PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe bei Rahmengröße und Sitzposition



ciclistarapido
19.01.2010, 20:02
Hallo und guten Abend,

ich habe folgendes Problem. Ich fahre zur Zeit einen Cicli B in RH 54.
Zum Ende der letzten Saison habe ich bei häufigen Ausfahrten Schmerzen im Knie Innenseitig neben der Partellasehen.

Dazu muss ich sagen, das ich beim Radeinstellen nur Sattel gerade gemacht habe, Sitzhöhe ein wenig angepasst so das ich im Sitzen ein leicht gebeugtes Bein habe und das wars auch schon.

Nun habe ich in den letzten Wochen ein wenig über "Biometrie" und Radeinstellung gelesen, bin da aber noch nicht wirklcih hinter gestiegen.

Gerade habe ich mich noch einmal auf das Rad gesetzt und mal auf meine Positionen geschaut. Also derzeit saß ich so, dass recht weit zurück gesessen habe und so stimmt das Knielot nicht. Ich saß zu weit zurück. Würde ich nun nach vorne, um mich an das Knielot zu orientieren, dann ist meine Brust in der Höhe vom Vorbau. Wahrscheinlich auch wohl weil ich nur einen 90mm Vorbau nutze.

Jetzt bin ich so hin und her gerissen was zb meine Rahmenhöhe und den Vorbau angeht.
Damals hatte ich auf Basis meiner Körpergröße und Schrittlänge den Rahmen in RH 54 empfohlen bekommen.

Rechnerisch bin ich RH 55 und weil ich eigentlich sportlich fahren wollte, dachte ich an 54.

Im Falle das der Rahmen und der Vorbau nicht passend würde dachte ich an ein Quantec SLR in 56.

Die Geos beider Räder
Cicli: Link zu Cicli B (http://www.ciclib.de/Rahmen/Rennrad-Rahmen/Cicli-B-Fly-08.htm?shop=bornmann&SessionId=&a=article&ProdNr=A4163&t=46&c=48&p=48)
Quantec: Link zu Quantec (http://quantec.ccmsport.de/index.php?id=66#c158)

Meine Körpermaße
Körpergröße: 178,5
Schrittlänge: 84
Armlänge: 62


Ja - nun hoffe ich ihr könnt mir helfen, welcher Rahmen der bessere wäre.
Oder vielleicht brauche ich ja auch keinen anderen Rahmen. Oder neuer Rahmen und längerer Vorbau oder Cicli und längerer Vorbau?!

HELP ;)

ciclistarapido
19.01.2010, 22:35
Hallo

nun habe ich gerade mal den Sattel an mittels Knielot ausgerichtet.
Wie man auf dem Bild sehen kann bin ich nun recht weit vorne.

Sollte ich dann lieber eine gerade Stütze nehmen?
Ich glaube ich habe noch einen 110er VOrbau, den werde ich mir noch zum Test einbauen.

Falls Jemand etwas weiß, einfach mal schreiben ;)

magnum
20.01.2010, 01:19
Ich denke dass du mit dem 54er schon richtig liegst. Ich bin ca. 1 cm kleiner als du bei 2cm weniger Schrittlänge und habe den 51er genommen - wohlgemerkt nach ner Biometrie. Vorher wäre ich auch auf den Längeren gegangen. Ich fahre den mit 110er Vorbau - theoretisch 120er oder mehr aber der Rahmen hat nicht gaanz die im Internet angegeben Maße...:rolleyes: - und er passt wirklich gut.

Schau mal im "Medizin"-Bereich nach...da gabs mal ne längere (unterhaltsame) Diskusion dazu. :)

ciclistarapido
20.01.2010, 07:35
Morgen,

danke für deine Antwort!

Ich glaube gerade Sattelstütze und längerer Vorbau könnten bei mir schon Wunder bewirken :D

Ich teste heute mal die Vorbaulänge mit einem alten 110er. Sattelstütze ist fast klar das die gerade muss.

Wer noch etwas weiß, bitte her damit!

velocissimo
20.01.2010, 08:08
hast Du mal ausgemessen wie's mit den Soll- und Istwerten des Abstands Sattelspitze - Lenkermitte aussieht? Das kommt mit bei Dir eher kurz vor,
da Du ja einen eher längeren Oberkörper hast. Deshalb glaube ich dass ein 110er oder 120er Vorbau richtig wäre.

Probier aber erstmal aus, ob Du mit der neuen Sitzposition so weit vorne zurecht kommst (das halte ich nicht für notwendig), die Schmerzen im Knie können auch von anderer Stelle kommen. (Fußstellung auf dem Pedal z.B.)

settembrini
20.01.2010, 08:16
hallo,
ich habe es an anderer stelle ja schon erwähnt: dass du so weit vor mußt liegt an dem sehr flachen, in allen größen einheitlichen 73 grad-sitzwinkel des cicli b. normalerweise haben kleinere rahmen wie das 54er einen 74 oder 74,5 grad-winkel.
cervelo macht das auch so mit dem einheitlichen sitzwinkel, ich halte da nichts davon!
um diesen zu flachen sitzwinkel auszugleichen würde ich dir, du hats es ja sebst schon gesagt, auf jeden fall zu einer geraden stütze raten.
dann hast du auch wieder spielraum, was die satteleinstellung betrifft.

dolomit
20.01.2010, 08:41
Zum Ende der letzten Saison habe ich bei häufigen Ausfahrten Schmerzen im Knie Innenseitig neben der Partellasehen.

Ja - nun hoffe ich ihr könnt mir helfen, welcher Rahmen der bessere wäre.
Oder vielleicht brauche ich ja auch keinen anderen Rahmen. Oder neuer Rahmen und längerer Vorbau oder Cicli und längerer Vorbau?!

HELP ;)

Ich würde zum Arzt gehen. :heulend:
Bei mir ist nach der Knie Lot Einstellung der Sattel immer weit hinten.:5bike:
Den Rahmen nicht wechseln, aber wenn schon dann Caad 9:D

holle
20.01.2010, 11:16
Hatte auch mal Probleme mit Knieinnenseite.
Probier auch mal ne andere Stellung des Fußes auf dem Pedal.
Hab bei mir bestimmt 10 X die Schuhplatten in verschiedenen Winkeln verstellt bis es dann gepaßt hat.

Die Schmerzen kamen davon, dass sich mein Knie in "falschem" Winkel bei jedem Tritt verdrehen mußte und es dann natürlich nicht rund lief.

Diese Knie/ Lot- Methode ist eher ein grober Richtwert, der passen kann, aber nicht muß.
Kann schon schwierig sein und bisweilen länger dauern, die Faktoren Sattelhöhe, Sattelneigung, Pedalstellung, Vorbaulänge,etc. in Einklang zu bringen.

Gruß H.

Kjeld
20.01.2010, 11:18
Meine Körpermaße
Körpergröße: 178,5
Schrittlänge: 84
Armlänge: 62


Das ergibt rechnerisch aber eher eine Rahmenhöhe von 57 cm. M. E. fährst Du also einen etwas zu kleinen Rahmen. Der ist dann auch vermutlich ein wenig zu kurz, und wenn Du das mit einem 90er Vorbau kombinierst, landet Dein Sattel zu weit hinten.

Ich würde den Sattel 1 - 2 cm weiter nach vorn stellen, einen 110er Vorbau nehmen und den Lenker ein wenig höher setzen.

So aus dem Bauch heraus. Und das ist eher konservativ geschätzt.

Habe fast die gleichen Maße, nach neuester und aktueller Vermessung 178, 84,5 und 61. Fahre Rahmen zwischen 56 und 59 (Mitte-Oben), die Oberrohrlängen liegen bei 55 bis 57 cm, Vorbauten zwischen 120 und 100. Wobei der 59er Rahmen etwas zu groß ist, aber gerade noch geht, der 56er schon zu einer ziemlich brutalen Überhöhung führt und der 58er perfekt paßt. Gefühlt jedenfalls.

Wie hoch ist eigentlich Dein Sattel? Müßte so in der Gegend von 75 cm liegen.

Kjeld
20.01.2010, 11:23
lesenswert: http://sheldonbrown.com/pain.html

ciclistarapido
20.01.2010, 11:26
Mein Sattel ist bei 37,5 eingestellt.

Quantec meint ein M Rahmen wäre passend. Das Oberrohr von denen ist auch länger als das Cicli.

ciclistarapido
20.01.2010, 11:28
Hatte auch mal Probleme mit Knieinnenseite.
Probier auch mal ne andere Stellung des Fußes auf dem Pedal.
Hab bei mir bestimmt 10 X die Schuhplatten in verschiedenen Winkeln verstellt bis es dann gepaßt hat.

Die Schmerzen kamen davon, dass sich mein Knie in "falschem" Winkel bei jedem Tritt verdrehen mußte und es dann natürlich nicht rund lief.

Diese Knie/ Lot- Methode ist eher ein grober Richtwert, der passen kann, aber nicht muß.
Kann schon schwierig sein und bisweilen länger dauern, die Faktoren Sattelhöhe, Sattelneigung, Pedalstellung, Vorbaulänge,etc. in Einklang zu bringen.

Gruß H.

Das mit den Pedalen wäre mein letzte noch ausbleibender Schritt. Da bin ich aber ein wenig überfragt wie genau gehe ich da am besten vor?
Habe immer einfach so Pedalen drunter gebaut und los.

Danke ;)

Abbath
20.01.2010, 11:29
http://www.competitivecyclist.com/za/CCM?PAGE=FIT_CALCULATOR_INTRO

Ansonsten: Wie hoch ist Dein Sattel? Mitte Tretlager - Satteloberfläche entlang Sitzrohr/Sattelstütze. Faustformel Schrittlänge x 0,88 würde bei Dir ca.74cm ergeben. Genau passt das natürlich so gut wie nie, aber wenn eine große Abweichung besteht (Sattel zu tief), dann wäre das ein möglicher Grund für die Knieschmerzen.
...über die Länge würde ich mir Gedanken machen, wenn die Knieproblematik gelöst ist - da kann man dann am besten einfach mit verschiedenen Vorbauten experimentieren.

Abbath
20.01.2010, 11:33
Das mit den Pedalen wäre mein letzte noch ausbleibender Schritt. Da bin ich aber ein wenig überfragt wie genau gehe ich da am besten vor?
Habe immer einfach so Pedalen drunter gebaut und los.

Danke ;)

Die Pedalachse sollte normalerweise etwa unter dem Ansatz (Gelenk) des großen Zehs liegen - quasi schön unterm Fußballen. Die Cleats parallel zur Fußachse ausrichten. Den Rest richtet die Bewegungsfreiheit. Ich würde eher ein System mit mehr Bewegungsfreiheit (Speedplay o.ä.) wählen, als mit komischen Winkeln an den Cleats zu experimentieren.

ciclistarapido
20.01.2010, 11:43
http://www.competitivecyclist.com/za/CCM?PAGE=FIT_CALCULATOR_INTRO

Ansonsten: Wie hoch ist Dein Sattel? Mitte Tretlager - Satteloberfläche entlang Sitzrohr/Sattelstütze. Faustformel Schrittlänge x 0,88 würde bei Dir ca.74cm ergeben. Genau passt das natürlich so gut wie nie, aber wenn eine große Abweichung besteht (Sattel zu tief), dann wäre das ein möglicher Grund für die Knieschmerzen.
...über die Länge würde ich mir Gedanken machen, wenn die Knieproblematik gelöst ist - da kann man dann am besten einfach mit verschiedenen Vorbauten experimentieren.

Das würde ja beinahe passen bei mir.
Meinst du erst Sitzhöhe und ungefähres Knielot und dann zum schluss den Vorbau?
Dann müsste ich meine schönen neuen Pedalen ja wieder verkaufen :(

Abbath
20.01.2010, 11:47
Meinst du erst Sitzhöhe und ungefähres Knielot und dann zum schluss den Vorbau?

Ja, da Du ja Knie und keine Rückenprobleme hast. Die größte Baustelle zuerst.

Die ganzen Faustformeln sind mit Vorsicht zu genießen. Ich sitze tendenziell etwas tiefer und weiter hinten - läuft aber trotzdem ganz passabel (für 'nen fetten, alten Mann). Was ich damit sagen will: Das sind alles Ausgangspositionen - Dein persönliches Optimum musst Du schon durch Ausprobieren finden.

ciclistarapido
20.01.2010, 11:57
Oki Doki - dann werde ich das Thema nochmals in ca. 2 Wochen angehen wenn das Wetter geeignet ist dann kann ich ein Samstag mal bisschen was durchspielen.

Besten Dank euch allen für den Input und die Hilfe!

ciclistarapido
20.01.2010, 14:07
Anbei noch mal ein Bild mit gerade Stütze.
Das bringt aber auch nicht gerade eine Besserung, da der Sattel so recht weit vorne sein müsste.
Bestimmt geht das nicht mal.

Was meint ihr?

ciclistarapido
20.01.2010, 23:09
Nabend,

habe gerade meinen Ellenbogen an die Sattelspitze gehalten. Mein Mittelfinger kommt 1cm über die Inbusschraube des Steuersatzes.
Was sagt mir das nun? :)

Danke euch!

obisk
20.01.2010, 23:48
Nabend,

habe gerade meinen Ellenbogen an die Sattelspitze gehalten. Mein Mittelfinger kommt 1cm über die Inbusschraube des Steuersatzes.
Was sagt mir das nun? :)

Danke euch!

ziemlich weit hinten oder Rahmen zu lang

magnum
21.01.2010, 01:22
Anbei noch mal ein Bild mit gerade Stütze.
Das bringt aber auch nicht gerade eine Besserung, da der Sattel so recht weit vorne sein müsste.
Bestimmt geht das nicht mal.

Was meint ihr?

Fahr am besten erst mal ne Weile so. Wenns passt gibt es ja noch Stützen mit 1cm Versatz (Syntace z.B.). Und ansonsten - n 100er für ne fachmännische Sitzoptimierung ist gut angelegtes Geld.

Spacecowboy666
21.01.2010, 12:14
..n 100er für ne fachmännische Sitzoptimierung ist gut angelegtes Geld.

Wo kann man sowas machen lassen? Würde mich mal interessieren.

mrb
21.01.2010, 20:13
Mich auch! Plane ein neues Rennrad zu kaufen und hätte davor gerne ein paar Profi-Tipps welche Masse bei mir passen sollten.

girofan
21.01.2010, 20:40
ziemlich weit hinten oder Rahmen zu lang

sagt überhaupt nix aus :rolleyes:

Onkel Hotte
22.01.2010, 01:19
Für meinen Geschmack sitzt du schon relativ kurz auf dem Ding. Da haben wir schon das Dilemma: "meinen Geschmack." Der Fly ist ein Rahmen mit einer, nennen wir es mal "einzigartigen" Geo. Gleiche Sitzwinkel für jede Größe, für seine Länge hohes Steuerrohr = komfortorientiert. Knieschmerzen deuten eher darauf hin, dass die Postition von deinem Becken relativ zum Tretlager nicht stimmt. ob jetzt ein 90 oder 130 mm Vorbau montiert ist, ist den Knien reichlich egal, so lage du deswegen nicht zwangsweise vor oder zurück auf dem Sattel rutscht.

Bei deiner Größe mit im Verhältnis längerem Oberkörper mit dem für seine Höhe immer sehr kurzen Fly Rahmen noch einen 90er Vorbau zu fahren... Gerade Stütze und 110 - 120 mm Vorbau, wären angebracht. Sitzlänge bleibt gleich, aber du sitzt relativ ca. 20 mm weiter vorn.

Sitzhöhe: Immer Bauhöhe von Pedal und Schuh miteinbeziehen. Also nicht der Meinung sein, weil das neue System bsp. 4 mm flacher baut, passts nicht mehr. Kurbellänge ist auch so ein Ding. Wenn ich meine SL 87,5 cm * 0,88 rechne = 77 cm. Da muss ich ja im unteren Totounkt selbst wenn ich mit Schuh eingeklickt bin etc. das Bein gefühlt voll durchstrecken. 175 mm Kurbeln drauf, so dass ich auch um schnell UND rund kurbeln zu können bei 755 bis 760 mm lande. Also min. 1 cm Differenz. Mit unterschiedlichen Pedal-/Schuhsystemen und Kurbellängen ruck zuck erreicht. Findet man nur mit der Zeit heraus, aber wer weis, was mir ein Biometriemensch zu meiner gefühlten Erfahrung erzählen würde...

ciclistarapido
22.01.2010, 07:44
Danke Hotte für deine Infos!

Heute Abend werde ich mal mit Hilfe von Rolle, gerader Stütze vom Kumpel und 110er Vorbau mal sehen wir ich drauf sitze.

Es gibt ja schon ein paar unterschiedliche Meinungen wo man das Knielot messen soll, was wäre die wirklich "echte" Variante?
Gibts eventuell nen Bild?

Danke und Grüße!

Radlbauer
22.01.2010, 08:08
Bevor du da weiter rumdoktorst, würde ich wirklich mal zu einer professionellen Radvermessung und -Einstellung gehen. In Köln (ich weiß ja nicht, wo Du wohnst), gibt es Komsport. Die machen das richtig gut und setzen Dich für 100 € perfekt aufs Rad. Und sagen Dir auch, was Du ggf. an Teilen austauschen solltest. Ist richtig gut angelegtes Geld. Einfach mal googeln, gibt es bestimmt auch in Deiner Nähe.
Und by the way: bei Knieschmerzen empfehle ich Speedplay Zero-Pedale. Die sind dann weg....

settembrini
22.01.2010, 08:27
Für meinen Geschmack sitzt du schon relativ kurz auf dem Ding. Da haben wir schon das Dilemma: "meinen Geschmack." Der Fly ist ein Rahmen mit einer, nennen wir es mal "einzigartigen" Geo. Gleiche Sitzwinkel für jede Größe, ...

ich habe es weiter oben und an anderer stelle schon erwähnt: bei cervelo ist das meines wissens auch so: alle größen gleicher sitzwinkel.
wozu das gut sein soll erschließt sich mir allerdings nicht.

holle
22.01.2010, 08:46
Die Pedalachse sollte normalerweise etwa unter dem Ansatz (Gelenk) des großen Zehs liegen - quasi schön unterm Fußballen. Die Cleats parallel zur Fußachse ausrichten. Den Rest richtet die Bewegungsfreiheit. Ich würde eher ein System mit mehr Bewegungsfreiheit (Speedplay o.ä.) wählen, als mit komischen Winkeln an den Cleats zu experimentieren.

Genau so.

Bin damals deswegen auch auf Speedplay umgestiegen und habe es bis jetzt noch nicht bereut.

Onkel Hotte
22.01.2010, 09:46
ich habe es weiter oben und an anderer stelle schon erwähnt: bei cervelo ist das meines wissens auch so: alle größen gleicher sitzwinkel.
wozu das gut sein soll erschließt sich mir allerdings nicht.

Soweit sich mir das aus der Erinnerung erschließt, fahren wir beide kein Cicli B oder Cervelo, sondern Principia + Isaac bzw. Endorfin + Quantec ;)

Weils am Anfang mal auftauchte: Quantec. Mich hat der SLR endgültig von meinem Fly06 weggebracht, weil ich mich sofort für die "Renngeo" begeisterte. Der Rahmen ist neben den angesprochenen Winkeln verhältnismäßig kurz und hoch gegenüber dem Quantec. Wenn der TE schon den 54er Fly mit 90er Vorbau fährt und diese Sitzlänge auch beibehalten will, dann kommt ein 55er Quantec schon mal in jedem Fall zu lang.