PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rotor S2 vs. Easton EC90 Carbon Vorbau



Parakalo
20.01.2010, 21:35
Hallo,

hat jemand erfahrungen mit dem Rotor oder dem Easton Vorbau gemacht? Der Rotor ist sauleicht, aber auch steiff genug? Der Easton EC 90 würd mir auch gefallen, noch dazu wäre der SLX3 Lenker perfekt vom Reach und Drop...

Wäre super, wenn ihr mir was zu den beiden Vorbaute erzählen könntet!


Grüße, Parakalo

cc1
20.01.2010, 21:48
Ich fahre den EA90 seit 2 Jahren i.V.m. dem genannten SLX3 Lenker am RR. Das ist fuer mich eine sehr gute Loesung. Immer genug steif, auch bei 80kg+ und viel Zug am Lenker. Der Lenker ist zudem super angenehm zu fahren/greifen.
Den Rotor bin ich nur kurz mal (probe) gefahren. Ist gut 20 gr. leichter. Allerdings hat er eine recht spezielle Optik und einen ebenso speziellen und wohl auch nicht immer unproblematischen Klemmmechanismus. Etwas mehr als der AE90 gibt er subjektiv auch nach.

EC90 Vorbau ist mir noch nie untergekommen...

DaPhreak
20.01.2010, 22:13
Fahre den Rotor S1 jetzt seit über einem Jahr ohne Probleme. Der Klemmmechanismus ist mit den doppelgängigen Schrauben schon etwas speziell, aber mit den neuen Torx-Schrauben geht's gut. Hatte mit den alten Schrauben das Problem, dass ich nicht genügend Klemmkraft auf den Lenker gebracht habe, was zu Durchrutschern führte. Hab dann kostenlos einen neuen Deckel von Rotor (S2) geschickt bekommen. Seit dem, wie gesagt, alles prima. Steif genug ist der allemal, und die Optik finde ich klasse.

Pizzaboy501
20.01.2010, 23:03
EC90 Vorbau ist mir noch nie untergekommen...

guckst du hier (http://www.eastonbike.com/PRODUCTS/STEMS/09/stem_road_ec90_%2709.html)

Das ist ein Carbonvorbau von Easton, finde ich übrigens sehr ansprechend. Haber aber leider keine Erfahrung zu dem Teil.

Parakalo
21.01.2010, 09:34
Vielen Dank für eure Antworten, hilft mir doch schon ne Ecke weiter - fehlt nur noch ein Erfahrungsbericht zum EC90 Vorbau...:Angel: