PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 600er Shimanonabe 6fach- Befestigung des Freilaufs?



K,-
16.11.2009, 16:39
.

SpacemanSpiff
16.11.2009, 16:43
Ich schätze mal das wird eine Nabe für Schraubkränze sein, der Freilauf ist teil des Zahnkranzes, welcher mit einer speziellen Nuss auf das Gewinde der Nabe geschraubt wird.
Siehe auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradnabe

753 for ever
16.11.2009, 16:46
geht da herzlich wenig zu zusagen...

phoo0Ogo
16.11.2009, 17:26
http://sheldonbrown.com/k7.html
Die Absätze Uniglide und Body Transplantation sollten dich wohl am meisten interessieren und eventuell Early Uniglide: 1970s-early '80s

K,-
16.11.2009, 17:31
Ich schätze mal das wird eine Nabe für Schraubkränze sein, der Freilauf ist teil des Zahnkranzes, welcher mit einer speziellen Nuss auf das Gewinde der Nabe geschraubt wird.
Siehe auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradnabe

Falsch! Es ist eine Kassette. Das zu unterscheiden ist ja nicht sonderlich schwer.

SpacemanSpiff
16.11.2009, 17:38
Falsch! Es ist eine Kassette. Das zu unterscheiden ist ja nicht sonderlich schwer.

Naja ein zerlegter Schraubkranz sieht auch wie eine Kassette aus, hatten wir letztens erst bei den Klassikern. Aber wie 753 schon richtig angemerkt hat:

Bilder wären extrem hilfreich.

prince67
16.11.2009, 17:46
Im Klartext:
Du hast die Kassette schon runter und willst jetzt den Freilauf vom Nabenkörper trennen.

Es gibt Shimano-Naben, bei denen man den Freilauf nicht von Nabenkörper trennen kann. Bei denen sitzt der Freilauf auf einem Zapfen und ist damit verpresst.

Panchon
16.11.2009, 17:55
...Es gibt Shimano-Naben, bei denen man den Freilauf nicht von Nabenkörper trennen kann. Bei denen sitzt der Freilauf auf einem Zapfen und ist damit verpresst.

Welche Naben sind das? Ich hab ja recht viele Shimano-Naben zu Hause und auch an den meisten davon herumgebastelt, doch die von dir beschriebenen kenne ich nicht mal vom Hörensagen (was nicht heißen soll, daß es sie nicht gibt).

@K,-: Wenn es sicher keine Schraubkranznabe ist, dann sollte der Freikaufkörper ganz regulär mit einem von außen durch den Freilauf gesteckten Inbusschlüssel und einem passenden Hebel wie notfalls auch einer Rohrzange abzuschrauben sein. Im Zweifel hilft es, wenn du die Teilenummer der Shimano-Nabe nennst. Sie müßte FH-6xxx lauten, wobei die Xe von dir aufzulösen wären. Bei den älteren Naben steht die Teilenummer oft auf den Staubschutzkappen an den Enden der Nabe.

Viele Grüße
Franz

prince67
16.11.2009, 17:59
Welche Naben sind das? Ich hab ja recht viele Shimano-Naben zu Hause und auch an den meisten davon herumgebastelt, doch die von dir beschriebenen kenne ich nicht mal vom Hörensagen (was nicht heißen soll, daß es sie nicht gibt).


Hatten mal das Problem im Mountain-Bike-Forum. Da haben wir auch alle gesagt, das gibt es nicht, bis wir eines Besseren belehrt wurden. War eine alte Shimano-Nabe. Doch leider finde ich den Thread dazu nicht mehr. Bin schon die ganze Zeit am suchen.

frankie-w
16.11.2009, 18:00
Hi,

müsste die FH 6250 von 1982 sein, wies geht, keine Ahnung mehr, ist zu lang her.

meint der frankie

K,-
16.11.2009, 18:00
geht da herzlich wenig zu zusagen...
Das ist nicht ganz richtig. 600er 6fach Naben mit Kassettenkörper gab es nicht so viele.
Aber weil du es bist. Dank dieses Links


http://sheldonbrown.com/k7.html
habe ich ganz unten auf der Seite ein Foto gefunden:http://sheldonbrown.com/images/uniglide-oldhub.jpg
. Daraus schliesse ich, der Freilaufkörper war nur aufgesteckt und wurde durch die Nabenachse gehalten.

K,-
16.11.2009, 18:02
@K,-: Wenn es sicher keine Schraubkranznabe ist, dann sollte der Freikaufkörper ganz regulär mit einem von außen durch den Freilauf gesteckten Inbusschlüssel und einem passenden Hebel wie notfalls auch einer Rohrzange abzuschrauben sein. Im Zweifel hilft es, wenn du die Teilenummer der Shimano-Nabe nennst. Sie müßte FH-6xxx lauten, wobei die Xe von dir aufzulösen wären. Bei den älteren Naben steht die Teilenummer oft auf den Staubschutzkappen an den Enden der Nabe.

Viele Grüße
Franz

Nr ist keine zu erkennen und die allseits bekannte Methode, die Shimano "Fixing Bolt" nennt ist es nicht. Die Abb oben ist die richtige.

K,-
16.11.2009, 18:04
Hi,

müsste die FH 6250 von 1982 sein, wies geht, keine Ahnung mehr, ist zu lang her.

meint der frankie

Die Meinung vom Frankie kann ich recht gut teilen. Anfang bis Mitte 80er kommt gut hin.

prince67
16.11.2009, 18:06
Genau die hab ich auch gemeint.

HAb doch noch den Thread dazu gefunden:
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=370906

EDIT: OK, ich hatte da etwas Falsches in der Erinnerung. Der Freilauf lässt sich schon demontieren. Er kann nur sehr fest sitzen.

K,-
16.11.2009, 18:21
Klasse Leute! :Applaus:
Besten Dank!

@Prince
Leider kann ich die Bilder in dem Link nicht sehen, weil ich dort nicht gemeldet bin.

@all
Gab es nicht auch mal Freiläufe von Shimano, ich glaube DA, wo dieser Fixing Bolt schon dran war und der von der linken Seite der Nabe zu lösen war?

bob600
16.11.2009, 18:28
Wenn man die Achse rausnimmt zerfällt das Teil doch schon in seine Einzelteile. War zumindest bei meiner so...

Kriegt man da eigentlich noch irgendwo Ersatzteile für?

PAYE
16.11.2009, 18:33
...
@all
Gab es nicht auch mal Freiläufe von Shimano, ich glaube DA, wo dieser Fixing Bolt schon dran war und der von der linken Seite der Nabe zu lösen war?


Mir fällt nur die 8fach Dura Ace FH7403 Nabe ein, bei der der Rotor mittels eines fest damit verbundenen Zapfens an das Nabengehäuse geschraubt wurde (anstelle der sonst üblichen Hohlschraube). Dafür war eine Spezialabzieher nötig. Den Abzieher hat man aber auch von der Rotorseite her aufgesetzt, also von rechts.

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=142760&d=1245337334

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=142761&d=1245337334

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=142253&d=1244822260

Fotos:
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=169736&highlight=rotor+7403

K,-
16.11.2009, 19:10
Danke Paye, das Teil meinte ich. Nur mit dem Handling lag ich auf der falschen Seite.