PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : neuer Laufradsatz...



sonic00
24.12.2009, 15:02
Hallo,
ich suche für mein 2008er Specialized Tarmac (schwarz-blau-weiße Schrift; war glaub die Gerolsteiner Teamlackierung in 2008 oder so) einen passendne Laufradsatz.
Aktuell fahre ich einen Ksyrium SL in rot/schwarz, welcher zwar angenehm zu fahren ist, aber meiner MEinung nach absolut nicht zur Lackierung vom Rahmen passt.
Zu mir/meiner Fahrweise: ich wiege 85kg und fahre größtenteils flache bis hüglige Strecken.

Bin ziemlich unentschlossen, daher auch meine bisherige "wilde" Auswahl:
von
Tune Edelweisz mit Aerolite Speichen
über Fulcrum Racing 1 (sind die echt so laut - wäre super :D)
bis hin zu
Mavic Cosmic Carbone SL 2010 white

was meint Ihr, was wäre ne sinnvolle Anschaffung - die zum Rahmen passt?

Parakalo
24.12.2009, 15:21
über Fulcrum Racing 1 (sind die echt so laut - wäre super :D)


Meinst du die Nabe? Nicht übermäßig, eher "normal"... Sind aber absolute Sorglos-Laufräder. Wenn du ne laute Nabe willst, dann brauchst du Tune Naben...;)

sonic00
24.12.2009, 15:42
Ja, ich meine die NAbe bzw. den Freilauf. Wusste gar nicht, dass die Tune so gute Klingelersetzer sind!

sonic00
25.12.2009, 17:32
ist denn der Tune LRS (Tune Mig70/Mag180; DT Aerolite; DT 1.1) als 28 Loch Version steif genug bei meinem Gewicht?

Parakalo
25.12.2009, 18:16
Ja, würde ich mal meinen. Hatte mit Tune Naben zwar nie Probleme, wenns dir aber um Zuverlässigkeit geht, dann sind DT 240S immer noch die 1. Wahl.

sonic00
25.12.2009, 19:09
Kennst Du nen Laden, wo man sich so einen LRS konfigurieren kann?
...zu einem humanen Preis

Orchid
25.12.2009, 19:14
Schonmal an sowas gedacht..mit blau weiss und schwarz.....

http://www.gute-teile.de/sess/utn;jsessionid=154b3500b43b880/shopdata/?main_url=go.shopscript%3Fa%3D20133

Ansonsten sind Cosmic Carbon immer ne gute Wahl..oder die Poser Variante SLR

Parakalo
25.12.2009, 19:18
Kennst Du nen Laden, wo man sich so einen LRS konfigurieren kann?
...zu einem humanen Preis


Naja, eigentlich sollte dir jeder Händler der sein Handwerk versteht, nen Satz einspeichen können... Oder du machst`s dir einfacher und holst dir Fulcrum Racing 1.

derlrs
25.12.2009, 20:05
Kennst Du nen Laden, wo man sich so einen LRS konfigurieren kann?
...zu einem humanen Preis

Hallo,

Ist das dein Rahmen?

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=162093&d=1261765416

derlrs
25.12.2009, 20:15
Naja, eigentlich sollte dir jeder Händler der sein Handwerk versteht, nen Satz einspeichen können...

Sollten, die Realität sieht leider anders aus. Wer speicht denn noch regelmäßig selbst ein. Die meisten murren ja schon, wenn sie mal was nachzentrieren müssen. :rolleyes:

OCLV
25.12.2009, 21:09
Bei 85 kg wäre ich mit ner flachen Felgen wie der R1.1 und 28 Speichen eher vorsichtig. Könnte am HR zu weich sein.

Die Reynolds bin ich mal gefahren probeweise. OK, waren nicht soooo gut eingespeicht gewesen ab Werk, aber mit 85 kg wären die auch leicht überfordert hatte ich den Eindruck (hatte zu der Zeit 80 kg). Wenn man die nochmal richtig aufbaut könnte das was werden, aber warum gibt man dann 400 € aus, wenn man erstmal nacharbeiten muss... :rolleyes:

Für "105" aus dem Forum hatte ich mal folgenden LRS aufgebaut:
Velocity Fusion Felge, 24/28 Loch
PMP Naben
Sapim CX Ray rundum

Wog 1646 Gramm der LRS (zum Vgl.: Fulcrum Racing1 wiegen zwischen 1580-1620 Gramm REAL...) und war absolut steif, auch wenn man ein kräftiger Sprinter ist. Kostet rein vom Material her genau so viel wie die Reynolds und garantiert weniger als die Tune. Sind halt auch ein kleines bisschen schwerer. Mit leichteren Naben (wie Tune oder DT) liegst du bei knapp unter 1500 Gramm. Materialwert ist dann halt 570 €.
Einen guten Einspeicher kenne ich. :)

Wobei halt die Frage ist: wie soll der LRS optisch denn sein? Soll es was auffälliges hohes sein oder eher was flaches dezentes? Was ist so dein Budget?

Gruß Thomas

sonic00
25.12.2009, 21:55
Wobei halt die Frage ist: wie soll der LRS optisch denn sein? Soll es was auffälliges hohes sein oder eher was flaches dezentes? Was ist so dein Budget?

Gruß Thomas

Hi Thomas,

es darf schon gerne was auffälliges sein - aber nicht übertrieben! Da finde ich die Cosmic Carbon schon grenzwertig...
Farblich weiß/schwarz (evtl. auch z.T. weiße Speichen - siehe Roval LRS).
Was ist denn die PMP für ne Nabe? Habe ich noch nie gehört. Da würd eich glaub am ehesten auf DT vertrauen - aber die gibts nicht in weiß, oder?

Hast Du nen interessanten Vorschlag - für MAX 600€?

Grüße,
Georg.

Radel1709
25.12.2009, 22:10
so, jetzt mal meine Standard Tipps: :D:

Fulcrum R3 (gibts die auch in blau/weiss?)
Campa Zonda evtl noch :D

Parakalo
25.12.2009, 22:16
Da würd eich glaub am ehesten auf DT vertrauen - aber die gibts nicht in weiß, oder?


240er nicht, nur die 190er... Die spielt aber schon wieder in ner anderen Preisliga, und ob die Keramiklager so haltbar sind wie die bei den 240ern?!

sonic00
26.12.2009, 11:16
Bei einem klassisch eingespichten LRS, macht es da von der Steifigkeit einen Unterschied ob man Aerolite oder Revo/Comp Speichen nimmt?

derlrs
26.12.2009, 11:32
Von den genannten kann man wohl die Comp am härtesten Spannen, wenn es die Felge verträgt (-> Hochprofil). Wenn es hart gespannte Messerspeichen sein sollen, dann New Aero, evtl. Aerospeed. Die Aerolite ist eher wie eine Revo belastbar, deshalb man sie vorzugsweise hinten rechts vermeidet. Dort ist sie nur bei Leichtgewichten zu verwenden. Allgemein: je mehr Speichen, desto steifer. Dann wirds auch mit Revo bzw. Aerolite was. Bei 28 bzw. 32 Speichen dürfte der Unterschied nicht allzu groß sein.

sonic00
26.12.2009, 12:07
240er nicht, nur die 190er... Die spielt aber schon wieder in ner anderen Preisliga, und ob die Keramiklager so haltbar sind wie die bei den 240ern?!

Hab eben bei DT geschaut - die 240s gibts auch in weiß!

OCLV
26.12.2009, 13:36
Na dann ran an den Speck! :)

Die weißen DT 240S Naben, weiße Kin Lin XR-300 (gibts hier: Link (http://fairwheelbikes.com/kinlin-xr300-clincher-rim-p-1216.html)), ein paar schwarze Sapim CX Ray und schon hast du einen schicken weißen LRS. Wiegt so um die 1550 Gramm. Dann lässt du dir von "aluforever" hier aus dem Forum noch Aufkleber nach Wunsch machen. :)

Ansonsten gibts sowas auch komplett von DT mit ner schweren, stabileren Felge. Heißt dann DT RR 1850 und kostet so um die 750 €. Aber dann kannst du auch gleich die Mavic Cosmic Carbone nehmen, vielleicht eher mit den normalen statt den weißen Aufklebern. Ist etwas dezenter dann.

Uve
26.12.2009, 14:30
Die weißen DT 240S Naben, weiße Kin Lin XR-300 (gibts hier: Link (http://fairwheelbikes.com/kinlin-xr300-clincher-rim-p-1216.html)),

wenn da aber einzeln ne felge bestellt wird ... ups verlangt $36,25 .. dann wird es teuer; kann man sich nicht ne bor 455 nehmen? oder ist das nicht das gleiche fabrikat?

OCLV
26.12.2009, 15:24
Das ist der gleiche Felgenhersteller. Und er braucht ja 2 Felgen. Der Dollar steht gerade eigentlich ganz gut, da sollte das nicht so teuer werden.

Aber versuch mal die KinLin/FRM/Mercury/XX Light-Bikes Felge in weiß in Deutschland zu bekommen. Kenne die nur bei den Amis. In D nur in schwarz.

sonic00
26.12.2009, 15:49
Hi Leute,
in meinem Profil hab ich mal ein Foto von dem Hobel angehängt:

http://forum.tour-magazin.de/album.php?albumid=287&pictureid=1391

Grüße!

Biker68
26.12.2009, 16:15
Hm, Fulcrum Racing Zero gibts für 2010 in Schwarz/weiß

und gewichtsmäßig liegen die bei 1435 gr.

Würde doch auch super passen zum Canyon Teamlackierung..Oder was meint Ihr ?

sonic00
26.12.2009, 16:57
Na dann ran an den Speck! :)

Die weißen DT 240S Naben, weiße Kin Lin XR-300 (gibts hier: Link (http://fairwheelbikes.com/kinlin-xr300-clincher-rim-p-1216.html)), ein paar schwarze Sapim CX Ray und schon hast du einen schicken weißen LRS. Wiegt so um die 1550 Gramm. Dann lässt du dir von "aluforever" hier aus dem Forum noch Aufkleber nach Wunsch machen. :)

Ansonsten gibts sowas auch komplett von DT mit ner schweren, stabileren Felge. Heißt dann DT RR 1850 und kostet so um die 750 €. Aber dann kannst du auch gleich die Mavic Cosmic Carbone nehmen, vielleicht eher mit den normalen statt den weißen Aufklebern. Ist etwas dezenter dann.

Hm, wie sind die Kin Lin Felgen denn qualitativ anzusiedeln? (Habe ich noch nie gehört).
Was wäre alternativ mit Mavic CXP 33 Felgen und DT-Speichen (die gäbe es auch in weiß - da könnte man sicher auch was interessantes aufbauen)?

xrated
26.12.2009, 17:33
CXP33 ist haltbar aber langweilig und nichts besonderes. Die KinLin sind von Gewicht/Festigkeit wirklich top aber die sind zu schade für 32 Speichen. Bei Fulcrum würde ich von Racing1 und höher die Finger lassen, weil sie das Geld nicht Wert sind.

OCLV
26.12.2009, 20:18
Finde die KinLin sehr gut. Die werden vor dem eloxieren nochmal richtig schön poliert, sodass das schwarz (habe die bisher nur in schwarz eingespeicht) richtig schön glänzt. Alle Bohrungen sauber entgratet, Rundlauf gut.

Wenn die Racing Zero wirklich 1435 Gramm wiegen würden... :rolleyes:

sonic00
30.12.2009, 22:46
Hab folgenden LRS angeboten bekommen:
DT240s 28 Loch weiß
DT Comp Speichen schwarz
Pro Lock Alu Nippel schwarz
RR 1.1 Doppelöse weiß
(kann man nicht anders konfigurieren)

-> 350€
Der LRS sollte bei ca. 1630g rauskommen (lt. WhizzWheels Rechner)

Find den Preis sehr attraktiv!?

OCLV
30.12.2009, 22:50
Greif zu.

Dazu empfehle ich den Kauf einer Packung Putzlappen, Spüli und WD40. :)
Die weißen Felgen werden halt sehr schnell dreckig.

sonic00
31.12.2009, 14:34
Greif zu.

Dazu empfehle ich den Kauf einer Packung Putzlappen, Spüli und WD40. :)
Die weißen Felgen werden halt sehr schnell dreckig.

...hab zugegfriffen!
Putzzeug hab ich schon daheim :D

sonic00
11.01.2010, 20:47
es hätte übrigens gerne jemand sagen könne, dass man sich bei der Reifenmontage mit RR1.1 Felgen die Dauemn bricht. AUA! :heulend:

Rex500
11.01.2010, 20:57
es hätte übrigens gerne jemand sagen könne, dass man sich bei der Reifenmontage mit RR1.1 Felgen die Dauemn bricht. AUA! :heulend:

Wohnst Du bei Hamburg? Ich montiere sie Dir ohne gebrochene Finger. :D

Nordisch
11.01.2010, 21:48
Wohnst Du bei Hamburg? Ich montiere sie Dir ohne gebrochene Finger. :D

aber mit gebrochenem Reifenheber :ä :D

Kleiner Scherz,
wäre für mich auch mal eine Herausforderung so einen Reifen auf so eine Felge zu montieren. Bisher hatte ich nur leider keine der Problemfelgen oder Reifen. :ü

nori
12.01.2010, 13:44
Hallo zusammen,

ich interessiere mich für den gleichen Laufradsatz und habe auch in etwa dein Gewicht (3kg weniger), daher meine Frage: Bist du bereits eine Runde mit den Laufrädern gefahren, und reichen die 28 Speichen bei unserem Gewicht aus?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Grüße
Nori

daniel001
14.02.2010, 14:47
sind die kinlin (frm) felgen denn haltbar und trotzdem ausreichend steiff? Mein Händler meinte mit frm felgen hatte er öfters probleme. zudem hält er nichts von den ungeösten Felgen, meint da reißen die Speichen leicht raus.
Möchte mir einen Satz mit tune naben aufbauen. ersatzweise würde ich die dt swiss 1.1 nehmen, aber bei den frm/kinlin spart man rund 100g am satz, das ist schon ein argument...

OCLV
14.02.2010, 15:05
Musst halt mit Unterlegscheiben und den Nippeln arbeiten. Dann verteilt sich die Last auch besser in der Felge.

Kommt drauf an was du wiegst. Die 30mm Kin Lin ist auch für schwerere Fahrer bei entsprechender Speichenzahl noch fahrbar. Die flache (aka Veltec Volare) sollte man bei 32 Loch nur bis ~80 kg fahren, so meine Meinung.

Ich empfehle wegen der etwas dünneren Bremsflanke schonende Bremsbeläge. Z.B. SwissStop schwarz.

daniel001
14.02.2010, 15:14
hallo,
danke schonmal.
wenn dann die flache, habe an 28 Loch gedacht. Wiege ca. 70kg. Ist man denn beim Thema Haltbarkeit und Steiffigkeit deutlich besser bedient mit den Dt Swiss? Zur Not werden es die neutron Ultra, sind zwar nochmal schwerer, aber auch 200euros billiger..

Bursar
14.02.2010, 15:26
Da wäre ich jetzt doch sehr für die Neutron Ultra.

OCLV
14.02.2010, 15:30
Ich auch.
Sehe in Kin Lin Felgen nur bei den höheren einen Sinn oder bei den flachen bei leichten Fahrern.

daniel001
14.02.2010, 23:29
also wenn ich dich richtig verstehe bin ich für die flache kinlin zu schwer mit 70kg (2kg gehen ja hoffentlich noch runter:D)?
Jetzt bin ich doch eher unschlüssig. Die neutron Ultra sind sicherlich die, mit denen man am wenigsten Sorge hat. Die Kinlin mit tune dafür ein gutes Stück leichter. Kann man das mit der Steiffigkeit irgendwie anschaulich ausdrücken? wäre der selbstaufgebaute satz gegenüber den campas butterweich?
Will die Räder hauptsächlich auf der rundstrecke und am berg nutzen..