PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wiedereinsteiger ist erschlagen vom Hosenangebot



FastLeo
09.12.2009, 08:48
Hallo zusammen,

ich muss sagen, ich bin früher schon Rennrad gefahren als Ulrich und Co. noch mit Gonso-Hosen fuhren. Doch was ist jetzt das Maß der Dinge bzw. der Hosen? Die "neuen" Sitzpolster von z.B. Assos erscheinen mir recht dick, das war irgendwie anders beim Hirschleder :-)!
Welche Hosen würdet Ihr empfehlen? Und muss man wirklich 150EUR oder mehr ausgeben? Vielen Dank vorab.

Toxxi
09.12.2009, 09:17
Was gerade "in" ist, weiß ich nicht, und es kratzt meinen A**** auch nicht. Für mich ist die Hose am besten, die passt. Mache ich seit 25 Jahren so.

Erfahrung:: Ich habe mir bei Trikotexpress eine Profi-Hose von Nalini bestellt und bin damit sehr zufrieden. Preis ca. 50€. Nun mögen die Profi-Aufdrucke vielleicht nicht jedermanns Sache sein, aber es gibt von Nalini PRO eine größere Auswahl an kurzen Trägerhosen zwischen 50 und 100 Euro. Das ist für meinen Geschmack völlig ausreichend.

pistolpitt
09.12.2009, 10:03
geb auch immer so 50-100 € für eie Radhose aus.
wobei 50 wirklich die unterste Grenze ist und irgendwelche ausläufer/schlussverkauf hosen sind.
meine derzeitigen:
Pearl izumi Ultra bib
gore xenon bib
nalini pro
shimano pro
adidas (modelbezeichnung ?)

cone-A
09.12.2009, 10:15
Ausprobieren ist wirklich eine Arbeit. Ich bin froh, daß es immer noch Löffler-Hosen gibt. Die funktionieren seit 10 Jahren bei mir.

Gruß cone-A

FastLeo
09.12.2009, 11:00
Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Ich habe mir allerdings erhofft, nicht so viel ausprobieren zu müssen. Schließlich kann man eine gebrauchte Hose auch nicht mehr zurückgeben oder senden. Gibt es nicht die ultimative Hose bei der ich jetzt eine Woche auf den Kanaren durchstehe? Ich schätze, dass es so 400km werden dürften (aber das ist schon recht viel für mich, denn ich habe schließlich keine Hornhaut mehr am Hintern :-))

ritzelman
09.12.2009, 11:07
Wie gesagt ist jeder Hintern anders aber meiner liebt die Polster der Gonso Hosen und Preis/Leistung passt auch.

Clouseau
09.12.2009, 11:11
Hallo,

das Problem ist wie beim Sattel, da muss man evtl. auch ein paar Fehlinvestionen investieren bis man glücklich wird.

Ich komm glücklicherweise mit vielen Hosen zurecht, wenn nicht gerade nur ein Frotteelappen eingenäht ist. (Da nerven mit komische Schnitte und Träger mehr).

Recht gute Erfahrungen habe ich die letzte Zeit mit ner Craft für ~40-50 Euro gemacht. Wobei meine schweizer Hose ( :rolleyes:;) ), doch nochmal besser ist.

Hilft hoffentlich weiter, wobei es wohl nicht das ist was du hören wolltest. :D

Gruß

C.

Toxxi
09.12.2009, 11:11
Wie gesagt, ich empfehle Dir das hier:

http://www.trikotexpress.de/profi-teams-radsportbekleidung/

Wirklich gute Qualität, wahrscheinlich kaufen die die überzähligen Profiklamotten billig auf. Für die gleiche Qualität ohne Profiaufdruck zahlst Du deutlich mehr. Such Dir halt eine halbswegs dezente raus.

Ich habe die von Liquigas. Sie hat ein schönes gleichmäßiges Polster. Passt zu meiner Hintern-Sattel-Komibi sogar besser als die dreimal so teure von Gore Bike Wear mit einem Polster, dass an einigen Stellen dicker als an anderen ist.

Zum Anbieter: Bisher nur gute Erfahrungen, liefern schnell und prompt. Zurückgeben ist möglich, wenn man die Hose noch nicht getragen hat. Anprobieren darf man sie natürlich.

bob600
09.12.2009, 11:43
Giordana. Gibts bei Rose. Kauf nichts anderes mehr. Sehr gut und preiswert.

The Scrub
09.12.2009, 11:55
Auch von vielen (auch von mir) sehr gerne genommen ist die Sugoi RS.Liegt so bei 120 Schleifen.Ich finde die persönlich sogar noch besser als diverse Assoshosen.
Falls Du ne Sugoi RS in L bestellst,und nicht zufrieden bist-> PN :D

Marco Gios
09.12.2009, 12:21
das Problem ist wie beim Sattel, da muss man evtl. auch ein paar Fehlinvestionen investieren bis man glücklich wird.
So ist es: Jeder Ar$ch ist anders und mancher mag gerne Pampers-Dicke, andere lieber dünne Polster.
Auch wenn so´ne Assos sicher toll ist: Am Preis allein erkennt man eine gute Hose nicht. Bestes Beispiel unsere Teamkleidung (MEM, habe ich im "freien Verkauf" noch nirgendwo gesehen): Die kostet 45€ und ist bequemer als alles andere was mir in den letzten 20 Jahren so untergekommen ist.

Da dein Hintern aber entwöhnt ist, würde ich für dein Vorhaben doch eher zu einem etwas dickeren Polster raten, dann noch viel Sitzcreme und noch mehr Glück u. Durchhaltevermögen!
:quaeldich