PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SRAM Schaltwerk kaputt?



ulle1
15.11.2009, 15:56
hi,
ich hab mir vor ein paar wochen ein neues rad mit sram red gekauft. wie das dann immer so ist muss die schaltung nachgestellt werden. wenn ich das schräubchen für low gear "L" rein oder rausdrehe bewegt sich das schaltwerk auch wie erwartet. nur beim drehen der H-schraube passiert überhaupt nichts. das schaltwerk bewegt sich keinen mm.
kann sich jemand vorstellen an was das liegen kann?

Alpenmonster
15.11.2009, 16:28
Da wäre ich noch nicht beunruhigt. Je nach Zugspannung kann das schon sein. Ich weiss ja nicht, wie Du sonst Deine Schaltwerke so einstellst, aber da Du nun schon rumgeschraubt hast, würde ich systematisch vorgehen. Irgendwo gibt es die Anleitung von SRAM sicher im Netz, falls sie nicht mit dem Rad mitgeliefert wurde. Ansonsten grob:

1. Aufs kleinste Ritzel schalten und Zug lösen.
2. Mit der H-Schraube den Anschlag einstellen (=Führungsrolle des Schaltwerks liegt ganz genau unter dem äussersten Ritzel).
3. Schaltwerk mit der Hand gegen innen drücken und mit der L-Schraube den Anschlag für das grösste Ritzel einstellen.
4. Mit der B-Schraube (so heisst sie jedenfalls bei Shimano)den Abstand zwischen Ritzeln und Führungsrolle des Schaltwerks einstellen (halt auch mit der Hand bis zum Anschlag drücken). Mindestabstand ist 6mm, 7 oder 8 schaden auch nicht.
5. Zug wieder montieren und mit der Zugeinstellschraube (und nur mit dieser!) so lange justieren, bis alle Gänge gut reingehen.

Die Schritte 1-5 funktionieren natürlich am besten ohne Kette, dann wird es am präzisesten. Erst wen sich bei demontiertem Zug und demontierter Kette Schritt 2 nicht ausführen lässt, deutet dies auf einen Defekt des Schaltwerkes hin.

Alpenmonster

Tristero
15.11.2009, 16:29
Zugspannung falsch eingestellt. Falsch es sich um den äußeren Anschlag (H = high gear = kleines Ritzel) handelt, ist die Zugspannung zu hoch gewählt. Also Einstellschraube am Schaltwerk etwa reindrehen.

[k:swiss]
15.11.2009, 16:37
Die H Schraube hat Auswirkung auf das grösste Ritzel und beschränkt den Weg den das Schaltwerk nach innen nimmt. Ist klar das du dort nichts siehst, wenn das SW im kleinsten Gang steht!
Je nachdem wie sehr du die H-Schraubenstellung veränderst kann es passieren das der SW-Käfig danach an die Speichen kommt....also Vorsicht, oder ab zum Händler.

Alpenmonster
15.11.2009, 16:45
;2894245']Die H Schraube hat Auswirkung auf das grösste Ritzel und beschränkt den Weg den das Schaltwerk nach innen nimmt. Ist klar das du dort nichts siehst, wenn das SW im kleinsten Gang steht!
Je nachdem wie sehr du die H-Schraubenstellung veränderst kann es passieren das der SW-Käfig danach an die Speichen kommt....also Vorsicht, oder ab zum Händler.

Sorry, aber das ist falsch. H steht für high, meint den grössten Gang und somit das kleinste Ritzel. Ist gleich wie bei Shimano. Ich bin mir absolut sicher, weil ich hier die Bedienungsanleitung für das Red-Schaltwerk vor mir liegen habe.

Alpenmonster

ulle1
15.11.2009, 17:10
alpenmonster hat recht. ich hab auf ein paar seiten auch schon gelesen dass es bei sram genau umgekehrt wie bei shimano sei. das ist aber falsch. in der betriebsanleitung von sram steht auch dass H für den größten gang also kleinstes ritzel steht.
ich probier eure tipps mal gleich aus.

[k:swiss]
15.11.2009, 18:53
Mea culpa,
immer das selbe mit der Definition von größtem und kleinstem Ritzel.(tats. Größe oder Entfaltung)
Hätte mal besser lesen sollen...:rolleyes:
Nix für ungut,..viel Spaß beim Schrauben

PAYE
15.11.2009, 18:56
Sorry, aber das ist falsch. H steht für high, meint den grössten Gang und somit das kleinste Ritzel. ...

Alpenmonster

Genauer:
H = High Speed (Ritzel)
L = Low Speed (Ritzel)