PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : shimano sora,tiagra,105?



freiburger123
11.01.2010, 18:08
hallo,
was würdet ihr sagen welches model es mind. sein sollte für einen anfänger?
gruß

Oliver73
11.01.2010, 18:17
Kommt auf das Budget an.

Auch die aktuelle Sora die es ja auch schon in Hollotech II Ausführung gibt sollte für die ersten paar tausend Kilometer mehr als ausreichen.

Die 105 ist eben die Einsteiger 10fach Gruppe. Eigentlich auch ein Dauerläufer.

Wenn du für ähnliches Geld wie für eine Tiagra ein Rad mit 105er Gruppe bekommen kannst, zugreifen:)

Gnadenlos falsch macht man aber auch mit dem 9fach Gruppen nichts.

Nordisch
11.01.2010, 18:34
Wie viele Kilometer möchtest du im Jahr fahren?

Holst du dein Fahrrad nur bei Sonnenschein raus oder ist dir Schiet-Wetter egal (sprich du trainierst auch bei feuchten Straßen und bei Regen ) ?

freiburger123
11.01.2010, 18:36
rad ist nicht für mich,sondern für den schwiegerpapa :D

so wie ich ihn einschätze, fährt er nicht nur bei schön wetter, aber auch nicht im tiefsten winter.

allerdings fährt er jeden tag bei wind und wetter mit seinem mtb zur arbeit ( ein weg 10 km)

gruß

Nordisch
11.01.2010, 18:40
rad ist nicht für mich,sondern für den schwiegerpapa :D

so wie ich ihn einschätze, fährt er nicht nur bei schön wetter, aber auch nicht im tiefsten winter.

allerdings fährt er jeden tag bei wind und wetter mit seinem mtb zur arbeit ( ein weg 10 km)

gruß

Denke, dann wäre die Tiagra eine gute Idee.

Vielleicht empfiehlt sich sogar ein Cylocrossrad, ein Rennrad in dem man AUCH breitere Reifen fahren kann.

magicman
11.01.2010, 18:43
würde zur 105 raten, er fährt ja täglich.
und wenn mal die lust kommt auch längere strecken.

HolgiH
11.01.2010, 20:12
Sora wäre für sich genommen eigentlich kein Problem. Funktioniert zuverlässig und hält.
Verbaut wird so eine Gruppe allerdings dann fast ausschließlich an Rädern, die in aller erster Linie billig sein sollen. Dort ist die Sora dann das mit Abstand Beste am Rad und der Rest taugt umso weniger.

Gruß
Holgi

pezzey
11.01.2010, 20:20
Sora wäre für sich genommen eigentlich kein Problem. Funktioniert zuverlässig und hält.
Verbaut wird so eine Gruppe allerdings dann fast ausschließlich an Rädern, die in aller erster Linie billig sein sollen. Dort ist die Sora dann das mit Abstand Beste am Rad und der Rest taugt umso weniger.

Gruß
Holgi

Das glaube ich auch. Ich hatte mal ein Winterrad, wo von Dura Ace bis Tiagra alles verbaut war. Ich kann nicht sagen, dass die billigen Teile anfälliger waren als die Ultegra oder Dura Ace.

Nordisch
11.01.2010, 20:44
Sora wäre für sich genommen eigentlich kein Problem. Funktioniert zuverlässig und hält.
Verbaut wird so eine Gruppe allerdings dann fast ausschließlich an Rädern, die in aller erster Linie billig sein sollen. Dort ist die Sora dann das mit Abstand Beste am Rad und der Rest taugt umso weniger.

Gruß
Holgi

Würde ich nicht so pauschal sagen.

Siehe Trek.


Mit dem Trek 1.5 bekommt man einen schönen Alurahmen, bei dem es sich lohnt, später ( nach 20.000 - 30.000 km) mit einer höherwertigen Gruppe aufzurüsten.

Nordisch
11.01.2010, 20:47
Das glaube ich auch. Ich hatte mal ein Winterrad, wo von Dura Ace bis Tiagra alles verbaut war. Ich kann nicht sagen, dass die billigen Teile anfälliger waren als die Ultegra oder Dura Ace.

Die günstigeren Teile benötigen nur ein bißchen mehr Zuwendung (sei es nur ein Spritzer Sprühöl), damit sie nicht anfangen zu gammeln.
Ein bißchen früher schlagen auch die Gelenke zum Bsp. am Schaltwerk aus.