PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Latex-Schläuche - Produktion vor dem aus?



pete
06.02.2004, 19:02
Hallo!

Als ich heute wieder mein Trek bei meinem Händler besucht und bezahlt habe, habe ich ihn auf die Latex-Schläuche angesprochen, worauf mir dieser mitgeteilt hat, dass die Produktion von Latex-Schläuchen vor dem AUS steht. Continental macht keine mehr, Michelin glaub ich auch nicht.
Auf die Frage "Warum das so ist?" hat er mir erklärt, dass die Produktion der Latex-Schläuche sehr teuer ist und im Verhältnis zum Verkaufspreis nicht mehr rentabel.

Habt Ihr ähnliche Infos?

messenger
06.02.2004, 19:53
Halt ich fürn Gerücht. Auf der Conti-HP werden die nach wie vor angeboten.

Und ich glaub, die verdienen schon ganz gut Geld damit...:rolleyes:

Gruß mess.
http://www.conti-online.com/generator/www/de/de/continental/fahrrad/themen/reifen/schlaeuche/rennrad/rennrad_de.html

K,-
06.02.2004, 20:03
Wieder son Gerücht!
Und der Händler hat wahrscheinlich keinen Bock sich "die teuren Dinger auch noch hinzulegen" und dann will sie keiner.

Crossfahrer1
06.02.2004, 20:20
Conti macht wirklich keine mehr.Aber von Michelin könnt ihr euch mit den Dingern tot werfen lassen:D
Die Michelin halte ich übrigens für den besten Rennrad Schlauch überhaupt!
Die Conti Dinger fielen schon vom bloßen angucken auseinander:D
Die sind meistens direkt am Ventil oder an der Klebenaht kaputt gegangen!

K,-
06.02.2004, 21:15
Original geschrieben von Crossfahrer1

Die sind meistens direkt am Ventil oder an der Klebenaht kaputt gegangen!
Welche Klebenaht?

jmp
06.02.2004, 21:41
Tach!
@occp kannste ma kurz und schnell sagen warum die keine neuen produzieren?
gruss j.m.p.

Joey
06.02.2004, 23:09
Mirage und Vittoria gibts auch noch...
Letztere sind allerdings Geldverschwendung, Latex-Pendant der Supersonics.

Gruesse,
Joey

DonRacer76
07.02.2004, 13:02
Was meint Ihr ob man die Michelin Latex Schläuche fürs Rennrad auch beim Crossrad mit 30er Reifen verwenden kann ?
Wegen der besseren Pannensicherheit und so..., wird ja beim MTB auch deshalb empfohlen.

hotwheel
07.02.2004, 13:30
Original geschrieben von DonRacer76
Was meint Ihr ob man die Michelin Latex Schläuche fürs Rennrad auch beim Crossrad mit 30er Reifen verwenden kann ?
Wegen der besseren Pannensicherheit und so..., wird ja beim MTB auch deshalb empfohlen.

Na klar kannste das, nur solltest Du bei 2-3 Std. Gelaende die Luftpumpe nicht vergessen, da der Latexschlauch von Natur her aus ein Schleicher ist.

Gruss Michael

Crossfahrer1
07.02.2004, 15:12
Original geschrieben von j.m.p.
Tach!
@occp kannste ma kurz und schnell sagen warum die keine neuen produzieren?
gruss j.m.p.

Das kann ich auch nicht sagen:confused:
Mehrere Großhändler sagten mir aber das es einfach zu viele Reklamationen gegeben hätte.

Latexschläuche sind überlappend zusammengeklebt!
Ausgangsstadium ist ein einfacher Schlauch der an den beiden Enden 1-2 cm inneinander verklebt wird.

Latexschläuche fürs Rennrad würde ich nicht a Crosser fahren. Der Gummi wird durch das größere Volumen zu dünn!
Der Effekt der Pannensicherheit wird dann umgekehrt:D

Papiertiger
07.02.2004, 18:42
Hi Crossi,

ich fahr schon den 4. Winter nix als Michelin Latex am
Crosser und bin äußerst zufrieden.
Allerdings in den Schwalbe CX pro light, die zwar
nominell 32er sind, aber deutlich schmäler ausfallen.

Grüßle
PT

DonRacer76
07.02.2004, 19:56
Da gibts ja auch noch den Michelin A3 Comp Cross speziell entwickelt für Cyclocross und die Modelle Mud 2 und Jet so Michelin. Hat die schon mal jemand ausprobiert. Lohnt sich diese kombi oder tuns auch ganz "normale" Schwalbe Butyl SV 15 Schläuche.