PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Radhose für meinen Carbonsattel?



Kevin
05.01.2010, 22:23
Habe mir nun einen Fizik Arione K1 besorgt. Allerdings besitze ich noch keine Radlerhosen, welche würdet ihr mir den empfehlen(das ist soweit mein letztes Problem:ä). Wie fest mache ich eigentlich den Sattel, die Befestigungsstütze ist aus Carbon.

Edit: und da ist schon das zweite

Kevin
05.01.2010, 23:04
Hat keiner Tipps für mich:confused:.
Kenn mich überhaupt nicht aus in dem Thema wäre sehr dankbar für empfehlungen. Bin bis jetzt ohne Radhose gefahren und mehr als 70 km waren da noch nicht drin. Geht ganz schön aufs Sitzfleisch.

girofan
05.01.2010, 23:20
testen, jeder mag was anderes. dickes polster dünnes polster, ...

sugoi rs bib is nicht schlecht

Kevin
05.01.2010, 23:58
testen, jeder mag was anderes. dickes polster dünnes polster, ...

sugoi rs bib is nicht schlecht

Natürlich happig. Wie stehts den mit der Qualität solcher dünnen Hosen und wie viele braucht man wenn man seine Hose gefunden hat.

girofan
06.01.2010, 00:05
kann nur zwischen sugoi löffler und roseeigenmarke ne auskunft geben.

sugoi: top polster, top verarbeitet, lieblingshose, am teuersten
löffler: hobbettenschnitt (seehr weit am bauch), polster ist ok, mittelpreisig
rose: guter schnitt, polster besser als löffler aber welten schlechter als sugoi, war recht günstig

man sollte halt n paar zuhause haben wenn eine in der wäsche ist, mit 2-3 stück ist man ganz gut bedient. fahre im sommer zu 90% sugoi und die restlichen mit der rosehose

OCLV
06.01.2010, 00:07
Die dhb Hosen von wiggle.co.uk sind nicht schlecht und nicht zu teuer.

Kevin
06.01.2010, 00:11
kann nur zwischen sugoi löffler und roseeigenmarke ne auskunft geben.

sugoi: top polster, top verarbeitet, lieblingshose, am teuersten
löffler: hobbettenschnitt (seehr weit am bauch), polster ist ok, mittelpreisig
rose: guter schnitt, polster besser als löffler aber welten schlechter als sugoi, war recht günstig

man sollte halt n paar zuhause haben wenn eine in der wäsche ist, mit 2-3 stück ist man ganz gut bedient. fahre im sommer zu 90% sugoi und die restlichen mit der rosehose

Ich denke durch den Carbonsattel und wenn ich im Sommer auch mal deutlich über 100km fahren möchte vielleicht irgendwann deutlich mehr wo man 5 Stunden fährt sollte ich mir schon die Sugoi gönnen. Könnt ihr mir eine Seite empfehlen wo es sie zum guten Preis gibt im Inet steht sie so um die 130€ ist das ein moderater Preis?

Kevin
06.01.2010, 00:16
http://www.amazon.de/Sugoi-Herren-Tr%C3%A4ger-Radhose-Sitzpolster/dp/B0029452F8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=sports&qid=1262733229&sr=8-1

Da könnt ich sie mir holen. Wie ist das mit den größen soll ich meine Hosengröße nehmen oder ne Nummer kleiner probieren?

Ljus
06.01.2010, 00:21
Sugoi RS wirst Du nicht billiger finden, soweit mir bekannt ist Sugoi mit den Preisen sehr konsequent, ähnlich wie Assos.

Kevin
06.01.2010, 00:24
Sugoi RS wirst Du nicht billiger finden, soweit mir bekannt ist Sugoi mit den Preisen sehr konsequent, ähnlich wie Assos.

Naja mit Amazon hat ich nie Probleme. ich probiers mit L ansonsten schick ich sie zurück, wenns passt muss ich mal gucken ob ich mir nochn paar hole.
Auweia im September hab ich mir das Hobby nicht so kostspielig vorgestellt:heulend:

Ljus
06.01.2010, 00:25
Wie ist den deine Figur?
Ach so Sugoi hat einen ähnlichen Schnitt wie Assos, paßt erst gut wenn du "auf dem Rad sitzt". Das mußt du beim anprobieren beachten.

Kevin
06.01.2010, 00:28
Wie ist den deine Figur?
Ach so Sugoi hat einen ähnlichen Schnitt wie Assos, paßt erst gut wenn du "auf dem Rad sitzt". Das mußt du beim anprobieren beachten.

75kg bei 183cm ansonsten 90-60-90

Ljus
06.01.2010, 00:35
Bin 193 und habe ca.82kg und habe L.
Sitzt angenehm straff.

L müßte passen, M könnte auch noch gehen, schätze aber wird knapp werden.

Mr.Hyde
06.01.2010, 00:41
Naja, ich würde da zu M tendieren. Ansonsten, meine ewige Klamottenempfehlung, Bioracer, die teureren Serien. Die sind wirklich gut und trotzdem immer noch ziemlich günstig. Bekommt man nur selten irgendwo.

Kevin
06.01.2010, 00:48
Grade L in Weiß Schwarz bestellt. Schwarz war alle. Danke für eure Hilfe.

Kevin
06.01.2010, 00:50
Fährt man generell ohne Unterwäsche. Was wenn ich mir bei nem Unfall die Hose fetze...:eek:. Beim Radfahren seh ich untenrum aus wie ne Frau:quaeldich

Ljus
06.01.2010, 00:54
Kommt drauf an wie masochistisch du veranlagt bist, jede Naht zwischen Sattel und Hintern wirst du merken.

ich denke mal wenn es die Hose so großflächig zerfetzt, sind deine Gedanken bei was anderem.:)

Kevin
06.01.2010, 01:03
Kommt drauf an wie masochistisch du veranlagt bist, jede Naht zwischen Sattel und Hintern wirst du merken.

ich denke mal wenn es die Hose so großflächig zerfetzt, sind deine Gedanken bei was anderem.:)

Stimmt. So ne teure Hose und dann sich mit Unterwäsche quälen ist quatsch.
Dann fahr ich halt nackt weiter.

Wambolo
06.01.2010, 01:15
also wenn man keine Prinzessin ist, dann sollte man mit nahezu jeder Hose zurechtkommen. Zumindest geht es mir so. Ich würde mir was günstiges besorgen. Es sei denn Du bist finanziell gut bestückt. Falls Du regelmäßig fährst wären nämlich auch mehrere Hosen von Vorteil. Mit günstig meine ich jetzt nicht Aldi und Co sonder sagen wir mal 40-50EUR. Da findet sich schon viele gute Produkte. Unsere Vereinskleidung ist auch nicht die Premium+ Klasse aber trotzdem bringen die Leute gute Leistungen und müssen während der Fahrt nicht an die kneifende Hose denken.

Achja, jetzt für den Winter würde ich mir Hosen ohne Sitzpolster besorgen und die Sommerhosen oder auch mal ne Knicker drunterziehen.

Kevin
06.01.2010, 01:19
also wenn man keine Prinzessin ist, dann sollte man mit nahezu jeder Hose zurechtkommen. Zumindest geht es mir so. Ich würde mir was günstiges besorgen. Es sei denn Du bist finanziell gut bestückt. Falls Du regelmäßig fährst wären nämlich auch mehrere Hosen von Vorteil. Mit günstig meine ich jetzt nicht Aldi und Co sonder sagen wir mal 40-50EUR. Da findet sich schon viele gute Produkte. Unsere Vereinskleidung ist auch nicht die Premium+ Klasse aber trotzdem bringen die Leute gute Leistungen und müssen während der Fahrt nicht an die kneifende Hose denken.

Achja, jetzt für den Winter würde ich mir Hosen ohne Sitzpolster besorgen und die Sommerhosen oder auch mal ne Knicker drunterziehen.

Das mit der Sommerhose unter eine ungepolsterte Winterhose ist eine super Idee. Danke dafür. Da brauch m an sich nicht für jede Jahreszeit ne teure gepolsterte Hose kaufen. Naja wegen Geld. Zurzeit gehts noch weil ich zu Hause wohne da hab ich alles für mich zum Glück aber Führerschein und Auto stehen auch vor der Tür würd also knapp.

Roy Munson
06.01.2010, 02:46
also wenn man keine Prinzessin ist, dann sollte man mit nahezu jeder Hose zurechtkommen. Zumindest geht es mir so. Ich würde mir was günstiges besorgen. Es sei denn Du bist finanziell gut bestückt. Falls Du regelmäßig fährst wären nämlich auch mehrere Hosen von Vorteil. Mit günstig meine ich jetzt nicht Aldi und Co sonder sagen wir mal 40-50EUR. Da findet sich schon viele gute Produkte. Unsere Vereinskleidung ist auch nicht die Premium+ Klasse aber trotzdem bringen die Leute gute Leistungen und müssen während der Fahrt nicht an die kneifende Hose denken.

Achja, jetzt für den Winter würde ich mir Hosen ohne Sitzpolster besorgen und die Sommerhosen oder auch mal ne Knicker drunterziehen.

:goodpost:

Verstehe nicht warum man sich erst einen Carbonsattel kauft und sich dann über die Preise für eine Hose beschwert. Falsche Prioritäten?

Kevin
06.01.2010, 07:27
:goodpost:

Verstehe nicht warum man sich erst einen Carbonsattel kauft und sich dann über die Preise für eine Hose beschwert. Falsche Prioritäten?

Was heißt beschweren ich war nur ein bisschen baff.

Holsteiner
06.01.2010, 17:40
Habe mir nun einen Fizik Arione K1 besorgt. Allerdings besitze ich noch keine Radlerhosen, welche würdet ihr mir den empfehlen(das ist soweit mein letztes Problem:ä). Wie fest mache ich eigentlich den Sattel, die Befestigungsstütze ist aus Carbon.

Edit: und da ist schon das zweite

Zu deiner Überschrift fällt mir nur eine Frage ein: Dein Sattel braucht 'ne Hose? :D

Nein, mal Spaß beiseite. Da dein Sattel wenig bis gar keine Polsterung hat, ist die Frage der Hose natürlich sehr wichtig.
Ich kann dir z.B. Jeantex empfehlen. Die Polster sind top! Außerdem werden
-3- Polster für die jeweils bevorzugte Sitzposition (Unterlenker, Oberlenker oder Aufrechtsitzer :D ) angeboten. Ich denke, so viel Auswahl hat kaum ein anderer Hersteller ( www.jeantex.de )

Holsteiner
06.01.2010, 17:48
Mal 'ne Frage nebenbei:

Für mich liest sich das so, als ob das deine erste Erahrung mit Rennrädern ist! Und dann gleich das Teuerste vom Teuersten, was den Sattel angeht? WOW!
Wie sieht denn das übrige RR aus?? Würde mich echt mal interessieren.

Mathias Finger
06.01.2010, 17:53
Kann meinen vorrednern nur bei pflichten, die Sugoi RS bib short die ist
einfach nur Top, war auch erst am überlegen weil auch nicht gerade preis-
günstig. Aber ich kann nur sagen die Anschaffung hat sich mehr als gelohnt.
Bin letztes Jahr damit den Drei Länder Giro in 7 Stunden gefahren, ich hab
absolut nichts gespürt, das ich auf´m Rad gesessen habe .

meiner Meinung nach, absoluter Kauf TIP !!!

Kevin
06.01.2010, 19:47
Mal 'ne Frage nebenbei:

Für mich liest sich das so, als ob das deine erste Erahrung mit Rennrädern ist! Und dann gleich das Teuerste vom Teuersten, was den Sattel angeht? WOW!
Wie sieht denn das übrige RR aus?? Würde mich echt mal interessieren.

Jop. Bin im September vom Fussball zum Radsport gewechselt.
Bin Azubi und wohne bei meinen Eltern deswegen habe ich wenig Ausgaben wie Stom usw. Bin 2. Lehrjahr und habe vorher wenig ausgegeben da ich nicht trinke oder rauche und dergleichen. Jetzt gönn ich mir halt was. Wenn ich etwas Liebe oder halt sehr mag dann muss es eben das beste sein.
Dafür wird beim Auto gespart:ä. Habe ein CR1-Team von 2009.
Das Rad ist noch mit seinen Originallteilen bestückt. Hab mir jetzt Sattel und Hose besorgt dazu kommen dann noch Laufräder und ne neue Gruppe dann lass ichs erstmal gut sein.

Galibier-Fan
06.01.2010, 21:33
Das Rad ist noch mit seinen Originallteilen bestückt. Hab mir jetzt Sattel und Hose besorgt dazu kommen dann noch Laufräder und ne neue Gruppe dann lass ichs erstmal gut sein.
Willst du nicht erstmal das vorhandene Zeug ausgiebig testen? Sonst lernst du doch Top-Teile, wie z.B. eine hochwertige Schaltgruppe doch gar nicht zu schätzen. :) Oder du legst dir ein (oder mehrere) anständiges Radoutfit zu. Das kostet nicht viel weniger oder auch ggf. mehr als irgendwelche exklusiven Radteile. Eine gute Radhose passt meiner Meinung nach besser auf einen Normal-Arione als eine Bicycles-Hose auf einen Carbon-Arione. Wäre ja quasi so, als ob man einen Ferrari fährt und mit Adiletten oder Kik-Klamotten rumläuft.:D

Clouseau
06.01.2010, 21:45
Das Rad ist noch mit seinen Originallteilen bestückt. Hab mir jetzt Sattel und Hose besorgt dazu kommen dann noch Laufräder und ne neue Gruppe dann lass ichs erstmal gut sein.

:nonono:


Willst du nicht erstmal das vorhandene Zeug ausgiebig testen? Sonst lernst du doch Top-Teile, wie z.B. eine hochwertige Schaltgruppe doch gar nicht zu schätzen. :) Oder du legst dir ein (oder mehrere) anständiges Radoutfit zu. Das kostet nicht viel weniger oder auch ggf. mehr als irgendwelche exklusiven Radteile.

:goodpost:

Würde es jetzt erstmal gut sein lassen. Besonders wenn als Azubi die Kohle eh nicht so riesig da ist.

Leg dir wie gesagt ne anständige Garnitur an Klamotten zu und fahr den erstmal.

Was bringt es dir im Fußball wenn du die besten Schuhe hast, aber keine 5 Minuten spielen kannst oder du vom Gegener "frisch gemacht" wirst weil dir die Konditions ausgeht.

Ähnlich beim Radfahren. Dein Rad ist doch voll in Ordnung, und die verbauten Teile musst du auch erstmal "runterfahren", dann würde ich über Investitionen nachdenken.

Grüße und nen guten Einstieg

C.

Kevin
06.01.2010, 22:06
Dein Rad ist doch voll in Ordnung, und die verbauten Teile musst du auch erstmal "runterfahren

C.

Hört sich vernünftig an, aber bequem Sitzen möcht ich schon.

Mr.Hyde
06.01.2010, 22:43
Der Preis eines Sattels ist leider kein Indiz für Bequemlichkeit, oder bist Du den Sattel vorher mal Probegefahren?

Kevin
06.01.2010, 22:46
Der Preis eines Sattels ist leider kein Indiz für Bequemlichkeit, oder bist Du den Sattel vorher mal Probegefahren?

Natürlich ist es das nicht. Kostet normal 280€ hab ihn für 180€ bekommen.
Wenn er nicht passt kommt er wieder ins Netz.
Außerdem hat er gut in mehreren Tests abgeschnitten. Natürlich wieder kein Inditz aber irgendwo muss ich mich ja dran richten.