PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neukauf Rahmenset aus Carbon - welche Marke??



Zanderschnapper
12.01.2010, 16:06
Bei mir steht evtl. der Kauf eines Carbonrahmen-Sets an.

Es gibt nur ein Problem, ich bin noch keinen Carbonrahmen gefahren und weiß nicht so recht auf was man speziell vor dem Kauf achten sollte.

Ein paar Hersteller habe ich schon mal in die engere Auswahl genommen:
Cervelo R3sl
Giant TCR advanced Isp
Scott Addict
Scott CR1
Simplon Serum
Simplon Pavo

Mein bisheriger Favorit wäre der Rahmen von Giant.
Ist einfach ein Hammerteil.

Was mich allerdings noch ein bisschen abschreckt, sind bei einigen Modellen die integrierten Sattelstützen.

Was mein Ihr zu den verschiedenen Rahmen?
Wer fährt was?

Den preislichen Faktor lassen wir mal aussen vor.
Mir geht es in erster Linie um den Fahrkomfort, Steifigkeit und Handling.


Freue mich auf zahlreiche kreative Postings.

exotec
12.01.2010, 16:20
Mir geht es in erster Linie um den Fahrkomfort, Steifigkeit und Handling.


dann musst du das Look 586 auch mitaufnehmen in deine Liste.

cyclics
12.01.2010, 16:24
so ca. 90% oder mehr vom 'Komfort' auf einem Strassenrennrad kommen von den Komponenten 1) Bereifung (incl. Luftdruck) und 2) Sattelstütze (Durchmesser, Auszugslänge, Versatz, (evtl. noch Faserlagen / if applicable)) und 3) Sattel (Streben, Schale, Polsterung).
Der Rahmen, bzw das hintere Rahmen'dreieck' tragen nur zu einem geringen Teil zum GesamtKomfort bei.

Fahre seit 8 jahren Trek 5500 und demnächst ein HaiBike Affair (ist bestellt) - schau dir auch das mal an.... und entscheide nach den für dich wichtigen Kriterien, aber erwarte keinen wesentlichen / spürbaren Unterschied bzgl. FahrKomfort zwischen den diversen CFK-Rahmen. (..wie gesagt ..es sind die anderen Teile die mit Abstand mehr zum Komfort beitragen).

Pedalierer
12.01.2010, 16:24
Ich würde erst mal klären welche Modelle denn von der Geometrie her überhaupt in Frage kommen. Die teuren Carbonrahmen gibt es oft nur in 5 Größen die auch nicht jedem passen.

Bei mir würde 70% der Modelle aus dem Raster fallen da ich da oft zwischen 2 Größen hängen würde und die Wahl hätte zwischen zum kleinem oder zu großem Rahmen. Bei dem Preis sollte ein Rahmen in aller erster Linie genau passen.

OCLV
12.01.2010, 16:25
Habe das Giant.

Kann ich nur empfehlen das Teil. Gut verarbeitet, steif, noch komfortabel und halt eine Geo mit der man auch mal sportlich sitzen kann wenn man will. OK, ich hab mit 1012 Gramm einen der leichtesten Rahmen (Gr. M bei 1,86 mit SL 86,6 cm), aber auch mit den 1060 Gramm die der Rahmen bei der Größe im Schnitt wiegt bist du gut dabei. Geometrie ist ausgewogen, nicht übertrieben wendig.

Serienmäßig alles Alu oder Titanschrauben! Alles schon vorgefettet und perfekt montagebereit. Brauchst im Prinzip nur noch Gabel und Rahmen kürzen und die Teile ranschrauben. So soll es ein! :Bluesbrot

Giant gibt 10 Jahre Garantie auf das Teil.

ISP kürzen ist keine große Sache. Und wenn man nicht vor hat mit dem Ding nach Malle zu jetten (extragroßer Koffer wäre dann ratsam), dann sehe ich keinen Nachteil in der ISP.

Gruß Thomas

Edit: hier mein Rad: Link (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=174488&highlight=Giant+TCR+ISP)

Zanderschnapper
12.01.2010, 16:31
Als Ausstattung dient meine Dura Ace Schaltgruppe, diverse AX-Lightness Teile, meine Clavicula etc.
Laufräder kommen erstmal meine "alten" Mavics SSC SL dran - später dann, wenn ich wieder mal Geld habe ein paar Lightweights.

Stalko
12.01.2010, 16:48
Von den genannten bin ich schon das CR1, das Addict und das Pavo gefahren.

Die genannten Kriterien erfüllen diese Rahmen eigentlich alle.
Qualitativ dürften die von dir genannten Rahmen durch die Bank weg gut sein, ich würde meine Wahl nicht zuletzt auch nach Design und vor allem der passenden Geometrie treffen.

Wie schon geschrieben wurde ist der Aufbau für den späteren Komfort und die Fahreigenschaften sehr wichtig. Allein der Umstieg von einer 31,6er auf eine 27,2er Stütze mit Versatz bringt schon einiges an Komfort.

Ich persönlich kann mit ISP nicht so viel anfangen und einige Hersteller (Hai z.B. - das Affair ist im Übrigen ein sehr schönes Rad!) haben ISP, wohl wegen schlechter Absatzzahlen, wieder aus dem Programm genommen.

Das Serum gibt es, soweit ich weiß, nur mit integriertem Tretlager. Ich weiß nicht welcher Standard da verwendet wird, aber es wird mit deiner Clavicula, wenn überhaupt, wohl nur mit einem Adapter funktionieren.

Ich werfe auch noch Specialized in 's Rennen, die Tarmacs sind m.M.n technich sehr gute und schöne Rahmen!

Viel Erfolg bei der schwierigen Entscheidung :quaeldich :D

Zanderschnapper
12.01.2010, 17:08
@Stalko,
vielen Dank für deinen kleinen Bericht.
Wie ich gesehen habe, hast Du deine Pavo ja an den Mann gebracht.

Ich konnte mich leider nicht dazu durchringen dein Set zu kaufen :ü

Stalko
12.01.2010, 17:12
@Stalko,
vielen Dank für deinen kleinen Bericht.
Wie ich gesehen habe, hast Du deine Pavo ja an den Mann gebracht.

Ich konnte mich leider nicht dazu durchringen dein Set zu kaufen :ü

Das Geld ist nach Aussage des Käufers unterwegs... (ich hoffe es kommt auch an, wenn nicht musst doch du das Rahmenset nehmen :D )

Wenn 's wieder taut müssen wir mal 'ne Runde zusammen drehen!

marathonisti
12.01.2010, 17:17
Von den genannten bin ich schon das CR1, das Addict und das Pavo gefahren.

Die genannten Kriterien erfüllen diese Rahmen eigentlich alle.
Qualitativ dürften die von dir genannten Rahmen durch die Bank weg gut sein, ich würde meine Wahl nicht zuletzt auch nach Design und vor allem der passenden Geometrie treffen.

Wie schon geschrieben wurde ist der Aufbau für den späteren Komfort und die Fahreigenschaften sehr wichtig. Allein der Umstieg von einer 31,6er auf eine 27,2er Stütze mit Versatz bringt schon einiges an Komfort.

Ich persönlich kann mit ISP nicht so viel anfangen und einige Hersteller (Hai z.B. - das Affair ist im Übrigen ein sehr schönes Rad!) haben ISP, wohl wegen schlechter Absatzzahlen, wieder aus dem Programm genommen.

Das Serum gibt es, soweit ich weiß, nur mit integriertem Tretlager. Ich weiß nicht welcher Standard da verwendet wird, aber es wird mit deiner Clavicula, wenn überhaupt, wohl nur mit einem Adapter funktionieren.

Ich werfe auch noch Specialized in 's Rennen, die Tarmacs sind m.M.n technich sehr gute und schöne Rahmen!

Viel Erfolg bei der schwierigen Entscheidung :quaeldich :D

Und vom Fahrkomfort sofern man beim Rennrad von Komfort sprechen kann genial :D
Steifigkeit und Handling ist ebenfalls perfekt ,also was willst du mehr ? :D

Zanderschnapper
12.01.2010, 17:54
Und vom Fahrkomfort sofern man beim Rennrad von Komfort sprechen kann genial :D
Steifigkeit und Handling ist ebenfalls perfekt ,also was willst du mehr ? :D

...welches Rennrad ist denn gemeint??

marathonisti
12.01.2010, 17:59
...welches Rennrad ist denn gemeint??

S Works Tarmac SL3
http://www.stenger-bike.de/images/container/image_4284.jpg

Zanderschnapper
12.01.2010, 18:04
Gefällt mit optisch auch sehr gut!
Ich tendiere aber nach wie vor zum GIANT ;)

Zanderschnapper
12.01.2010, 18:09
Was mir bei dem Specialiced nicht so gefällt, ist, das der Bremszug durch das gesloopte Oberrohr so deutlich sichtbar ist.
Da wäre ein innenverlegter Zug sicherlich die optisch bessere Lösung gewesen, schade eigentlich.

marathonisti
12.01.2010, 18:12
Was mir bei dem Specialiced nicht so gefällt, ist, das der Bremszug durch das gesloopte Oberrohr so deutlich sichtbar ist.
Da wäre ein innenverlegter Zug sicherlich die optisch bessere Lösung gewesen, schade eigentlich.

Fällt einem gar nicht mehr auf wenn man fährt :D

crash-biker
12.01.2010, 18:34
Gefällt mit optisch auch sehr gut!
Ich tendiere aber nach wie vor zum GIANT ;)

Optisch ein Traum, kann Dich mehr als verstehen! Ich habe mir auch eines gegönnt, nur der finale Aufbau lässt noch auf sich warten (leider).

Das Modell "TCR Advanced SL" hat die integrierte Stütze nicht(!), sonst aber soweit baugleich (falls Du wegen der ISP unschlüssig sein solltest).

Gruß,
c-b

Zanderschnapper
12.01.2010, 19:16
Das hier ist mein Favorit:

Radel1709
12.01.2010, 19:31
Schon mal über eine BMC Team Machine nachgedacht?:D

OCLV
12.01.2010, 19:39
Das Modell "TCR Advanced SL" hat die integrierte Stütze nicht(!), sonst aber soweit baugleich (falls Du wegen der ISP unschlüssig sein solltest).

Dem ist definitiv NICHT so! ;)
Das Unterrohr beim normalen ist quadratischer. Beim ISP ist es breiter als es hoch ist. Oberrohr beim normalen läuft spitzer zusammen hinten (von oben betrachtet), Sitzrohr ist aeroprofiliert, andere Sitzstreben, andere Stütze, höheres Gewicht (wiegt ca. 1030 Gramm OHNE die lange Aerostütze).

Gabel, Schaltauge, Steuersatz und Press Fit Innenlager sind aber gleich. :)

BTW: sofern THM da keine Lagerschalen für Press-Fit anbietet sieht es eher mau aus mit der Kurbel im Giant Rahmen.

Edit: mein Giant wurde über den Winter noch etwas "carbonisiert". Wiegt dann unter 6,1 kg. :D

chriz
12.01.2010, 20:14
Das hier ist mein Favorit:

dann kauf es .

Luke
12.01.2010, 20:45
Mir geht es in erster Linie um den Fahrkomfort, Steifigkeit und Handling.


Freue mich auf zahlreiche kreative Postings.


Ja nu, wenn's keiner wagt, hier meine Empfehlung:schrik:: Canyon Ultimate CF SLX

http://www.canyon.com/rennraeder/bike.html?b=1931

Gletscherkaiser
12.01.2010, 21:06
Ja nu, wenn's keiner wagt, hier meine Empfehlung:schrik:: Canyon Ultimate CF SLX

http://www.canyon.com/rennraeder/bike.html?b=1931

wie ordinär:D

ist doch auch ein giant

Cyclomaster
12.01.2010, 21:10
Zander das Giant ist geil.

Aber leichter und flexibler bist mit dem Cervelo oder dem Scott.

Vorteil des Scott ist auch das integrierte Lager (leichter).
Nachteil des Scott ist halt vielleicht optisch nicht so der Bringer gegenüber dem Giant.

Beim Giant ist die Klemme schon einiges schwerer als deine AX Stütze!

Du hat schon ein Leiden :D

Abstrampler
12.01.2010, 21:10
wie ordinär:D

ist doch auch ein giant

Ja, nur nicht so hübsch!!! :D

marathonisti
12.01.2010, 21:12
dann kauf es .

Ich glaube das will er hören :D

settembrini
12.01.2010, 21:23
Ich würde erst mal klären welche Modelle denn von der Geometrie her überhaupt in Frage kommen. Die teuren Carbonrahmen gibt es oft nur in 5 Größen die auch nicht jedem passen.



wat? geo? :raar: ;)

obisk
12.01.2010, 21:41
Bei mir steht evtl. der Kauf eines Carbonrahmen-Sets an.

Es gibt nur ein Problem, ich bin noch keinen Carbonrahmen gefahren und weiß nicht so recht auf was man speziell vor dem Kauf achten sollte.

Ein paar Hersteller habe ich schon mal in die engere Auswahl genommen:
Cervelo R3sl
Giant TCR advanced Isp
Scott Addict
Scott CR1
Simplon Serum
Simplon Pavo

Mein bisheriger Favorit wäre der Rahmen von Giant.
Ist einfach ein Hammerteil.

Was mich allerdings noch ein bisschen abschreckt, sind bei einigen Modellen die integrierten Sattelstützen.

Was mein Ihr zu den verschiedenen Rahmen?
Wer fährt was?

Den preislichen Faktor lassen wir mal aussen vor.
Mir geht es in erster Linie um den Fahrkomfort, Steifigkeit und Handling.


Freue mich auf zahlreiche kreative Postings.

!! Es fehlt der SL3 von Specialized !!

einfach nur komfortabel und steif

obisk
12.01.2010, 21:47
Was mir bei dem Specialiced nicht so gefällt, ist, das der Bremszug durch das gesloopte Oberrohr so deutlich sichtbar ist.
Da wäre ein innenverlegter Zug sicherlich die optisch bessere Lösung gewesen, schade eigentlich.

Nein nicht besser höchstens optisch interessanter.
So fällt auf einem längeren Stück der bowdenzug weg und jeder Bowdenzug bringt Gewicht und Elastizität in das Bremssystem hinein. Unterschied merkt man doch bereits zwischen Vorder und Hinterradbremse.

Zanderschnapper
12.01.2010, 21:48
Ja nu, wenn's keiner wagt, hier meine Empfehlung:schrik:: Canyon Ultimate CF SLX

http://www.canyon.com/rennraeder/bike.html?b=1931

Also das Canyon geht gar nicht!
Schon allein deswegen, weil die Schrift nach links abfällt.
Ich habe in der Schule noch gelernt, das die Schrift von links nach rechts "fallen" soll :D:D
Ich finde es einfach "unästhetisch" und könnte mich nie daran gewöhnen!

marathonisti
12.01.2010, 21:51
!! Es fehlt der SL3 von Specialized !!

einfach nur komfortabel und steif

Hab ich ihm schon erklärt ,vielleicht hört er ja auf dich :D

Zanderschnapper
12.01.2010, 21:53
Zander das Giant ist geil.

Aber leichter und flexibler bist mit dem Cervelo oder dem Scott.

Vorteil des Scott ist auch das integrierte Lager (leichter).
Nachteil des Scott ist halt vielleicht optisch nicht so der Bringer gegenüber dem Giant.

Beim Giant ist die Klemme schon einiges schwerer als deine AX Stütze!

Du hat schon ein Leiden :D


Mich wundert es schon das hier noch niemand von der Cervelo-Front aktiv ist.
Ich werde wohl mal eine Liste anlegen, wie es bei jedem Bike mit den Einzelgewichten auskuckt.

Na ja - und die Leiden werden mit jedem Posting immer größer :D:D

marathonisti
12.01.2010, 21:57
Mich wundert es schon das hier noch niemand von der Cervelo-Front aktiv ist.
Ich werde wohl mal eine Liste anlegen, wie es bei jedem Bike mit den Einzelgewichten auskuckt.

Na ja - und die Leiden werden mit jedem Posting immer größer :D:D

Hier mal ein kleiner Vorgeschmack wie ein Tarmac SL3 aussehen könnte (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=182522&highlight=tarmac):ä

Stalko
12.01.2010, 22:01
Hier mal ein kleiner Vorgeschmack wie ein Tarmac SL3 aussehen könnte (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=182522&highlight=tarmac)

Das Rad ist richtig schön!
Die matte Version ist auch die einzige Lackierung die mir gut gefällt. Die anderen Versionen sagen mir nicht mehr so zu, da fand ich die SL2 schöner, aber ich mag auch viel schwarz am Rad :)

Der Komfort beim Tarmac ist wohl zum großen Teil auch auf die Stütze zurückzuführen, bisschen unharmonisch dazu ist die sehr steife Gabel (1 1/8"- 1,5") aber es fährt sich schon toll!

Zanderschnapper
12.01.2010, 22:01
Hier mal ein kleiner Vorgeschmack wie ein Tarmac SL3 aussehen könnte (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=182522&highlight=tarmac):ä

Shit happens - schaut das rattenscharf aus!!!
Du machst mich fertig mit den Tarmac's :D:D:D

Ist mit Sicherheit auch ne Überlegung wert.

marathonisti
12.01.2010, 22:08
Shit happens - schaut das rattenscharf aus!!!
Du machst mich fertig mit den Tarmac's :D:D:D

Ist mit Sicherheit auch ne Überlegung wert.

Noch eins :D

http://photos-f.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc3/hs142.snc3/16959_246675207578_107067687578_3277954_3833062_n. jpg

Zanderschnapper
12.01.2010, 22:09
Nööö,
dieses gefällt mir farblich nicht so sehr.
Ich steh mehr auf das "Schlichte" :D

marathonisti
12.01.2010, 22:11
Nööö,
dieses gefällt mir farblich nicht so sehr.
Ich steh mehr auf das "Schlichte" :D

Dann nimm das schwarze und eine Ruh ist :drinken2:

Zanderschnapper
12.01.2010, 22:14
....wegen dir hab ich bestimmt eine schlaflose Nacht :D:D:D

Ausdauerfreak
12.01.2010, 22:19
dann musst du das Look 586 auch mitaufnehmen in deine Liste.

also bei der Auflistung de Verfassers sollte es doch schon das Look 595 sein.
Die Ultra Version halte ich für einen guten Konpromiß zwischen Steifigkeit und Komfort.

OCLV
12.01.2010, 22:29
Vorteil des Scott ist auch das integrierte Lager (leichter).
Nachteil des Scott ist halt vielleicht optisch nicht so der Bringer gegenüber dem Giant.

Giant hat auch Press-Fit (BB86).

Pedalierer
12.01.2010, 22:34
wat? geo? :raar: ;)

Ja, passende Geometrie wird heutzutage total überschätzt. Das haben die Hersteller auch erkannt und bieten nun Einheitsgeos in S, M, L, und XL an.
Spart schliesslich Kosten.

Das merken die Rennradbravo-Leser eh nicht, da sie vor lauter Messwerten und Gewichtsangaben schon sabbernd die Kreditkarte gezückt halten.

crossblade
12.01.2010, 23:19
@ zanderschnapper

leider nicht meine größe, sonst würde ich bei dem preis wahrscheinlich nicht widerstehen können. :heulend::heulend:

vielleicht passt er ja dir ;)

guggst du: http://s-tec-essence.eshop.t-online.de/epages/Store4_Shop38023.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop38023/Products/41001/SubProducts/41001-0001

OCLV
12.01.2010, 23:35
Ab in den Keller mit dir! :D

crossblade
12.01.2010, 23:46
Ab in den Keller mit dir! :D


wer? ich :confused:

o.k. dann das GIANT (http://s-tec-essence.eshop.t-online.de/epages/Store4_Shop38023.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop38023/Products/121/SubProducts/121-0004), auch lecker !!!!

Zanderschnapper
13.01.2010, 06:11
@ zanderschnapper

leider nicht meine größe, sonst würde ich bei dem preis wahrscheinlich nicht widerstehen können. :heulend::heulend:

vielleicht passt er ja dir ;)

guggst du: http://s-tec-essence.eshop.t-online.de/epages/Store4_Shop38023.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop38023/Products/41001/SubProducts/41001-0001


Ne,
der Rahmen hat ja nur die Gr. S.
Das wird bei mir nichts werden, ich bin 1,83m groß.

professor
13.01.2010, 09:36
Noch ein Jahr warten und sehen was Mr. Denk aus dem Ärmel zaubert. 2010 hat er mit dem Flash schon mal bei den MTBs was vorgelegt. Den Addict damals bei Scott hat er schon vor 4 Jahren entwickelt, die wollten aber mal was verdienen und backen den immer noch unverändert in den bestehenden Form. Da haben sich in dem Kopf schon ein paar tolle Ideen angesammelt.

Zanderschnapper
13.01.2010, 13:24
Wo sind die Cervelo-Fahrer?

skoon
13.01.2010, 13:34
http://www.gretnabikes.com/images%2Fproducts%2Fguerciotti%2F2009%2Fteamreps%2 FTEAM_DIQUIGIOVANNI_REPLICA_2009.JPG

Zanderschnapper
13.01.2010, 13:38
Was'sn das für'n Teil?
Eine reinrassige Italienerin?? :D

Schaut auch nicht schlecht aus, auch wenn ich nicht so auf blau stehe.

Abstrampler
13.01.2010, 13:56
Was'sn das für'n Teil?
Eine reinrassige Italienerin?? :D

Schaut auch nicht schlecht aus, auch wenn ich nicht so auf blau stehe.

Darfst Du nur kaufen, wenn Du den Namen so aussprechen kannst, dass Dein örtlicher Eisbudenbesitzer keinen Lachkrampf bekommt.

Hans86
13.01.2010, 13:59
GU-ER-TSCH-OTTI, aber dabei nicht spucken. :)

Zanderschnapper
13.01.2010, 14:00
Bist Du wahnsinnig? :D:D:D:D
Ich kann das nicht mal lesen :lupe::lupe::hmm:

cc1
13.01.2010, 14:29
http://www.speeds-cycles.co.uk/user/news/img_orbea_orca540.jpg

http://www.bikesonline.com/ppp/images/king3-silver.jpg

http://www.somec.com/it/collezione/telai_in_carbonio/revolution_xlt/

Beim letzten ist die Farbe jetzt nicht soo der Brueller, dafuer ist der Rahmen sonst sehr lecker!

Hans86
13.01.2010, 14:51
Wo sind die Cervelo-Fahrer?

von denen gibt es inzwischen so viele, dass es unchic geworden ist sich als einer von dieser bande zu outen...

eigentlich ist es bei den von dir genannten rahmen fast egal was du kaufst, alles erprobtes und ohne einschränkungen zu empfehlendes Material.

ein scott ist quasi die messlatte. sauber verarbeitet, steif, verhältnismäßig günstig und wahrscheinlich das leichteste. (gild sowohl für den addict, als auch cr1)

achte auf ein standard bsa lager, sonnst kannste das mit der clavicula vergessen, oder könntest du auch ohne das "carbongewichtswunder" auskommen?

isp ist für transport ******** und für leute, die den perfekten sattel noch nicht gefunden haben auch nicht unbedingt zu empfehlen.

schonmal über ein BMC nachgedacht? die verarbeitung ist perfekt in vollendung!

poste doch mal deine körpergröße, schrittlänge, sitzt du gerne gestreckt, oder lieber kürzer, viel oder wenig überhöhung? fährst du eher 5000km oder eher 15000km im jahr? gewicht? wahrscheinlich lassen sich dann einige modelle ausschließen.

Zanderschnapper
13.01.2010, 15:22
schonmal über ein BMC nachgedacht? die verarbeitung ist perfekt in vollendung!

poste doch mal deine körpergröße, schrittlänge, sitzt du gerne gestreckt, oder lieber kürzer, viel oder wenig überhöhung? fährst du eher 5000km oder eher 15000km im jahr? gewicht? wahrscheinlich lassen sich dann einige modelle ausschließen.

Bei den neueren BMC's ist doch so eine Art "Sattelstützenversteifung" dran, oder?
Die geht glaube ich von den Sitzstreben an das Unterrohr oder von der Sattelstütze abwärts auf das Oberrohr.
Weiß jetzt grad nicht genau wie ich das beschreiben soll.

Ich bin 1,83m groß bei 77 Kg, Schrittmaß muß ich heute Abend mal messen, Sitzposition leicht gestreckt, Überhöhung so ca. 10-12cm, Kilometerleistung ca. 7500 KM.

Hans86
13.01.2010, 15:32
http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/4/8/9/9/6/_/large/SLC01-25.3.09.JPG

wäre ein zünftiges gefährt... ausreichend steif, comfortabel, edel, clavicula fähig, und mit etwa 1070g auch nicht zu schwer. gibts in weiß,rot,blau und manchmal sogar in astana-farben.

ps.: bild habe ich bei google rausgesucht.

Scatto
13.01.2010, 15:45
Äh, ausreichend steif?
Ich halte ja auch nix vom Steifigkeitswahn, aber dieses Gerät ist echt grenzwertig.

treksau
14.01.2010, 22:32
http://cdn.mos.bikeradar.com/images/news/2009/08/03/1249331305500-q0lmcwhjcsfj-850-65.jpg

Noch ein BMC "Traumrad"

lt. Tour Test Dez09 Traum Räder: beste je gemessene Komfortwerte und leichtestes Rahmenset (1399 Gr.) im Test.

OCLV
14.01.2010, 22:41
Der Tretlagerbereich ist blöd aus von dem Ding. Wenn du links davor stehst siehst du das.

Hoelli_77
15.01.2010, 06:59
...
Was mich allerdings noch ein bisschen abschreckt, sind bei einigen Modellen die integrierten Sattelstützen.

Was mein Ihr zu den verschiedenen Rahmen?
Wer fährt was?

Den preislichen Faktor lassen wir mal aussen vor.
Mir geht es in erster Linie um den Fahrkomfort, Steifigkeit und Handling.


Freue mich auf zahlreiche kreative Postings.

wie wär's dann mit nem roubaix

http://www.specialized.com/OA_MEDIA/2010/bikes/7703-02_l.jpg

http://www.specialized.com/OA_MEDIA/2010/bikes/7003-11_l.jpg

nachteil der specistütze, es läßt sich kein flite klemmen, hab meine stütze gegen eine fsa k-force light getauscht

marathonisti
15.01.2010, 07:30
Der Tretlagerbereich ist blöd aus von dem Ding. Wenn du links davor stehst siehst du das.

Nicht nur der ;)

Zanderschnapper
15.01.2010, 07:43
Hi,
also, falls ein Spezi in Frage käme, dann nur ein Tarmac.
Bei dem Roubaix ist mir an der Gabel und den Sitzstreben zu viel "Schnickschnack" :D:D

easybaums
15.01.2010, 08:55
Hallo,
also mir gefallen die Cervelos am Besten und bin damit seit Jahren zufrieden, vorallem gefällte mir das eigenständige Design. Ich selbst fahre das 09er S2.
Habe jetzt für meine Frau das 10er S2 bestellt, urspünglich wollte ich für sie ein S1 aufbauen.

Frag mal bei bikecity24.de Preise an.

Ich hab mir dort auch meins bestellt.

Gruß easybaums

Orchid
15.01.2010, 09:03
Hier die Cervelo Fraktion...bin das R3SL schon gefahren ...klasse Rad aber mir sagte das SLC SL mehr zu, da ich es auch zum Triathlon benutzen werde und durch Einsatz einer anderen Stütze einen Tria/TT Sitzwinkel hinbekommee..also Quasi 2 Räder in einem.Und dafür auch noch leicht..
964 Gramm in RH 56..Gabel ist eben bißchen schwerer aber fährt sich klasse...
Tretlager ist auch sehr steif..Lenkkopf ist weicher als beim Addict aber kein Flattern etc trotz 85kg im Moment bei Geschwindigkeiten über 65kmh..
Komfort am Sattel finde ich sehr hoch aber wie schon gesagt wude spielt da die Reifen/ Luftdruck/ Sattelwahl ein wichtigere Rolle..
Das Rad fährt wie auf Schienen.
Ist dafür aber träger beim Einlenken..also ein sehr gutmütiges Fahrverhalten...
Für mich ist das SLC SL ein richtiges Langstreckenrad bei dem Mann nach 150 km und mehr absteigt und sich nicht wie gerädert fühlt.

Habe auch das 2008er Addict mit ISP....auch ein super Rad..wahnsinnig steif im Tretlager und Lenkkopf und eben sehr leicht..meins wog mit 4cm gekürztem ISP und den UT Lagerschalen 880 Gramm in RH 56..die Gabel gekürzt 289 Gramm...der WCS Steuersatz der dabei ist ist eben schwer aber mit einem vom Extralite sparst du nochmal einiges und auch für den Stubby gibts jetzt leichtere Alternativen....und die Preise bei Westbrook sind eine Ansage !!!
Das Addict ist agiler als das Cervelo..fährt sich wendig und beschleunigt noch besser als das Cervelo....Der Fahrkomfort ist bei mir am Sattel gut jedoch fahre ich am Addict auch einen Prologo Scratch TR und als Winterreifen 24Puschen auf Neutrons....Bin das Addict 1x bis jetzt mit Lightweights gefahren und das ist das schon um einiges härter als mit den Neutrons..auch das Cervelo fährt sich mit Lightis noch sehr komfortabel..
Jedoch nicht so übel das es dir die Plomben bei jeder unebenheit raushaut!!!

Das Cervelo ist eben von seinem EVP ziemlich heftig..habe meines im Ausverkauf erstanden und immer noch den Preis eines aktuellen Top Rades einer Marke bezahlt...jedoch bereue ch es nicht...
Das Addict habe ih gekauft weil es so billig war und mir das 2008er R2 mit ISP schon immer gut gefallen hat...
Wenn ich mir im Moment einen Rahmen kaufen würde würde ich jedoch keinen S3 oder das aktuelle Addict R2 nehmen weil sie mir optisch nicht mehr gefallen..
Das Aktuelle SUSIX HIMOD mit der HollowSL würde mir schon sehr gefallen genau wie das SERUM oder das matt schwarze SL3 von SPECI....
JUSTMY2CENT

Stalko
15.01.2010, 10:40
Das Roubaix finde ich, obwohl von Specialized, überhaupt nicht schön, mit den "Geschwüren" in Gabel und Sitzstreben kann ich mich nicht anfreunden, auch wenn es komfortabel sein sollte.

Auch Cervelo und BMC gibt MIR nicht viel, aber ich will auch noch mal 'ne Lanze für das Pavo brechen um dich vollends zu verwirren :D...gescheit aufgebaut wäre ein Pavo ein sehr ausgewogenes Rad, leicht (Rahmen in Gr. 56 ~895g, Gabel ~290g) , steif, angenehm zu fahren, sieht gut aus, du hast ein BSA Tretlager und kein ISP....

crash-biker
15.01.2010, 17:56
Dem ist definitiv NICHT so! ;)
Das Unterrohr beim normalen ist quadratischer. Beim ISP ist es breiter als es hoch ist. Oberrohr beim normalen läuft spitzer zusammen hinten (von oben betrachtet), Sitzrohr ist aeroprofiliert, andere Sitzstreben, andere Stütze, höheres Gewicht (wiegt ca. 1030 Gramm OHNE die lange Aerostütze).

Gabel, Schaltauge, Steuersatz und Press Fit Innenlager sind aber gleich. :)

BTW: sofern THM da keine Lagerschalen für Press-Fit anbietet sieht es eher mau aus mit der Kurbel im Giant Rahmen.

Edit: mein Giant wurde über den Winter noch etwas "carbonisiert". Wiegt dann unter 6,1 kg. :D

@OCLV:
Ich meine eigentlich das hier:
http://www.giant-bicycles.com/en-US/bikes/model/tcr.advanced.sl/3871/37113/

Da steht zumindest TCR Advance SL drauf - und ist ohne ISP. Das scheint mir dann schon mit dem von Dir und auch mir gefahrenen Rahmen übereinzustimmen - bis auf die Sattelstütze, oder?

Gruß,
c-b

OCLV
15.01.2010, 18:03
not available in Germany. US only.
(schau mal in die URL, da steht auch US als Ländereinstellung ;) )

PAYE
15.01.2010, 18:18
Ich würde bei der ganzen Carbonrahmen-Überlegung mal einen etwas anderen Aspekt beleuchten:

so schön die Suche nach dem "ultimativen" Rahmen auch ist, so sollte man doch auch mit berücksichtigen, dass dieser Rahmen möglicherweise auch geschrottet werden könnte (was ja bekanntlich sehr schnell gehen kann :D)! Dabei sollte man dann weder einen Herzkasperl erleiden müssen (weil er so grauenhaft teuer war) noch sollte die Wiederbeschaffung finanziell out of reach sein.
Insofern kann ein mittelpreisiger C-Rahmen auch ein guter Deal sein!

Dies gilt aber wohl nicht für Leute, die eh schon mit Clavicula, AX und Obis rumsausen. ;)

OCLV
15.01.2010, 18:33
Ist prinzipiell richtig.
Jedoch gilt es zu bedenken, dass ein Carbonrahmen nicht durch bloßes umfallen gleich reif für die Tonne ist.

In den meisten Fällen (Ausnahme sehr punktuelle Belastung oder Kerbung) wäre ein Alurahmen dann auch Schrott, wenn es der Carbonrahmen wäre.

Und nur für den Fall der Fälle von Anfang an gleich das weniger hochwertige Produkt zu wählen halte ich für ... sagen wir mal mutig. :D

crash-biker
15.01.2010, 18:45
not available in Germany. US only.
(schau mal in die URL, da steht auch US als Ländereinstellung ;) )

ups, sorry - dachte, den gibts auch bei uns.

danke,
c-b

Orchid
15.01.2010, 18:58
Ich würde bei der ganzen Carbonrahmen-Überlegung mal einen etwas anderen Aspekt beleuchten:

so schön die Suche nach dem "ultimativen" Rahmen auch ist, so sollte man doch auch mit berücksichtigen, dass dieser Rahmen möglicherweise auch geschrottet werden könnte (was ja bekanntlich sehr schnell gehen kann :D)! Dabei sollte man dann weder einen Herzkasperl erleiden müssen (weil er so grauenhaft teuer war) noch sollte die Wiederbeschaffung finanziell out of reach sein.
Insofern kann ein mittelpreisiger C-Rahmen auch ein guter Deal sein!

Dies gilt aber wohl nicht für Leute, die eh schon mit Clavicula, AX und Obis rumsausen. ;)

Scott Addict..kostet soviel wie ein Canyon....

chriz
15.01.2010, 19:01
Bei mir steht evtl. der Kauf eines Carbonrahmen-Sets an.
Mir geht es in erster Linie um den Fahrkomfort, Steifigkeit und Handling.


Freue mich auf zahlreiche kreative Postings.


ich werf mal den Look 585 (http://www.lookcycle.com/de/de/route/cadres/585.html) in den raum. erfüllt eigentlich alle deine anforderungen.

PAYE
15.01.2010, 19:18
Scott Addict..kostet soviel wie ein Canyon....

:)
Mit C-Rahmen meinte ich einen Carbon-Rahmen! :D
Nicht einen Koblenz-Rahmen.:rolleyes:

Mir ist mal ein RR vor der Eisdiele umgefallen und mit dem Oberrohr auf eine harte Kante geschlagen. War zum Glück nur ein älterer Alurahmen, der hat dort jetzt eine Beule. Ich fahre ihn weiter.
Meinen Carbon-Rahmen hätte ich nach solch einem Aufprall nicht weiter benutzt.

OCLV
15.01.2010, 19:21
Gut.

Dann fällst du als Käufer von nach 1 Jahr ausgemusterter Profi-Räder schon mal raus. :D

Durch so ne Kante wird das Material halt stark gekerbt. Wenn du dann nen leichten Alurahmen gehabt hättest, solltest du den auch nicht mehr weiter fahren. ;)

Orchid
15.01.2010, 19:31
Ist prinzipiell richtig.
Jedoch gilt es zu bedenken, dass ein Carbonrahmen nicht durch bloßes umfallen gleich reif für die Tonne ist.

In den meisten Fällen (Ausnahme sehr punktuelle Belastung oder Kerbung) wäre ein Alurahmen dann auch Schrott, wenn es der Carbonrahmen wäre.

Und nur für den Fall der Fälle von Anfang an gleich das weniger hochwertige Produkt zu wählen halte ich für ... sagen wir mal mutig. :D

Richtig...als ich mich meinem Cervelo gemault hatte dachte ich im ersten Moment..das wars dann....jedoch wurde war nur der rechte Ergopower und das SW verkratzt..das Schaltauge verbogen und aus den Neutrons hat 8 Speichen gehauen...Rahmen hat nicht einen Kratzer abbekommen und das bei fast 50 kmh...

OCLV
15.01.2010, 19:47
Rahmen hat nicht einen Kratzer abbekommen und das bei fast 50 kmh...

Ach, biste bergauf gefahren? Dann war klar, dass bei so niedrigem Tempo nicht viel passiert. :D

Orchid
15.01.2010, 20:15
Ach, biste bergauf gefahren? Dann war klar, dass bei so niedrigem Tempo nicht viel passiert. :D

Ja hatte nen schlechten Tag deswegen auch nur 50 kmh bei 10% Steigung...:rolleyes:

crossblade
16.01.2010, 02:50
Ja hatte nen schlechten Tag deswegen auch nur 50 kmh bei 10% Steigung...:rolleyes:

:kneel: :respekt: :kneel:

Hans86
16.01.2010, 11:50
@zanderschnapper:

dieser thread ist echt unglaublich uninformativ.
du scheinst es nicht wirklich übers herz zu bringen ein paar kriterien zur auswahl zu nennen. (preis, tretlagernorm, aero or not, gewicht...)

wenn du schon einen lieblingsrahmen hast, der aber ein paar schwächen hat, wie z.b. tretlagernorm, solltest du dir auch überlegen, ob man nicht einfach in den sauren apfel beisst und sich ne neue kurbel dazu kauft...

ich pers. bin ein fan von mattschwarz, und würde mich für ein s-works oder BMC interessieren...

marathonisti
16.01.2010, 14:25
@zanderschnapper:

dieser thread ist echt unglaublich uninformativ.
du scheinst es nicht wirklich übers herz zu bringen ein paar kriterien zur auswahl zu nennen. (preis, tretlagernorm, aero or not, gewicht...)

wenn du schon einen lieblingsrahmen hast, der aber ein paar schwächen hat, wie z.b. tretlagernorm, solltest du dir auch überlegen, ob man nicht einfach in den sauren apfel beisst und sich ne neue kurbel dazu kauft...

ich pers. bin ein fan von mattschwarz, und würde mich für ein s-works oder BMC interessieren...

Macht er doch auch ;):D

Kettenlutscher
17.01.2010, 11:22
Hallo Suchender,

also ich finde die Diskussion sehr nett hier.

Das Tarmac ist schon was nettes.

Ich selber war auch schon kurz davor, mich für das zu entscheiden.

Nehme nun aber das Serum,
1. weil ich einen guten Händlerkontakt habe.
2. Weil der Service von Simplon echt gut ist
3. Weil es durchaus vergelichbar mit den meisten Toprädern anderer Hersteller ist
3. Weil halt auch nicht jeder das Rad fährt (zumindest noch am Anfang)

Bilder wird es in den nächsten Tagen hier im Forum geben.

Zum Tarmac:

Der schwarze Rahmen wie gezeigt, ist das schickste.
Für mich gehört es schon zu den Top 5 momentan.

Das BMC ist exklusiver, somit für mich hat es noch mehr Charakter als das Tarmac.
Zu Händlerservice kann ich nichts sagen.

Canyon würd ich nie kaufen, weil es für mich null Identfikationscharakter hat, sondern Masse pur ist.

Pavo ist gut, bin ich gefahren, Serum aber neuer und leichter und komfortabler.

Viel Erfolg bei Deiner Suche.

Rex Felice
17.01.2010, 12:32
Primär sollte ein so teurer Rahmen von der Geometrie her perfekt zum Fahrer passen. Die gezeigten Rahmen unterscheiden sich in ihren Geometrien doch ziemlich und nicht jeden gibt es in der passenden Grösse.

Danach kann man nach Image, Optik und Preis entscheiden.

Cyclomaster
17.01.2010, 12:36
Primär sollte ein so teurer Rahmen von der Geometrie her perfekt zum Fahrer passen. Die gezeigten Rahmen unterscheiden sich in ihren Geometrien doch ziemlich und nicht jeden gibt es in der passenden Grösse.

Danach kann man nach Image, Optik und Preis entscheiden.

Wenn man sich einen Rahmen kauft kann man die Geometrie meist durch Vorbau und Sattelstütze anpassen.

Das dies nur in einem begrenzten Bereich möglich ist und andere Auswirkungen haben kann sollte klar sein.

Jedoch werden diese Möglichkeiten häufig deutlich unterschätzt

Rex Felice
17.01.2010, 12:47
Wenn man sich einen Rahmen kauft kann man die Geometrie meist durch Vorbau und Sattelstütze anpassen. (...)

Ja, kann man, aber eben nur mit Kompromissen. Die Sattelstütze wird primär vom Sitzrohrwinkel und vom Knielot vorgegeben, da ist nicht viel Spielraum für Anpassungen bei nicht optimal passender Geometrie. Zu kurze resp. zu lange Vorbauten sehen nicht gut aus und beeinflussen das Fahrverhalten.

Ich würde solche Kompromisse nicht eingehen wollen, vor allem nicht bei einem so teuren Rad. Warum auch, wenn es auch ohne geht?

PAYE
17.01.2010, 12:49
Allerdings gibt es gelegentlich auch so unangenehme Effekte, dass z.B. die Schuhspitze beim starken Einlenken das Vorderrad berühren kann, dass das Hinterrad nur mit abgelassener Luft de-/montiert werden kann, dass das Hinterrad nur mit abgeschraubter Schnellspanner-Gegenmutter aus dem Rahmen entnommen werden kann, dass die Ferse die Kettenstrebe tangiert, dass manche Laufräder nicht in die Gabel passen, dass nicht alle Größen von Abschlussritzeln mit diesem Rahmen harmonieren usw.

Dies stellt man allerdings in der Regel erst nach dem Kauf fest. :(
Zum Glück vereinen sich normalerweise nicht sämtliche hier genannte Negativeffekte auf einmal in einem Rahmen. Optimalerweise tritt keiner davon auf. ;)

Cyclomaster
17.01.2010, 12:52
Allerdings gibt es gelegentlich auch so unangenehme Effekte, dass z.B. die Schuhspitze beim starken Einlenken das Vorderrad berühren kann, dass das Hinterrad nur mit abgelassener Luft de-/montiert werden kann, dass das Hinterrad nur mit abgeschraubter Schnellspanner-Gegenmutter aus dem Rahmen entnommen werden kann, dass die Ferse die Kettenstrebe tangiert, dass manche Laufräder nicht in die Gabel passen, dass nicht alle Größen von Abschlussritzeln mit diesem Rahmen harmonieren usw.

Dies stellt man allerdings in der Regel erst nach dem Kauf fest. :(
Zum Glück vereinen sich normalerweise nicht sämtliche hier genannte Negativeffekte auf einmal in einem Rahmen. Optimalerweise tritt keiner davon auf. ;)


Ja sicher nur hat das nichts mit für den Fahrer passender Geometrie zu tun.

Cyclomaster
17.01.2010, 12:54
Die Sattelstütze wird primär vom Sitzrohrwinkel und vom Knielot vorgegeben


Sag ich doch und schon hast du mit der Sattelstütze den Rahmen angepasst.

Rahmen A mit gerader Stütze und B mit Versatz. ;);)

PAYE
17.01.2010, 13:00
Ja sicher nur hat das nichts mit für den Fahrer passender Geometrie zu tun.

Das nicht.
Nur ist dies neben der passenden Geometrie sinnvollerweise auch im Vorfeld abzuchecken, soweit möglich.
So sind es eben neben "Optik", Preis, Gewicht etc. noch allerhand andere Aspekte, die beim Rahmenkauf zu berücksichtigen sind.

marathonisti
17.01.2010, 13:03
Das nicht.
Nur ist dies neben der passenden Geometrie sinnvollerweise auch im Vorfeld abzuchecken, soweit möglich.
So sind es eben neben "Optik", Preis, Gewicht etc. noch allerhand andere Aspekte, die beim Rahmenkauf zu berücksichtigen sind.

z.b einen gescheiten Händler :D

OCLV
17.01.2010, 13:12
Nur gut, dass bis auf die Sache mit der Schuhspitze der Giant Rahmen keines der aufgezählten Probleme hat! :D

Und selbst das ist bei den mittlerweile eher kurz gebauten Rahmen fast schon normal, stört aber in der Fahrpraxis kein bisschen.

Rex Felice
17.01.2010, 13:20
Sag ich doch und schon hast du mit der Sattelstütze den Rahmen angepasst.

Rahmen A mit gerader Stütze und B mit Versatz. ;);)

Ja, aber nur teilweise. Damit stimmt dann zwar die Sitzposition, resp. die Winkel. Aber was tust du, wenn die Oberrohrlänge nicht genau passt? Nimmst du einen zu langen resp. zu kurzen Vorbau? Damit verändert sich dann wiederum die Position wie du auf dem Rad sitzt/liegst. Aus diesem Grund müssen die Masse Oberrohr und Steuerrohr von Anfang an so genau wie möglich passen.

magnum
17.01.2010, 14:25
Du kannst auf jeden Fall 3-4 RH mit Komponenten ausgleichen (sieht halt irgendwann skuril aus) aber das Fahrverhalten* bei einem Rahmen, der "passt" ist einfach sehr viel besser.
*Und das hat mMn viel mit der Sitzlänge resp. dem Vorbau zu tun.

In meiner Rahmengröße (1,77) würde ich nie unter einen 110er Vorbau gehen wollen. Auch wenn dann mancher schöne Rahmen rausfällt..

settembrini
17.01.2010, 14:37
ich glaube, in diesem fred geht es gar nicht so sehr darum, beratung für den kauf eines auf den fahrer abgestimmten rades zu finden. man will offensichtlich vielmehr ein bißchen im konsumrausch schwelgen und bilder der "angesagten" rennräder anschauen (was völlig ok ist!)

und für den gelegentlichen hobbygebrauch, d.h. die 2-stundenrunde am we ist
es ja auch nicht so wichtig, ein wirklich "passendes" rad zu finden-da kann man auch mit kompromissen wie spacertürmen, stummelvorbauten oder geraden stützen mit vorgeschobenen sätteln leben




..........
Pavo ist gut, bin ich gefahren, Serum aber neuer und leichter und komfortabler.

Viel Erfolg bei Deiner Suche.

bist du das serum schon gefahren ?

magnum
17.01.2010, 15:17
wat? geo? :raar: ;)

Hab mir jetzt mal alles durchgelesen und kann dir nur zustimmen... :rolleyes:

hansi mueller
17.01.2010, 16:25
Ja, nur nicht so hübsch!!! :D

ist wohl geschmacksache, lieber einmal canyon als namen auf dem rahmen als 10mal giant oder colnago. ja ich weiss, hab hier mal gelesen das "canyon" "keine seele" hat.

hansi mueller
17.01.2010, 16:28
ich glaube, in diesem fred geht es gar nicht so sehr darum, beratung für den kauf eines auf den fahrer abgestimmten rades zu finden. man will offensichtlich vielmehr ein bißchen im konsumrausch schwelgen und bilder der "angesagten" rennräder anschauen (was völlig ok ist!)

und für den gelegentlichen hobbygebrauch, d.h. die 2-stundenrunde am we ist
es ja auch nicht so wichtig, ein wirklich "passendes" rad zu finden-da kann man auch mit kompromissen wie spacertürmen, stummelvorbauten oder geraden stützen mit vorgeschobenen sätteln leben

bist du das serum schon gefahren ?

ei ei, dann bin ich mal froh das ich das nicht geschrieben habe ;)

Luke
17.01.2010, 16:34
.... Canyon würd ich nie kaufen, weil es für mich null Identfikationscharakter hat, sondern Masse pur ist .....



Von wegen, zumindest ausserhalb Deutschland bist du damit ein Exot:D

hansi mueller
17.01.2010, 16:46
Canyon würd ich nie kaufen, weil es für mich null Identfikationscharakter hat, sondern Masse pur ist.



was fuer raeder haben "Identfikationscharakter" oder sind nicht masse?

PAYE
17.01.2010, 17:04
was fuer raeder haben "Identfikationscharakter" oder sind nicht masse?

Bulls?
2Danger?
RedBull?
Hai?
Poison?
Radon?
Cube?
Stevens?
Simplon?
Trek?
Cannondale?
Cervelo?
Ridley?
BMC?
Time?
Look?
...

Es scheint ja wirklich essentiell zu sein, welches Papperl auf dem Rahmen klebt.

:rolleyes:

Luke
17.01.2010, 17:19
Bulls?
2Danger?
RedBull?
Hai?
Poison?
Radon?
Cube?
Stevens?
Simplon?
Trek?
Cannondale?
Cervelo?
Ridley?
BMC?
Time?
Look?
...

Es scheint ja wirklich essentiell zu sein, welches Papperl auf dem Rahmen klebt.

:rolleyes:

Und wenn man drauf hockt, sieht man den Lenker von oben und ein bisschen Gabel und Oberrohr, aber keine Aufschrift. Hauptsache ist doch, dass der Bock unter dem A......... funzt, das ist doch die Hauptsache:quaeldich

Kettenlutscher
17.01.2010, 21:29
Ui ui ui ...
da hab ich ja was gesagt :schrik:

Also das mit dem Ident-Charakter ist halt individuell.

Fahre gerne ein Rad, welches auf der Strasse weniger oft gesehen wird.

Mit guter Händlerbetreuung und guten Herstellerservice.
Bsp.:
Hatte kein Bild vom 58er und 62er Rahmen des Serum in Netz gefunden - durch den Händler bei Simplon nach nem Foto per Mail gefragt - die ins Lager geschlappt und 2 Fotos geschossen.

Am nächsten Tag hatte ich 2 Fotos im Postfach.

So was nenn ich Service und damit kann ich mich identifizieren.

Gilt wie gesagt halt für mich.

Deshalb wirds das Serum

Le Roi
18.01.2010, 10:21
Und wenn man drauf hockt, sieht man den Lenker von oben und ein bisschen Gabel und Oberrohr, aber keine Aufschrift. Hauptsache ist doch, dass der Bock unter dem A......... funzt, das ist doch die Hauptsache:quaeldich

Also mein Rad hat auch auf dem Oberrohr einen Aufkleber mit der Marke!!:ä:D

Zanderschnapper
18.01.2010, 14:14
ich glaube, in diesem fred geht es gar nicht so sehr darum, beratung für den kauf eines auf den fahrer abgestimmten rades zu finden. man will offensichtlich vielmehr ein bißchen im konsumrausch schwelgen und bilder der "angesagten" rennräder anschauen (was völlig ok ist!)




Ne, ne, ne,
mir geht es hauptsächlich darum, möglichst viele Informationen zu den verschiedenen Carbonrahmen die hier gefahren werden, zu bekommen.
Ich selbst habe leider noch nicht die Möglichkeit gehabt, einen Carbonrahmen zu fahren :heulend:
Bin im Hightechzeitalter immer noch auf Alu unterwegs.

Prima Blume
18.01.2010, 19:40
Also ich fahre einen GIOS Carbon Lite, bald wird dieser Rahmen Geschichte sein, da Alfredo GIOS hinschmeißt. Bei Bike24 kannst du noch einen für knapp 1800 € bekommen. Ich verlinke mal ein Foto von der Bike24 Seite.

http://www.bike24.net/images/products/p048948.jpg

Pedalierer
18.01.2010, 19:52
Wenn man sich einen Rahmen kauft kann man die Geometrie meist durch Vorbau und Sattelstütze anpassen.

Das dies nur in einem begrenzten Bereich möglich ist und andere Auswirkungen haben kann sollte klar sein.

Jedoch werden diese Möglichkeiten häufig deutlich unterschätzt

Wenn ich fast 2000 € für einen Rahmen latzte, dann sollte ich nicht noch mit Stütze und Vorbau die passende Sitzposition hinstümpern.

Die Posts hier beziehen sich mehrheitlich auf alle möglichen Fakten wie Komfort, Steifigkeit, Design, Prestige oder Finish, aber eine passende Geo scheint heute nicht mehr nötig zu sein.

medias
18.01.2010, 19:56
Wenn ich fast 2000 € für einen Rahmen latzte, dann sollte ich nicht noch mit Stütze und Vorbau die passende Sitzposition hinstümpern.

Die Posts hier beziehen sich mehrheitlich auf alle möglichen Fakten wie Komfort, Steifigkeit, Design, Prestige oder Finish, aber eine passende Geo scheint heute nicht mehr nötig zu sein.

Ich staune da auch immer wieder.
Wieviele Rahmen habe ich schon nicht gekauft, weil die Geo war nichts für mich.

Algera
18.01.2010, 20:02
Ich staune da auch immer wieder.
Wieviele Rahmen habe ich schon nicht gekauft, weil die Geo war nichts für mich.

Da ist was dran.

Ich schaue mir, wenn mich ein Rahmen interessiert, immer die Geometrietabelle an. Entäuschend finde ich es, wenn manche Hersteller nur Primitivtabellen meinen zeigen zu müssen, bei denen wesentliche Angaben fehlen.

schlappeseppel
18.01.2010, 20:09
Wenn ich fast 2000 € für einen Rahmen latzte, dann sollte ich nicht noch mit Stütze und Vorbau die passende Sitzposition hinstümpern.

Die Posts hier beziehen sich mehrheitlich auf alle möglichen Fakten wie Komfort, Steifigkeit, Design, Prestige oder Finish, aber eine passende Geo scheint heute nicht mehr nötig zu sein.

Wahre Worte. Frag doch heut mal jemand, welchen Sitzwinkel er bevorzugt,
die wenigsten wissen das.
Und Stütze mit oder ohne Versatz?
Na klar, die die fetziger aussieht oder leichter ist...

Für mich jedenfalls ist die Geometrie wichtiger als Steifigkeitswerte
oder Gewicht.
Aber kann hier nicht mitreden, fahre ja kein Carbon.:Bluesbrot

treksau
18.01.2010, 20:24
@Schlappeseppel

Das ist wohl richtig... Aber: das Produkt muss geil sein und einem supergut
gefallen, Emotionen halt... Nur einen 08/15 Bock nach Geometrie is es ja auch
irgendwie nich..

Dein Schlappe würde Dir auch nicht aus einer Plastikflasche schmecken, oder?:drinken2:

hansi mueller
18.01.2010, 20:26
Bulls?
2Danger?
RedBull?
Hai?
Poison?
Radon?
Cube?
Stevens?
Simplon?
Trek?
Cannondale?
Cervelo?
Ridley?
BMC?
Time?
Look?
...

Es scheint ja wirklich essentiell zu sein, welches Papperl auf dem Rahmen klebt.

:rolleyes:

PAYE, war das jetzt die liste mit oder ohne identfikationscharakter?

medias
18.01.2010, 20:27
@Schlappeseppel

Das ist wohl richtig... Aber: das Produkt muss geil sein und einem supergut
gefallen, Emotionen halt... Nur einen 08/15 Bock nach Geometrie is es ja auch
irgendwie nich..

Dein Schlappe würde Dir auch nicht aus einer Plastikflasche schmecken, oder?:drinken2:

Gibt ja wohl genügend Auswahl in sämtlichen Geos.

marathonisti
18.01.2010, 20:31
@Schlappeseppel

Das ist wohl richtig... Aber: das Produkt muss geil sein und einem supergut
gefallen, Emotionen halt... Nur einen 08/15 Bock nach Geometrie is es ja auch
irgendwie nich..

Dein Schlappe würde Dir auch nicht aus einer Plastikflasche schmecken, oder?:drinken2:

Besser als gar nichts zum :zuiperd:

schlappeseppel
18.01.2010, 20:32
@Schlappeseppel

Das ist wohl richtig... Aber: das Produkt muss geil sein und einem supergut
gefallen, Emotionen halt... Nur einen 08/15 Bock nach Geometrie is es ja auch
irgendwie nich..

Dein Schlappe würde Dir auch nicht aus einer Plastikflasche schmecken, oder?:drinken2:

Stimmt, habe ja auch nicht behauptet dass ein Rad mit perfekter Geo
emotionslos sein muss. :D
Das Nonplusultra ist für mich ein Maßrahmen, da kann ich alles unter
einen Hut bringen, Geo, Wunschlackierung, undsoweiterundsofort.

Zu Punkt 2: Nein das würde nicht schmecken. :D :drinken2:

rocketracer
18.01.2010, 20:37
Apropo Geo: ich staune immer wieder wie oft in der Börse neue Räder wegen falscher RH oder eben Geo verkauft werden; muss was dran sein. Für die armen Käufer ein teures Ärgernis.

PAYE
18.01.2010, 20:42
PAYE, war das jetzt die liste mit oder ohne identfikationscharakter?

:)

Das musst du schon selbst entscheiden.

Sergi
20.01.2010, 20:21
Servus,

Kann man sich doch eher an der effektiver Oberrohrlänge läge richten oder?

Lg Sergi

Sergi
20.01.2010, 20:37
Servus,

Kann man sich doch eher an der effektiver Oberrohrlänge läge richten oder?

Lg Sergi

OCLV
20.01.2010, 20:46
Wenn denn dann der Sitzrohrwinkel passt. ;)
Und die Steuerrohrhöhe.

Und wenn dann noch Radstand, Steuerrohrwinkel, Gabelvorbiegung, Kettenstrebenlänge und Tretlagerabsenkung passen, dann wird das fir DICH auch ein guter Rahmen. ;)

Cyclomaster
20.01.2010, 22:01
Servus,

Kann man sich doch eher an der effektiver Oberrohrlänge läge richten oder?

Lg Sergi

Man mag mich jetzt Optimist nennen aber ich sage das das für 95% +x Personen die entscheidende Größe ist.

Zanderschnapper
21.01.2010, 13:15
Weiß zufällig jemand ob sich beim CEVELO R3 SL der Sattelstützendurchmesser zum 2010er Modell geändert hat?
Die sollten doch alle bei 27,2mm liegen, richtig??

OCLV
21.01.2010, 13:36
ja.

Zanderschnapper
21.01.2010, 14:21
Super!!

Zanderschnapper
21.01.2010, 14:24
ja.


Was würdest Du dir an einem Cervelo R3 SL für eine Gabel bauen??

marathonisti
21.01.2010, 14:34
Was würdest Du dir an einem Cervelo R3 SL für eine Gabel bauen??

3T

Pedalierer
21.01.2010, 14:40
Man mag mich jetzt Optimist nennen aber ich sage das das für 95% +x Personen die entscheidende Größe ist.

Ne, nur für die knappe Hälfte mit durchschnittlichem Verhältnis aus Beinen, Oberkörper und Armen.

Ich habe meinen ersten Rahmen auch nach Länge gekauft, aber das Steuerrohr war halt über 2-3 cm zu kurz (leichter Sitzzwerg). Also Spacer dran gelassen und Vorbau gedreht. Heute weiss ich es besser und studiere Geotabellen. Mein zweites Rad kam deshalb auf Maß.

Rex Felice
21.01.2010, 15:15
Man mag mich jetzt Optimist nennen aber ich sage das das für 95% +x Personen die entscheidende Größe ist.

"Passen" und "richtig passen" sind halt zwei Paar Schuhe. :D

Ford
21.01.2010, 15:35
Hi,

ich habe das Cervelo S3 (Modell 2010). Einfach geil mit 3T Gabel. Habe auch zwischen 7 Herstellern überlegt. Aber für mich ist es das Cervelo. R3SL hat ich auch auf der Rechnung, aber das S3 ist optisch und technisch besser.

Zanderschnapper
24.01.2010, 18:17
So,
ich habe mich nach langem Überlegen nun für ein CERVELO R3 SL entschieden :D:D
Das Teil hat mir so gut gefallen, das musste es jetzt einfach sein.
Ist aber noch der schwarze Rahmen mit der weißen Schrift.

Gabel wird sehr wahrscheinlich eine 3T Funda.

Was würdet ihr denn für einen Vorbau montieren und welcher Lenker soll dran
?
Der Stimmigkeit wegen auch alles von 3T???

Algera
24.01.2010, 18:27
So,
ich habe mich nach langem Überlegen nun für ein CERVELO R3 SL entschieden :D:D
Das Teil hat mir so gut gefallen, das musste es jetzt einfach sein.
Ist aber noch der schwarze Rahmen mit der weißen Schrift.

Gabel wird sehr wahrscheinlich eine 3T Funda.

Was würdet ihr denn für einen Vorbau montieren und welcher Lenker soll dran
?
Der Stimmigkeit wegen auch alles von 3T???

Ganz klar:

- Vorbau: 3T ARX Ltd

- Lenker: 3T Rotundo Ltd

Diese Teile habe ich auch an einem Crossrad. Hier:


http://img402.imageshack.us/img402/481/lenkervorbau3t010609.jpg (http://img402.imageshack.us/i/lenkervorbau3t010609.jpg/)


http://img524.imageshack.us/img524/5207/vorbau3t3.jpg (http://img524.imageshack.us/i/vorbau3t3.jpg/)

Zanderschnapper
24.01.2010, 18:36
Hm,
schaut lecker aus!!!
Auch wenn die Teile nicht ganz zu den Leichtgewichten zählen.

PAYE
24.01.2010, 18:44
Hm,
schaut lecker aus!!!
...

Also mir schaut das nach einem schrumpeligen Aufkleber oben auf dem Vorbau aus. Soll das neues UD-Design sein oder was pappt da oben drauf für eine merkwürdige Service-Instruktion mit 3T Beschriftung?




Dann hätte ich ja schon lieber diesen Aufkleber drauf:

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=165278&stc=1&d=1264355495

Zanderschnapper
24.01.2010, 19:33
Na ja,
auf dem Vorbau möchte ich den Smilie nicht unbedingt.
Wenn schon, dann auf dem Trikot - aber hinten :D:D

Cyclomaster
24.01.2010, 19:47
ICh werf mal den Extralite in den Raum

Cyclomaster
24.01.2010, 19:48
Lenker brauchst auch noch das Furunkel kannst an dem Rahmen nicht fahren!

Zanderschnapper
24.01.2010, 19:54
Na, Du wieder :D:D:D

Den Extralite hab ich auch schon auf der Rechnung.
Und nen Schmolke-Lenker oder den von AX :wave:

Sollte hat auch optisch gut harmonieren!!

Cyclomaster
24.01.2010, 20:46
Na, Du wieder :D:D:D

Den Extralite hab ich auch schon auf der Rechnung.
Und nen Schmolke-Lenker oder den von AX :wave:

Sollte hat auch optisch gut harmonieren!!

Dat ist doch ein Dream Team

Algera
24.01.2010, 21:53
Also mir schaut das nach einem schrumpeligen Aufkleber oben auf dem Vorbau aus.

Nein, es ist kein Aufkleber. ;)

Zanderschnapper
02.02.2010, 10:23
So schnell kanns gehen, da meint man seinen Traumrahmen gefunden zu haben und dann klappt es doch nicht weil der Rahmen dann auf einmal schon verkauft ist.
Na ja - hat eben nicht sollen sein :ü

Falls es bei einem Cervelo bleibt, dann entweder ein R3 SL oder das SLC SL.

Ruhrradler
02.02.2010, 12:55
Ich habe mir das neue Scott CR1 gegönnt, kommt in dieser Woche. Konzept und Rahmengeometrie fand ich für mich überzeugend. Etwas komfortabler als das Addict, das mir auch sehr gut gefällt. Beide sind recht leicht und gut verarbeitet. Dazu versteht Scott richtig was von Carbonrahmen.
Bei der Auswahl vom Threadanfang würde mir noch Kuota fehlen. Wenn einem (wie beim Giant) große (oder viele) Logos gefallen, dann hat auch ein Kebel, KOM oder Kult richtig was.

Zanderschnapper
05.02.2010, 08:39
Ich kann mich einfach noch nicht entscheiden :(

CERVELO R3 SL oder lieber das SLC SL.
Worin liegen die Vor- und Nachteile eines jeden Modells?

Ist jemand schon mal beide Modelle gefahren und kann was dazu sagen?

Le Roi
05.02.2010, 08:51
Und vom Fahrkomfort sofern man beim Rennrad von Komfort sprechen kann genial :D
Steifigkeit und Handling ist ebenfalls perfekt ,also was willst du mehr ? :D

Aus genau den Gründen hätte ich auch ein Tarmac vorgeschlagen.

Cyclomaster
05.02.2010, 09:19
Ich kann mich einfach noch nicht entscheiden :(

CERVELO R3 SL oder lieber das SLC SL.
Worin liegen die Vor- und Nachteile eines jeden Modells?

Ist jemand schon mal beide Modelle gefahren und kann was dazu sagen?

Der SLC SL ist mehr Aero und ca 150gr schwerer wie der R3 SL

Ich würde den R3 SL steifer einschätzen als den SLC SL.