PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klassiker LRS Nabenfrage



pdignus
27.12.2009, 21:16
Hallo,
bin dabei mir einen klassisch eingespeichten LRS zusammenzustellen, da ich im Frühjahr Flandern und im Sommer Paris-Roubaix fahren werde. Fest steht Folgendes:
-Mavic Open Pro CD Felge
-DT Swiss 2,0-1,8-2,0 Speichen Prolock
fehlen noch die Naben und hier tue ich mich, insbesondere Preislich, sehr schwer. Da ich Campa fahre, ist die Auswahl begrenzt, und für Hope und Tune habe ich keine Lust, soviel Geld auszugeben. Bliebe Record, habe aber auch was von Centaur Naben gelesen. Die kämen in Frage, sind aber irgendwie ausverkauft.
Wer kann mir zu einer Alternative raten,bzw weiß wo es die Centaur gibt?

BTW, wie lang müssen die Speichen eigentlich sein bei 28"?

Danke.

Nordisch
27.12.2009, 22:34
Was spricht gegen die Record Naben?

Sehr gute Naben zu einem noch moderaten Preis.
Da kann man als Shimano Fahrer glatt weg neidisch werden.


Ansonsten würde ich zumindest vorn (und hinten links) 1,5 mm Speichen nehmen. Bringt mehr Komfort ohne auf Haltbarkeit zu verzichten.

bob600
27.12.2009, 22:39
Komfort??? Du kannst auch 1,8mm Speichen lasch einspeichen. Generell würd ich wenn sehr viel Wert auf Belastbarkeit und Haltbarkeit gelegt wird 1,8mm Speichen benutzen. Solide und bewährt.

Die Prolock nippel würd ich weg lassen, die brauch kein Mensch.

marvin
27.12.2009, 22:42
...BTW, wie lang müssen die Speichen eigentlich sein bei 28"?...
Bist Du sicher, dass Du den LRS selber bauen möchtest?
Die Frage drängte sich mir nur eben so auf. :)

marvin
27.12.2009, 22:43
...Die Prolock nippel würd ich weg lassen, die brauch kein Mensch.
dito.
Vor allem mit dünnen Speichen jenseits der 1,8 sind die meiner Erfahrung nach nur nervig.

Heretic Space A
27.12.2009, 22:45
Bei P-R fahren die meisten Pros flache Felgen mit Schlauchreifen. Ambrosio Nemesis, FIR ST 120, Mavic Reflex oder ältere P-R oder GP4. Die Reifen sind eher im Bereich 24-27mm. Und durch die Schlauchreifenfelgen sind Durchschläge bei etwas niedrigerem Reifendruck kein Problem.

Nordisch
27.12.2009, 23:14
Komfort??? Du kannst auch 1,8mm Speichen lasch einspeichen. Generell würd ich wenn sehr viel Wert auf Belastbarkeit und Haltbarkeit gelegt wird 1,8mm Speichen benutzen. Solide und bewährt.



wenn du meinst :rolleyes:

1,5 mm Speichen sind ja so zerbrechlich

und eine laschere Einspeichung trägt zu längerer Haltbarkeit und besserer Schlagresistenz bei :rolleyes:

Nordisch
27.12.2009, 23:17
Bist Du sicher, dass Du den LRS selber bauen möchtest?
Die Frage drängte sich mir nur eben so auf. :)

Stimmt er hat Mut sich gleich an einen 300 € LRS zu probieren. :D :Angel:

Nordisch
27.12.2009, 23:21
Bei P-R fahren die meisten Pros flache Felgen mit Schlauchreifen. Ambrosio Nemesis, FIR ST 120, Mavic Reflex oder ältere P-R oder GP4. Die Reifen sind eher im Bereich 24-27mm. Und durch die Schlauchreifenfelgen sind Durchschläge bei etwas niedrigerem Reifendruck kein Problem.

Nen bissel kann man ja auch mit Lenker/Sattelstütze/Latexschlauch kompensieren.

Falls Schlauchreifen keine Option sind.

bob600
27.12.2009, 23:40
wenn du meinst :rolleyes:

1,5 mm Speichen sind ja so zerbrechlich



Nein ich fahr die ja auch. Allerdings spricht ausser dem Gewicht m.Mn. nach eigentlich nix für die Revos.

OCLV
27.12.2009, 23:47
Würde auch entweder Record Naben nehmen (wenn wieder welche lieferbar sind...). Denn die sind - richtig eingestellt und gefettet - sehr haltbar und ausreichend leicht.
Oder von Novatec die Superlight. Kosten 89 € im Satz. Wiegen minimal mehr, haben keine Konuslager und es steht nicht Campa drauf.

DT Swiss Naben sind irgendwie in den letzten Jahren so teuer geworden...:rolleyes: Nehmen sich jetzt mit Tune nicht mehr wirklich viel preislich...

Von Prolock Nippeln halte ich wie die anderen Vorposter auch wenig. Der Kraftaufwand ist zu groß, sodass sich die Speiche eher mitdreht.
DT Swiss Competition sind schon die richtigen Speichen für den Heavy Duty Einsatz. :)

Die Speichenlänge hängt ab vom Felgendurchmesser, der Nabengeometrie, Lochzahl, Kreuzungsart, Speichenart, Nippellänge. Theoretisch auch noch vom Fahrergewicht und dem Reifendruck (danke an xrateds Längenberechnungsprogramm dafür :D), aber das driftet dann in den Bereich der Esoterik ab...

Parsec
27.12.2009, 23:48
Hallo,

-Mavic Open Pro CD Felge
-DT Swiss 2,0-1,8-2,0 Speichen Prolock
fehlen noch die Naben und hier tue ich mich, insbesondere Preislich, sehr schwer. Da ich Campa fahre, ist die Auswahl begrenzt,
Novatec, CNC, ich meine 69 €
Vr.-nabe. 117 Hr.-nabe 295 gr. Prolock? Würde Leinöl nicht reichen?
Eine weitere Überlegung wären Alu Nippel, wenn Du kein Schwergewicht bist. ca. 55 gr.
an der besten Stelle gespart. :Applaus:

pdignus
27.12.2009, 23:57
Bist Du sicher, dass Du den LRS selber bauen möchtest?
Die Frage drängte sich mir nur eben so auf. :)

Danke für die Antworten, nein, baue ich nicht selber, baut ein gelernter Zweiradmechaniker :D

OCLV
28.12.2009, 00:05
Danke für die Antworten, nein, baue ich nicht selber, baut ein gelernter Zweiradmechaniker :D

Ah outsourcing. :D
Arbeitet der bei der ZEG? :Angel:

Nordisch
28.12.2009, 00:11
Nein ich fahr die ja auch. Allerdings spricht ausser dem Gewicht m.Mn. nach eigentlich nix für die Revos.

Ich würde auch die Sapim Laser nehmen. Die längen sich nicht ganz so stark.

Hatte früher einen LRS mit Open Pro und DT Revo. War das komfortabelste, was ich je gefahren bin. Selbst übelstes Kopfsteinpflaster hat man damit platt gebügelt.

Später Open Pro mit Sapim Race (DT Comp) lief nicht ganz so toll.

Nordisch
28.12.2009, 00:14
Ah outsourcing. :D
Arbeitet der bei der ZEG? :Angel:

Dann wird es teuer. :D

(45 € bei unseren ZEG Händler pro !LR! )

chill33hh
28.12.2009, 00:18
Sapim Laser hinten rechts würde ich nicht machen. Hängt auch vom Fahrergewicht ab usw.

Das mit ZEG war fies :)

Die Speichenlänge hängt von Felge, einspeichart, Lochzahl und Nabe ab und muss im Einzelfall ausgerechnet werden für die konkrete Kombination.

derlrs
28.12.2009, 01:31
Hallo,
bin dabei mir einen klassisch eingespeichten LRS zusammenzustellen, da ich im Frühjahr Flandern und im Sommer Paris-Roubaix fahren werde. Fest steht Folgendes:
-Mavic Open Pro CD Felge
-DT Swiss 2,0-1,8-2,0 Speichen Prolock
fehlen noch die Naben und hier tue ich mich, insbesondere Preislich, sehr schwer. Da ich Campa fahre, ist die Auswahl begrenzt, und für Hope und Tune habe ich keine Lust, soviel Geld auszugeben. Bliebe Record, habe aber auch was von Centaur Naben gelesen. Die kämen in Frage, sind aber irgendwie ausverkauft.
Wer kann mir zu einer Alternative raten,bzw weiß wo es die Centaur gibt?

BTW, wie lang müssen die Speichen eigentlich sein bei 28"?

Danke.

Hi,

Hätte noch nen Satz Centaur liegen (NOS, originalverpackt). Sind aber 32h/32h, zudem gemischt BJ. 2006 und Bj. 2007. :ü Du suchst aber 28h, wenn ich die 28" richtig interpretiere (gabs Centaur eigtl. in 28 Loch :krabben:, wohl nur die silbernen Chorus/Record). Die hintere ist die ältere und hat noch die Möglichkeit, das Lagerspiel einzustellen. Vorne mit Industrielagern à la Novatec. Gewichte: VR-Nabe 169 g, HR-Nabe 267 g.


Speichenlänge wäre bei 28 Loch - 2x Kreuzung: vorne 292 mm, hinten 288 mm/290 mm.
Bei 32 Loch vorne und hinten - 3x gekreuzt -> besserer = tangentialer Speichenwinkel am Nabenflansch - reichen 2 Speichenlängen aus: 294 mm (hi. re.) und 296 mm (hi. li. und vorne).

Grüße :zwaai007:

pdignus
28.12.2009, 08:50
Ah outsourcing. :D
Arbeitet der bei der ZEG? :Angel:

Neiiiin! Nicht ZEG, ist ein Freund und das Einspeichen bekomme ich kostenlos. Werde mal im WWW nach Novatec stöbern, werden aber wohl die Record Naben werden. Muß nur sehen wo am günstigsten. Es werden ab und zu aber auch centaur Naben angeboten

http://www.cycle-basar.de/Naben/Naben-Rennrad/Campagnolo-Centaur-Nabe-Vorderrad::634.html

sind die neu und noch nicht lieferbar oder alt und nicht mehr lieferbar? Wäre doch auch eine Alternative?

pdignus
28.12.2009, 08:53
Hi,

Hätte noch nen Satz Centaur liegen (NOS, originalverpackt). Sind aber 32h/32h, zudem gemischt BJ. 2006 und Bj. 2007. :ü Du suchst aber 28h, wenn ich die 28" richtig interpretiere (gabs Centaur eigtl. in 28 Loch :krabben:, wohl nur die silbernen Chorus/Record). Die hintere ist die ältere und hat noch die Möglichkeit, das Lagerspiel einzustellen. Vorne mit Industrielagern à la Novatec. Gewichte: VR-Nabe 169 g, HR-Nabe 267 g.

Tipp: Meine HR-Nabe

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=162305&d=1261959689

und dazu eine silberne 28 Loch VR-Nabe von Novatec. Z.B. die Road Light (119 g):

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=162306&d=1261960040

Gewichtsmäßig und preislich ist diese Kombi sicher interessant. ;) Farblich passt das schon (die Novatec ist in Natura heller).

Speichenlänge wäre bei 28 Loch - 2x Kreuzung: vorne 292 mm, hinten 288 mm/290 mm.
Bei 32 Loch vorne und hinten - 3x gekreuzt -> besserer = tangentialer Speichenwinkel am Nabenflansch - reichen 2 Speichenlängen aus: 294 mm (hi. re.) und 296 mm (hi. li. und vorne).

Grüße :zwaai007:

Hast ne PN!

Nordisch
28.12.2009, 09:35
Neiiiin! Nicht ZEG, ist ein Freund und das Einspeichen bekomme ich kostenlos. Werde mal im WWW nach Novatec stöbern, werden aber wohl die Record Naben werden. Muß nur sehen wo am günstigsten. Es werden ab und zu aber auch centaur Naben angeboten

http://www.cycle-basar.de/Naben/Naben-Rennrad/Campagnolo-Centaur-Nabe-Vorderrad::634.html

sind die neu und noch nicht lieferbar oder alt und nicht mehr lieferbar? Wäre doch auch eine Alternative?

Nur mit den Centaur Naben hast du auch nicht mehr gekonnt als mit den Novatec Naben. Du hast dort auch eingepresste Rillenkugellager verbaut und keine sooo haltbare und wartungsfreundliche Konuslagerung wie bei den Record Naben.

derlrs
28.12.2009, 09:42
Und den Aufpreis für den Campa-Schriftzug nicht zu vergessen ... :Angel:

pdignus
28.12.2009, 09:46
Und den Aufpreis für den Campa-Schriftzug nicht zu vergessen ... :Angel:

Deshalb hast Du ja jetzt eine PN! Ja, Campa fahren ist wie Alfa fahren....teuer und kompliziert, aber man liebt es oder eben nicht. :)

Nordisch
28.12.2009, 09:47
Und den Aufpreis für den Campa-Schriftzug nicht zu vergessen ... :Angel:

aber nicht doch, das sind nur auserlesene Naben mit hochwertigsten Rillenkugellager...

Hoffentlich nicht so hochwertig wie von meinem 4kant Centaur Innenlager, dass nach 2000-3000 km anfing rau zu laufen... :ü