus nehmen und auf die 7-fach Nabe montieren. Beim Schaltung einstellen das oberste Ritzel durch die Schaltwerksbebrenzung tot legen.
9-fach Kette montieren
Rahmenschalthebel durch Zuganschläge ersetzen.

So kann man 8-fach mti 9-fach Technik fahren, die robust ist und von der Verfügbarkeit einen Vorteil bietet.

K,-
15.11.2009, 10:47
Um erst mal deine Frage zu beantworten: Ja, es geht.
Bei Shimano ist ein Wechsel von Komponenten mit der gleichen Zahl an Gängen unproblematisch. Nicht uneingeschränkt, aber in deinem Fall kein Problem. Der Lochkreisdurchmesser der Kettenblätter passt auf jeden Fall. Viel bringt dir der Wechsel allerdings nicht. Andere Zahlen in der Entfaltung, die du aber kaum fühlst beim Fahren.
Zu beachten:
_ Ist der Rahmen mit Anlötteilen für die Hebel ausgestattet, um die Anschläge anzuschrauben? Wenn nicht brauchst du eine SChelle.
_ Sind bei den STIs die Anschläge dabei? Sonst solltest du sie gleich mit besorgen.

i-flow
15.11.2009, 10:58
STIs wuerde ich auf gar keinen Fall kaufen. Sind nicht robust und sehen so dermassen schaisze aus, dass es sogar mich stoert :eek: - und ich bin da normal nicht empfindlich :icon_mrgr

7x hat einen Ritzelabstand von 5.0 mitte-mitte, 8x hat 4.8mm, und viele Leute sagen, dass das innerhalb der Toleranz liegt.
Und fuer 8x passen die 10x Ergos von Campa perfekt (fahre ich selbst, dann bleiben halt zwei Schaltschritte leer). Und es gibt eben auch Leute, die diese Ergos mit 7x fahren.
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=24520

LG ... Wolfi ;)

Dave1
15.11.2009, 13:40
Danke, erstmal!
Nachdem ich Eure Antworten gelesen habe, frage ich mich, ob es (obwohl teuer) nicht die beste Idee wäre, die Ausfallenden von 126 auf 130 aufbiegen zu lassen und dann eben eine 105 zehnfach zu montieren.
Kann mir jemand sagen, wo man in München/Umgebung einen Sahlrahmen aufbiegen lassen kann (traue ich mich nicht im Selbstversuch) und was das etwa kostet?
Viele Grüße

Hochpass
15.11.2009, 15:08
Danke, erstmal!
Nachdem ich Eure Antworten gelesen habe, frage ich mich, ob es (obwohl teuer) nicht die beste Idee wäre, die Ausfallenden von 126 auf 130 aufbiegen zu lassen und dann eben eine 105 zehnfach zu montieren.
Kann mir jemand sagen, wo man in München/Umgebung einen Sahlrahmen aufbiegen lassen kann (traue ich mich nicht im Selbstversuch) und was das etwa kostet?
Viele Grüße

Stahlrahmen? Wird dir im Laden keiner machen wollen. Hatte ich auch versucht.
Nur wenn du das vor hast, brauchst du noch ein neues Hinterrad/Hinterradnabe.
Für die Kettenstrebe bedeutet das 2 mm aufbiegen für jede Seite. Hab ich mit meinem Colnago auch gemacht. Die allgemeine Meinung hier ist, dass dies kein Problem ist. Laufrad rein und feddich.

marmotte
15.11.2009, 15:24
Viel bringt dir der Wechsel allerdings nicht. Andere Zahlen in der Entfaltung, die du aber kaum fühlst beim Fahren.


Das bringt sogar sehr viel. Hier mal die Entfaltungen zum Vergleich: Ein Meter weniger Entfaltung im kleinsten Gang, und das in den Bergen! Bei 70 rpm muss er da vorher 16.5, nachher 12.5 km/h fahren

alt:
http://www.j-berkemeier.de/Ritzelrechner.html?kb=42,52+rz=23,20,18,16,15,14,1 3,12,11+tf=90+ru=215+vr=2-2+ge=false+rt=false
neu:
http://www.j-berkemeier.de/Ritzelrechner.html?kb=38,52+rz=28,23,20,18,16,14,1 3,12,11+tf=90+ru=215+vr=2-2+ge=false+rt=false

Was hier manchmal erzählt wird...

HolgiH
15.11.2009, 17:53
@Dave1

Bleib bei 7-fach. Ich fahre auch noch eine 105er von 1992. Wenn man das ganze Marketing-BlaBla weg läßt, bleibt sehr wenig, was sich in den letzten 27 Jahren getan hat.
Auffällig ist vor allem der enorme Verschleiß der aktuellen 10-fach Teile.
Ich fahre meine 8€ 7-fach Ketten zwischen 12-15000 km. Eine dreimal so teure Campa 10-fach Kette ist schon nach einem Drittel der Laufleistung reif für die Tonne.
7-fach Kassetten kann man ca. 35000km fahren. Auch da kommt 10-fach lange nicht mit.

11-28: (11-13-15-18-21-24-28) ist keine gute Wahl. Vor allem der Sprung von 15 auf 18 ist sehr unangenehm, egal auf welchem Kettenblatt man fährt. Ich hatte so eine Kassette mal auf meinem Tourenrad und mich jedesmal geärgert, bis ich sie gegen 12-28 ausgetauscht habe.

Am RR fahre ich aktuell 52/38 und 13-28 (13-15-17-19-21-24-28). Das funzt wunderbar. Mit 38/28 kommt man auch noch Steigungen um 12% ganz bequem hoch. 52/13 reich bergab noch für ca. 60 km/h. Darüber hinaus lohnt sich Mittreten sowieso nicht mehr.
Zu 90% fährt man auf den 3 mittleren Ritzeln (17-19-21) und ist dort genauso fein gestuft wie bei einer 10-fach 12-27 Kassette.

Statt irgendwelcher verranzten 7-fach STI kannst Du sehr gut 10-fach Campa Ergopower nehmen. Wenn man das Schaltwerk genau aufs mittlere Ritzel einstellt, harmoniert das sehr gut mit Shimano 7-fach.
Die silbernen Veloce-Ergopower von 2008 (ca. 80€) würden sehr gut zur RX100 passen. Die findet man gelegentlich immer noch im I-Net.

Gruß
Holgi

Heretic Space A
15.11.2009, 18:00
Ist es denn sicher, dass das alte RX100, auch identisch mit dem grüngrauen 105er, die gleiche Geometrie hat wie das heutige Tiagra Schaltwerk? Damals hatten zumindest Ultegra 600 und Dura Ace nicht zueinander kompatible Shifter.

Dave1
15.11.2009, 18:45
Danke,Holgi,
das hört sich sehr gut an. Werde mal versuchen, ob ich die entsprechenden Teile auftreiben kann.(Habe noch nirgendwo eine 13-28 Kasette gesehen).
Viele Grüße

HolgiH
15.11.2009, 18:58
Danke,Holgi,
das hört sich sehr gut an. Werde mal versuchen, ob ich die entsprechenden Teile auftreiben kann.(Habe noch nirgendwo eine 13-28 Kasette gesehen).
Viele GrüßeZ.B. hier: http://www.bike-components.de/products/info/p3240_Kassette-CS-HG50-7-fach.html

@Heretic Space A
Nur DuraAce aus der 74xx-Serie bis 1997 war anders. Alle anderen Schaltwerke von 7-fach bis zu den heutigen 10-fach haben eine identische Geometrie.

Gruß
Holgi

Oberschorsch
15.11.2009, 19:50
Ich fahr an meinem Sommerrad ne 7-fach Shimano 600. Die Schaltung ist so unkompliziert und macht kein Mucken, dass ich echt nicht weiss, ob ich mir noch ein Rad aufbauen soll, z.B. mit ner silbernen Record. Ich würde die Schaltung dran lassen, Kettenblätter mit 50/38 Zähnen besorgen (gibt es sehr günstig von Stronglight), dazu ne 13-28 Kassette und fertig. Schneller brauchst du eh nicht fahren und du hast in den Arbeitsgängen weniger Kettenschräglauf.

Dave1
15.11.2009, 21:50
Hallo, habe jetzt sowohl die Kasette, als auch die Stronglight Kettenblätter gefunden. Da hieß es allerdings, die Kettenblätter seien 9/10fach kompatibel. Kann ich die trotzdem montieren, wenn der Lochkreis stimmt und welche Kette muß ich dann benutzen? (7fach,9fach, 10fach)??
Viele Grüße

Kjeld
15.11.2009, 21:52
Kann mir jemand sagen, wo man in München/Umgebung einen Sahlrahmen aufbiegen lassen kann (traue ich mich nicht im Selbstversuch) und was das etwa kostet?
Viele Grüße

Radsport Sigi Renz, Dachauer Straße 300irgendwas (in etwa mittig, grünes Schild über der Tür) (freundlich, günstig, komptetent, aber überbucht und langsam)
Joey's Garage, Elisabethplatz (freundlich, günstig, hat Ahnung, ist schnell)
kleiner Laden in der Paul Heyse Straße, durch den Tunnel, an der Postbank vorbei, und gleich nach der Kreuzung Schwanthaler auf der linken Seite (teuer, unfreundlich, aber kompetent)

Was auch geht: 8 von 9 Ritzeln einer Shimano - 9fach - Kassette, 9-fach - Kette, 10-fach Campaergos, Schaltzug anders klemmen (Hubbub). http://www.ctc.org.uk/desktopdefault.aspx?tabid=3946

M.E. optimös, in diesem Fall. Ergos bekommst Du günstig im Bike-Palast.com, Richard-Strauß-Straße, gegenüber von dem Biosupermarkt auf der anderen Straßenseite.

HolgiH
15.11.2009, 22:27
@Dave1

Kettenblätter von T.A. und Stronglight sind immer 8/9/10-fach kompatibel. Was für 8-fach paßt, paßt auch für 7-fach.

Anstelle des Stronglight-Kettenblattes würde ich aber eher ein T.A. Alize mit 38 Z nehmen. Das gibt es auch in Silber und paßt daher besser zur RX100 als das schwarz-graue Stronglight Blatt.
http://www.bike-components.de/products/info/p15388_Kettenblatt-Alize--Shimano-RR--5-Arm--innen--130-mm-Lochkreis.html

Kette benutze ich eine Connex 804. Die ist sehr günstig, hält lange und was sehr praktisch ist, sie hat ein wiederverschließbares Kettenschloß.
http://www.bike-components.de/products/info/p1156_804-7--8-fach-Kette.html

Gruß
Holgi

Dave1
16.11.2009, 00:06
Vielen Dank,
jetzt weiß ich,wie ich`s mach. Eine letzte Frage, bevor ich die Ergopowers bestelle, ist gerade noch aufgetaucht:
Wie stelle ich das Schaltwerk aufs mittlere Ritzel und welches ist das bei 7?
Viele Grüße

sebi025
16.11.2009, 01:25
Wie stelle ich das Schaltwerk aufs mittlere Ritzel und welches ist das bei 7?


Du bist doch nicht etwa ein Scherzbold??? :deegrol:

Is ja fast schon knuffig...

Freu dich, wenn niemand darauf antwortet. Du würdest dich vermutlich ewig ärgern... ;)

chill33hh
16.11.2009, 03:16
Ist es denn sicher, dass das alte RX100, auch identisch mit dem grüngrauen 105er, die gleiche Geometrie hat wie das heutige Tiagra Schaltwerk? Damals hatten zumindest Ultegra 600 und Dura Ace nicht zueinander kompatible Shifter.

Die Dura Ace bis 9fach ist nicht kompatibel zum Rest der Shimanowelt, das ist die Ausnahme, RX 100 und Tiagra passt schon.

Oberschorsch
16.11.2009, 10:55
schwarz-graue Stronglight Blatt.


Schwarz-grau? Sieht für mich nicht so aus. (http://cgi.ebay.de/STRONGLIGHT-Kettenblatt-Rennrad-nicht-indexiert-50Zaehne_W0QQitemZ270316446185QQcmdZViewItemQQptZS port_Radsport_Fahrradteile?hash=item3ef01da1e9)

K,-
20.11.2009, 21:42
Was hier manchmal erzählt wird...
Tja, wer lesen kann...
Meine Aussage bezog sich auf den Wechsel der Kettenblätter, Herr Schlau.

Der Lochkreisdurchmesser der Kettenblätter passt auf jeden Fall. Viel bringt dir der Wechsel allerdings nicht.UNd schon ist dein gewonnener Meter wieder perdu.
M.M.n. ist der Wechsel unnötig und durch gute Wahl der Ritzel einfach zu kompensieren.