PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Feste Rolle schief!!!



Aktuelles Heft
12.12.2009, 23:36
Meine feste Rolle ist schief. Mein Rennrad hat eine leichte circa 5Grad Neigung nach Links. Sie war auch ziemlich teuer 430€. Außerdem ist der Weg vom Sattel zur Kurbel au der linken Seite dadurch länger und dadurch kann ich nicht wirklich viel Kraft auf das linke Pedal setzen. Gibt es denn eine alternative zur Rolle im Winter, wenn ich täglich trainieren will=>ich meine täglich neue Klamotten da kommt man doch mim Waschen nicht hinterher. Ist meine erste Saison kenne mich leider in Sachen Winter nicht so aus, wie macht ihr das denn. Danke im vorraus!!!:ft:

froschkoenig
12.12.2009, 23:46
was hast du denn vor, wenn du jeden tag trainierst?

Radsachen sind fix gewaschen und trocknen schnell. und jedes teil musste auch nicht jedes mal waschen.

wie ist der weg vom sattel zur kurbel auf einer seite länger? :confused:
Unterschiedlich lange kurbelarme?

Aktuelles Heft
12.12.2009, 23:50
was hast du denn vor, wenn du jeden tag trainierst?

Radsachen sind fix gewaschen und trocknen schnell. und jedes teil musste auch nicht jedes mal waschen.

wie ist der weg vom sattel zur kurbel auf einer seite länger? :confused:
Unterschiedlich lange kurbelarme?

Es geht mir einfach darum jeden Tag mal draufzusitzen um runterzukommen gehört einfach dazu. Ich mach natürlich nich jeden Tag EB oder so.
Nein ich sitz ja gerade auf meinem Sattel da mein Rahmen aber schief ist muss ich tiefer gehen auf der einen und kürzer auf der anderen Seite.

SIMPLOS
13.12.2009, 00:10
Nein ich sitz ja gerade auf meinem Sattel da mein Rahmen aber schief ist muss ich tiefer gehen auf der einen und kürzer auf der anderen Seite.


:hmm::devileek:

Aktuelles Heft
13.12.2009, 00:16
:hmm::devileek:

Immer noch nich verstanden? Mein Sattel bleibt in seiner Position da der Rahmen durch die feste Rolle geneigt ist geht die Linke Kurbel nach Unten und die Rechte nach oben, so schwer?:confused::eek::ä

Oliver73
13.12.2009, 00:19
Einfach ein paar Bierdeckel unterlegen.

Aktuelles Heft
13.12.2009, 00:29
Einfach ein paar Bierdeckel unterlegen.

Au weia das is doch nich so schwer???:Applaus:

Oliver73
13.12.2009, 01:02
Au weia das is doch nich so schwer???:Applaus:

Für jedes Problem gibt es eine Lösung und einen mutigen der sie ausspricht.

prince67
13.12.2009, 02:26
1. Ursache für den Schiefstand suchen.
2. Falls die feste Rolle schuld und diese neu ist, reklamieren

pinguin
13.12.2009, 08:11
Ne freie Rolle kaufen.

Rosen
13.12.2009, 10:39
Das Rad quer draufstellen, dann kannst du bergan oder Abfahrten trainieren!!!

Ne, mal ehrlich, ich kann mir das nicht vorstellen. Du hast doch diese: klick (http://blogs.liverpoolecho.co.uk/acyclistslife/elite%2520digital%2520wireless.jpg) oder?

Mal mal ein paar Pfeile und Diagramme in das Bild, dann versteht es auch jeder.

:Angel:
Rosen

Aktuelles Heft
13.12.2009, 13:03
Der rechte Einspanner ist höher als der Linke den Rest sollte man sich denken können:confused:

Rosen
13.12.2009, 13:18
Der rechte Einspanner ist höher als der Linke den Rest sollte man sich denken können:confused:

Entweder sind die Halter verbogen oder verstellt (geht das überhaupt?) oder der Untergrund ist nicht eben.

Solange dein Rahmen nicht beschädigt ist, ist der Abstand vom Sattel zum linken und rechten Pedal aber immer gleich (senkrecht zur Hinterradnabe gemessen).

Halt einen Massstab vom Boden zur Hinterradaufnahme. Das muss links und rechts den gleichen Abstand lotrecht zum Boden ergeben. Ist das der Fall?

:Angel:
Rosen

pinguin
13.12.2009, 14:07
Der rechte Einspanner ist höher als der Linke den Rest sollte man sich denken können:confused:

Ist noch Gewährleistungsfrist nutzbar?

Wenn ja: Hau' den Dreck dem Dealer vor'd Fiaß...

MrBurns
13.12.2009, 16:50
Der rechte Einspanner ist höher als der Linke den Rest sollte man sich denken können:confused:

wenn du etwas verständlicher und richtiger schreiben und beschreiben würdest, dann könnte man sich auch besser vorstellen, wo dein Problem liegt.

Aber so?

Ich jedenfalls kann mir den Rest nicht denken...

Aktuelles Heft
13.12.2009, 18:20
wenn du etwas verständlicher und richtiger schreiben und beschreiben würdest, dann könnte man sich auch besser vorstellen, wo dein Problem liegt.

Aber so?

Ich jedenfalls kann mir den Rest nicht denken...

Das Gestell spannt den Rahmen schief ein da die Spanner verschieden hoch sind. Da ich gerade auf dem Sitz sitze wird das eine Bein gestreckt und das andere gestaucht!!!

SIMPLOS
13.12.2009, 18:35
Also wenn dein Rahmen unbeschädigt ist und das Laufrad grade im Rahmen drinsteckt, dann kann nur die Rolle kaputt sein.
Ich kenn keine Rolle die ein Rad schief einspannt.
Das Rad muss 100% waagerecht stehen wenn es in der Rolle eingespannt ist.

Wenn das nicht der Fall ist bring die Rolle zurück!
Schief Rolle fahren. Da machst du dir nicht nur das Rad kaputt sondern auch dein Rücken.

Algera
13.12.2009, 18:46
Schief Rolle fahren. Da machst du dir nicht nur das Rad kaputt sondern auch dein Rücken.

Ist wie mit den Zähnen: Sind sie schief, müssen sie gerichtet werden. :D

Aktuelles Heft
13.12.2009, 18:50
Also wenn dein Rahmen unbeschädigt ist und das Laufrad grade im Rahmen drinsteckt, dann kann nur die Rolle kaputt sein.
Ich kenn keine Rolle die ein Rad schief einspannt.
Das Rad muss 100% waagerecht stehen wenn es in der Rolle eingespannt ist.

Wenn das nicht der Fall ist bring die Rolle zurück!
Schief Rolle fahren. Da machst du dir nicht nur das Rad kaputt sondern auch dein Rücken.

Werd ich nich drum herum kommen. Danke für eure Hilfe. Naja geh ich bis dahin halt Joggen:ä

Lufti81
13.12.2009, 20:41
Mach mal nen Foto und stelle es hier ein.
Ich verstehe das ganze leider nicht ganz.

Wie können die Abstände zu den Pedalen sich verändern ?:confused:
Wenn der Rahmen in eine Rolle eingespannt wird.

Gruss

medias
13.12.2009, 20:45
Er schreibt ja selber er sei ein Spassvogel.

Algera
13.12.2009, 20:48
Wie können die Abstände zu den Pedalen sich verändern ?:confused:
Wenn der Rahmen in eine Rolle eingespannt wird.



Er meint es - vermutlich - so:

Wenn das Rad schief, also nach rechts oder links, in die Rolle eingespannt ist, versucht der Fahrer das auszugleichen. D. h. der "Hamster" sitzt also aufrecht auf einem zur Seite geneigten Rad. Dann ergeben sich unterschiedliche Abstände der Füße zu den Pedalen.

Aktuelles Heft
13.12.2009, 21:03
Er meint es - vermutlich - so:

Wenn das Rad schief, also nach rechts oder links, in die Rolle eingespannt ist, versucht der Fahrer das auszugleichen. D. h. der "Hamster" sitzt also aufrecht auf einem zur Seite geneigten Rad. Dann ergeben sich unterschiedliche Abstände der Füße zu den Pedalen.

Ich bin so Stolz:D Bilder kommen gleich.

rocco
13.12.2009, 21:05
unterleg halt die rolle... dann ist das rad wieder grad.... :D

Abbath
13.12.2009, 21:08
Dann wird der Reifen aber "schief-eckig", vor allem, wenn er von Conti kommt :5bike::Bluesbrot


Geh dat Dingen reklamieren, da brauchste gar keine Foddos mehr machen. Schiefe Rolle für 430,- Ich glaub, mein Schwein pfeift.

Aktuelles Heft
13.12.2009, 21:11
Dann wird der Reifen aber "schief-eckig", vor allem, wenn er von Conti kommt :5bike::Bluesbrot


Geh dat Dingen reklamieren, da brauchste gar keine Foddos mehr machen. Schiefe Rolle für 430,- Ich glaub, mein Schwein pfeift.

Werd meinen Händler erstma ansprechen ob die das selber korrigieren wollen sonst werd ich mir dann ne neue holen 430€, dann sollte die Rolle schon 100Prozentig gerade sein oder ist das den so schwer? Machen das keine Roboter?

Aktuelles Heft
13.12.2009, 21:21
Hoffe an erkennt die Schieflage!

Somnium
13.12.2009, 21:47
Erkennt man (ich) nicht. Leg eine Wasserwage auf beide Arme; das sollte es verdeutlichen.

Aktuelles Heft
13.12.2009, 21:48
Erkennt man (ich) nicht. Leg eine Wasserwage auf beide Arme; das sollte es verdeutlichen.

Achte mal auf die Lenker enden, aber stimmt schon ist schlecht zun erkennen.

Aktuelles Heft
13.12.2009, 21:52
Achte mal auf die Lenker enden, aber stimmt schon ist schlecht zun erkennen.

Das Bild auch mal auf volle Größe machen(einfach anklicken mit Lupe) dann erkennt man es auch gut am Rad. Das Rad ist gerade eingebaut hab ich schon geprüft.

Oliver73
13.12.2009, 21:57
Im Eingangspost war von 5 Grad die Rede?

Das sieht man ja kaum.

pinguin
13.12.2009, 22:02
Nochmal: Was soll denn der Bohei hier. Nimm den Müll und reklamiere. Oder leg' was unter und lebe damit. Oder nimm' nen Bello und hau's zamm, des Glump, wenn es älter als 24 Monate ist...

Aktuelles Heft
13.12.2009, 22:05
Im Eingangspost war von 5 Grad die Rede?

Das sieht man ja kaum.

Leider kann ich keine Bilder im Sonnenlicht machen da ich Morgens gehe und abends komme, ich werd das Ding einfach reklammieren und gut is.

Oliver73
13.12.2009, 22:10
Leider kann ich keine Bilder im Sonnenlicht machen da ich Morgens gehe und abends komme, ich werd das Ding einfach reklammieren und gut is.

DAS hört sich gut an.

Mit den Bildern im Sonnenlicht? Muss ich das verstehen oder liegst du da schief?:D

Aktuelles Heft
13.12.2009, 22:12
DAS hört sich gut an.

Mit den Bildern im Sonnenlicht? Muss ich das verstehen oder liegst du da schief?:D

Lol aber 5Grad sin auch keine 90:ä

Bergtier
14.12.2009, 11:43
Würde das Rad einfach gerade einspannen :D Damit wäre das Problem gelöst. Der Thread könnte glatt von mir sein ;)

C40
14.12.2009, 12:35
....ich würde mal den Sitz des Laufrades (HR)kontrollieren. Es sieht so aus, als wäre das Laufrad schief eingebaut (Ausfallenden?). Dafür spricht auch, daß der Lenker in Bezug zum Laufrad schief steht. ;)

MrBurns
14.12.2009, 16:40
die Frage nach einem zweiten Rad (bzw. Satz Laufräder) als Gegenprobe kann ich mir wohl sparen, was?

vanillefresser
14.12.2009, 17:20
...wenn der Hinterbau incl. des hinteren Bremskörpers gerade sind ist Dein Hinterrad schief, nämlich nach links eingebaut:heulend:

Algera
14.12.2009, 17:24
Würde das Rad einfach gerade einspannen

Dann hieße der Thread "Schiefe Rolle fest". :D

mesael
14.12.2009, 19:06
Vielleicht wäre es ratsam, die Geschichte mal auf ner Tischplatte o.ä.
mit der Wasserwage zu kontrollieren, nicht dass nachher noch die Zimmerdecke "hängt" :rolleyes:

Kathrin
14.12.2009, 19:18
das wäre doch viel zu einfach :D

finisher
14.12.2009, 20:32
Das habt ihr jetzt davon. Nun ist der TE fort. :eek:

vanillefresser
14.12.2009, 20:45
Das habt ihr jetzt davon. Nun ist der TE fort. :eek:


...ist wohl beim Ausbalancieren nach rechts umgekippt und liegt jetzt unter der Rolle:eek:

Kathrin
14.12.2009, 20:53
wie kann er sich dann aus dem TF abmelden lassen? Wäre dann nicht ein Thread angebracht "Hilfe, ich liege unter der festen Rolle und komme nicht weg. Soll ich mir helfen lassen?" j/n in der Umfrage oben anklicken.

SuttonHoo
15.12.2009, 13:52
Das habt ihr jetzt davon. Nun ist der TE fort. :eek:

Nun wollte ich meine 2.50 € auch noch Dazugeben..hat sich also erledigt.
Warum treten manche So einen Rückzug an - Das versteh wer will ?

Holsteiner
07.01.2010, 12:13
Mach mal nen Foto und stelle es hier ein.
Ich verstehe das ganze leider nicht ganz.

Wie können die Abstände zu den Pedalen sich verändern ?:confused:
Wenn der Rahmen in eine Rolle eingespannt wird.

Gruss

Also, ich hab's sofort verstanden.
Stell die vor, du sitzt auf einem Rad, das wie bei einer leichten Kurvenfahrt zu einer Seite geneigt ist (z.B. nach links)...du willst aber geradeaus fahren! Dann musst du dich zur nach innen geneigten Seite (links!) mehr strecken, und die quasi kurvenäußere Seite (rechts!) zwingt dich dann dazu, dort "gestauchter" zu treten.

Oder aber stell dir vor, dein Fahrrad ist gerade unter dir und du rutscht mit der Hüfte zu einer Seite (sodass du also schief auf dem Sattel sitzt). Hat die gleiche Folge!